weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

War nicht jeder Mensch schon einmal tot?

88 Beiträge, Schlüsselwörter: Leben, Tod, Zeit

War nicht jeder Mensch schon einmal tot?

16.06.2016 um 12:59
@Spookywoman
Spookywoman schrieb:Ich glaube dass es eine Kombination aus beidem ist. Nachdem wir gestorben sind werden wir noch nicht sofort wiedergeboren sondern erst nach einer gewissen Zeit bzw. manche Menschen überhaupt nicht mehr.
Wäre dennoch schön, wenn man es sich aussuchen könnte. In eine Welt, wo es nur Kriege und Gewalt gibt, will ich nicht unbedingt zurückkehren.


melden
Anzeige

War nicht jeder Mensch schon einmal tot?

16.06.2016 um 13:06
@Mage_of_Blood
Mage_of_Blood schrieb:Wäre dennoch schön, wenn man es sich aussuchen könnte.
Ich halte es für möglich dass man es sich aussuchen kann. Vielleicht kann man selbst entscheiden ob man nochmal auf die Erde möchte. Man möchte dann vielleicht nochmal auf die Erde um sich selbst weiter zu entwickeln. Vielleicht möchte man auch zurück um anderen Menschen zu helfen. Oder um etwas auf der Welt zu verändern. Jeder Tiefpunkt birgt die Chance etwas zu verbessern.


melden

War nicht jeder Mensch schon einmal tot?

16.06.2016 um 13:40
@AndersMaisch
AndersMaisch schrieb:Du bist also ein Pantheist.
Wenn Du meine Sicht unbedingt labeln willst, dann ist Pantheismus wohl am treffendsten. ;)

@DragonRider
DragonRider schrieb:Wodurch es praktisch gesehen keine Rolle spielt, ob es so ist, da dann nämlich jedes Ich-Bewusstsein ein eigenes Ego darstellt. Man kann dann also nicht mehr von derselben Identität sprechen.
Nur, wenn Du EGO mit Identität gleichsetzt. Ich sehe das EGO eher im plotonischen Sinne als "persona", als Maske der "Identität" an.


melden

War nicht jeder Mensch schon einmal tot?

16.06.2016 um 16:07
Ich fürchte ich habe da eine ganz eigene Sichtweise drauf.

Für mich ist das Konstrukt eines (menschlichen) Bewusstseins etwas, was ich nicht begreifen kann ... geschweige denn weitere Interpretationen einer Seele, eines Geistes usw. Da bin ich sehr naturwissenschaftlich eingestellt und mir ist nicht klar, wie aus einer (zugegeben) sehr komplizierten und komplexen Anordnung von Atomen so etwas wie ein freies Bewusstsein entstehen soll. Da ich also so Etwas wie ein Bewusstsein schon in Frage stelle, stellt der Tod für mich kein wirklich spezielles Ereignis dar. Ein Lebewesen ist eben eine temporäre Organisation von Teilchen, die sich mal gebildet hat und sich irgendwann auch wieder auflöst (wie jedes andere "Etwas" im Universum). Sehr rational gesehen ... muss auch nicht stimmen ... aber für ich persönlich irgendwie ein faszinierender Gedanke.


melden

War nicht jeder Mensch schon einmal tot?

16.06.2016 um 18:10
@stereotyp
stereotyp schrieb:Nur, wenn Du EGO mit Identität gleichsetzt. Ich sehe das EGO eher im plotonischen Sinne als "persona", als Maske der "Identität" an
Ich bin ueber Plotin nicht sonderlich belesen, vielleicht könntest du das noch etwas näher ausfuehren, wie das gemeint ist?


melden

War nicht jeder Mensch schon einmal tot?

16.06.2016 um 18:13
@DragonRider
Na ja. Ich versuch es mal wieder mit einem Bild. Stell Dir Dich als wabernde Masse vor. Das bist Du. Das ist deine Identität. Das EGO, deine fleischliche Form ist nur die Schablone, in die diese Masse für dieses Leben gepresst wurde. Diese verschwindet mit dem Tod.
Ist das einigermaßen verständlich?


melden

War nicht jeder Mensch schon einmal tot?

16.06.2016 um 18:27
@stereotyp
Ja, das klingt verständlich fuer mich. Aber trotzdem scheint der Begriff der Identität, den du hier anwendest, leer zu sein.

Denn diese wabernde Masse, die dann von mir uebrig bleibt und die von meinem menschlichen Ego losgelöst ist, die hat ja dann keinerlei Bedeutung mehr. Wenn an sie weder Form noch Charakter noch Erinnerung gebunden sind, ist sie beliebig austauschbar. Ob meine wabernde Identitätsmasse oder deine z.B. in einen nächsten Körper inkarniert wird, spielt ja dann keinerlei Rolle. Ich denke nicht, dass es da noch Sinn macht, das dann als Identität zu bezeichnen.


melden

War nicht jeder Mensch schon einmal tot?

16.06.2016 um 18:29
@DragonRider
DragonRider schrieb:Aber trotzdem scheint der Begriff der Identität, den du hier anwendest, leer zu sein.
Ist mir auch aufgefallen. Ist letztlich Definitionssache. Näher am "Alltäglichen" wäre wohl Identität mit EGO gleichzusetzen.


melden

War nicht jeder Mensch schon einmal tot?

16.06.2016 um 18:32
@DragonRider
DragonRider schrieb:Wenn an sie weder Form noch Charakter noch Erinnerung gebunden sind, ist sie beliebig austauschbar. Ob meine wabernde Identitätsmasse oder deine z.B. in einen nächsten Körper inkarniert wird, spielt ja dann keinerlei Rolle.
Eben keine Rolle für dein EGO. Aber das Zeil jeder esotherischen Lehre, und auch Buddha und Jesus schlagen meines Erachtens in diese Kerbe, ist ja eben, sich nicht mit dem EGO zu identifizieren. Und das geht. Nennt sich "Beobachter-bewusstsein". Du identifizierst Dich nicht mit deinen Gedanken, Gefühlen, etc, du nimmst sie einfach nur war.
Frage: Aber wer nimmt dann wahr?


melden

War nicht jeder Mensch schon einmal tot?

16.06.2016 um 20:55
@DragonRider
Die "wabernde Identitätsmasse" ist nicht "deine" sondern "die". Unpersönliche Identität.


melden

War nicht jeder Mensch schon einmal tot?

16.06.2016 um 20:58
@dedux
Nach meiner Auffassung ist es beides.
stereotyp schrieb:Vielleicht als Bild: Der Tod ist das Meer, aber wenn sich Wellen und Gischt bilden, entstehen immer wieder kleine Wassertropfen. Die sind wir. Eine kurze Zeit aus dem Meer geworfen, aber letztlich sind wir das Meer.


melden

War nicht jeder Mensch schon einmal tot?

16.06.2016 um 21:11
@stereotyp
Ich verstehe, wie du es meinst. @DragonRider sprach von meiner oder deiner Masse, woraus ich schließ, dass er es anders verstanden hat. Meine und deine gibt es da nicht, sondern die selbe Masse, unterschiedlich ausgedrückt, um bei dem Bild zu bleiben.


melden

War nicht jeder Mensch schon einmal tot?

16.06.2016 um 21:14
@dedux
stereotyp schrieb:Na ja. Ich versuch es mal wieder mit einem Bild. Stell Dir Dich als wabernde Masse vor. Das bist Du. Das ist deine Identität. Das EGO, deine fleischliche Form ist nur die Schablone, in die diese Masse für dieses Leben gepresst wurde. Diese verschwindet mit dem Tod.


melden

War nicht jeder Mensch schon einmal tot?

16.06.2016 um 21:23
@stereotyp
Von dieser wabernden Masse gibt es eine, das ist jeder.


melden

War nicht jeder Mensch schon einmal tot?

16.06.2016 um 21:25
@dedux
Ja. Als Bild: Die Schablome wird auf die Masse gedrückt, und diese vorübergehende Erscheinung bist Du.


melden

War nicht jeder Mensch schon einmal tot?

16.06.2016 um 21:32
@stereotyp
Ist ein gutes Bild. Wenn man das erkannt hat, kann man seine innere Sensorik weg von der Ego-Identität auf die gemeinsame Identität richten. Die Beobachterperspektive zeigt die Verortung des Ich und eröffnet Entwicklungsmöglichkeiten durch Desidentifikation.


melden

War nicht jeder Mensch schon einmal tot?

16.06.2016 um 21:46
@AndersMaisch
AndersMaisch schrieb:Frage2: Ist es möglich, dass es zu einer Kette von Nullen und Einsen kommen kann, bsw: 010101010101010101010101010101010 usw.?
Welche Null oder Eins wäre denn dann die erste? Und warum, wie ist sie entstanden? Was hat sie dazu veranlasst, irgendwann zu Enden?


melden
AndersMaisch
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

War nicht jeder Mensch schon einmal tot?

16.06.2016 um 23:21
@Voro
Ist mir noch nicht in den Sinn gekommen.
Das ist eine gute Frage.
Aber eine Frage, worauf wir beide die Antwort kennen, denke ich.


melden

War nicht jeder Mensch schon einmal tot?

16.06.2016 um 23:22
Nein. Klär mich auf.


melden
Anzeige
AndersMaisch
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

War nicht jeder Mensch schon einmal tot?

16.06.2016 um 23:32
@Voro
Die Ziffern müssen nicht in einer Reihe verlaufen. Es könnte ja auch eine Kreis oder Achtform sein.


melden
332 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden