Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Der Plan hinter den Dingen - wie Zahnräder die in sich greifen

183 Beiträge, Schlüsselwörter: Leben, Gott, Freiheit, Schicksal, Kontrolle, Bestimmung, Plan, Mechanismen

Der Plan hinter den Dingen - wie Zahnräder die in sich greifen

22.07.2012 um 20:10
habt ihr schon mal versucht einen tag zu analysieren ? ...

ich stelle immerwieder fest , dass die dinge wie zahnräder ineinander greifen

also zum beispiel heute ... da ruft mich mein freund an ... und sagt mir er stand vor meinem fenster ... und war sich aber nicht sicher ob ich da bin , also hat er sich nicht bemerkbar gemacht ... nun gut ... seltsam aber ok ... aber dann denk ich so ... hätte er sich bemerkbar gemacht , dann wäre ich mit ihm mitgegangen ... und hätte ich nicht mit meinem bruder verhandelt und hätte von ihm keinen 10er bekommen , also hätte ich jetzt nichts zu essen

da kann man sich schon fragen ... vorallem da solche dinge permanent und im fluss passieren , dass hinter allen dingen eine art plan steckt

wir kriegens nur nicht mit , weil alles so einwandfrei kausal aussieht ... aber manchmal fällt es einem doch auf , wie perfekt die dinge manchmal laufen

das eine führt zu dem ... und das zweite führt zum anderen ...


... da frag ich mich ... wie viel intelligenz und planung steckt hinter allen dingen ...

... ist schwer zu sagen ... vorallem , da auch unangenehme dinge passieren ...

aber iwie fühl ich mich doch sicher ... so als wäre hinter allen dingen eben ein plan ... oder zumindest , als würde ab und zu jemand die steine richtig ins rollen bringen ... man kann es auch einfach glück nennen ... aber die tendenz zu einer gewissen art der kontrolle ist sichtbar

da kommen eine menge fragen auf:

"wie weit sind wir frei"
"wie viel selbstbestimmung haben wir"
"gibt es mächte die über uns wachen"
"was ist mit den obligatorischen hungernden kindern in afrika"
"ist das leben eine schule"
"sind unsere leben eingebunden in eine maschinerie"

ich weiss das alles nicht

aber so hin und wieder ... bemerke ich , dass eine hand regulierend in mein leben eingreift ... fast so als wäre ich da oben jemanden nicht egal

was ist mit euch , fällt euch das auch hin und wieder auf ?

was könnte das sein ... eine intelligenz ... oder nur ein mechanismus ? alles nur physik ... oder übrinterpretation meinerseits ... oder alles zusammen ?

was denkt ihr ?


melden
Anzeige

Der Plan hinter den Dingen - wie Zahnräder die in sich greifen

22.07.2012 um 20:11
Nehmen wir das Beispiel Essen. Dahinter steckt einfach das Bedürfniss den Hunger zu stillen. Du handelst also eher instinktiv indem du dir die 10 Euronen geliehen hast^^


melden

Der Plan hinter den Dingen - wie Zahnräder die in sich greifen

22.07.2012 um 20:15
Ich denke mal in Zeiten der ständigen Erreichbarkeit und unverzögerten Syncronasitation ist alles mehr oder weniger vorhersehbar bzw. möglich


melden

Der Plan hinter den Dingen - wie Zahnräder die in sich greifen

22.07.2012 um 20:17
Das ist wie das synchronizitätsprinzip:)


melden

Der Plan hinter den Dingen - wie Zahnräder die in sich greifen

22.07.2012 um 20:22
@Lichtstrahl

ich kenn synchronizität nur in der weise wie jung das ausgeführt hat ... was meinst du genau damit ?


@DerFremde

natürlich handele ich instinktiv ... aber die frage ist ... sind die dinge mehr als nur die summe ihrer teile ... also spielen unsere entscheidungen und unser freier wille in einer art masterplan mit ... und ist demnach freiheit nicht ganz so gross wie sie scheint ... wobei natürlich für unsere zwecke ausreichend


melden
shaky21
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Plan hinter den Dingen - wie Zahnräder die in sich greifen

22.07.2012 um 20:25
Diesen Gedanken hatte ich auch schon oft.
Ich bin zu meinem entschluss gekommen das nix einfach so zufällig passiert.
Es gibt keine zufälle und alles was passiert hat einen grund und eine enwicklung zugute. Dessen was das alles bedeutet oder wohin es und führt weiß ich nicht. Aber ich bin erst gestern zu einer erkenntnis gekommen die zumindest mir in diesem Leben hilft. Ich denke das ich hier bin um zu lernen mit meinen Problemen und sorrgen umzugehen das ich lerne zu sagen was mir wichtig ist. Das ich nicht mehr nur tue was man mir sagt und ich mich durchsetzen soll. Darum werde ich ab jetzt auch immer klipp und klar in allen lebenssituationen sagen was ich denke und will. Und wenn jemand das nicht aktzeptiert hat der jenige pech. Dann gehe ich halt sollte man mich wieder versuchen zu manipulieren. (inwiefern ich das meine sage ich höckstens über PN da es sonnst zu privat ist)

Daher ja denke alles passiert aus einem grund vermutlich damit wir uns weiter entwickeln und weiter kommen jeder individuell. Ich weiß jedoch nicht was das für einen sinn haben soll den wenn ich weiter denke komme ich in eine sackgasse. Wenn wir uns vorstellen das wir alles erreicht haben alle ziele erfüllt all unsere leben gelebt was dann ? Welchen sinn wird man uns dann geben zu exsistieren wollen wir das überhaupt was ist sinn des lebens das leben selbst ? Aber warum was gibt es uns ? Liebe,Spaß,Neues was auch immer und weiter ? Ich denke nicht das das leben das ist was wichtig ist oder auf das man sich konzentrieren sollte das alles einen tieferen grund hat. Das Problem ist nur das ich da geistig nicht weiter komme weils mir zu hoch ist. Aber bis jetzt wo ich nicht weiter komme denke ich das das Leben selbst bis auf die weiterentwicklung des geistes und des charakters sinnlos ist. Und frage mich vorallem was passiert wenn wir das ziel erreichen. Und was wenn wir ein neues bekommen und dieses erreichen.

Wenn das was uns geschaffen hat inteligent ist und weiß was es macht wieso macht es das dann alles ich meine wenn alles geplant ist weiß es doch schon was passieren wird dann ist es doch so als würde sich der der alles schuf nen film ein zweites mal ansehen weil er ja eh schon weiß was passiert. Wieso also um himmels willen wird ihm nicht langweilig ? Warum kann er nicht vorspuhlen zum ende hin ? Fragen über Fragen. Es ist frustrierend.

Lg. sry wegen rechtschreibung. Bin nicht so gut in Deutsch.


melden

Der Plan hinter den Dingen - wie Zahnräder die in sich greifen

22.07.2012 um 20:50
shaky21 schrieb:Wenn das was uns geschaffen hat inteligent ist und weiß was es macht wieso macht es das dann alles ich meine wenn alles geplant ist weiß es doch schon was passieren wird dann ist es doch so als würde sich der der alles schuf nen film ein zweites mal ansehen weil er ja eh schon weiß was passiert. Wieso also um himmels willen wird ihm nicht langweilig ? Warum kann er nicht vorspuhlen zum ende hin ? Fragen über Fragen. Es ist frustrierend.
ich denke nicht dass der schöpfer von himmel und erde das aus dem grund macht , um sich selber irgendwas zu bieten ... ich glaube hier in unserer welt gehts um uns

die dinge sind multifunktional

nur wir menschen können uns auf eine sache konzentrieren und diese dann verfolgen ... oder höchstens 2 oder 3

ich glaube die denke des schöpfers ist milliardenfach ... eine sache passiert nicht aus einem einzigen grund ... sondern aus unzähligen gründen ... eben wie zahnräder die ineinander greifen


melden

Der Plan hinter den Dingen - wie Zahnräder die in sich greifen

22.07.2012 um 21:09
"wie weit sind wir frei"

gewisse eckpunkte die wir im leben erreichen sollen/müsen sind vorgegeben alles andere bzw. auf welchen weg wir diese erreichen ist unsere entscheidung.


"wie viel selbstbestimmung haben wir"

du hast eigentlich nur 2 möglichkeiten ...... du kannst durch mangeldene einsicht / erkenntniss den schwierigen weg nehmen wo du durch viel negative erfahrungen dazu gebracht wirst ein bewusstsein für den richtigen weg zu entwickeln.

oder du gehst von anfang an den richtigen weg um das zu erreichen das dir vorbestimmt ist was meines erachtens fast unmöglich ist.


"gibt es mächte die über uns wachen"

nein das denke ich nicht ..... vielmehr glaube ich das wir selbst uns diesen weg vorprogrammiert haben ....... ich gehe dabei vom reinkernationsgedanken aus ..... wir haben uns selbst vorgegeben was wir noch lernen möchten, wohin wir uns weiterentwikeln wollen, welche erlebnisse wir erfahren wollen, welchen prüfungen und aufgaben wir uns stellen sollen ectr.

"was ist mit den obligatorischen hungernden kindern in afrika"

die sind sicherlich glücklicher als wir .... ist alles ansichtsache .... schau sie wissen nicht was es heisst so zu leben wie wir, dem überfluss ausgesetzt zu sein, arbeiten zu gehen, gesellschaftlichen zwängen ausgesetzt zu sein, ectr. ....... was man nicht kennt kann man nicht vermissen für diese menschen ist es ganz normal so zu leben wie sie leben und ich denke auch das sie so leben müssen weil sie es sich in einen vorigen leben so ausgesucht haben .......

ich habe mal gelesen das jeder einzelen mensch alle möglichen leben durchleben muss um vollkomenheit zu erlangen. mal ist man ein mörder, mal arm, mal reich, mal glücklich, mal blind, mal wird man ermordet ectr. jeder einzelne von uns muss das alles einmal durchlebt haben um sich weiterentwickeln zu können bis zur göttlichen vollkommenheit.


"ist das leben eine schule"

ja so ist es ! wie sind alle hier um zu lernen um uns weiterzuentwickeln und eines tages vollkommenheit zu erlangen.


"sind unsere leben eingebunden in eine maschinerie"

ja, in eine maschinere von sterben und widergeburt, schicksal und bestimmung, ursache und wirkung, aktion und reaktion, ...... eingebunden in einen ewigen kreislauf des lernens und der weiterentwicklung ...... das bewusstwerdens seines eigenen ichs und der unendlichkeit des seins ....
Wandermönch schrieb:ich glaube die denke des schöpfers ist milliardenfach ... eine sache passiert nicht aus einem einzigen grund ... sondern aus unzähligen gründen ... eben wie zahnräder die ineinander greifen
richtig erkannt ! ..... alles hat auswirkungen .... egal was wir tun oder andere uns antun alles hat sinn und ist nützlich für das GANZE man muss nur ein bewusstsein dafür entwickeln um es zu erkennen. daher gibt es keine positiven oder negativen erfahrungen sondern nur ein kolektives bewusstsein .... wir sind alle eins und miteinander verbunden .... kleine zahnräder die das GANZE zusammenhalten und den lebensfluss am laufen erhält.


melden

Der Plan hinter den Dingen - wie Zahnräder die in sich greifen

22.07.2012 um 21:22
wenn du bewusst durchs leben gehst so wie du es gerade tust dann wirst du sehr oft erkennen das alles irgendwie wirklich vorprogrammiert ist das du immer das erleben wirst was du auch erleben sollst ..... das immer das passieren wird was passieren muss ...... das du deinen schiksal nicht entkommen kannst ..... so wie in dem film "final destination" <----- ein toller film !!


melden
Setzling
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Plan hinter den Dingen - wie Zahnräder die in sich greifen

22.07.2012 um 23:24
Aber manchmal passiert doch genau das Gegenteil von dem, was man erleben möchte.
Und wie erklärt ihr euch das dann?


melden

Der Plan hinter den Dingen - wie Zahnräder die in sich greifen

24.07.2012 um 22:25
@-Therion-

gut möglich , dass es so ist wie du das schilderst

mir gefällt der gedanke , dass alles aus einem grund passiert ... den dieser gedanke lässt uns nicht allein sein ... wenn es eine urkraft gibt und die dinge so passieren wie sie passieren sollen .... da kann man schon glücklich sein

ich glaube das schlüsselwort zu dieser art denken , lautet "Vertrauen" ... das vertrauen in gott ... in die welt ... ins schicksal ... in das gute in der welt ... in sich selber

wenn man vertrauen kann ... dann haut einen nichts mehr um


melden

Der Plan hinter den Dingen - wie Zahnräder die in sich greifen

25.07.2012 um 06:04
Wandermönch schrieb:wenn man vertrauen kann ... dann haut einen nichts mehr um
du sagst es .... wenn du nämlich genau in diesen bewusstsein lebst, alle deine erlebnisse als prüfung ansiehst ..... du dich ihnen stellst ohne angst, ohne zweifel, ohne ärger, ohne missfallen, ohne all die negativen gedanken die ein mensch haben kann ....... alles als plan, als herausvorderung betrachtes um an dir selbst zu wachsen und um dich weiterzuentwickeln dann wirst du auch ganz anders an die sachen herangehen und alleine durch AKZEPTANZ und vertrauen in dir selbst den richtigen weg gehen :)

ich selbst habe schon so viel erlebt und so viel geschafft und ich bin mir sicher, das du auch schon sehr viel geschafft hast in deinem leben ..... es hat uns stärker gemacht und gezeigt, dass es nichts gibt das nicht bewältigt werden kann wenn man nur nicht den glauben, das vertrauen an sich selbst verliert.


Zitat von Johann Wolfgang von Goethe

Sobald du vertraust, weißt du zu leben.


****


Anderen an seinem Unglück die Schuld geben ist ein Zeichen von Dummheit, sich selbst die Schuld geben ist der erste Schritt zur Einsicht; weder anderen noch sich selbst die Schuld geben ist ein Zeichen von Weisheit! (Epiktet)


melden
Setzling
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Plan hinter den Dingen - wie Zahnräder die in sich greifen

25.07.2012 um 13:23
@-Therion-
-Therion- schrieb:Sobald du vertraust, weißt du zu leben.
Und?
Weißt du zu Leben?

Ich meine, weil ich diese ganzen Zitate auch kenne und liebe aber leider helfen sie beim Leben nicht.
Ich jedenfalls kann nicht mehr (im Gegensatz zu weniger) vertrauen, wenn ich ein Zitat gelesen habe.
Gehts dir da anders?


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Plan hinter den Dingen - wie Zahnräder die in sich greifen

25.07.2012 um 13:28
@Wandermönch
Wandermönch schrieb:da kann man sich schon fragen ... vorallem da solche dinge permanent und im fluss passieren , dass hinter allen dingen eine art plan steckt
Der einzige Plan der Wirklich existiert ist die Planlosigkeit...


melden
georgerus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Plan hinter den Dingen - wie Zahnräder die in sich greifen

25.07.2012 um 15:42
@-Therion-

ich weiß nicht was von diesem ikplänen halten soll

kann sie igrendjem bestätigen?

warum sollte ein schöpfer eine seele zum mörder werden lassen? aus welchen grund bitte?

@Wandermönch
ja ich kenn das..es ist sogar mittlerweile seit jahren bei mir so, wenn ich in die falsche richtung gehen will, krieg ich ne breitseite ab..od irgendwas passiert u ich mach mir gedanken ob das richtig ist was ich vorhabe..

kennst du die serie touch?
da gehts genau um das thema, wie wir alle zu einem großen ganzen gehören, u wir uns gegenseitig unabsichtlich beeinflussen..nur was ist der große plan?
wohin soll das alles gehen?

über das sollten wir mal diskutieren?


melden

Der Plan hinter den Dingen - wie Zahnräder die in sich greifen

25.07.2012 um 16:10
Es gibt eine Sphäre der Gedanken, die unsichtbar ist. Das ist ähnlich wie die Theorie vom morphischen Feld. Gedanken sind Energien und auf dieser Ebene in einem großen Netzwerk eigenen Strukturen bildend. Daher sind die Tage nach den Strukturen in diesem Netzwerk vorherbestimmt, die Planungen der Menschen werden berücksichtigt, aber nicht immer direkt.

Um die Tage besser werden zu lassen sollte man einfach unkonventionell denken, es ist immer gut, sich anders zu verhalten und die Freiheit des Momentes zu nutzen, um die beste Lösung zu wählen, diese kommt dann, wenn man aufhört Dinge zu erzwingen, aber dennoch zielgerichtet und kraftvoll vorgeht.


melden

Der Plan hinter den Dingen - wie Zahnräder die in sich greifen

25.07.2012 um 16:16
Setzling schrieb:Und?
Weißt du zu Leben?
ja, denn ich habe gelernt zu vertrauen ..... mir selbst zu vertrauen und selbstverantwortlich mein leben zu lenken und dann ist es ganz einfach zu leben :)
Setzling schrieb:Ich meine, weil ich diese ganzen Zitate auch kenne und liebe aber leider helfen sie beim Leben nicht.
nicht die worte sind es die dir helfen sondern deren aussage die du nur erfahren kannst wenn du zwischen den zeilen liest und ein bewusstsein dafür entwickelt hast dein leben mit anderen augen zu betrachten.
Setzling schrieb:Ich jedenfalls kann nicht mehr (im Gegensatz zu weniger) vertrauen, wenn ich ein Zitat gelesen habe.
ich denke das du noch nicht so weit bist um wirklich zu verstehen. lies die worte nicht mit deinem verstand sondern nimm sie in dein herz auf und lass sie dort wirken vielleicht hilft dir das verstehen zu lernen.
dergeistlose schrieb:Der einzige Plan der Wirklich existiert ist die Planlosigkeit...
das mag für dich bis jetzt so zutreffen weil du den plan noch nicht erkannt hast/ erkennen willst .... dine zeit ist eben noch nicht gekommen ...... aber irgendwann in deinem leben wird dir dieser plan bewusst werden da bin ich mir sicher :)
georgerus schrieb:warum sollte ein schöpfer eine seele zum mörder werden lassen? aus welchen grund bitte?
hierbei geht es um den reinkernationsgedanken ..... um den glauben und die sinnhaftigkeit der reinkernation und nicht um einen schöpfer.... aus diesen blickwinkel gesehen wollen wir das selbst so .... alle menschen sind schöpfer ihrer selbst .....wir müssen alles negative sowie auch positive durchleben um daran zu wachsen um uns weiterzuenwickeln um am ende vollkommenheit zu erlangen.

das funktioniert nur wenn wir am eigenen laib erleben wie es ist zb. ein mörder zu sein diese gefühle können wir als "nicht mörder" nicht nachvollziehen daher müssen wir es einmal erlebt haben um es beurteilen und daraus lernen zu können.

wenn du nicht an reinkernation glaubst dann macht meine aussage natürlich keinen sinn und dann brauchen wir auch gar nicht weiterzudiskutieren :)
georgerus schrieb:nur was ist der große plan?
wohin soll das alles gehen?

über das sollten wir mal diskutieren?
ich denke es dreht sich alles um das erkennen seiner eigenen macht und unserer eigenen schöpferkraft. denn der mensch besteht nicht nur aus materie ..... wir müssen uns bewusst werden das der mensch eine einheit aus körper geist und seele ist.

"Wenn man denkt, man sei ein menschliches Wesen, dann wird man auch bloß ein menschliches Wesen sein. Aber, wenn ihr euch daran erinnert, dass eure wahre Identität eine geistige ist, dann werdet ihr auch tatsächlich die geistige Bewußtseinsebene erreichen".

(Swami Vishwanandas spiritueller Lehrer aus Mauritius)

ich denke dorthin soll uns unser weg führen ..... in eine geistige bewusstseinebene.


melden
georgerus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Plan hinter den Dingen - wie Zahnräder die in sich greifen

25.07.2012 um 16:33
@-Therion-

das mit den ikplänen u erlebenswüsnchen klingt für mich eher nach einer ausrede..genauso wie die ausrede man komme ins paradies..

weil wenns so wäre, müsste ich mir jetzt mal selebr gehörig eine in die fresse hauen..mir gehts scheiß im moment, u ich steh am abgrund u bin kurz vorm springen..

wenn ich das also gewesen sein soll der sich das alles so ausgesucht hat, wie dämlich war ich zu dem zeitpunkt wohl..

ja hast du sie denn erreicht diese geistige bewußtseinsebene?

u was soll das sein? soll die hier in der materiellen stattfinden od wo genau? od nach dem tod


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Plan hinter den Dingen - wie Zahnräder die in sich greifen

25.07.2012 um 16:45
@-Therion-
-Therion- schrieb:das mag für dich bis jetzt so zutreffen weil du den plan noch nicht erkannt hast/ erkennen willst .... dine zeit ist eben noch nicht gekommen ...... aber irgendwann in deinem leben wird dir dieser plan bewusst werden da bin ich mir sicher
Wenn du wüsstest, das dein sogenannter, erkannter Plan nur ein trug ist den du sehen sollst, dann würdest du nicht denken, das es dort etwas zu erkennen gibt. Deine Beobachtung ist gesteuert und gelenkt. Es ist kein wunder, das du das gesehene für Wirklich hältst...


melden
Anzeige
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Plan hinter den Dingen - wie Zahnräder die in sich greifen

25.07.2012 um 16:50
@georgerus
georgerus schrieb:wenn ich das also gewesen sein soll der sich das alles so ausgesucht hat, wie dämlich war ich zu dem zeitpunkt wohl..
Wenn du das gewesen wärst, dann wärst du schon gesprungen....


melden
695 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Der Sinn des Lebens702 Beiträge