weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gottgläubig erst auf dem Sterbebett?

616 Beiträge, Schlüsselwörter: Wort 11
Citral
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gottgläubig erst auf dem Sterbebett?

09.04.2013 um 14:08
@therichter

Bitte poste nur, wenn du gute Argumente hast und nicht nur heiße Luft.

Ich höre von dir nur Hetze und keine Gesprächsbasis.


melden
Anzeige
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gottgläubig erst auf dem Sterbebett?

09.04.2013 um 14:08
@Citral

Und Deutsch ist offensichtlich nicht deine erste Sprache oder?

Okay, erstmal wurde die Genesis von den Babylonier geklaut und als die Juden gerade dabei waren ihr Herkunftsgeschichte zu erschaffen, haben sie die alten Geschichten übernommen.

Zweitens welche Prophezeiungen?

Ich hoffe du meinst nicht die vom AT zum NT, da jeder nachträglich eine Geschichte schreiben kann, die zu irgendwelchen Prophezeiungen passt.
Welche Zukünftigen? Ich hoffe ernsthaft nicht, dass du auf die Offenbarung anspielst, da du dann noch 2000 Jahre länger warten kannst.

Und welche Autorität bitte? Es gibt 5 Milliarden Menschen auf dieser Erde, die die Bibel nicht anerkennen, von 7,1 Milliarden Menschen!

Das nächste mal kann Gott ja etwas besser schreiben lassen.

WTF?

Sie haben den Wahrhaftigen Gott abgelehnt?
Das ist die Arroganz, die durch nichts mehr gesteigert werden kann.


melden

Gottgläubig erst auf dem Sterbebett?

09.04.2013 um 14:13
@Citral
Ich hab doch gute Argumente :)


melden
Citral
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gottgläubig erst auf dem Sterbebett?

09.04.2013 um 14:22
@Freakazoid
Richtig ist nicht meine einzige Sprache ;) verzeih mir bitte

, dass Genesis von den Babylonern geklaut wurde ist nicht bewiesen. Bitte immer Fakten dazu angeben.

Es gibt sehr viele Prophezeihungen um auf jede einzeln einzugehn, würd es hier das Forum sprengen.

Dein Problem besteht ja nicht, dass du dich nicht überzeugen lässt, sondern, dass du den Glauben im vornhinein ablehnst.
Wie ich von deinem Beitrag rauslesen kann, bist du der Meinung, dass das Neue Testament von Menschen erfunden wurde, um die Prophezeiungen zu erfüllen etc.
Man findet immer Gründe um nicht daran zu glauben. Aber das ist ja das Dilemma, du möchtest ja nicht glauben.
Die historische Geschichte der Bibel und mit den Funden der Qumran-Rollen sprechen viel "für" die Bibel.

Klar gibt es viele, die nicht an die Bibel glauben, aber dies bestätigt nur, wovon in der Bibel berichtet wurde. Das es nur wenige sein werden, die den schmalen Weg gehen werden.

Die Bibel ist perfekt erfasst, das Problem liegt beim Leser.
Gott will ja den Menschen erreichen, er hat uns sein Problem geschildert. Es ist der widerwille des Menschen, der sich dagegen auflehnt.
Da du kein Suchender bist, sondern einer der den Glauben als Märchen ablehnt, möcht ich nicht mit dir weiter darauf eingehen. Nicht das ich mich vor der Debatte fürchte, sondern weil ich ahnen kann, dass diese Diskussion die ich mit mühe führe, bei dir keine Frucht bringt.

@therichter
Mit deinen Argumenten kannst du keine Kindergartengruppe überzeugen


melden

Gottgläubig erst auf dem Sterbebett?

09.04.2013 um 14:27
@Citral
Wieso sollte ich das? Mit deinen Argumenten kannst du keinen einzigen logisch denkenden Menschen überzeugen. Achja, du hast garkeine Argumente. Obwohl, ich vergass, du bist ja fest davon überzeugt das alles was von irgendeinem Bob in ein Buch geschrieben wurde stimmen muss. Na dann zählt das sicher als Argument ;)


melden
Citral
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gottgläubig erst auf dem Sterbebett?

09.04.2013 um 14:29
@therichter
Ich vertrete hier meinen Glauben zur Bibel.

Wenn du etwas auszusetzen hast oder Fragen hast, kannst du sie gerne stellen.
Aber du führst ja kein Gespräch mit mir, sondern redest meinen Glauben nur lächerlich.


melden

Gottgläubig erst auf dem Sterbebett?

09.04.2013 um 14:34
@AgathaChristo

... Moment mal, ordne mich bitte nicht bei anderen ein deren Meinung ich nicht vertrete!
Lies meine Texte etwas genauer! Nirgend steht, dass ich etwas gegen die Bibel, noch gegen den Glauben an Gott etwas habe!


melden

Gottgläubig erst auf dem Sterbebett?

09.04.2013 um 14:35
@Citral
Genau so wie du ;)

Aber es steht in deiner eigenen Bibel. Gott ist nicht allmächtig, er kann nicht einmal seine eigene Schöpfung unter Kontrolle halten. Lächerlich xD


melden

Gottgläubig erst auf dem Sterbebett?

09.04.2013 um 14:41
@Citral schrieb an Freakazoid:
... Dein Problem besteht ja nicht, dass du dich nicht überzeugen lässt, sondern, dass du den Glauben im vornhinein ablehnst.
Wie ich von deinem Beitrag rauslesen kann, bist du der Meinung, dass das Neue Testament von Menschen erfunden wurde, um die Prophezeiungen zu erfüllen etc.
Man findet immer Gründe um nicht daran zu glauben. Aber das ist ja das Dilemma, du möchtest ja nicht glauben.
Die historische Geschichte der Bibel und mit den Funden der Qumran-Rollen sprechen viel "für" die Bibel.

Klar gibt es viele, die nicht an die Bibel glauben, aber dies bestätigt nur, wovon in der Bibel berichtet wurde. Das es nur wenige sein werden, die den schmalen Weg gehen werden.

Die Bibel ist perfekt erfasst, das Problem liegt beim Leser.
Gott will ja den Menschen erreichen, er hat uns sein Problem geschildert. Es ist der widerwille des Menschen, der sich dagegen auflehnt.
Da du kein Suchender bist, sondern einer der den Glauben als Märchen ablehnt, möcht ich nicht mit dir weiter darauf eingehen. Nicht das ich mich vor der Debatte fürchte, sondern weil ich ahnen kann, dass diese Diskussion die ich mit mühe führe, bei dir keine Frucht bringt.

Deine Argumente finde ich gut!


melden

Gottgläubig erst auf dem Sterbebett?

09.04.2013 um 14:44
@Prinzeisenherz
Bitte, beantworte mir einfach diese Frage:
Wieso konnte euer Gott seine Schöpfung nicht unter Kontrolle halten, wenn er doch allmächtig und allwissend ist?


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gottgläubig erst auf dem Sterbebett?

09.04.2013 um 14:47
@therichter
therichter schrieb:Wieso konnte euer Gott seine Schöpfung nicht unter Kontrolle halten, wenn er doch allmächtig und allwissend ist?
Warte ich... ich versuche es, da ich denke, dass jetzt gleich die 0815-Antwort von jedem Bibeltreuen kommt.

->Weil er uns halt einfach die Möglichkeit geben wollte, einen freien Willen zu besitzen.
(Ist doch ganz klar...)

Im Grunde finden die immer Wege um die ganzen Unstimmigkeiten zu rechtfertigen und zu "erklären", die mit dieser Religion behaftet sind... also mach dir keine Mühe. ;)


melden
Citral
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gottgläubig erst auf dem Sterbebett?

09.04.2013 um 14:48
@Kältezeit
@therichter
:) Ihr gebt euch wohl nicht mit der Antwort zufrieden.

Gott will freiwillige und keine Sklaven.


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gottgläubig erst auf dem Sterbebett?

09.04.2013 um 14:50
@Citral
Citral schrieb:dass Genesis von den Babylonern geklaut wurde ist nicht bewiesen. Bitte immer Fakten dazu angeben.
1. Wer wie du hardcore seinen Glauben als einzig Wahren und alle anderen Glaubensrichtungen als Falsch betrachtet, sollte dieses immer Fakten dazu ganz schnell sein lassen.
Es wirkt wie eine Schutzbehauptung, nur um seinen Glauben nicht Belegen zu müssen.

2. Die Sintflutgeschichte stammt z.B. daher, was wir dank der Funde wenigstens bestätigen können.

Wobei die Geschichte eh super gut ist, weil auf jeden Fall falsch.

Sonst kannst du gerne ALLE Tiere, die es so gibt, auf ein Schiff bringen.

Ebenso wenig stammen wir von zwei aus Lehm gemachten Menschen ab, oh nein nur einer aus Lehm, die Frau ist ja aus der Rippe gemacht...
Citral schrieb:Dein Problem besteht ja nicht, dass du dich nicht überzeugen lässt, sondern, dass du den Glauben im vornhinein ablehnst.
WTF!
Ja ich lehne blindes Glauben in jeder Beziehung hab und werde es so gut wie möglich vermeiden, außer ich muss es.
Ich werde nicht selbst rausfinden ob etwas tötlich ist, da vertraue ich doch lieber.

Ich sage es gerne noch mal. 5 Milliarden Menschen, sehen das komplett anders als du z.B.
Und selbst innerhalb des Christentums gibt es unglaublich viele sehr unterschiedliche Interpretationen der Bibel.
Es wäre verrückt bei den Unterschieden annehmen zu können, man würde auch nur einmal richtig liegen, wenn man "wählen" würde.
Citral schrieb:Wie ich von deinem Beitrag rauslesen kann, bist du der Meinung, dass das Neue Testament von Menschen erfunden wurde, um die Prophezeiungen zu erfüllen etc.
rauslesen? Haben ich das nicht deutlich genug geschrieben?

Die Evangelien sind eine Auftragsarbeit von einer Sekte, die ihren eigenen Messias erfunden haben, um Leute dazu zu bringen, ihnen zu glauben.
Nichts in diesen vier Geschichten basiert auf der Realität.
Okay, die erwähnten Orte, aber das war es auch schon.

Sonst kannst du mir gerne Außerbibliche Quellen zeigen, die genau die Wirkungszeit von Jesus beschrieben haben.
Kleiner Tipp, es gibt keine Quellen zu Jesus wirken, genau NULL.
Es gibt aber erstaunlich lange nach seinem Tot des erste Evangelium.
Citral schrieb:Man findet immer Gründe um nicht daran zu glauben. Aber das ist ja das Dilemma, du möchtest ja nicht glauben
Es ist kein Dilemma das ich nicht glauben möchte, es ist eine stärke nicht blind etwas zu fressen und es als Fakt darstellen zu wollen.
Citral schrieb:Die historische Geschichte der Bibel und mit den Funden der Qumran-Rollen sprechen viel "für" die Bibel
Was das AT betrifft und selbst da doch nur zum Teil, da es im großen und ganzen ganz andere Geschichten enthält.
Citral schrieb:Klar gibt es viele, die nicht an die Bibel glauben, aber dies bestätigt nur, wovon in der Bibel berichtet wurde. Das es nur wenige sein werden, die den schmalen Weg gehen werden.
Das erzählen die anderen auch und nein, es ist kein Indiz dafür, sondern nur eine Geschickte Begründung, die rein geschrieben worden ist, um Gläubige wieder das Gefühl von Überlegenheit zu geben.
Citral schrieb:Die Bibel ist perfekt erfasst, das Problem liegt beim Leser.
Bei Lesern wie bei dir z.B. die es für Fakt halten, obwohl es nur ein Märchen ist.
Citral schrieb:Gott will ja den Menschen erreichen, er hat uns sein Problem geschildert. Es ist der widerwille des Menschen, der sich dagegen auflehnt.
Was für Widerwille?

Das Menschen nicht einfach blind etwas interpretierbares fressen und sich gefälligst fügen, so ganz gegen ihre Natur?

Ja schon doof, dass Gott dabei dann alle Bestraft, die nicht blind glauben...
Citral schrieb:Da du kein Suchender bist...
Ja, ich stehe halt mehr auf die Wahrheit und weniger auf einfache Märchen, auf die ich mich ausruhen kann, sry.
Citral schrieb:bei dir keine Frucht bringt.
Ja, ich werde deine Blind-Glauben Antwort halt leider nicht hin nehmen, tut mir sehr leid für dich.


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gottgläubig erst auf dem Sterbebett?

09.04.2013 um 14:52
@Citral
Citral schrieb:Gott will freiwillige und keine Sklaven.
Ich bin (wenn man davon ausgehen würde, dass es ihn gibt) aber sein Sklave, da ich keine echte Meinungsfreiheit besitze.
Glaube ich an ihn, komme ich ins Paradies. Wenn nicht, dann blüht mir die Hölle.

Dieser Sinn erschließt sich mir nicht wirklich... ich muss doch nicht an eine Figur glauben, um Moralvorstellungen zu leben und ein guter Mensch zu sein/werden. Sollten nicht eher die Taten eines Menschen zählen als der Glaube an eine Figur, die sich, wenn es sie wirklich geben sollte, sehr gerne selbst zu inszenieren scheint?


melden

Gottgläubig erst auf dem Sterbebett?

09.04.2013 um 14:55
@Kältezeit
Ja, aber ein halbwegs logisch denkender Mensch merkt doch von selbst wie vollkommen bescheuert und dämlich und sinnfrei und unlogisch diese Aussage ist.
Gott ist allmächtig und allwissend. Gott hatte ALLE Eigenschaften des Menschen erschaffen. Hätte er den Menschen einfach die eigenschaften des Bösen nicht gegeben, wären ALLE glücklich. Gehört es etwa zum freien Willen auch jemanden zu töten? Wieso hat er uns nicht so erschaffen das wir soetwas nicht tun, das wir alle einfach unfähig wären einen anderen Menschen zu töten. Er hatte die Macht dazu, aber er tat es nicht. Entweder er ist ein vollkommener Vollhorst und weder allmächtig noch allwissend, oder wie schon so oft gesagt er ist ein fucking Satanist dem es Spaß macht bei sowas zuzuschauen.

Mal schauen was den Gläubigen dazu einfällt.


melden

Gottgläubig erst auf dem Sterbebett?

09.04.2013 um 14:59
@therichter
OK, ich versuche Dir die Frage zu beantworten. Obwohl sie sehr umfangreich ist!
Ich mache es aber etwas kürzer!

Gott hätte jederzeit die Möglichkeit alles unter Kontrolle zu haben. Aber ... dann würde er seinen eigenen Gesetzen untreu!
Er lässt die Menschen gewähren, lässt sie im Grunde machen was sie wollen. Und sei es noch so übel!
Warum! Weil er ihnen den absoluten freien Willen gegeben hat. Sich für das Positive aber auch für das Negative zu entscheiden.
Würde er das nicht zulassen ... hätten wir keinen freien Willen, wären nur seine Majonetten ...!
Allerdings ... kommt der Tag, wo jeder für seinen Mist den er im Leben gebaut hat einstehen muss!

Ist doch im Grunde ganz einfach ... selbst wenn Du nichts von der Bibel hälst!
Wenn Du überhaupt nicht an einen gerechten Gott glaubst, dann vergiß diese Zeilen denn sie bringen Dich nicht weiter.

Im Grunde aber, muss das jeder für sich entscheiden, an was er glaubt oder nicht! Wenn Du nicht an einen Gott glaubst, an keine Religion usw., ist das ganz alleine Deine Sache. Ich würde Dich deswegen weder auslachen noch verdammen noch versuchen Dich mit Gewalt ins Boot zu ziehen.

Lass doch einfach Menschen die Glauben wollen ... ihren Glauben.
Man kann doch anderer Meinung sein, ist doch kein Problem, aber man sollte nur immer versuchen die Kirche im Dorf zu lassen.
Ist jedenfalls meine Meinung.


melden

Gottgläubig erst auf dem Sterbebett?

09.04.2013 um 15:01
@Prinzeisenherz
Blödsinn, größter Schwachsinn ever. Gott entscheidet darüber für was wir uns entscheiden, weil er uns geschaffen hat, jeden einzelnen von uns. Als er uns erschaffen hat, wusste er also EXAKT (da er allwissend ist) wie wir uns entscheiden würden. Wieso erschafft er dann böse Menschen?
Damit die Welt interessanter für ihn ist? WTF? Liest du eigentlich die Grütze die in diesem fking scheiß Buch steht?
Langsam regt mich diese Naivität auf. Als ob Gott euch ne Hirnwäsche gegeben hätte, von wegen freien Willen ihr seid einfach Marionetten von Gott.


melden

Gottgläubig erst auf dem Sterbebett?

09.04.2013 um 15:03
@therichter
An Deiner Antwort erkenne ich das es keinen Sinn hat mit Dir zu diskutieren!
Lassen wir es ...


melden

Gottgläubig erst auf dem Sterbebett?

09.04.2013 um 15:05
@Prinzeisenherz
Der beste Beweis dafür, dass euch nix mehr einfällt. Traurig einfach nur, ihr belügt euch sogar selbst um den Glauben aufrecht zu erhalten. Nettes psychologisches Phänomen.


melden
Anzeige
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gottgläubig erst auf dem Sterbebett?

09.04.2013 um 15:07
@Prinzeisenherz

Der Freiwille und das hinzufügen von Religionen macht aber kennen Sinn.

Da jedes noch so kleine Eingreifen von Außen den freien Willen ad absurdum führt.

Ebenso das erzählen einer Strafe.

Dazu kommt das jenes vermeidlich Böse was wir gemacht haben, wie genau bestraft werden soll und warum nach dem Tod?

Wir haben nichts davon, wenn wir Tod sind.

Aber eine Strafe soll doch eigentlich Gerechtigkeit erzeugen.

Gott ist es ziemlich egal, was für Dummheiten wir machen können. Da wir nichts machen könnten, um ihn zu gefährden.

Gleichzeitig können die Opfer des Vermeidlich bösen nichts aus der Bestrafung ziehen, da sie entweder selbst bestraft werden oder zu gute Wesen sind, um sowas Gerecht finden zu können.

Du kannst einen Gott haben, die ein festes Moralgerüst hat, aber der hält von einem freien Willen nichts, sondern findet es nur gut, wenn man sich genau so benimmt, wie er es für richtig hält, aber er lässt es wage genug, dass es eben Glück ist, das man sich richtig entscheidet.


melden
182 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Der Sinn des Lebens702 Beiträge
Anzeigen ausblenden