Philosophie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was bedeutet es, die Wahrheit zu kennen?

379 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Wahrheit, Wahr, Nutzen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Was bedeutet es, die Wahrheit zu kennen?

01.09.2020 um 09:38
Also , es geht nicht darum, was bedeutet "Wahrheit" (obwohl es nebenbei sicherlich auch darum gehen könnte), sondern darum , was es bedeutet , die Wahrheit zu kennen.

Insbesondere, was bedeutet es für Gespräche unter der Rubrik Philosophie in Allmystery die Wahrheit zu kennen ?

Es tauchen Fragen auf:

Ist es nötig , Mathematik und Physik heranzuziehen in philosophischen Diskussionen ?
Darf sich an Gesprächen nur beteiligen, wer die Wahrheit kennt ?
Kennen Moderatoren die Wahrheit ?

Ich persönlich kenne die Wahrheit nicht.
Ich könnte in abgesteckten trivialen Teilen der Mathematik sagen, ob das Ergebnis einer Multiplikation wahr sei.


9x zitiert1x verlinktmelden

Was bedeutet es, die Wahrheit zu kennen?

01.09.2020 um 10:47
Zitat von GerlindGerlind schrieb:Ich könnte in abgesteckten trivialen Teilen der Mathematik sagen, ob das Ergebnis einer Multiplikation wahr sei.
Den Satz verstehe ich nicht ganz.
2×2 = 4; daran gibt es nichts zu philosophieren, oder wie meinst du das genau?

Ansonsten, gibt es in der Philosophie, meiner Meinung nach, nicht "die Wahrheit", sonst gäbe es nichts zu philosophieren..


2x zitiertmelden

Was bedeutet es, die Wahrheit zu kennen?

01.09.2020 um 10:52
Zitat von NainNain schrieb:Den Satz verstehe ich nicht ganz.
2×2 = 4; daran gibt es nichts zu philosophieren, oder wie meinst du das genau?

Ansonsten, gibt es in der Philosophie, meiner Meinung nach, nicht "die Wahrheit", sonst gäbe es nichts zu philosophieren..
Ich denke und sage 2 x 2= 4 gilt zumindest innerhalb der Mathematik , die ich kenne, als wahr.
Sicherlich kann man auch darüber philosophieren.
Der von dir zitierte Satz stand ja in Zusammenhang seines Artikels.

Er soll auch bedeuten, ich kenne die Wahrheit nicht. Innerhalb bestimmter Kontexte kann ich nachvollziehen , dass etwas als wahr gilt.


1x zitiertmelden

Was bedeutet es, die Wahrheit zu kennen?

01.09.2020 um 10:58
Zitat von GerlindGerlind schrieb:was es bedeutet , die Wahrheit zu kennen.

Insbesondere, was bedeutet es für Gespräche unter der Rubrik Philosophie in Allmystery die Wahrheit zu kennen ?
Von welcher Bedeutung ist es, eine Wahrheit - je nach Definition - zu kennen?
Geht es nicht zunächst einmal darum, stringente Aussagen zustandezubekommen und beantwortbare Fragen zu stellen?


1x zitiertmelden

Was bedeutet es, die Wahrheit zu kennen?

01.09.2020 um 11:03
Zitat von NemonNemon schrieb:Von welcher Bedeutung ist es, eine Wahrheit - je nach Definition - zu kennen?
Geht es nicht zunächst einmal darum, stringente Aussagen zustandezubekommen und beantwortbare Fragen zu stellen?
Ja, deine erste Frage scheint mir ähnlich der Frage des Themas.

Zur 2. Frage: Mir gehts es zunächstmal um die Beantwortung der Fragen, die ich stellte.


1x zitiertmelden

Was bedeutet es, die Wahrheit zu kennen?

01.09.2020 um 11:05
Zitat von GerlindGerlind schrieb:Zur 2. Frage: Mir gehts es zunächstmal um die Beantwortung der Fragen, die ich stellte.
Eben :klugmaul:


melden

Was bedeutet es, die Wahrheit zu kennen?

01.09.2020 um 13:11
Zitat von GerlindGerlind schrieb:Ist es nötig , Mathematik und Physik heranzuziehen in philosophischen Diskussionen ?
Nein, aber bei der Erörterung vieler philosophischer Fragestellungen ist es doch sehr hilfreich.
Zitat von GerlindGerlind schrieb:Darf sich an Gesprächen nur beteiligen, wer die Wahrheit kennt ?
Quid est veritas?

SpoilerSorry, aber zur Klärung dieser Frage, sollte doch erstmal die andere beantwortet werden können.
Zitat von GerlindGerlind schrieb:Kennen Moderatoren die Wahrheit ?
Ist der Papst katholisch?
Zitat von NainNain schrieb:Ansonsten, gibt es in der Philosophie, meiner Meinung nach, nicht "die Wahrheit",
Was aber auch eine Wahrheit ist, ergo gibt es sie doch. ;)
Zitat von GerlindGerlind schrieb:Ich denke und sage 2 x 2= 4 gilt zumindest innerhalb der Mathematik , die ich kenne, als wahr.
Welche Mathematik gibt es denn noch?


1x zitiertmelden

Was bedeutet es, die Wahrheit zu kennen?

01.09.2020 um 14:15
Zitat von LibertinLibertin schrieb:Welche Mathematik gibt es denn noch?
Das weiß ich nicht. Aber man weiss ja nie. Und: Ich weiß auch nicht, ob es innerhalb der Mathematik, die auch die Grundrechenarten inne hat, nicht auch in einer höheren Art diese Grundrechenarten in Frage stehen.
Zitat von LibertinLibertin schrieb:Ist der Papst katholisch?
Das finde ich eine sehr gute Frage.


2x zitiertmelden

Was bedeutet es, die Wahrheit zu kennen?

01.09.2020 um 17:23
Zitat von GerlindGerlind schrieb:Das weiß ich nicht. Aber man weiss ja nie. Und: Ich weiß auch nicht, ob es innerhalb der Mathematik, die auch die Grundrechenarten inne hat, nicht auch in einer höheren Art diese Grundrechenarten in Frage stehen.
Da Mathematik in ihrer (abstrakten) Struktur an sich logisch klar definiert ist, kann zumindest aus dieser keine "alternative" Mathematik hervorgehen, in der 2 x 2 evtl. mal nicht 4 ergeben könnte. Das gilt übrigens freilich auch für alle anderen mathematischen Herleitungen, die über die vier Grundrechenarten hinausgehen. Mathe ist da sehr absolut und "dogmatisch", weshalb man einzig hier auch von Beweisen/ Wahrheiten im eigentlichen Sinne sprechen und unter ihren Prämissen ein "man weiß ja nie, ob vielleicht dich mal was anderes als Ergebnis rauskommen könnte" mit 100% Gewissheit ausschließen kann. Ne Du, da kommste mit keiner philosophischen Spielart dran vorbei.

Du kannst zwar spaßeshalber gerne versuchen ein anderes innerlogisches "Gerüst" mit eigenen Definitionen zu entwerfen und es dann "Mathe 2.0" or whatever nennen, aber an der Gültigkeit der Mathematik an sich wirste damit nicht rütteln können. Die bleibt bestehen, bis Himmel und Erde vergehen. Da kannste machen nix, um es mal mit Frank Zander zu sagen.


1x zitiertmelden

Was bedeutet es, die Wahrheit zu kennen?

01.09.2020 um 17:41
Zitat von LibertinLibertin schrieb:Da Mathematik in ihrer (abstrakten) Struktur an sich logisch klar definiert ist, kann zumindest aus dieser keine "alternative" Mathematik hervorgehen, in der 2 x 2 evtl. mal nicht 4 ergeben könnte. Das gilt übrigens freilich auch für alle anderen mathematischen Herleitungen, die über die vier Grundrechenarten hinausgehen. Mathe ist da sehr absolut und "dogmatisch", weshalb man einzig hier auch von Beweisen/ Wahrheiten im eigentlichen Sinne sprechen und unter ihren Prämissen ein "man weiß ja nie, ob vielleicht dich mal was anderes als Ergebnis rauskommen könnte" mit 100% Gewissheit ausschließen kann. Ne Du, da kommste mit keiner philosophischen Spielart dran vorbei.

Du kannst zwar spaßeshalber gerne versuchen ein anderes innerlogisches "Gerüst" mit eigenen Definitionen zu entwerfen und es dann "Mathe 2.0" or whatever nennen, aber an der Gültigkeit der Mathematik an sich wirste damit nicht rütteln können. Die bleibt bestehen, bis Himmel und Erde vergehen. Da kannste machen nix, um es mal mit Frank Zander zu sagen.
Wenn es so ist, wie du sagst, ist das o.k. für mich.
Ich wollte meine Aussage über die Mathematik nicht absolut sagen, weil ich es nicht wußte. Ich wollte sie eingegrenzt wissen auf einen Bereich, den ich meinte, kenne.

Innerhalb der Mathematik mag es absolut logisch zu gehen. Da herrschen ja ihre Regeln und Axiome.
Darüberhinaus hat sie m.E. keine absolute Geltung.


2x zitiertmelden

Was bedeutet es, die Wahrheit zu kennen?

01.09.2020 um 22:57
Zitat von GerlindGerlind schrieb:Libertin schrieb:
Ist der Papst katholisch?

Das finde ich eine sehr gute Frage.
Eine gute Frage, weil wir die Wahrheit kennen?


1x zitiertmelden

Was bedeutet es, die Wahrheit zu kennen?

01.09.2020 um 23:10
Zitat von GerlindGerlind schrieb:Innerhalb der Mathematik mag es absolut logisch zu gehen. Da herrschen ja ihre Regeln und Axiome.
Darüberhinaus hat sie m.E. keine absolute Geltung.
Ein "darüber hinaus" gibt es für die Mathematik so gesehen auch nicht, da es für den Wahrheitswert ihrer Aussagenlogik keinerlei Relevanz hat. Dort zählt nur, was sich innerhalb ihrer formalen Logik/ Regeln eindeutig formulieren bzw. schlüssig begründen/ beweisen oder widerlegen lässt.

Aber das ist wohl ohenhin eher ein Thema für einen anderen Thread.


1x zitiertmelden

Was bedeutet es, die Wahrheit zu kennen?

01.09.2020 um 23:21
Nachtrag:
Zitat von GerlindGerlind schrieb:Darüberhinaus hat sie m.E. keine absolute Geltung.
By the way, durch ihre tägliche Berufserfahrung dürften Naturwissenschaftler und Ingenieure/ Architekten zum Beispiel da wohl zu einem etwas anderen Schluss kommen.


1x zitiertmelden

Was bedeutet es, die Wahrheit zu kennen?

02.09.2020 um 05:13
Zitat von LibertinLibertin schrieb:By the way, durch ihre tägliche Berufserfahrung dürften Naturwissenschaftler und Ingenieure/ Architekten zum Beispiel da wohl zu einem etwas anderen Schluss kommen.
Das denke ich nicht.
Zitat von LibertinLibertin schrieb:Ein "darüber hinaus" gibt es für die Mathematik so gesehen auch nicht, da es für den Wahrheitswert ihrer Aussagenlogik keinerlei Relevanz hat. Dort zählt nur, was sich innerhalb ihrer formalen Logik/ Regeln eindeutig formulieren bzw. schlüssig begründen/ beweisen oder widerlegen lässt.
Nein, für die Mathematik nicht.
Für den Papst möglicherweise schon.


2x zitiertmelden

Was bedeutet es, die Wahrheit zu kennen?

02.09.2020 um 05:21
Zitat von emzemz schrieb:Eine gute Frage, weil wir die Wahrheit kennen?
Ein gutes Thema sogar.
Weil ich sie nicht eindeutig beantworten könnte und sich meiner Frage , der sie Antwort sein soll, ähnlich ist.


melden

Was bedeutet es, die Wahrheit zu kennen?

02.09.2020 um 12:38
Zitat von GerlindGerlind schrieb:was es bedeutet , die Wahrheit zu kennen.
Das ist dennoch zu pauschal formuliert. Um zu wissen, was es bedeutet, Wahrheit zu kennen, sollte man schon klären, welche Wahrheit man meint.

Es ist durchaus ein Unterschied, ob ich die Wahrheit "2x2=4" oder "XX erschoss Kennedy" kenne.

Von daher sollte man auch zwischen Wahrheiten, Fakten, und subjektiver Objektivität unterscheiden.
Ebenso muss man unterscheiden, ob jemand persönlich etwas nicht kennt, nicht weiß, nicht interessiert ist oder nicht akzeptieren will oder ob eine Antwort der ganzen Menschheit noch unbekannt wäre.
Zitat von GerlindGerlind schrieb:Ist es nötig , Mathematik und Physik heranzuziehen in philosophischen Diskussionen ?
Kommt ganz darauf, worüber Du philosophieren willst und was Du überhaupt unter Philosophie verstehst.
Zitat von GerlindGerlind schrieb:Darf sich an Gesprächen nur beteiligen, wer die Wahrheit kennt ?
Auch diese Frage lässt sich ohne nähere Kenntnis der Art und Weise der "Wahrheit", die Du meinst, nicht so ohne Weiteres beantworten.
Wir sehen, je pauschaler eine Frage gefasst ist, umso schwerer wird es, sie zufriedenstellend zu beantworten.

Wenn Du mit dem Gespräch eines meinst, das sachlich/fachlich etwas klären soll, dann ist es ratsam, nicht jeden Ahnungslosen daher schwurbeln zu lassen oder gar die Entscheidungshoheit zu gewähren.
Zitat von GerlindGerlind schrieb:IKennen Moderatoren die Wahrheit ?I
1. Und immer wieder: Welche Wahrheit?
2. Wen Du meinst, sie beurteilen Posts nach ihrer faktischen Richtigkeit, dann liegst Du ohnedies falsch.
3. Der Moderatorenjob besteht prinzipiell darin, auf den Diskussionston zu achten. Und die "Wahrheit" darüber kann auch jeder andere in den Regeln nachlesen.

Auch Du kannst das, und schon kennst dann auch Du ein Stückchen "Wahrheit".
Zitat von GerlindGerlind schrieb:Ich persönlich kenne die Wahrheit nicht.
Tja, bedaure, das ist nun mal ganz allein Dein Problem. Lässt sich aber ändern. Wissen und Bildung stehen jedem zur Verfügung, der sich bemühen möchte.
Zitat von GerlindGerlind schrieb:Das denke ich nicht.
Und warum bitte soll Mathematik eine Bedeutung für diese Fachkräfte haben?
Zitat von GerlindGerlind schrieb:was es bedeutet , die Wahrheit zu kennen
Tja, was passiert dann wohl?
Dann weiß man eben was. Dann kann man damit zB Probleme lösen und Fragen beantworten, und das mit einer Antwort/Erklärung, die Überprüfungen standhält und zukünftig immer noch nützlich ist.
Wenn man Pech, versuchen dann Leute, die es nicht so mit den Fakten haben, einem das Leben schwer zu machen.


3x zitiertmelden

Was bedeutet es, die Wahrheit zu kennen?

02.09.2020 um 16:53
Zitat von GerlindGerlind schrieb:Das denke ich nicht.
Komisch. Wie kommt es dann, daß die von Architekten/ Ingenieuren konstruierten Bauwerke in der Regel nicht einfach wieder von selbst zusammenfallen und viele zuvor genau berechnete Vorhersagen von Naturwissenschtlern sich später als korrekt erwiesen haben, wenn die Mathematik gar keine universelle Geltung hat. Die Synchronisation der GPS-Technik funzt wohl auch nur durch blanken Zufall.


1x zitiertmelden

Was bedeutet es, die Wahrheit zu kennen?

02.09.2020 um 19:58
@Gerlind
Pardon, hier
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Wenn man Pech, versuchen dann Leute
fehlt leider ein Wort. Sollte also heißen: "Wenn man Pech hat, …"


melden

Was bedeutet es, die Wahrheit zu kennen?

03.09.2020 um 07:42
@off-peak,
ich frage ja, was bedeutet es, die Wahrheit zu kennen. Und ich kenne sie nicht.
Also: Ich weiß nicht genau, wovon die Rede ist, wenn "Wahrheit" gesagt wird.
Als Vereinbarung innerhalb eines Fachgebietes , z.b. Mathematik, vermute ich etwas.

Darüberhinaus dachte ich heute Morgen:

Um die Wahrheit zu kennen, müßte man die Wahrheit kennen.
Zitat von LibertinLibertin schrieb:Komisch. Wie kommt es dann, daß die von Architekten/ Ingenieuren konstruierten Bauwerke in der Regel nicht einfach wieder von selbst zusammenfallen und viele zuvor genau berechnete Vorhersagen von Naturwissenschtlern sich später als korrekt erwiesen haben, wenn die Mathematik gar keine universelle Geltung hat. Die Synchronisation der GPS-Technik funzt wohl auch nur durch blanken Zufall
Ich sagte doch : Für ihren Bereich hat die Mathematik ihre Bedeutung.


4x zitiertmelden

Was bedeutet es, die Wahrheit zu kennen?

03.09.2020 um 08:48
Manchmal ist es so, das nur Experten die Wahrheit kennen und normale Menschen denken anders. Und wenn man die Wahrheit nicht anschaulich erklären kann, dann verstehen es normale Menschen auch nicht. Zudem gibt es auch falsche Experten, die an etwas anderes als die Wahrheit glauben, aber trotzdem ihre Ansicht leicht verständlich erklären können. Dann glauben die normalen Menschen den falschen Experten. Und dann gibt es noch die Propaganda, wo falsche Experten absichtlich die Unwahrheit verbreiten, um sich einen Vorteil zuverschaffen. Und normale Menschen glauben vielleicht gerne die Propaganda, weil die Wahrheit ihnen unangenehm wäre.

Im Forum trifft man wahrscheinlich auf alle diese Varianten. Und manche Experten, die die Wahrheit kennen, haben vielleicht auch keine Lust den normalen Menschen und falschen Experten ständig die Wahrheit zu erzählen, die dann doch keiner versteht. Sollen sie doch selber drauf kommen. Trotzdem trage die Experten eine große Verantwortung, weil die Wahrheit verpflichtet.

Rückblickend zeigt dann die Geschichte welche Experten nun echt oder falsch waren, weil am Ende kommt die Wahrheit ans Licht.


1x zitiertmelden