Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Eine Bürde tragen - wenn Leid zu Erfüllung wird

46 Beiträge, Schlüsselwörter: Leben, Schicksal, Leid, Bestimmung, Tragen, Bürde, LST, Schleppen

Eine Bürde tragen - wenn Leid zu Erfüllung wird

25.03.2013 um 17:49
gestern mal wieder den Film "Larry Flint" angesehen ... ein film der mich jedesmal zutiefst inspiriert.

zudem hab ich letztens ein buch gelesen in dem eine figur durchs land zieht und einen schweren sack mit sich rumschleppt ... als ausdruck eines spirituelen prozesses

und mich bringt das ins grübeln

eine Bürde tragen

21ead3 eis feuer

ist es nicht etwas zutiefst ehrliches ? ist es nicht etwas das uns definiert , als bedeutungsschwere figuren ... tragische figuren ... und kann man darin vieleicht schönheit entdecken ?

ich frage euch ...wie fühlt es sich für euch an ... sich mühsam durchs leben zu schleppen ... es nicht leicht zu haben ...

... entspringt dem nicht eine essenz von hell leuchtenden gefühlen ? ...

... wenn man sich des abends erschöpft ins bett legt ... und vieleicht mit ein wenig schwere am herzen seine gebete spricht ... tag für tag ... sich aufrafft ... und hinaus geht in die welt

habt ihr eine bürde zu tragen ? ... und wie sieht diese aus ? ... und was gibt sie euch ?


ich weiss nicht ... wir alle sehnen uns nach einem einfachen glücklichen leben ... und zwingt uns das leben in die knie ... oder gar zu einem beständigen wehen ... dann klagen wir ... dann sind wir voller verzweiflung ...

... aber dann ... gewinnt man ein wenig abstrand ... und man merkt ... meistens in einer phase wos einem etwas besser geht ... dass jene jahre , wo man so schwer zu schleppen hatte ... etwas zutiefst schönes waren ... etwas göttliches ... man fühlt sich , als habe man ein schweres und iwie auch wichtiges werk verrichtet

gehts euch auch so ... und was ist eure bürde ? und wie würdet ihr sie umschreiben und definieren ... was gibt sie euch ... und welchen stellenwert hat sie bei eurer spirituelen suche ?

lasst uns das ein wenig auseinander nehmen ♥


melden
Anzeige

Eine Bürde tragen - wenn Leid zu Erfüllung wird

25.03.2013 um 17:51
Wandermönch schrieb:... aber dann ... gewinnt man ein wenig abstrand ... und man merkt ... meistens in einer phase wos einem etwas besser geht ... dass jene jahre , wo man so schwer zu schleppen hatte ... etwas zutiefst schönes waren ... etwas göttliches ... man fühlt sich , als habe man ein schweres und iwie auch wichtiges werk verrichtet
Das kann ich so nicht unterschreiben, ich bin zutiefst froh darüber das die Zeiten vorbei sind in denen es mir schlecht erging


melden

Eine Bürde tragen - wenn Leid zu Erfüllung wird

25.03.2013 um 17:53
@düsenschrauber

hmm ja ... man kann dabei wohl nicht pauschalisieren ... ich nehm an , das sieht jeder anders :P


melden

Eine Bürde tragen - wenn Leid zu Erfüllung wird

25.03.2013 um 17:56
@Wandermönch

obwohl ich eingestehen muss, dass ich als ehemaliger "Outlaw" (der wurde ich aus der Not heraus) mich zu dieser Zeit "frei" gefühlt habe, ich kämpfte für mich und meine liebsten und das hat einem (im nachhinein) für den Moment unverwundbar gemacht.


melden

Eine Bürde tragen - wenn Leid zu Erfüllung wird

25.03.2013 um 17:57
@düsenschrauber

magst ein wenig erzählen ? würde mich interessieren :)

und würdest du deine schwere zeit als bürde bezeichnen ... als etwas schicksalhaftes ... und in höhrem sinne vieleicht bereicherndes für dich ?


melden

Eine Bürde tragen - wenn Leid zu Erfüllung wird

25.03.2013 um 18:01
Wandermönch schrieb:und würdest du deine schwere zeit als bürde bezeichnen ... als etwas schicksalhaftes ... und in höhrem sinne vieleicht bereicherndes für dich ?
Das definitiv ja denn ich habe viele Erfahrungen gemacht die man nur unter solchen Umständen machen kann. Jene Erfahrungswerte welche das Leben auch erst ausmachen um überhaupt unterscheiden zu können wann man es im leben gut hat oder auch nicht.
Wandermönch schrieb:magst ein wenig erzählen ? würde mich interessieren :)
Salopp gesagt, viel Scheiße gefressen aber dann auch ausgeteilt.


melden

Eine Bürde tragen - wenn Leid zu Erfüllung wird

26.03.2013 um 06:56
@Wandermönch
wir sind nicht auf dieser erde um zu leiden oder wie man es sonst noch nennen kann.

wenn der mensch die möglichkeit hat sich es leichter zumachen, dann soll er es tun.

diese ansicht, der mensch ist auf der erde um zu leiden, kommt aus dem tiefsten mittelalter und von der rkk.


melden

Eine Bürde tragen - wenn Leid zu Erfüllung wird

26.03.2013 um 06:59
bist du sicher dass das aus dem mittelalter ist und NUR dorthin gehört ? @dasewige


melden

Eine Bürde tragen - wenn Leid zu Erfüllung wird

26.03.2013 um 07:23
@Wandermönch
ja, diese ansicht kommt aus dem tiefsten mittelalter. die menschen dieser zeit, haben gefühlsmäßig in einer eingebildeten endzeit gelebt.
sie waren der meinung, das jüngste gericht findet in kürze statt.

desweiteren, der mensch ist auf der welt um zu leiden, war eine gute möglichkeit ihn zu knechten.
denn es ist ja gott gewollt das man leibeigner ist und gegen gott wird man nicht aufbegehren.


melden

Eine Bürde tragen - wenn Leid zu Erfüllung wird

26.03.2013 um 07:43
Jeder Mensch hat sein Päckchen zu tragen.
Der eine ein kleine Rosa Täschen mit Luft, und der Andere einen großen Sack voller Steine.

Wie jeder Einzelne damit umgeht, ist eine Sache der Persönlichkeit.

Manche Menschen nehmen bewusst ihre zu tragende Bürde an.
Andere schmeißen sie weg, weil sie denken, sie müssen sie nicht tragen.
Weil sie selber dabei auf der Strecke bleiben, weil es zuviel Arbeit und zu wenig sekundäres Glück für sie bringt.

Ich habe eine Kollegin (ü50) deren Mann seit vielen Jahren schwer krank ist. Sie selber ist ein toller, lebenslustiger Mensch. Doch ihre Ehe ist traurig. Sie kümmert sich nur um ihren Mann und seine Bedürfnisse. Und bleibt selbst sehr oft auf der Strecke.
Ist es eine Bürde für sie?
Ja!
Und dennoch steht sie mit einem Lächeln im Gesicht und ist dankbar für jeden Moment mit ihrem Mann.

Sie könnte einfach gehen, doch sie trägt ihr Päckchen und geht darin auf.

Einer solchen Situation aus dem Weg zu gehen ist einfach, doch sie mit einem Lächeln, mit Mut und Hoffnung durchzustehen, bedarf eine Menge Stärke.

Ich selber bin in einer ähnlichen Situation.
Habe allerdings für mich noch nicht ganz den Punkt erreicht, an dem ich das ganze vollständig als gegeben annehmen kann.


melden

Eine Bürde tragen - wenn Leid zu Erfüllung wird

26.03.2013 um 07:59
@MissDishonor
dein beispiel von deiner kollegin, ist schön und gut. es aber als eine verpflichtung anzusehen, egal ob man damit klar kommt oder nicht, darf nicht passieren.

wer sowas nicht kann, der darf nicht durch den sozialendruck, dazu gezwungen werden.


melden

Eine Bürde tragen - wenn Leid zu Erfüllung wird

26.03.2013 um 08:05
dasewige schrieb: es aber als eine verpflichtung anzusehen, egal ob man damit klar kommt oder nicht, darf nicht passieren.
Es ist eine Verpflichtung! In dem Moment wo ich mich entscheide, mit einem Menschen eine Beziehung einzugehen (Ehe, Familie etc)
In dem Moment sollte ich auch Dinge tun, die mir vielleicht nicht unbedingt Freude bereiten.

Sicherlich, jeder kann/soll und muss für sich selber die Grenzen definieren, inwieweit er eine solche Bürde tragen kann und will.

Ich bewundere Menschen, die sich da nicht verpflichtet fühlen und für sich nen Cut machen können.


melden

Eine Bürde tragen - wenn Leid zu Erfüllung wird

26.03.2013 um 08:09
@MissDishonor
MissDishonor schrieb:Es ist eine Verpflichtung! In dem Moment wo ich mich entscheide, mit einem Menschen eine Beziehung einzugehen (Ehe, Familie etc)
In dem Moment sollte ich auch Dinge tun, die mir vielleicht nicht unbedingt Freude bereiten.
ich gehe eine verpflichtung ein meinen partner, jedliche hilfe zukommen zulassen.
das kann auch bedeuten, das ich es über rein externe möglichkeiten regeln werde.

es geht hier aber nicht um das eigentliche leid, sondern es geht hier darum, dass das leiden eine erfüllung ist.

leid kann nie erfüllung sein, denn dieses entspricht nicht den sinn des lebens!


melden

Eine Bürde tragen - wenn Leid zu Erfüllung wird

26.03.2013 um 08:14
@dasewige

Wenn es nur so einfach wäre.
Es geht nicht nur um die reine Versorgung im Krankheitsfall, sondern um eine Menge mehr.

Ich wünsche dir, dass du nie in eine vergleichbare Situation kommst.

Den Spagat zwischen Pflicht, Sorge und den eigenen Bedürfnissen ist manchmal eine große Herausforderung.


melden

Eine Bürde tragen - wenn Leid zu Erfüllung wird

26.03.2013 um 08:16
dasewige schrieb:denn dieses entspricht nicht den sinn des lebens!
ich glaub den sinn des lebens definiert jeder anders für sich


@MissDishonor

eine bürde für einen anderen tragen , soll ja die schönste form sein ... also respekt an deine bekannte :)


melden

Eine Bürde tragen - wenn Leid zu Erfüllung wird

26.03.2013 um 08:16
Leider kein Edit, dank App.
dasewige schrieb:es geht hier aber nicht um das eigentliche leid, sondern es geht hier darum, dass das leiden eine erfüllung ist.
Wer diese Aufgaben erfüllt, für den wird es automatisch zu einer Erfüllung, indem man aus der Situation heraus für sich alles als Erfüllung sieht.


melden

Eine Bürde tragen - wenn Leid zu Erfüllung wird

26.03.2013 um 08:20
@MissDishonor
ich komme beruflich aus diiesen bereich, ich bin krankenschwester und sehe angehörige, die mit dieser aufgabe völlig überfordert sind.
aber nicht bereit sind externe hilfe anzunehmen, was sollen die nachbarn von mir denken.
die gehen lieber kaputt, als ihre verantwortung weiter zu reichen.

@Wandermönch
MissDishonor schrieb:Wer diese Aufgaben erfüllt, für den wird es automatisch zu einer Erfüllung, indem man aus der Situation heraus für sich alles als Erfüllung sieht.
dementsprechen ist der mensch auf der erde um zu leiden. NEIN und nochmals NEIN!

tschuldigung falsch geädet @MissDishonor


melden

Eine Bürde tragen - wenn Leid zu Erfüllung wird

26.03.2013 um 08:32
dasewige schrieb:aber nicht bereit sind externe hilfe anzunehmen, was sollen die nachbarn von mir denken.
Das ist Etwas ganz anderes. Da geht es um Ansehen und die Meinung von außen.

Ich meine das innere Leid. Das Leid, was man empfindet, wenn einem selber etwas fehlt. Wenn man in einer Situation was anderes bräuchte.

Das Pflegen von Angehörigen ist eine Sache, die wirklich nicht jedem liegt.
Wiederum würde das Abgeben dieser eventuell eine andere Form von Leid hervorrufen.
Weil man vllt "versagt" hat....

Das Beispiel mit den kranken Angehörigen war nur ein Bespiel.

Mein Mann ist auch krank, körperlich wie seelisch. Körperlich jedoch nicht soweit eingeschränkt, dass eine wirkliche Pflege notwendig ist.
Dennoch musste und muss ich viel von mir aufgeben. Es dauerte eine Weile, bis ich für mich verstanden habe, dass es in meinem Leben nicht nur um mich geht.

Und ja, es ist eine nicht immer einfache Situation Erfüllung darin zu finden. Dennoch geht es


melden

Eine Bürde tragen - wenn Leid zu Erfüllung wird

26.03.2013 um 08:47
@MissDishonor
MissDishonor schrieb:Ich meine das innere Leid. Das Leid, was man empfindet, wenn einem selber etwas fehlt. Wenn man in einer Situation was anderes bräuchte.
dann setze ich mich hin und suche nach veränderung und wenn ich es selber nicht bewerkstelligen kann, dann hole ich mir externe hilfe!
jedenfalls unternehme ich alles um mein leiden ein ende zusetzen.
MissDishonor schrieb:Das Pflegen von Angehörigen ist eine Sache, die wirklich nicht jedem liegt.
Wiederum würde das Abgeben dieser eventuell eine andere Form von Leid hervorrufen.
Weil man vllt "versagt" hat....
versagt zu haben, falsche einstellung, nur weil man für diese aufgabe,kein händchen hat.
ich kann auch kein atomkraftwerk bauen, weil ich dafür kein händchen habe, deswegen bin ich noch lange nicht eine versagerin!
MissDishonor schrieb:Mein Mann ist auch krank, körperlich wie seelisch. Körperlich jedoch nicht soweit eingeschränkt, dass eine wirkliche Pflege notwendig ist.
Dennoch musste und muss ich viel von mir aufgeben. Es dauerte eine Weile, bis ich für mich verstanden habe, dass es in meinem Leben nicht nur um mich geht.
es geht in dem leben einer person, nicht nur um diese person, weil wir soziale wesen sind.
das dein mann erkrankt ist, dafür hast du mein mitgefühl.
aber ich weis auch wie egoistisch chronisch erkrankte menschen sind und das bis hin zur grausamkeit!


melden
Anzeige

Eine Bürde tragen - wenn Leid zu Erfüllung wird

26.03.2013 um 11:11
klar ist es gut optimistisch zu sein ... und hilfe zu suchen wenn man sie braucht (dafür muss man sich nicht schämen)

aber ich kenn das ... wenn mann jahrelang geschleppt hat ... und dann fällt das plötzlich von einem ab ... dann fehlt einem etwas ... hmmm vieleicht ist es nur die gewöhnung ... aber man kommt sich fast wie ein betrüger vor :D


melden
323 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Eure Lebensphilosophie224 Beiträge
Anzeigen ausblenden