weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vorstellung vom Tod bzw Leben nach dem Tod

229 Beiträge, Schlüsselwörter: Tod, Philosophie, Leben Nach Dem Tod
saba_key
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vorstellung vom Tod bzw Leben nach dem Tod

17.02.2014 um 10:14
Ich muss mir erst einmal eine Vorstellung vom Leben vor dem Tod machen :)


melden
Anzeige

Vorstellung vom Tod bzw Leben nach dem Tod

17.02.2014 um 18:04
@saba_key
Das wäre natürlich wünschenswert, jedoch scheinen religiöse Menschen sich mehr mit dem "danach" zu beschäftigen als mit dem "davor", was vielleicht auch erst zu den vielen Problemen in religiösen Regionen führt.


melden
mal_schauen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vorstellung vom Tod bzw Leben nach dem Tod

04.03.2014 um 12:49
naja ... es gibt schon einige erfahrungsberichte über nahtod-erlebnisse ...

z.b. ... auf dem op-tisch ...
derjenige weiß, dass er am herzen operiert wird und träumt davon ... während der op?
und diesen traum dann als nahtod-erlebnis bezeichnet,
weil man ja quasi klinisch tot ist, während einer solch schweren operation ...

es ist schön, daran glauben zu können, dass danach noch etwas kommt ...
ich glaube nicht daran ...


melden
mal_schauen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vorstellung vom Tod bzw Leben nach dem Tod

04.03.2014 um 13:35
mein neues lieblingswort ist während ... ^^


melden

Vorstellung vom Tod bzw Leben nach dem Tod

06.03.2014 um 15:50
Ich glaube nicht an das Leben nach dem Tod. Wir stammen auch nur von den Tieren ab.. sind zwar schlauer usw aber nur weil wir schlauer sind, heißt es nicht, dass wir es verdient haben in den Himmel zu kommen und Tiere nicht. Naja, jedenfalls hab ich mal an das Leben nach dem Tod geglaubt. Ich wollte es glauben. Ich hab auch an Gott geglaubt, aber jetzt denke ich, dass sich die Menschen den lieben Gott nur ausgedacht haben. ;) (Klar haben sie das) Seit dem Tod meiner Oma, denke ich, dass wir wie Geräte sind. Geräte, die aufhören zu existieren, wenn sie nicht mehr funktionieren. Sie ist nicht mehr da. Sieht mich nicht. Ist tot. Diese Geschichte mit: Ja unsere Seelen steigen in den Himmel usw hört sich belustigend an. Seele? Das ist nur unsere Persönlichkeit. Unser Denken. Unser Gehirn. Gott ist Trost für Menschen, die Hoffnung brauchen. Ich bereue es, dass ich jemals zu sehr darüber nachgedacht habe, denn ich komme nicht mehr weg von dem Tod meiner Oma. Es ist also nicht schlecht sich ein Leben nach dem Tod vorzustellen. Bei mir ist es schon zu spät.


melden

Vorstellung vom Tod bzw Leben nach dem Tod

28.03.2014 um 17:06
Selbsterhaltungstrieb, Angst vor dem Tod!
Gäbe es das nicht wäre es jedem egal, sogar diese Diskussion.

Gäbe es leben nach dem Sterben, würde man es als neuer Mensch ja nicht wissen, keiner kann sich an seinen Tod vorher erinnern.

Vielleicht waren wir schon 100 mal auf der Welt.

( ACH das kann ja gar nicht gehen, haha :-) weil die Geister und Gespenster sind doch von den
verstorbenen, die könnten sich ja sonst selbst erschrecken hahahahaha)


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vorstellung vom Tod bzw Leben nach dem Tod

04.04.2014 um 08:19
Coole Erklärung, warum es keinen Tod geben kann:

Physikalisch betrachtet ist ein Mensch hauptsächlich Wasser.
80% des Gehirns ist Wasser.
70% des gesamten Körpers ist Wasser.

Was hält nun das Wasser sowie die wenigen anderen Elemente zusammen?

Gemäß Einstein ist es Energie. Der Mensch ist Energie.
Energie kann zwar seine Form ändern, aber sie kann nicht sterben.

Thema Tod - erledigt.


melden
indigodave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vorstellung vom Tod bzw Leben nach dem Tod

04.04.2014 um 11:43
@AleeHopp
Gäbe es leben nach dem Sterben, würde man es als neuer Mensch ja nicht wissen, keiner kann sich an seinen Tod vorher erinnern.

Vielleicht warenwaren wir schon 100 mal auf der Welt
Man kann sich an andere Leben erinnern, auch wie man starb!

Dies kann man beobachten, diese Erfahrung haben schon mehreren Mensche gemacht, es wird aber leider als humpuck, Phantasie, wanhvortsellung und desgleichen angesehen/abgetan. Lustig/Interessant, das schon kleinkinder in diesem Falle Wahnvorstellungen haben, aber auch erwachsenne, welche ja Lügen wenn sie sowas sagen. (als ob einer lügt, demmseine erkenntnis zur "lösung" der Probleme verahlf, aber eben ist einer in Liebe, wird der von anderen "heruntergezogen" des is so)
AleeHopp schrieb:neuer Mensch
= Anderer Mensch, es gibt nichts neues, "nur" anders verpackt!


melden

Vorstellung vom Tod bzw Leben nach dem Tod

25.07.2014 um 22:23
Rational gesagt glaube ich nicht an ein Leben nach dem Tod. Einfach weil alles was wir fühlen sehen machen usw. durch unser Hirn bewerkstelligt wird. Und wenn wir sterben stirbt auch unser Hirn. Die Durchblutung stoppt, das Hirn vertrocknet und alles verstaubt.

Soweit ich weiß ist es immer noch nicht klar, wie genau das Bewusstsein funktioniert. Womöglich ist der Ursprung des Bewusstseins eine geheime, noch nicht erklärbare, Kraft, die sich wieder zusammensetzt, wenn der menschliche Körper stirbt. Wenn das so ist, könnte unser Bewusstsein noch fortan bestehen, auch wenn "wir" schon lange gestorben sind.

Aber wenn das so ist, dann koppelt sich unser Bewusstsein von unseren Erinnerungen ab, und dann leben wir auch nur im "Jetzt". So wie im Moment auch. Klingt aber auch wirklich komisch, wenn ich das so schreibe..und wo soll das Bewusstsein auch hin?

Entweder eine gewagte These mit Wahrheitsgehalt..oder die verzweifelte Angst, dem Nichts nach dem Tod zu entkommen. :|


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vorstellung vom Tod bzw Leben nach dem Tod

26.07.2014 um 09:49
Pika schrieb:Aber wenn das so ist, dann koppelt sich unser Bewusstsein von unseren Erinnerungen ab, und dann leben wir auch nur im "Jetzt".
warum sollte sich das eigentlich abkoppeln, wie argumentierst du das?


melden

Vorstellung vom Tod bzw Leben nach dem Tod

26.07.2014 um 13:07
@Dawnclaude

Weil die Erinnerungen in unserem Gehirn sind und beim Todesfall wird das auch verstauben. Wie der restliche Teil des Körpers auch.


melden
davros2.0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vorstellung vom Tod bzw Leben nach dem Tod

26.07.2014 um 15:08
Ich glaube nach dem Tod wandert unsere Seele in einen neuen Körper. Wir werden wiedergeboren. Behalten dabei manchmal vielleicht sogar einen Rest Erinnerung an das alte Leben zurück, das aber meistens sehr früh wieder in Vergessenheit gerät. Daher sagen kleine Kinder manchmal seltsame Sachen, die sie garnicht erlebt haben können. Ich denke das die Seelen am ehesten in das nähere Umfeld zurückkehren aus dem sie kommen. Am liebsten zum selben Ursprung (der Familie) zurück. Das würde erklären warum manch kleines Kind von seinem Leben mit einem Verwandten berichtet.


melden

Vorstellung vom Tod bzw Leben nach dem Tod

26.07.2014 um 17:02
cRAwler23 schrieb:Das wäre natürlich wünschenswert, jedoch scheinen religiöse Menschen sich mehr mit dem "danach" zu beschäftigen als mit dem "davor", was vielleicht auch erst zu den vielen Problemen in religiösen Regionen führt.
*facepalm*


melden
Lightwarrior
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vorstellung vom Tod bzw Leben nach dem Tod

26.07.2014 um 19:20


Hmmm...

:D


melden

Vorstellung vom Tod bzw Leben nach dem Tod

27.07.2014 um 13:09
Also wenn Tod als Nicht-Vorhandensein verstanden wird und Leben als Vorhandensein, dann ist das Hier und Jetzt das Leben nachdem Tod.


melden

Vorstellung vom Tod bzw Leben nach dem Tod

27.07.2014 um 20:14
Ich mache mir ja seit Tagen viele Gedanken um den Tod.

Im Grunde sind wir alles ja nur Energie. Energie, Martere, wie auch immer wir es bezeichnen wollen. Und die Energie, die von unserem Körper schwindet, sobald der Körper selbst schwindet, erscheint vielleicht wieder in einem neuen Körper?

In ein Neugeborenes? Dann werden wir tatsächlich wiederbelebt und unser Bewusstsein ist nicht weg? Nur die Dekoration ist weg. Sprich: Erinnerungen und der andere Krimskrams. Wäre schön, wenn das stimmen würde..aber menschliche Körper sind nicht die einzigen Dinge, die Energie benötigen und haben. Oder Materie.


melden
davros2.0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vorstellung vom Tod bzw Leben nach dem Tod

28.07.2014 um 02:33
@Pika

Energie geht nicht verloren. Energie wird nur umgewandelt. Wenn wir Energie sind können auch wir nicht einfach verschwinden. Das wär gegen die Gesetze der Physik.


melden

Vorstellung vom Tod bzw Leben nach dem Tod

29.07.2014 um 03:44
So ein Unfug...! -.-

Nur weil wir letztendlich aus Materie und damit aus Energie bestehen, die gemäß irgendeinem mal irgendwo aufgeschnappten Energieerhaltungssatz nicht verlorengehen könne, heißt das noch lange nicht, dass irgendetwas von uns irgendwie weiterlebt. Ansonsten müsste wohl selbst der Teddy, den ich neulich mal in die Mülltonne geworfen hatte, jetzt in irgendeinem Teddy-Himmel als "Energie" weiterleben, nachdem er durch den Schredder gejagt wurde. Oder der Popel, den ich neulich aus dem Fenster geschnipst hatte und mittlerweile von Mikroben und solch Gedöhns in Einzelteile zerlegt worden sein dürfte... letztendlich alles nur Energie...


melden

Vorstellung vom Tod bzw Leben nach dem Tod

29.07.2014 um 03:52
@Noumenon
Endlich jemand, damit ich meine Nacht nicht gelangweilt verbringen muss. :D
Noumenon schrieb:Nur weil wir letztendlich aus Materie und damit aus Energie bestehen, die gemäß irgendeinem mal irgendwo aufgeschnappten Energieerhaltungssatz nicht verlorengehen könne, heißt das noch lange nicht, dass irgendetwas von uns irgendwie weiterlebt
Wir leben ja nicht weiter, sondern die Energie. Bzw. existiert die Energie eben weiter, wenn es dir um die Artikulation geht.

Und es ist nur eine Annahme von irgendwem. Die müssen nicht stimmen. Und das, was in Allmy geschrieben wird, stimmt ohnehin nicht.

Aber wenn es so sein sollte, dass der Mensch, das Bewusstsein, whatever, nur durch eine bestimmte Art von Materie sein kann, dann wird diese Materie (Energie, whatever, blick da nicht durch^^) auch irgendwie wieder eine ähnliche Verwendung finden.

Wie gesagt: Energie ist gleich Materie, aber Materie nicht gleich Energie.
Noumenon schrieb:Ansonsten müsste wohl selbst der Teddy, den ich neulich mal in die Mülltonne geworfen hatte, jetzt in irgendeinem Teddy-Himmel als "Energie" weiterleben, nachdem er durch den Schredder gejagt wurde.
Wir sind aber keine Teddybären, auch wenn welche wie ich so kuschelig sind.
Teddybären bleiben immer noch nur Gegenstände, wie es z.B. ein Kaffeebecher ist. Wo brauchen die denn bitte Energie? Sie wurden mit Energie gebaut, gemacht, haben aber selbst keine.
Noumenon schrieb:So ein Unfug...! -.-
Bitte reagier nicht so. Wir sind in Philosophie und hier müssen wir uns gegenseitig mit Liebe behandeln. :(


melden
Anzeige

Vorstellung vom Tod bzw Leben nach dem Tod

29.07.2014 um 05:38
Pika schrieb:Wir leben ja nicht weiter, sondern die Energie. Bzw. existiert die Energie eben weiter, wenn es dir um die Artikulation geht.
Ja, richtig, und wenn ich bspw. den Eifelturm demontiere und das ganze Metall einschmelze, dann existiert das Metall ebenfalls weiter, aber der Eifelturm selbst ist und bleibt nun einmal weg...
Pika schrieb:Und das, was in Allmy geschrieben wird, stimmt ohnehin nicht.
Kann dieser Satz dann stimmen...? :ask:
Pika schrieb:Aber wenn es so sein sollte, dass der Mensch, das Bewusstsein, whatever, nur durch eine bestimmte Art von Materie sein kann, dann wird diese Materie (Energie, whatever, blick da nicht durch^^) auch irgendwie wieder eine ähnliche Verwendung finden.
Herrje... Was für eine ominöse "Materie" denn überhaupt?! Hatte neulich so'n lustigen Traum... mit Peter Pan, Schweinchen Dick und Schneewittchen. Wir stritten die ganze Zeit darüber, ob bspw. der Tisch, an dem wir saßen, wirklich aus Materie bestünde. Und natürlich stand auch die Frage im Raum, was genau diese "Materie" denn überhaupt sein soll. Schweinchen Dick haute die ganze Zeit wie bekloppt mit der Faust auf den Tisch und schrie: "Seht ihr?! Das ist Materie!" Was genau er damit meinte, hab' ich bis jetzt aber irgendwie immer noch nicht so ganz verstanden...
Pika schrieb:Wie gesagt: Energie ist gleich Materie, aber Materie nicht gleich Energie.
3 ist gleich 5, aber 5 nicht gleich 3? :ask:

Naja, verstehe schon... Apfel gleich Obst, aber Obst nicht gleich Apfel...

Einstein hatte da bzgl. Materie und Energie allerdings anderes behauptet... ganz berühmte Formel und so... vllt. macht's Klick...
Pika schrieb:Wir sind aber keine Teddybären, auch wenn welche wie ich so kuschelig sind.
Teddybären bleiben immer noch nur Gegenstände, wie es z.B. ein Kaffeebecher ist. Wo brauchen die denn bitte Energie? Sie wurden mit Energie gebaut, gemacht, haben aber selbst keine.
Wir haben auch keine und brauchen für unsere Energie so ein lustiges Zeugs namens ATP...


melden
249 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden