Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Was ist Rassismus und was nicht?

228 Beiträge, Schlüsselwörter: Rassismus, Bleichgesicht, Indianerliteratur
KillingTime
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Was ist Rassismus und was nicht?

17.01.2014 um 17:42
@schtabea
schtabea schrieb:Das wirst Du nicht ernsthaft bestreiten wollen, oder ?
Ich bestreite die Existenz von Rassen, und zwar grundsätzlich.
schtabea schrieb:keine 2 Menschen auf dieser Welt sind gleich
Der feuchte Traum eines jeden Neoliberalen. Divide et impera!


melden
Anzeige
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Rassismus und was nicht?

17.01.2014 um 18:12
schtabea schrieb:Bist Du der Meinung, daß diese von Dir sogenannte Bildngs-Unterschicht, die 20 Millionen Bild-Leser, ein Problem darstellt ? Wenn ja, in welcher Weise ?
ne


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Rassismus und was nicht?

18.01.2014 um 09:23
@KillingTime
für mich sind auch alles menschen.
ich sehe das eher aus der perspektive des überlebens der menscheit.
nur genetische vielfalt und nicht reinheit kann uns vor dem aussterben retten.


melden

Was ist Rassismus und was nicht?

18.01.2014 um 13:54
Weiter gehts...

Haribo nimmt seine Lakritzbonbons "Skipper Mix" in Schweden und Dänemark vom Markt. Die Süßigkeiten in Form von afrikanischen, asiatischen und indianischen Masken und Gesichtern hatten in den Ländern für Entrüstung gesorgt.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/haribo-reagiert-mit-verkaufsstopp-auf-rassismus-vorwuerfe-a-944179.html


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Rassismus und was nicht?

18.01.2014 um 19:13
gut, alles was den rassegläubigen dummbeuteln signalisiert, dass sie unerwünscht sind, hilft @St89


melden

Was ist Rassismus und was nicht?

18.01.2014 um 20:23
Es ist eine logische Konsequenz, das es zum "neutralen" Rassismus (bsp. Schwarze essen nur Hühnchen und Wassermelonen; also, vermeintliche stereotype ansprechend) auch einen "positiven" Rassismus (bsp. Asiaten sind gut in Mathe) und einen "negativen" Rassismus (Mexikaner sind faul) gibt. Alle drei Rassismusformen sind abzulehnen in ihrer Nutzung, da immer, sei es direkt oder indirekt, jemand diskriminiert wird. Das jemand, der solche Rassismen ablehnt, von einigen hier als Rassist bezeichnet wird, stößt bei mir auf ein gewisses Unverständnis, denn ein bewusst werden des Falschseins des Rassismus kann nur durch das erkennen desselben stattfinden. Auch der Vorwurf der "Rassismuskeule" zeugt vom nicht verstehen der eigentlichen Problematik.
Euch allen noch einen schönen Resttag.


melden
misterman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Rassismus und was nicht?

19.01.2014 um 02:01
Irgendwie verstehe ich das mit der Ingeborg so, dass ein Seitenersteller etwas rassistisch sein soll weil er sich über gewisse Völker nicht so toll auskennt wie Ingeborg selbst.

So ein Mist aber auch. Ich kenne ja nicht mal das Volk so genau von dem Land in das mein Grossvater eingewandert ist. Dann bin ich wohl für die Ingeborgs auch ein Rassist.

@Jay-Jay
Du träumst aber nicht wirklich von der Rassismus freien Welt oder? Wenn es schon reicht dass man ein böser Rassist ist nur weil einem die eigene Vetschiedenheit auffällt, tja dann bin ich halt einer. Das ändert aber sicher auch Keiner mit diesen lustigen Unterstellungen wie blöd man doch sei wenn man es wagen möge seine Meinung nicht zu teilen.

Schon speziell; sich über Rassismuskeulen aufregen und die wer-anders-denkt-ist-dumm-Keule schwingen.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Rassismus und was nicht?

19.01.2014 um 06:52
@misterman
nur weil dir eine andersartigkeit auffällt, bist du kein rassist. du bibst einer, wenn du körperliche eigenschaften und charakterliche zusammenwürfelst, und dann auf andere projezierst, verallgemeinerst, vorverurteilst


melden
KillingTime
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Was ist Rassismus und was nicht?

19.01.2014 um 12:36
@Jay-Jay
Jay-Jay schrieb:Das jemand, der solche Rassismen ablehnt, von einigen hier als Rassist bezeichnet wird, stößt bei mir auf ein gewisses Unverständnis, denn ein bewusst werden des Falschseins des Rassismus kann nur durch das erkennen desselben stattfinden.
Das verstehe ich jetzt irgendwie nicht. :ask:

Man kann Rassismus ablehnen, ohne selber Rassist zu sein. Aber leider zeigt die Erfahrung, dass viele Menschen, die mit der Rassismuskeule um sich schlagen, selber einen Hang zum Rassismus zu haben scheinen.

Beispiel: Angenommen, ein böser böser Mensch beschimpft alle Russen wegen ihres Wodkakonsums. Plötzlich kommt ein Russe daher und schreit Rassismus, das ist Rassismus. Da fragt man sich doch unwillkürlich, wer da jetzt wirklich der Rassist ist.


melden

Was ist Rassismus und was nicht?

19.01.2014 um 13:22
Der "böse böse Mensch" ist ein Rassist, denn er stellt alle Russen so dar, als hätten diese ein Alkoholproblem, speziell mit Wodka. Der betroffene Mensch, der sich in diesem Fall selbst als Russe sieht, weiß von der Existenz von Rassismus und heißt diesen nicht gut, dargestellt durch den Ausruf "Rassist!".
Damit man Rassismus erkennen kann, wie der Betroffene deiner Geschichte es tut, muss man von der Existenz der Idee "Rassismus" wissen. Doch das Wissen um die Existenz macht ihn nicht selbst zum Rassisten. Das geschieht erst, wenn er selbst die Idee wieder umsetzt.


melden
KillingTime
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Was ist Rassismus und was nicht?

19.01.2014 um 13:28
Jay-Jay schrieb:Der "böse böse Mensch" ist ein Rassist, denn er stellt alle Russen so dar, als hätten diese ein Alkoholproblem
Nein, und das versuche ich euch die ganze Zeit klarzumachen. Russen sind keine Rasse! Selbst wenn sie ein gemeinsames Merkmal haben (Wodkakonsum). Also kann eine Kollektivbeleidigung auch kein Rassismus sein.


melden

Was ist Rassismus und was nicht?

19.01.2014 um 14:13
Das es keine Rassen gibt ist klar, aber für so etwas abstraktes wie Rassismus, brauchst du nur jemanden, der der Meinung ist, das es Rassen gäbe.


melden
KillingTime
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Was ist Rassismus und was nicht?

19.01.2014 um 14:22
@Jay-Jay
Jay-Jay schrieb:für so etwas abstraktes wie Rassismus, brauchst du nur jemanden, der der Meinung ist, das es Rassen gäbe
Das ist richtig, aber das muss nicht der böse böse Beleidiger sein.

Das kann auch der Beleidigte sein, der sich als Angehöriger einer "Rasse" sieht, die jetzt in seinen Augen kollektivbeleidigt wurde.


melden

Was ist Rassismus und was nicht?

22.01.2014 um 13:44
@KillingTime:
schtabea schrieb:
keine 2 Menschen auf dieser Welt sind gleich

Der feuchte Traum eines jeden Neoliberalen. Divide et impera!
Zwischen "gleich", "ähnlich" und "ebenbürtig" würde ich unterscheiden. Natürlich bin ich jedem anderen Menschen auf eine gewisse Weise ungleich. Sonst wäre es langweilig.
Allerdings unterscheiden wir Menschen uns nur zu einem winzigen Teil, genetisch gesehen. Wir sind ebenbürtig. Deshalb haben wir auch eine natürliche Empathie für andere Menschen.
Hätten wir sie nicht, würden wir z. B. Menschen schlachten und essen. Leider wird uns ein großer Teil dieser Empathie meist aberzogen. Es reicht schon, wenn wir glauben, dass bestimmte
Menschen nur ein wenig weniger wert sind als andere. Damit sind wir in der Lage, unsere natürliche Tötungshemmung gegen andere Menschen zu unterdrücken und sie zu töten.
Oder zu schweigen, wenn unser Wirtschaftssystem andere tötet- natürlich meist indirekt. Wir sind ja elegant. Das aber ist ein versteckter Rassismus.


melden

Was ist Rassismus und was nicht?

22.01.2014 um 23:50
@KillingTime

Wenn man den Fall so sieht, hast du Recht.


melden

Was ist Rassismus und was nicht?

23.01.2014 um 08:58
@katania

Zurzeit auch bei mir ein Thema..

Zum rassismus möchte ich folgendes schreiben..
Ich mag es Bunt.. ich mag die menschen meist auch..vielleicht so manche etwas oberflächlicher, nur dies reicht..

Wir haben ein adoptierten klasse Roma junge... dies aus grunde weil ihm die Bildung nicht vergöhnt war obwohl er hier groß geworden ist..

erklären würde zu lange dauern...

Unser freundeskreis besteht aus viele sehr liebenswerte ausländische menschen..

Nicht des zutrotz war ich noch nie in rumänien..

Und hörte ein praktikantin aus rumänien sagen..

Ich mag deutschland, obwohl ich dieses land nicht verstehen kann... es werden menschen auswandern worüber wir erleichtert aufatmen werden.. und ich bin sicher wir werden sie nicht mehr zurück nehmen...

Es machte mich nachdenklich... wir sollen menschen von dort aufnehmen... die kommunen haben kaum geld in die kassen..schule sind teilweise marode etc.. straßen sind auch nicht gerade in ein schöner zustand... was auch wiederum auto fahrer was kostet..

menschen haben hier was aufgebaut nachdem krieg.. hart gearbeitet... beide Ehepaare meist zusammen..

Jetzt ist alles doch sehr gekürzt worden.. und das leben teuer... es ist ja nicht so das wir nicht einstecken... dies machen wir meist ungern (normal) aber wir tun es..

Jetzt sollen menschen länger arbeiten, manche sind froh das sie es bis zu rente geschafft haben..

Und wir zahlen arme menschen die immerhin in ein weit aus günstiges land kommen.. mit genügend grund zum gemüsebau etc... (das haben hier so manche harzler nicht) hartz 4.

Es ist ja nicht so das sie in rumänien gar kein geld bekommen..

Wir haben auch hier verpflichtungen... hier haben die meiste hartz 4 menschen kein grundstück wo sie mal eben gemüse anbauen können, und Hühner laufen lassen können..

Was ist mit unser kinder in armut? Wo hört es auf?

Erst hier zurecht kommen...

Wir haben arbeitsplätze aber nicht genügend personal.. warum nicht mal dies schwächere eine chanche geben... vielleicht würde so manche üerraschung dabei rauskommen..

Die arbeitsmäßig viel fitter sind wie schulerisch..

Ich gebe zu habe nicht mehr so den durchblick ob wir auf den guten weg sind..

Und in wie weit ein angehende rentner auch an seine gesundheit denken darf.. ohne als rassist zu gelten..
und in wie weit fühlen sich diese menschen nach einlebungszeit hier.. auch immer noch am rande der geschellschaft..

sollen wir nicht noch etwas warten und hier erst mal was regeln... menschen hier haben auch recht auf arbeitsplätze...


melden

Was ist Rassismus und was nicht?

23.01.2014 um 09:21
@katania

Kurz noch.. ich weiß es gibt arbeit und krise... warum kann es nicht sein das Firmen die wirklich in die krisen sind strengstens überprüft werden... und menschen mit hartz 4 einstellen und das amt zahlt nach wievor die wohnung vorerst..

ausgenutz wird immer... schief gehen wird auch was... aber dies ist üblich.
Und bei kontrolle zu verkraften... so nimmt man hier menschen aus eigen land...

Und holt nicht menschen aus ein anderem land..

man hilft wirkich firmen die in die krise sind, wie menschen.. so arbeiten zu lassen das sie sich etwas würdiger fühlen auf grund anerkennung von geld..
Später bei erholung, werden menschen nach und nach wieder festeingestellt..

So bleibt man erst mal im eigene land... inklusieve unser meist nette ausländische mitmenschen, die hier schon seit jahren sind, und auch gerne arbeiten vor geld.

Wenn nicht arbeiten fast gleich an geld ist wie arbeiten... dann ist dies nun mal nicht sehr anziehend.. was auch nicht unmenschlich ist..

warum ist sowas nicht möglich!


melden

Was ist Rassismus und was nicht?

25.01.2014 um 18:06
Als ich die Überschrift schon las, dachte ich mir: Was für eine Frage????

Wir alle sind Menschen. Es gibt Menschen, die mir sympatisch sind; es gibt Menschen, die mir unsympatisch sind. Und dabei spielt es überhaupt keine Rolle, aus welchem Land oder welcher Rasse dieser Mensch abstammt. Es ist doch super schön, dass es Menschen verschiedener Art gibt und sie aus total verschiedenen Kulturkreisen stammen. Alles andere wäre ja furchtbar langweilig. Auf das Innere des Menschen kommt es an; auf die Persönlichkeit jedes Einzelnen und nichts anderes. Ob schwarz, gelb, rot oder weiß....... Macht es einen Unterschied? Das ist doch wohl das Nebensächlichste.

Alles andere - die Probleme, die es gibt - kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. Ehrlich nicht.


melden

Was ist Rassismus und was nicht?

25.01.2014 um 18:11
@jane.marple
du sprichst von den inneren werten der menschen.
leider tragen menschen genau diese inneren werte nicht außen. somit sieht der kleinkarierte blick nur die unterschiede in haut- und haarfarbe und der kleidung und dem aufgesetzten kulturellem gehabe.


melden
Anzeige
Beerchen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Rassismus und was nicht?

15.05.2014 um 09:33
@jacksback
Ob im Sieger oder Sauerland oder in Kirchellen. Dat ist allet dat selbe. Dorf bleibt Dorf. Die ham ne Blutgruppe mehr, wie in Bottrop.

schönen Gruß, vom HULK ne ;)


melden
221 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Philosophieren30 Beiträge