Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Falsche Realität

122 Beiträge, Schlüsselwörter: Realität, Falsch

Falsche Realität

30.09.2016 um 08:14
@Micha007
Ich habe nur einen Einwand, nämlich der Himmel ist nicht blau. Der Himmel ist genau so blau wie das Wasser, nämlich gar nicht. Beides ist durchsichtig und bekommt nur durch die Sonnenstrahlen seine "Farbe".


melden
Anzeige
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Falsche Realität

30.09.2016 um 08:41
@Queen-of-Mad
OK, mein Fehler. Hätte schreiben sollen
  • wir sehen den Himmel blau


melden

Falsche Realität

30.09.2016 um 11:02
Queen-of-Mad schrieb:Ich habe nur einen Einwand, nämlich der Himmel ist nicht blau. Der Himmel ist genau so blau wie das Wasser, nämlich gar nicht. Beides ist durchsichtig und bekommt nur durch die Sonnenstrahlen seine "Farbe".
Bis auf Stoffe, die von selbst leuchten, kriegt eigentlich jedes Ding seine Farbe durch teilweise reflektiertes Licht. Ohne Licht ist fast alles schwarz. Und dickes Fensterglas erscheint grün. In gewisser Weise ist das Herausfiltern von Wellenlängin in transparenten Medien nicht gar so anders wie das Absorbieren von Wellenlängen auf Oberflächen.


melden

Falsche Realität

30.09.2016 um 11:17
@Thaddeus
Dementsprechend nehmen wir die Realität anders wahr, als sie in Wahrheit ist.

Es wurde sogar mal die Theorie geäußert, dass feste Sachen nur eine Illusion sind, da glaub es waren Atome zu weit weg voneinander sind, als das sie etwas festes erschaffen können.


melden

Falsche Realität

30.09.2016 um 11:21
@Queen-of-Mad
Stimmt, wir sehen zum Beispiel nur einen kleinen Bereich der elektromagnetischen Strahlung ohne Hilfsmittel. Trotzdem kann ich mit Bestimmtheit sagen, daß Pflanzen mit Wasser besser gedeihen als mit Dieselöl. Und das ist praktisch immer so. Ich bin da Pragmatiker. Insofern muß ich den Realitätsbegriff nicht bis in die Quantenmechanik verfolgen.


melden

Falsche Realität

30.09.2016 um 23:32
@Thaddeus
Es ist ja Quatsch, den du schreibst. Makroskopisch gießt du natürlich nur die Blumen, absolut pragmatisch, schon richtig. Mikroskopisch unterwirfts du dich aber trotzdem den physikalischen Begebenheiten, notwendigerweise auch der Quantenmechanik. Das ist nicht offensichtlich.

Aber du konstruierst damit eben genau das Exempel für die These, das faktische Realität und individuelle Wahrheit ("Pflanzen mit Wasser besser gedeihen als mit Dieselöl") absolut abhängig vom Beobachter sind.
Die Abhängigkeit eines Objektes vom Beobachter ist lustigerweise auch Prinzip der Quantenmechanik.

Richtig ist natürlich, dass es fürs Blumengießen keinen praktischen Nutzen bringt.


@Queen-of-Mad
Feststoffe sind schon Realität. Daran gibt es kaum Zweifel, sondern eher Beulen.
Das Innere eines Atom lässt sich ja auch nicht beobachten, daher stellt sich die Frage, wie valide die Modellansichten darüber sind. Nach gängiger Überzeugung handelt es sich um Schalen oder Wolken, die lediglich die Wahrscheinlichkeit zur Existenz der Bauteile (Elektron, Proton, Neutron) geben. Dementsprechend ist dies alles im Fluß und nicht determiniert.

Eine interessante Frage ist auch, was sich nun zwischen den Atombausteinen befindet. Luft, als Mischung größerer Moleküle, wird es wohl nicht sein.


melden

Falsche Realität

01.10.2016 um 00:34
@desmodium
Laß mal die pauschalen "Quatsch"- Bekundungen sein, weil's kotzig klingt. Wenn ich eine Billiardkugel in die Tasche versenken will, dann brauche ich weder die Quantenmechanik, noch die Relativitätstheorie, dann reicht mir Newton.

Wenn ich den kompaktesten Prozessor der Welt konstruieren will, dann sieht das anders aus. Dann ergibt es Sinn.

Ich habe keinerlei Interesse daran, jedes Objekt gedanklich in seine Atome zu zerlegen, nur weil ich es von A nach B transportieren möchte. Ich lasse lediglich die Kirche im Dorf und mache die Dinge nicht komplexer, als sie sein müssen, um vernünftige Entscheidungen zu treffen.

Also stimmt meine Aussage sehr wohl. Ich muß den Realitätsbegriff nicht bis auf die Quantenebene verfolgen. Auch wenn diese Modelle der Wahrheit nahekommen. Es ergibt für faktisch 100% meiner Ziele und Tätigkeiten keinen Sinn, da ich kein Atomphysiker bin oder zu werden gedenke.


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Falsche Realität

01.10.2016 um 09:00
@desmodium
desmodium schrieb:Es ist ja Quatsch, den du schreibst.
Warum ist es Quatsch was @Thaddeus schreibt?
Wenn Du den Führerschein machst, ist es da wichtig, was da quantenphysikalisch in der Brennkammer des Motors abläuft, oder genügt es eine Vorfahrt zu mißachten, um die Prüfung nicht zu bestehen?
Was ist da wohl näher an der Realität?


Hier im Thread geht es um die uns wahrnehmbare Realität (würest Du wissen, wenn Du den Eingangspost gelesen hättest). Deinen quantenmechanischen Kram kannst Du also wieder einpacken. Denn zum Einen gehört dieses in die Wissenschaftsrubrik und zum Anderen können wir quantenmechanische Eigenschaften/Zustandsänderungen nicht wahrnehmen und gehört somit auch nicht zu unserer Realität.
desmodium schrieb:Das Innere eines Atom lässt sich ja auch nicht beobachten, daher stellt sich die Frage, wie valide die Modellansichten darüber sind. Nach gängiger Überzeugung handelt es sich um Schalen oder Wolken, die lediglich die Wahrscheinlichkeit zur Existenz der Bauteile (Elektron, Proton, Neutron) geben.
Wie gesagt, darum geht's dem Diskussionsleiter nicht.
desmodium schrieb:Eine interessante Frage ist auch, was sich nun zwischen den Atombausteinen befindet. Luft, als Mischung größerer Moleküle, wird es wohl nicht sein.
Wenn Du hier schon mit Quantenphysik ankommst, solltest Du zumindest auch die klassische Chemie draufhaben und eine solche Frage würde sich für Dich gar nicht erst auftun.

Von daher solltest Du wissen, das Luft selbst ein atomarer Cocktail ist und sich nicht zwischen den atomaren Bausteinen befinden kann.


melden

Falsche Realität

01.10.2016 um 10:07
sebek schrieb am 26.09.2016:Wir leben auf dem selben planeten aber jeder lebt in seiner eigenen realität.
@sebek

Na ist ja eine super gute Aussage: "Wir leben auf dem selben Planeten"
Somit haben wir hier schon mal ein hartes Stück Realität in der Hand, oder?
... Der Wahrheit kann man ...

verwendest also einen bestimmten Artikel, obwohl wir doch wissen, daß es nicht nur die eine Wahrheit gibt. So gibt es mehrere Wahrheiten:
@Micha007
Interessant dazu ein Auszug von Professor Hoimar von Ditfurth: Die Wahrheit ist unteilbar,
was natürlich den Gedankengang näher bringt, gibt es überhaupt die Mehrzahl von Wahrheit (Wahrheiten), wenn Wahrheit unteilbar wäre?

http://www.hoimar-von-ditfurth.de/die_wahrheit_ist_unteilbar.pdf

Beste Grüße, Doverex


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Falsche Realität

01.10.2016 um 10:30
@Doverex
Die Wahrheit ist unteilbar,
was natürlich den Gedankengang näher bringt, gibt es überhaupt die Mehrzahl von Wahrheit
Du baust hier auf eine falsche Aussage wiederum andere Aussagen auf. Denn die Aussage
    Die Wahrheit ist unteilbar,
ist in sofern falsch, weil es - wie ich oben schrieb - gar nicht "die Wahrheit" gibt, sondern nur unterschiedliche Bereicht, denen wir 'wahr' oder 'falsch' zuordnen.
Von daher stellt sich gar nicht erst die Frage, ob es ein Plural von Wahrheit gibt, wenn wir wissen, das es "die Wahrheit" nicht gibt, sondern - je nach dem in welchen Bereich wir uns gerade befinden (Mathematik, Physik, etc) - unterschiedliche Wahrheiten existieren (auch nebeneinander).


melden

Falsche Realität

01.10.2016 um 10:41
Micha007 schrieb:Von daher stellt sich gar nicht erst die Frage, ob es ein Plural von Wahrheit gibt, wenn wir wissen, das es "die Wahrheit" nicht gibt,...
@Micha007
Da stellt sich mir gleich die dringende Frage, ist das jetzt wahr oder falsch, was du da oben schreibst/meinst/glaubst.....zu wissen?

Falls du denkst, es gibt nicht "die Wahrheit", auf was baust du dann auf, dass du glauben kannst, es ist >>> WAHR was du da schreibst?

Mein Lieblingszitat würde ich gerne noch dazu einfügen: "Glauben = nicht Wissen".
Wäre schön, wenn man das was man glaubt nicht mit Wissen verwechselt.

Beste Grüße, Doverex


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Falsche Realität

01.10.2016 um 10:54
@Doverex
Habe ich geschrieben, daß es hier um 'wahr# und 'glauben' geht?
Nee.
Zum glauben geht man in die Kirche hat meine Omma immer gesagt und hat somit hier im Thread keine Relevanz.
Wie ich zum Glauben stehe, habe ich hier (im 2. Abschnitt) schon einmal ganz gut erklärt.


melden

Falsche Realität

01.10.2016 um 10:59
@Doverex
Dein Zitat von mir.

Das ist eine Art von Realität. Doch alle 7,x Mrd. Menschen leben eben in diesem Rahmen, aber doch nicht in dieser ...selben... ich sag mal ganz gesponnen "Rahmenrealität". Oder äusseren Realität.

Ich beispielsweise lebe ganz sicher in einer anderen Realität mit meiner Krankheit.


Aber auch jeder Mensch lebt in einer anderen Wahrheit.

Mal ganz simpel ausgedrückt: Für die Chemtrailvergifteten ist das die absolute Realität. Für die Rechten ist unser tolles Land eine GmbH. Manche Hartzler sind sauer auf die Asylanten weil die ja denen die Arbeit wegnehmen.

Für die Religionisten gibt es Gott, Allah und wie sie alle heißen, und derjenige, welcher zum fliegenden Hamsterschwein betet ist nicht mehr ganz knusper im Oberstübchen. So leben alle in ihrer Realität und alle leben auf dem selben Planeten.



Könntest Du mir genauer erklären, warum Du ein Problem mit der Aussage in meinem letzten Beitrag hast?


melden

Falsche Realität

01.10.2016 um 11:00
Ich schreibe später weiter. Bin grad sehr beschäftigt.


melden

Falsche Realität

01.10.2016 um 11:08
Micha007 schrieb:Habe ich geschrieben, daß es hier um 'wahr# und 'glauben' geht?
@Micha007
Manchmal sieht man wohl den Wald vor lauter Bäumen nicht?

Du hast geschrieben:
Die Wahrheit ist unteilbar, ist in sofern falsch, weil es...
Wer was als falsch anspricht, denkt wohl was er selbst (eben seine eigene Ansicht darüber) schreibt ist dann wahr? Oder hast du dazu eine andere Erklärung?

Wenn ich also glaube, die Wahrheit gibt es gar nicht, wie komme ich dazu, i-was überhaupt als falsch zu bezeichnen, frage ich mich.

Beste Grüße, Doverex


melden

Falsche Realität

01.10.2016 um 11:13
sebek schrieb:Ich beispielsweise lebe ganz sicher in einer anderen Realität mit meiner Krankheit.
@sebek
Na deshalb finde ich ja deine Aussage schön, weil diese ja aufzeigt: "Wir leben auf dem selben Planeten" so gibt es bestimmt an diesem Punkt keine Trennung in der Realität zwischen uns.

Es wird sicher unter den Milliarde Menschen auch welche denken/glauben, sie leben gar nicht auf der Erde sondern auf einen anderen Planeten.


melden

Falsche Realität

01.10.2016 um 11:17
Ich würde die Begriffe "Realität" und "Wirklichkeit" von einander unterscheiden. Die Wirklichkeit ist die Ebene, in denen alles passiert, also "wirkt". Und Realität ist die individuelle, vom Gehirn erzeugte Welt.


melden

Falsche Realität

01.10.2016 um 11:23
satansschuh schrieb:Die Wirklichkeit ist die Ebene, in denen alles passiert, also "wirkt". Und Realität ist die individuelle, vom Gehirn erzeugte Welt.
Und welche Wirklichkeit kennst du die nicht in deinem Gehirn erzeugt wird? :) Das ist ja das Dilemma.


melden

Falsche Realität

01.10.2016 um 11:24
@Micha007

ich bin nicht unbedingt spirituell angehaucht, ich vertrau lieber der wissenschaft, dennoch habe ich schwierigkeiten, die dualität als etwas absolutes anzusehen. ich betrachte die dinge lieber in skalen. es gibt objektiv z.b. kein heiss und kalt. sondern nur temperaturen auf einer skala vom absoluten nullpunkt bis hin zur max-planck-temperatur. so kann man auch mit jeglichen anderen gegensätzen verfahren. auch bei den zahlen gibt es zwischen 0 und 1 genügen dezimalzahlen um auch von einer skala sprechen zu können. das die dualität benötigt wird, damit der computer arbeiten kann, streite ich nicht ab. aber meines erachtens erfasst es eben nicht die wirklichkeit.


melden
Anzeige

Falsche Realität

01.10.2016 um 11:27
@McMurdo
Ich habe nicht gessagt, dass ich Zugriff zur Wirklichkeit habe. Ich habe nur Zugriff zur Realität, welche ein unzureichendes Abbild der Wirklichkeit darstellt. Aber ja, ich weiss, dass dieses Dilemma seit jeher ein Problem in der Philosophie ist.


melden
417 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt