Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Das Wunder dieser Welt - wenn die Bäume flüstern und Alles liebt

82 Beiträge, Schlüsselwörter: Leben, Gott, Liebe, Magie, Welt, Schicksal, Zauber, Moment

Das Wunder dieser Welt - wenn die Bäume flüstern und Alles liebt

19.03.2013 um 09:47
Wunder , Zauber und Magie ... Schönheit , Leben und Vitalität

Man kann die Welt betrachten ... und man kann sie 1000 mal betrachten ... ein alter Mann/Frau werden ... und doch niemals ein Wunder sehen

wahrlich es ist schwer etwas von der magie der welt zu entdecken ... zwischen all dem beton und glas

doch ich glaube diese Magie hinter allen dingen ist überall

8839cd wuesteblume

Sie liegt wie ein leichter Überzug über der Welt ... und manchmal , wenn man in einer dieser besonderen, wertvollen stimmungen ist , dann sieht man sie ... dann ahnt man sie ... dann kann man sich ihrem zauber nicht mehr entziehen

Es ist das Wunder hinter den Worten einer Person ... das Wunder eines Gefühls , dass sich deiner bemächtigt ... das Wunder der Zuversicht und Hoffnung ... das wunder vom Glücklichsein ... das Wunder der Liebe natürlich ...

... manchmal steht man auf und denkt sich so ... man ist das ein beschisssener morgen , der Tag kann ja nur grauenhaft werden ... und 14 stunden später legt man sich hin ... und denkt sich so ... man was für ein Tag

gerade das kenn ich sehr gut ... wie oft leg ich mich am abend hin und sag mir "Man war das ein seltsamer Tag" ... seltsam im sinne einer Achterbahnfahrt durch alle möglichen zustände

manchmal blickt man auf seine mitmenschen ... und erkennt hinter ihrem tun und wirken einen zauber ... es ist dann , als seien sie nur für einen selbst da ... als würden sie einen leiten , einen aufbauen ... mit liebe und schmerz ... als wären mein schicksal und ihre schicksale verwoben ... in einer spiralle und achterbahnfahrt hinauf ... hinauf zur erkenntnis ... hinauf zum glück

wieder andere tage ... es können tage ... wochen ... oder gar monate sein ... da flucht man nur ... und denkt sich ... wieso hasst mich die welt so sehr ? ...

... aber dann nach einiger zeit bemerkt man , dass man gestärkt daraus hervorgegangen ist

das sind dann so momente wo man mit sich im reinen ist ... und der zauber seine volle wirkung entfaltet ... dann ist man daheim ... man weiss es wird auf der achterbahnfahrt wieder runtergehen ... aber man freut sich bei jedem mal ein wenig mehr darauf ...

... man denkt so ... was werd ich als nächstes lernen ... was kommt auf mich zu ... und bin ich stark genug es aufzunehmen ? ... aber natürlich :)

6cd6e1 achterbahn

dann macht man die glotze an ... schaltet den rechner ein ... und man kann es nicht glauben ... man glaubt nicht , was man da sieht ... so viel leid ... so viel elend ... mord und totschlag ... und man versteht es nicht

ich weiss nicht warum es solche sachen gibt ... das dunkle gehört wohl einfach dazu..



aber nichts desto trotz ... ist er da draussen ... der zauber ... und er wirkt

als kind lebt man ihn ... als jugendlicher findet man ihn uncool .... und als erwachsener versucht man zu ihm zurückzufinden

kennt ihr diese momente ?

Wenn das ganze Schicksal ... die räder der welt ... wenn sich alles nur für euch dreht , fast so als würde jemand eine schützende hand über euch halten und euch in sicherheit wiegen

vieleicht sind wir wirklich nur verwesende biomasse ... und alles ist reine kausalität ... alles passiert zufällig ... dann gibts keine fragen ... und die welt sieht auch so aus , als wäre es so und nicht anders

wäre da nicht eben dieser zauber , der sich eines manchmal bemächtigt

das ist ein gefühl ... ein göttliches schwerwiegendes gefühl , ähnlich der demut ... woher kommt es ... warum brauchen wir es ... das deutet doch eindeutig auf etwas magisches grösseres hin
es ist eine erlebniss qualität

vieleicht ist nicht alles rosarot ... vieleicht gehört der dreck dazu ... und auch wenn wir das gerne verdrängen ... aber vieleicht müssen wir uns ja bewähren

und der zauber weist uns den weg ... er ist nicht leicht sichtbar ... er wirkt im verborgenen ... manchmal erinnert er uns an etwas ... manchmal kommt er unerwartet ... manchmal zeigt er auf etwas ... oder gibt uns einfach nur das gefühl , dass wir nicht allein sind ...

... wie genau er aussieht ... das kann jeder nur für sich sagen

aber wie bewähren wir uns ?

auch das muss wohl jeder für sich selbst rausfinden

ich denke bei mir ist es die strebsamkeit , die in mich gezaubert wurde ... und auf die ich sehr stolz bin ... meinen weg mit eiserner sturheit entlanggehen ... wohin er auch führt ... nicht unüberlegt ... aber bestimmt


so nun frage ich euch:

wisst ihr welchen zauber ich meine ?
kennt ihr ihn ?
wie äussert er sich bei euch ?
was habt ihr zum thema beizutragen ?


(würde mich interessieren ob es nur mir so geht ... oder ob ihr alle diesen zauber manchmal fühlt)


melden
Anzeige

Das Wunder dieser Welt - wenn die Bäume flüstern und Alles liebt

19.03.2013 um 11:13
Hab da mal diese Geschichte im Netz gefunden
Hoffe sie trägt zum Thema bei

Lieben Gruß
Eva
_________________________________________________________________________________
Eine ältere chinesische Frau hatte zwei grosse Krüge, die jeder am Ende einer langen Stange hingen, die sie über ihren Schultern trug. Einer dieser Krüge hatte einen Sprung, während der andere vollkommen in Ordnung war, und die gesamte Menge des Wassers, das die alte Frau in ihnen trug, behielt.
Am Ende des langen Weges vom Fluss zu ihrem Haus kam der gesprungene Krug dagegen immer nur halbvoll an.
So geschah das zwei lange Jahre hindurch. Die Frau brachte immer nur eineinhalb Krüge Wasser mit nach Hause.
Der Krug, der vollgeblieben war, war selbstverständlich sehr stolz auf seine Leistung. Der gesprungene Krug hingeben schämte sich sehr seiner Unvollkommenheit und seines Elendes, und dass er immer nur die Hälfte dessen erbrachte, zu dem er geschaffen worden war.

Nach zwei Jahren dessen, was er als bitteres Versagen empfand, sagte er eines Tages zu der Frau am Fluss:
"Ich schäme mich so sehr über mich selbst, weil der Sprung in meiner Seite das Wasser die ganze Zeit auf dem Weg vom Fluss nach Hause herauslaufen lässt".
Die alte Frau lächelte: "Sahst du dass auf deiner Seite des Weges Blumen wachsen, aber nicht auf der anderen Seite?
Ich habe immer von deiner Schwäche gewusst, und darum habe ich diese Blumen auf deiner Seite gesät. Jedes Mal, wenn wir zurückgehen, dann giesst du sie.
Zwei Jahre lang konnte ich diese schönen Blumen pflücken und damit meinen Tisch schmücken.
Wenn du nicht derjenige wärest, der du bist, müsste mein Haus ohne diese Schönheit bleiben.
Jeder von uns besitzt Schwächen und Fehler, die ihn einzigartig machen. Und es sind gerade unsere Unvollkommenheiten und Sprünge, die unser Leben so einmalig und reich machen.
Nimm jeden Menschen, wie er nun einmal ist, und sehe das Positive in ihm.

Meine Botschaft an alle meine Freunde, die sich wie der gesprungene Krug fühlen:
GENIESSE DEN TAG, UND VERGISS NICHT, DICH AM DUFT DER BLUMEN AN DER SEITE DEINES WEGES ZU ERFREUEN.
http://www.platinnetz.de/artikel/die-alte-frau-und-der-krug-37301


melden

Das Wunder dieser Welt - wenn die Bäume flüstern und Alles liebt

19.03.2013 um 11:27
@evadarnes

wundervoll :)

da fällt mir ein ich kenn auch eine passende geschichte

Eines Nachts hatte ich einen Traum:
Ich ging am Meer entlang mit meinem Herrn.
Vor dem dunklen Nachthimmel erstrahlten,
Streiflichtern gleich, Bilder aus meinem Leben.
Und jedesmal sah ich zwei Fußspuren im Sand,
meine eigene und die meines Herrn.
Als das letzte Bild an meinen Augen vorübergezogen
war, blickte ich zurück. Ich erschrak, als ich entdeckte,
daß an vielen Stellen meines Lebensweges nur eine Spur
zu sehen war. Und das waren gerade die schwersten
Zeiten meines Lebens.

Besorgt fragte ich den Herrn:
"Herr, als ich anfing, dir nachzufolgen, da hast du
mir versprochen, auf allen Wegen bei mir zu sein.
Aber jetzt entdecke ich, daß in den schwersten Zeiten
meines Lebens nur eine Spur im Sand zu sehen ist.
Warum hast du mich allein gelassen, als ich dich am
meisten brauchte?"

Da antwortete er:
"Mein liebes Kind, ich liebe dich und werde dich nie
allein lassen, erst recht nicht in Nöten und Schwierigkeiten.
Dort wo du nur eine Spur gesehen hast,
da habe ich dich getragen."


melden

Das Wunder dieser Welt - wenn die Bäume flüstern und Alles liebt

19.03.2013 um 11:32
@Wandermönch

Ja sehr schön, kenne ich abgewandelt auch als Liebesgedicht :D :D


melden

Das Wunder dieser Welt - wenn die Bäume flüstern und Alles liebt

19.03.2013 um 12:36
Als ich mich selbst zu lieben begann,
habe ich verstanden,
dass ich immer und bei jeder Gelegenheit,
zur richtigen Zeit am richtigen Ort bin
und dass alles, was geschieht, richtig ist -
von da an konnte ich ruhig sein.
Heute weiß ich: Das nennt man ‘VERTRAUEN’.

Als ich mich selbst zu lieben begann,
konnte ich erkennen,
daß emotionaler Schmerz und Leid
nur Warnung für mich sind,
gegen meine eigene Wahrheit zu leben.
Heute weiß ich, das nennt man ‘AUTENTHISCH-SEIN’.

Als ich mich selbst zu lieben begann,
habe ich aufgehört,
mich nach einem anderen Leben zu sehnen
und konnte sehen, daß alles um mich herum
eine Aufforderung zum Wachsen war.
Heute weiß ich, das nennt man ‘REIFE’.

Als ich mich selbst zu lieben begann,
habe ich aufgehört,
mich meiner freien Zeit zu berauben
und ich habe aufgehört,
weiter grandiose Projekte für die Zukunft zu entwerfen.
Heute mache ich nur das, was mir Spaß und Freude bereitet,
was ich liebe und mein Herz zum Lachen bringt,
auf meine eigene Art und Weise und in meinem Tempo.
Heute weiß ich, das nennt man ‘EHRLICHKEIT’.

Als ich mich selbst zu lieben begann,
habe ich mich von allem befreit,
was nicht gesund für mich war,
von Speisen, Menschen, Dingen, Situationen
und von Allem, das mich immer wieder hinunterzog,
weg von mir selbst.
Anfangs nannte ich das ‘GESUNDEN EGOISMUS’,
aber heute weiß ich, das ist ‘SELBSTLIEBE’.

Als ich mich selbst zu lieben begann,
habe ich aufgehört,
immer recht haben zu wollen,
so habe ich mich weniger geirrt.
Heute habe ich erkannt,
das nennt man ‘DEMUT’.

Als ich mich selbst zu lieben begann,
habe ich mich geweigert,
weiter in der Vergangenheit zu leben
und mich um meine Zukunft zu sorgen.
Jetzt lebe ich nur mehr in diesem Augenblick,
wo ALLES stattfindet.
So lebe ich heute jeden Tag und nenne es ‘BEWUSSTHEIT’.

Als ich mich selbst zu lieben begann,
da erkannte ich,
daß mich mein Denken armselig und krank machen kann,
als ich jedoch meine Herzenskräfte anforderte,
bekam der Verstand einen wichtigen Partner.
Diese Verbindung nenne ich heute ‘HERZENSWEISHEIT’.

Wir brauchen uns nicht weiter vor Auseinandersetzungen,
Konflikten und Problemen mit uns selbst und anderen zu fürchten,
denn sogar Sterne knallen manchmal aufeinander
und es entstehen neue Welten.

Heute weiß ich, DAS IST DAS leben


Das Gedicht hat Charlie Chaplin an seinem 70. Geburtstag (am 16. April 1959) geschrieben.


melden

Das Wunder dieser Welt - wenn die Bäume flüstern und Alles liebt

19.03.2013 um 12:52
@-Therion-

wundervoll ♥ hatte fast ein kleines tränchen im auge :P

charlie chaplin war aber generel ein schlaues kerlchen mit dem herz am rechten fleck

aber jetzt mal unter uns @-Therion-
spiegelt dich das wieder ... siehst du in der selbstliebe diesen zauber ?
ich schon
er taucht immerwieder auf ... und führt einen dahin ... aber nicht wie ein diktator ... nein ... sonder nur wenn man es will

man kann ein monster werden ... oder man kann den weg zum göttlichen gehen ... niemand hält einen auf (und just jetzt scheint mir die sonne aufs haupt .. also ich sehe darin eine bestätigung ud den zauber)

hab ich damit recht ? :)


melden

Das Wunder dieser Welt - wenn die Bäume flüstern und Alles liebt

19.03.2013 um 13:10
Wandermönch schrieb:wundervoll ♥ hatte fast ein kleines tränchen im auge :P
ja dieses wundervolle gedicht spricht auch mir aus der seele und ich hatte auch tränen in den augen als ich es las weil es einfach die WARHEIT ist. - es berührte mich wirklich sehr und ich lese es mir auch öfter durch. - es baut mich auf und gibt mir kraft ..... und auch die gewissheit das ich den richtigen weg eingeschlagen habe.
Wandermönch schrieb:spiegelt dich das wieder ... siehst du in der selbstliebe diesen zauber ?
ja sehe ich auch so .... ohne selbstliebe bist du nicht fähig andere menschen zu lieben und alles andere auch nicht .... daraus entsteht auch der respekt vor sich, anderen und alles was einen umgibt und erst dann wenn man sich dessen bewusst ist wird man fähig sein dass leben führen zu können das man führen möchte und für richtig hält !

es wird nichts geben was dich darin hindern kann weil durch die selbstliebe deinen selbstwert kennst und dich nicht runterziehen lässt von anderen du stehst einfach drüber!

und wie charlie schon sagte, du lebst nicht in der vergangenheit sondern nur das hier und jetzt zählt, es zählt der moment/augenblick !
Wandermönch schrieb:hab ich damit recht ?
aber sowas von recht :)


melden

Das Wunder dieser Welt - wenn die Bäume flüstern und Alles liebt

19.03.2013 um 13:33
@-Therion-

hmmm ja ... es ist wie ein geflecht

die frage die man sich dabei stellt ist , was macht den unterschied zwischen glück und unglück aus ... zwischen erkennen und leiden ? das weiss ich nicht ... ich hab vor einiger zeit mit einem typen gechattet ... und der war bodenlos unglücklich ... von depresionen zerfressen ... ohne hoffnung ... und ich hab es nicht verstanden ... ich verstehe es nicht ... was unterscheidet ihn von mir ... warum muss ER so viel leiden ... was ist die antwort ? keine ahnung

ich weiss nur soviel ... ich hatte in meinem leben so manches zu schlucken ... und auch heute noch sehen mich die leute komisch an , weil ich mich nun mal nicht ganz normal verhalten kann ... hab verstörungen, ängste und komplexe ... und kaum wer würde mich als normal ansehen der mich so sieht
aber ich bin eben wie du sagst mittlerweile ok with it :) ... einfach aus dem grund wie auch du und herr chaplin sagt ... weil ich mich respektiere ... ich bin kein übler mensch ... nach meinen normen bin ich ok

john lennon sagt in einem lied

... but when i say , that im ok , they look at me kind of strange ...

und das bringts auf den punkt

ich weis nicht was den armen jungen so fertig macht ... man könnte sagen , dass er sich selbst aufgegeben hat ... aber das sagt sich leicht ... nun ich kene die antwort nicht ... aber scheinbar ist es ja möglich sich hin zum lichte und zur entwicklung zu bewegen ... und ich war früher beiweitem kein engel ^^

in dem gedicht sagt er ja auch dass man sich von allem trennen soll was einen giftet ... und auch das ist 100% wahr
das schicksal und der zauber , spielen einem ja in die hand , wenn man (hmmm wie sag ich das) , das richtige tut (so ungefähr)
jedenfalls bin ich voll ok ... ja ich liebe mich ... und es ist mir fuck egal was andere von mir denken ... denn nach meinen normen , beleidige ich niemanden ... ich versuch höflich und freundlich zu sein ... und wenn sie mich nur deswegen nicht mögen , weil ich krank bin ... nun dann ist das deren problem :P

und du hast recht ... wenn man sich selbst liebt ... dann fällt es einem auch wesentlich leichter die anderen zu lieben ... man kann da stehen und beschimpft werden ... es perlt von einem ab ... man entgegnet höchstens nochaus einer art spielrieb oder instinkt etwas beim streitgespräch ... aber ich glaub das ist ok ... denn auch meine ungeschliffenheit ist ein teil meines liebenden herzens (gut das ist nicht leicht zu verstehen :P ich verstehs glaub ich selber nicht ganz :D )

jedenfalls ein tolles gedicht ... entspricht genau meinem jetzigen lebensweg :)


melden

Das Wunder dieser Welt - wenn die Bäume flüstern und Alles liebt

19.03.2013 um 19:19
Wandermönch schrieb:die frage die man sich dabei stellt ist , was macht den unterschied zwischen glück und unglück aus ... zwischen erkennen und leiden ? das weiss ich nicht ... ich hab vor einiger zeit mit einem typen gechattet ... und der war bodenlos unglücklich ... von depresionen zerfressen ... ohne hoffnung ... und ich hab es nicht verstanden ... ich verstehe es nicht ... was unterscheidet ihn von mir ... warum muss ER so viel leiden ... was ist die antwort ? keine ahnung
die antwort ist -----> er hat keine selbstliebe/selbstwertgefühl !
der wille, die motivation zu veränderungen im leben kann nur aus uns selbst erfolgen was wiederum heisst wir müssen unsere selbstverantwortlichkeit erkennen und uns selbst wertschätzen lernen nur daraus wird etwas positive entstehen können.

wer sich selbst die schuld gibt, hasst oder sich selbstbemittleidet und nicht aus seinen fehlern lernt bzw. sie gar nicht sehen will der wird in sich zusammenbrechen woraus dann die depression entsteht.

-------> wer nicht positiv denken und akzeptieren kan, wer nicht im hier und jetzt lebt der hat schon vorloren!
Wandermönch schrieb:hab verstörungen, ängste und komplexe ... und kaum wer würde mich als normal ansehen der mich so sieht
wie wirkt sich das denn aus auf andere läute bist du aggressiv bzw. wie nehmen dich die anderen menschen wahr ?
Wandermönch schrieb:ich weis nicht was den armen jungen so fertig macht ... man könnte sagen , dass er sich selbst aufgegeben hat ...
ja, es ist genau so wie du sagst - selbstaufgabe!

der junge macht sich selbst fertig indem er nur auf die negativen sachen sieht die in seinem leben passiert sind und nicht das GANZE sieht bzw. passieren anstatt sein leben in die hand zu nehmen und positiv nach vorne zu sehen resigniert er und fällt in sich zusammen.

es wird im in dieser situation auch niemand helfen können denn erkentnisse müssen von einen selbst also von INNEN heraus kommen aus voller überzeugung. solange er nicht bereit ist zu akzeptieren und an sich und seiner einstellung zu arbeiten wird ihm keiner helden können - er muss sich selbst helfen - sein leben in die hand nehmen - positiv denken - und aus seinen fehlern lernen anders wird es nicht funktionieren.
Wandermönch schrieb:in dem gedicht sagt er ja auch dass man sich von allem trennen soll was einen giftet ... und auch das ist 100% wahr
ja, denn nur wenn du nicht in der vergangenheit lebst und akzeptieren kannst wirst du deine gegenwart und zukunft in der hand haben und selbstverantwortung übernehmen können !
Wandermönch schrieb:jedenfalls bin ich voll ok ... ja ich liebe mich ... und es ist mir fuck egal was andere von mir denken ... denn nach meinen normen , beleidige ich niemanden ... ich versuch höflich und freundlich zu sein ... und wenn sie mich nur deswegen nicht mögen , weil ich krank bin ... nun dann ist das deren problem :P
genau das ist die richtig einstellung - bin stolz auf dich :)
Wandermönch schrieb:jedenfalls ein tolles gedicht ... entspricht genau meinem jetzigen lebensweg
ja mir gefällt es auch sehr gut, es beinhaltet sehr viel weisheit, vielleicht solltest du das dem typen schicken der so depressiv ist, ich denke es könnte ihm vielleicht helfen wieder an sich selbst zu glauben - ein versuch wäre es jedenfalls wert.

mehr kann man für ihn sowieso nicht tun wie gesagt er muss sich selbst helfen indem er seine sichtweise und einstellung ändert alles andere ist nicht zielführend.


melden

Das Wunder dieser Welt - wenn die Bäume flüstern und Alles liebt

20.03.2013 um 03:41
-Therion- schrieb:wer nicht positiv denken und akzeptieren kan, wer nicht im hier und jetzt lebt der hat schon vorloren!
hmmm ich weiss nicht .... das mag ja oft zutreffend sein ... aber manche menschen sind einfach fucked up ... da ist irgendwas in ihren hirnen defekt ... und die quälen sich von tag zu tag

solche menschen können sich nicht motivieren ... sie sind sklaven der biochemie

ich glaub der typ braucht einfach irgendwas im leben , an das er sich halten kann ... irgendwas wo er seine träume und wünsche reinprojezieren kann ... ein ziel oder einen plan ... ja gut man muss im hier und jetzt leben ... aber ich glaub das macht man irgendwann sowieso wenn ma am weg des wachstums ist

viel wichtiger als das alles ... und auch ... bei allem respekt und aller liebe ... als das was herr chaplin sagt ... das kommt erst später ... man muss in sich diesen wunsch erwecken ... diesen wunsch nicht stehen zu bleiben ... den willen zur tat zu schreiten ... in einem wort strebsamkeit ... ich glaub strebsamkeit ist das womit es anfängt und womit es vieleicht auch endet ... strebsam nach vorne gehen ... zuerst kommen ein paar harte jahre ... bei mir waren es fast 12 :D ... aber wenn man nach vorne geht ... und geduldig seinen weg geht ... dann ist man bühütet ... behütet von einer idee ... von einer begeisterung ... es ist ja auch eine art der selbstliebe

und ich glaube fast , dass diese strebsamkeit von irgendwas bemerkt wird ... und es einen dann an der hand nimmt ... und einen wies so schön heisst geleitet durchs tal der dunkelheit ♥

aber was auch wichtig ist ... das hab ich aus dem buch "zart besaitet" gelernt ... man muss seinen körper in das spiel miteinbeziehen ... das war auch eine harte lektion des lebens ... wenn man sich jeden tag die hucke zuzäuft und 5 joints raucht ... dann kann man bei allem willen nicht voran kommen ... und kann sogar richtig schaden nehmen ... in dem buch steht , dass man seinen körper wie einen freund behandeln soll ... also ab und zu ihm gut zureden ... wenn man mal von einer situtation überfordert ist ... ihn streicheln und sagen "ist ok ... du hast dich gut gehalten ... das wird schon werden ... jetzt gehen wir nach hause und entspannen uns" :D halt so in der art :D verstehst du ?
wie heisst es ? mein körper ist mein tempel ... genau ... aber nicht nur mein tempel ... ich würd sagen mein körper ist genauso ein teil von mir wie meine seele ... also muss ich auf ihn aufpassen ... muss ihm vitamine zuführen und ihn waschen :D dann ist auch vieles sehr viel einfacher ... also wenn man diese symbiose aus körper und geist achtet :)
-Therion- schrieb:wie wirkt sich das denn aus auf andere läute bist du aggressiv bzw. wie nehmen dich die anderen menschen wahr ?
keine ahnung wie die mich aufnehmen ... sie behandeln mich einfach alle wie einen irren :D ... aber ne agrresiv bin ich nicht :D ich mag ja beiweilen die rolle des ire sogar :D beiweilen fühlt es sich richtig gut an einen schuss zu haben :P man kann sich leichter begeistern und so den einen oder anderen vorteil gibt es ... und langsam glaub ich ohnehin , dass es meine bürde ist ... eine bürde zu tragen ... noch schöner wenn man sie für einen anderen trägt ... ist etwas hoch erhabenes und lehrreiches :)
-Therion- schrieb:ja, denn nur wenn du nicht in der vergangenheit lebst und akzeptieren kannst wirst du deine gegenwart und zukunft in der hand haben und selbstverantwortung übernehmen können !
ja die vergangenheit ist vorbei ... wozu alten wunden und freuden nachweinen

ich seh das wie du ... zwischen jetzt und damals ist es wie tag und nacht

ich weiss irgendwas hab ich verloren ... einfach dieses schöne gefühl den dingen gegenüber ... alles ist jetzt so scharf und so direkt und ungedämpft ... und ich beklage das ... denn dieses alte gefühl war wirklich schön

aber wie heisst es so schön ... ich denke also bin ich ... also schätze mein hauptteil ist noch da :)

ich fühl mich , obwohl nicht viel anders ist ... wie neu geboren ... welche macht doch ideen und gedanken haben
man kann auf einem rechner windows xp oder windows 8 haben ... die hardware bleibt die selbe ... aber das programm macht so einen unterschied =)


melden

Das Wunder dieser Welt - wenn die Bäume flüstern und Alles liebt

20.03.2013 um 08:56
Wandermönch schrieb:ich glaub der typ braucht einfach irgendwas im leben , an das er sich halten kann ... irgendwas wo er seine träume und wünsche reinprojezieren kann ... ein ziel oder einen plan ... ja gut man muss im hier und jetzt leben ... aber ich glaub das macht man irgendwann sowieso wenn ma am weg des wachstums ist
ja sehe ich auch so - nur wie gesagt bevor man neu anfangen kann, sich ziele setzen kann muss man zuerst mal loslassen von der vergangenheit - "das glas leehren" wie es bruce lee so schon sagt :)..... ohne dem funktioniert es nicht!

Bruce Lee (+1978): "Willst Du etwas neues lernen, musst Du das Glas leeren, damit ich neues Wissen einfüllen kann"
jetzt gehen wir nach hause und entspannen uns" halt so in der art verstehst du ?
wie heisst es ? mein körper ist mein tempel ... genau ... aber nicht nur mein tempel ... ich würd sagen mein körper ist genauso ein teil von mir wie meine seele ... also muss ich auf ihn aufpassen ... muss ihm vitamine zuführen und ihn waschen dann ist auch vieles sehr viel einfacher ... also wenn man diese symbiose aus körper und geist achtet
das hast du sehr schön gesagt und kann ich nur bestätigen :)
Wandermönch schrieb:ich fühl mich , obwohl nicht viel anders ist ... wie neu geboren ... welche macht doch ideen und gedanken haben
man kann auf einem rechner windows xp oder windows 8 haben ... die hardware bleibt die selbe ... aber das programm macht so einen unterschied =)
der vergleich gefällt mir .....

du bist auf den richtigen weg und das freut mich .... behalte diesen weg im auge :)


melden

Das Wunder dieser Welt - wenn die Bäume flüstern und Alles liebt

20.03.2013 um 13:39
ich les grad nach längerer zeit , mal wieder ein ufo buch

und zwar beschreibt darin whitley Strieber (eigentlich ein horrorgeschichten autor) seine erlebnisse , die er so gemacht hat

und so ausführlich hab ich das leben eines Umsessenen noch nie beschrieben bekommen

die welt ist schon ein magischer ort

meistens sitzen wir daheim oder auf der arbeit oder in der u-bahn ... und denken alles ist so , wie in den massenmedien dargestellt ... alles rational und erkläbar

aber man ... so wie ich das sehe, wenn man 10 leute befragt , werden 7 davon geradezu fantastisches zu berichten haben

wenn ich so an meine familie denke ... und an meine nächsten bekannten und freunde ... jeder hat ein paar gruselgeschichten auf lager ... jeder kennt die phänomene die überall um uns rum sind ... auch wenn kaum einer davon berichtet

es heisst wer einmal in diese welt hinterm vorhang geblickt hat ... der kommt davon niemehr los

bei mir fing alles an ... als ich einen nachtgeist ... einen schwarzen mann ... gesehen hab ... seit dem bin ich immer tiefer da rein gerutscht ... in eine welt voller wunder und magie ... fast so als hätte dieses erlebnis meinen geist geöffnet ... meine augen geschult ... und nun sehe ich dieses wunder überall ... fast so als würd ich mich verwandeln ... ganz langsam ... zu einem ... keine ahnung ... einem höherbewussten menschen

man rutscht da rein in diese welt ... und leute die nichts davon wissen , können es nicht glauben ... aber diese welt hat weit mehr zu bieten als plasma fernseher und mikrowellen ... sie ist voll an bedeutsamen dingen .. an symbolischen dingen ... an archaischen dingen ... alten dingen ... die jeder zeit um uns sind ... und uns jeder zeit mit nach magonia nehmen können ...

... wobei ne ... ich glaube magonia ist hier bei uns ... sie überlagert diese welt wie eine aura .... wie die seele der welt

ihr glaubt das nicht ?

dann geht dem entgegen ... öffnet euch dieser geisterwelt ... und ihr werdet es sehen
wenn ihr eure gedanken in diese richtung lenkt ... dann werdet ihr es irgendwann auch sehen

man weiss nicht was einen erwartet ... es gibt wunderschöne geschichten .. und es gibt horrorgeschichten aus magonia ... also vieleicht besser man wagt sich da nicht zu tief hinein ... denn diese dinge können die gesamte realität auf den kopf stellen ... in magonia gibt es keine naturgesetze ... und die wesen dort , wenn auch wohl nicht ganz so wirklich wie wir ... haben fähigkeiten , von denen man nicht zu träumen wagt


und heute


heute sitz ich da


und komm mir vor wie im film "men in black"
wie in einer welt , in der alles mögliche auf uns wartet ♥
wenn auch gut versteckt hinter dem vorhang der wirklichkeit


melden

Das Wunder dieser Welt - wenn die Bäume flüstern und Alles liebt

21.03.2013 um 15:53
an manchen tagen .... gerade wenn man auf einem guten weg ist , läuft einem die andere seite über den weg

die fratze eines dunklen geistes

mir kommts so vor , als wolle er nur alles schöne und gute kaputt machen


er hat sich leider meines bruders bemächtigt ... und ich sehe in ihm das angesicht meines nemesis ... jener dunklen zerstörerischen gewalt , welche mich damals hat so auseinander geworfen

doch gut das ist 12 jahre her ... und gerade mit den erkenntnissen der letzten mionate bin ich ihm , solang er nicht voll aufdreht ganz gut gewachsen ... vieleicht auch dann

der dunkle geist wirkt ... er reagiert aggressiv auf geistige themen , wie heute einer meiner freunde ... oder er versucht meinen fortschritt aufzuhalten , indem er mir als mein bruder meinen klosteraufenthalt madig reden will

er ist furchteinflösend ... und ist der gegenpol zum positiven zauber

aber gut dass ich ihm begegnet bin ... gut dass ich sein grauen kenne

er ist hämisch ... durch und durch ... und vernunft und liebe machen bei ihm keinen sinn

die meisten verfallen ihm ... und jetzt sehe ich meine kraft ... ich sehe mein lebendes herz welches ihm widerstanden hat

ich beweine meinen bruder ... da ich um seine seele bange ... andererseits wird er als soldat des dunklen geistes behütet durch die welt kommen ♥ ein dunkler gedanke ... vieleicht egoistisch ... und lieber wärs mir wenn mein bruder den weg des lichts gehen würde ... aber ich will dass er gut durchs leben kommt , weil ich ihn liebe ... und immer lieben werde ♥


melden
Ekon3
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Wunder dieser Welt - wenn die Bäume flüstern und Alles liebt

21.03.2013 um 17:08
Ich würde mal beten an deiner Stelle. Für dich und für ihn.
Und den Engeln vertrauen.


melden

Das Wunder dieser Welt - wenn die Bäume flüstern und Alles liebt

30.03.2013 um 20:03
seltsames erlebnis das ich gerade hatte

jahrelang hab ich nur überall gehört wie schlecht dieser film ist ... und dass fast alle den furchtbar finden

ich rede von

"Revolver" von Guy Richie

aber man jetzt hab ich ihn mir doch mal angesehen ... und ich bin schlicht und ergreifend von den socken ... eine wunderbare zur schaustellung , des feindes in unseren birnen

ich will nicht behaupten , den film 100% zu verstehen ... aber ich versteh ihn genug , um ihn ab jetzt zu studieren ... gleich nächsten monat kauf ich ihn mir

wie wir doch vom kleinen mann in unserem kopf gelenkt werden

und doch denk ich zurück .. gab es immer seltsame leute ... komische gestalten .. die auftauchten und wieder verschwanden ... die mir diesen film ans herz legten

sie sind da draussen ... sie wandern in den schatten ... und flüstern uns zu ... leiten uns an ... und ebnen uns den weg ... man muss nur leise sein ... und zuhören

kuckt euch den film an ... er ist ein geschenk an alle , die frei sein wollen

(für die die ihn kenen hier ne kleine doku , die die message ein wenig erklärt)

Youtube: Weisst Du wer Du WIRKLICH bist ?


melden
cage
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Wunder dieser Welt - wenn die Bäume flüstern und Alles liebt

30.03.2013 um 22:11
Ein Wunder ist es (zumindest für mich) in der heutigen Zeit: in Eigenes Dach über dem Kopf zu haben, eine sichere Arbeit zu haben und eine Freundin die einen liebt und alles für einen tut... Oft ist es für mich so selbstverständlich Tag für Tag... Aber denkt man darüber nach und @Wandermönch geht nur kurz ins Internet liest man nur über Tod, Krieg, Armut, Verzweiflung, Mord und Totschlag... Dann erkenne ich wieder MEIN WUNDER... Oft ertappe ich mich wie ich da sitze und jammere....GRUNDLOS. Weil die meisten von uns nicht wissen wie gut es uns geht...


melden

Das Wunder dieser Welt - wenn die Bäume flüstern und Alles liebt

09.05.2013 um 02:53
Ich hab eine seltsame Vorstellung

... und was wenn alles ein intergalaktischer ... interdimensionaler ... superrterrestrischer zoo ist

je mehr ich mit halbwegs geöffneten augen durch leben streife , desto mehr kommts mir so vor

alles was man sich nur ersinnen kann ... und was sich bei den menschen in form von geschichten , legenden , mythen und vorstellungen etabliert hat ... all das könnte doch wahr sein

bei den vampiren spricht man oft von einer masquerade

diese masquerade müsste es geben ... und ich hoffe ich störe sie hiermit nicht ... denn ich hab mich mit diesem spiel abgefunden

man verrennt sich am annfang leicht ... und glaubt an dunkle mächte oder sowas ... an eine unterwanderung durch ausserirdische ... eine matrix ... oder sonst eine der tausend erklärungen , mit der man sich das alles zu erklären versucht

aber es treffen einfach tausend sachen zu ... darum verhalten sich viele menschen so seltam ... wo man es gar nicht nachvollziehen kann

seth (ein gechanneltes wesen) sagt das auch ... manche wesen inkarnieren als menschen

genauso real wie paraphänomene sind ... genauso real könnten diese zahllosen wesen sein ... also von gleicher natur ... und die masquerade wäre dann sowas wie ein kosmisches gesetz , an das sich alle halten ... und das ist ein schöner gedanke , weil das heisst , dass sie uns respektieren

so zu denken kann auch eine lebensstütze sein ... man verträgt sich eben am besten mit seiner eigenen art


melden
Spukfritz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Wunder dieser Welt - wenn die Bäume flüstern und Alles liebt

09.05.2013 um 05:05
Ich würde sagen das Leben ist kein Wunder sondern eine einzige Bestrafung! Sorry, aber das musste ich mal loswerden. :(


melden

Das Wunder dieser Welt - wenn die Bäume flüstern und Alles liebt

09.05.2013 um 13:45
war gerade im erholungsgebiet ... ein wenig entspannen und lesen

hab mir auch das buch "gespräche mit seth" mitgenommen

und darin beschreibt seth eine übung zum inneren wahrnehmen
es geht in etwas darum nicht mit seinen äusseren sinnen und dem verstand die welt wahrzunehmen ... sondern mit seinen inneren seelischen sinnen

und ich war überascht wie leicht das geht

ich saß da ... sah mir die menschen , familien , kleinen kinder an ... und es war unbeschreiblich ... ich fühlte so einen frieden in diesen leuten

ich habe jetzt verstanden , dass der urzustand der welt ... und vorallem des menschen ein überaus friedlicher und entspannter ist ... ich sah den kindern beim spielen zu ... und ich erkannte das programm das da ablief ... ähnlich einem geschriebenen computer programm ... die kinder leben fürs spielen

ich erkannte dass die meisten menschen so hypnotisiert werden ... so zugemüllt mit banalitäten und hektik , dass sie vergessen , wie ruhig und schön und friedlich das leben ist

ich war ein wenig wie auf einem anderen planeten

man braucht echt keine angst vor der welt haben ... alles ist frieden ... alle lieben ... auch wenn sie es oft selber nicht mal bemerken

wenn ihr wollt kann ich seths übung hier her schreiben , falls einer das auch versuchen will :)


melden
Anzeige
kowild
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Wunder dieser Welt - wenn die Bäume flüstern und Alles liebt

09.05.2013 um 15:06
@Wandermönch
Du warst im Hier und Jetzt und hast das, was du gesehen hast, so gesehen wie es ist - ohne eigene Jas und Neins, sprich Ansichten welche dich und damit auch deine Meinung zu Dingen ausmachen, mit ein bezogen. :)
Wahrlich zutreffen tut immer nur das, was IST, nicht das, was man über dem was IST, denkt.
Das schöne und unschöne offenbart sich einem von ganz allein, wenn man nur einfach hinsieht und es erkennt. :)
Das Jetzt kennt keine Hektig, Angstzustände oder Unfrieden.
All diese Dinge bewirkt das Ego (man selbst).
Man selbst sieht, was man sieht und das, was man sieht, ist immer neutral - man selbst formt das, was man erfährt und damit liegt das, was man erfährt, in der eigenen Entscheidung. :)
Alles liegt im Auge des Betrachters - und Betrachtung der Dinge sollte immer neutral, jungfräulich oder auch ohne eigenes "Zutun" ablaufen - der Rest ergibt sich von ganz alleine - man hat die Wahl. :)
Nur so kann man wahrlich frei Leben. Wichtig dabei ist, immer im Moment zu sein.
Anfangs mag das schwierig sein, denn das Ego wird immer wieder nach Aufmerksamkeit verlangen - doch das vergeht mit der Zeit. :)


Erzähl von der Übung. :)


melden
465 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Wünsche72 Beiträge