Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Gegessen vom Baum der Erkenntnis.

582 Beiträge, Schlüsselwörter: Religion, Philosophie

Gegessen vom Baum der Erkenntnis.

21.08.2006 um 17:09
Ich habs tatsächlich eher an der Überschrift festgemacht und bemerkt daß esvom
eigentlichen Kern des Themas etwas abweicht.

Die Biblischen Texte sindfür mich
keine Religion sondern eher die Geschichten über die Anfänge unserer Kultur,demzufolge
bringe ich den Begriff der Schöpfung mit dem Zustand vor unsererKultur(Garten Eden) in
Verbindung und nicht mit dem Anfang der Welt. Das ist mirallerdings nicht gelungen
rüberzubringen. Aber es freut mich daß der Rest zumindestverständlich war ;)


melden
Anzeige
nocheinPoet
Diskussionsleiter
Profil von nocheinPoet
beschäftigt
dabei seit 2006

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Gegessen vom Baum der Erkenntnis.

21.08.2006 um 17:09
@chaoshell

Die Erkenntnis kommt geht immer vom Blickwinkel des Betrachtersaus!

Hm,…


Jeder sieht oder denkt anders über ein unddieselbe Sache es gibt nicht so etwas wie die Universelle unumstößliche Wahrheit!

Na dann behaupte ich mal etwas:

Wenn ich nicht wäre, könnte ichmich nicht fragen, warum ich bin.

So und nun behaupte ich weiter, das dieserSatz eine universelle und unumstößliche Wahrheit wiedergibt. So und nun bitte ichDich, doch den Gegenbeweis zu liefern.


Vor allem nicht wenn es um einThema wie Religion und Wiedergeburt geht!

Egal, da es in diesem Threadabsolut nicht um ein Thema wie Religion und Wiedergeburt geht, sondern umebenErkenntnistheorie.


@alle

Versucht bitte beim Thema zubleiben, Threads zu Gott, Seele und Wiedergeburt haben wir zuhauf im Forum. Es geht hierum die Frage nach der Möglichkeit zu erkennen, eben um die

Erkenntnistheorie.

Sucht einfach im Web, wenn Ihr nicht wisst, wasdas ist. Hat ganz viel mit Philosophie zu tun. :)


melden
nocheinPoet
Diskussionsleiter
Profil von nocheinPoet
beschäftigt
dabei seit 2006

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Gegessen vom Baum der Erkenntnis.

21.08.2006 um 17:12
@gondolfino

Ja, ist schon gut und überhaupt kein Problem. Ich habe Dich ja auchverstanden, und sage ja, das es nicht uninteressant ist, nur das es hier leider einwenigungünstig ist. :)

Ist wohl wirklich der Threadtitel, der nicht klug von mirgewählt würde.


melden

Gegessen vom Baum der Erkenntnis.

21.08.2006 um 17:16
Gegessen vom Baum der Erkenntnis.

Aufgrund der Threads hier so in derletzten Zeit, welche sich mit der Frage nach Gott und den Dingen drum herum, aber auchdie Frage nach der Wahrheit, und welche den richtiger wäre.

Kann man einemögliche Wahrheit eigentlich gegen eine andere stellen und dann mit dem Ziel darüberDiskutieren, zu „Erkennen“ welche die wahrere ist?


Wenn du TatsächlichWahrheit oder Erkenntnis auf die Frage nach Gott suchst ist die Bibel schon der RichtigeOrt um diese Erkenntnis zu Erlangen.

Jedoch reicht nicht nur einfach Lesen derBibel. Sondern auch Erkennen was mit den niedergeschriebenen Worte Tatsächlich gemeintist.

Dazu benötigst du vorzugsweise einen Gelehrten Theologen oder einfach einenEhrlichen Christen, am besten im hohen alter, der sich schon etwa 50 - 60 Jahre mit derErkenntnis die man aus der Bibel ziehen kann beschäftigt hat.

Und auch da wirstdu bemerken das es von Mensch zu Mensch Unterschiede geben wird.
Erkenntnis ist inmeinen Augen nähmlich Individuell. Das was den Menschen auszeichnet.

Wenn duaber nach Theorien für die Erkenntnis selbst suchst.
Sind Wittgenstein und konsortenwohl die Richtigen für eine Diskussion.
Ist dein Thread und du darfst dir wünschenwas du magst.
Im Kreise wirst du dich weiter drehen wie auch in den Gottes undGlaubensthreads. ;)


melden
nocheinPoet
Diskussionsleiter
Profil von nocheinPoet
beschäftigt
dabei seit 2006

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Gegessen vom Baum der Erkenntnis.

21.08.2006 um 17:19
@Lamm

Wenn du Tatsächlich Wahrheit oder Erkenntnis auf die Frage nach Gottsuchst…

Tue ich aber nicht. :)


melden
nocheinPoet
Diskussionsleiter
Profil von nocheinPoet
beschäftigt
dabei seit 2006

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Gegessen vom Baum der Erkenntnis.

21.08.2006 um 17:24
Tue ich aber nicht.

Nachtrag:

Tue ich schon, aber nicht in diesemThread.:)


melden

Gegessen vom Baum der Erkenntnis.

21.08.2006 um 17:24
Ach nein ???

ÄHÄ * rülps * upps sorry
Na dann noch viel spass beimErkenntnis finden ;)


melden

Gegessen vom Baum der Erkenntnis.

21.08.2006 um 17:26
@neP
Entschuldigung, aber es gibt eben auch eine christliche Erkenntnistheorie. Undtausend andere theologische Erkenntnistheorien. Und da hab ich eben da angefangen, ausdem einfachen Grund, weil ich da eben am meisten von verstehe.
Solltest du michnicht angesprochen haben, dann vergiss diesen Post.

Ach ja aber trotzdem. Einjeder Glauben, eine jede Glaubensrichtung befasst sich mit der Erkenntnis. Die Religionenwaren die ersten Erkenntnistheorien der Welt. Aber wir können ja auch in die modernegehn... allerdings bitte ich dich, dann vorzulegen ;)

Aber ich sehe vorraus, dasdas bei den ganzen Erkenntnistheorien, die es gibt ein großes Chaos geben wird.


melden
chaoshell
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gegessen vom Baum der Erkenntnis.

21.08.2006 um 17:27
@ Schdaiff

Soll er auch sein ;)


melden
nocheinPoet
Diskussionsleiter
Profil von nocheinPoet
beschäftigt
dabei seit 2006

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Gegessen vom Baum der Erkenntnis.

21.08.2006 um 17:27
@Schdaiff

Darf ich ich habe heute noch nicht ... ?

Hm,...


melden
nocheinPoet
Diskussionsleiter
Profil von nocheinPoet
beschäftigt
dabei seit 2006

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Gegessen vom Baum der Erkenntnis.

21.08.2006 um 17:31
@Schdaiff

…allerdings bitte ich dich, dann vorzulegen.

Werde ichmachen, und ja ich möchte hier erstmal nicht auf die theologische Erkenntnistheorien zusprechen kommen, später vielleicht.


melden

Gegessen vom Baum der Erkenntnis.

21.08.2006 um 17:34
@neP
Ich warte .... und ich bin sicher es lohnt sich :D

Tja ich hab haltbeim Anfang angefangen...

@cHaos
Schlingel :D


melden

Gegessen vom Baum der Erkenntnis.

21.08.2006 um 17:36
Die Religionen waren die ersten Erkenntnistheorien der Welt.

Tja@Schdaiff hat kenntnis ;)
Wenn man Anfängt sollte man von vorne beginnen.
Nichtmitten drin.
Aber wie schon erwähnt und von mir tatsächlich erkannt, es ist deinThread.
* mek *


melden

Gegessen vom Baum der Erkenntnis.

21.08.2006 um 17:40
@Lamm
Naja vorne beginnen... das Problem ist bei diesem Thema... je weiter vorne manbeginnt desto komplexer wird es. Man hatte eben mehr Zeit sich darüber Gedanken zumachen.


melden

Gegessen vom Baum der Erkenntnis.

21.08.2006 um 18:02
Naja vorne beginnen... das Problem ist bei diesem Thema... je weiter vorne man beginntdesto komplexer wird es. Man hatte eben mehr Zeit sich darüber Gedanken zu machen.

Soso, auch das beweist das Menschen sich garnicht wirklich die mühe machenErkenntnis zu erlangen.
Keine Zeit führ Erkentnis ???
Oder einfach nur fürErkennnis die man glaubt zu wollen oder Akzeptieren zu können ?

Genau so LesenMenschen auch die Bibel nähmlich nicht von Beginn an sonder einfach nur überfliegen undTschüss.
Die meisten Interessieren sich auch nur für die Apokalypse.
Herrlichnicht war ?


melden

Gegessen vom Baum der Erkenntnis.

21.08.2006 um 18:42
@Lamm
"Keine Zeit führ Erkentnis?"

"Sein formt Bewusstsein." (Marx)

Es hat wohl weniger etwas mit der Zeit zu tun, als mit den "virtuellen" Problemen mitdenen die Menschen heute zugeschüttet werden.
Ein Vater, der eine 5-köpfige Familiedurchfüttern muss, und einen schlechtbezahlten Job hat und nachts voller Sorgen ins Bettgeht, hat wohl genug mit dem Gedanken zu tun die Existenz seiner Familie zu sichern,anstatt über eine irgendeine Erkenntnis nachzudenken.

Werde hier später auchnoch was beitragen. :)


melden

Gegessen vom Baum der Erkenntnis.

21.08.2006 um 19:02
"Keine Zeit führ Erkentnis?"

lol

Wie schreibe ich da bloss ?
" Keine Zeit für Erkenntnis ? Soll's heißen. Aber solange es erkannt wird ist inOrnung. ;)

Ein Vater, der eine 5-köpfige Familie durchfüttern muss, und einenschlechtbezahlten Job hat und nachts voller Sorgen ins Bett geht, hat wohl genug mit demGedanken zu tun die Existenz seiner Familie zu sichern, anstatt über eine irgendeineErkenntnis nachzudenken.

Wohl wahr, wohl wahr * sarasvati23 *
Doch ichglaube weniger das * Schdaiff * dem diese Worte galten damit Probleme hat. ;)


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gegessen vom Baum der Erkenntnis.

21.08.2006 um 19:15
In der Bibel wird dieses Thema in einer bildhaften Sprache geschildert, wie „dieSchlange“ Adam und Eva dazu verführte, nicht mehr auf die licht- und werteverbundeneinnere Stimme des Herzens zu hören, sondern statt dessen sich selbst zum Maß aller Dingezu erhöhen und, damit verbunden, ganz auf das Wissen des Verstandes zu setzen, der ausseiner körperlichen Natur heraus Gedanken produziert, die nur um die eigene Personkreisen.
Genau das brachte aber mit der Zeit den geistigen Niedergang mit sich.


melden

Gegessen vom Baum der Erkenntnis.

21.08.2006 um 19:20
Das taten viele Menschen in der Vergangenheit weil sie es nicht besser wussten
undnatürlich auch einige Heut zu Tage noch.

Doch da wir nun diese Erkenntnisdarüber besitzen wie du es hier so schön beschreibst * Sidhe *, kanns ja nur besserwerden. ;)


melden
Anzeige
nocheinPoet
Diskussionsleiter
Profil von nocheinPoet
beschäftigt
dabei seit 2006

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Gegessen vom Baum der Erkenntnis.

21.08.2006 um 20:21
@Sidhe

Genau das brachte aber mit der Zeit den geistigen Niedergang mit sich.

Welchen geistigen Niedergang meinst Du?

Wenn ich so zurück sehe,die Erde ist eine Kugel, der Ablasshandel ist abgeschafft, Hexen verbrennen wir auchnicht mehr so oft, Sklaven darf man sich auch keine mehr halten. Es gibt Gewerkschaften,Demokratie und ganz toll Betäubungen beim Zahnarzt. :)

Wo hat den der geistigeNiedergang den Du meinst angefangen, und was war davor besser, ich kann die Richtungnicht erkennen, im kleinen kann ich Dir recht geben, aber im großen ganzen, finde ichnicht, das wir seit dem Mittelalter einen geistigen Niedergang erleben, sondern ehergenau das Gegenteil.


@alle

Ich komme gleich noch wieder zum Thema.


melden
595 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Wünsche72 Beiträge