Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Eine Bürde tragen - wenn Leid zu Erfüllung wird

46 Beiträge, Schlüsselwörter: Leben, Schicksal, Leid, Bestimmung, Tragen, Bürde, LST, Schleppen

Eine Bürde tragen - wenn Leid zu Erfüllung wird

30.03.2013 um 16:02
Eine schwere last mit sich rumzuschleppen mag schlimm erscheinen. Ich selbst habe einiges mit mir rumzuschleifen, und war oft schon kurz davor aufzugeben. Doch wenn ich mein leben durch ein glückliches und sorgenloses tauschen könnte würde ich es nicht tun, niemals. Denn schwere Zeiten öffnen einem Menschen die Augen, sie zeigen was wirklich von Bedeutung ist und was nicht, sie offenbaren einem jene die einem nur hinters Licht führen und jene die man wahre Freunde nennt. Wenn diese schweren Zeiten irgendwann vorbei sind, hat man immer etwas worauf man stolz sein kann. Selbst wenn man es sonst zu nix im leben gebracht hat, so ist das weitermachen wenn man es am wenigsten will das mutigste was man tun kann. Man hat trotz allem weiter gemacht und es überwunden, und wie @Dr.Manhattan sagte, wenn es erstmal weg ist fehlt es einem irgendwie. Zum grossen Teil wohl Gewöhnungssache, andererseits ist dann auch die tägliche Herrausforderung weg.


Ich rede hier allerdings eher von den richtigen Bürden also harte Sachen nich so Kinderkram der einen mal für nen Monat bisschen niederschlägt xD


melden
Anzeige

Eine Bürde tragen - wenn Leid zu Erfüllung wird

30.03.2013 um 16:06
@ProzacNation

freut mich , dass du es auch so siehst

ja genau das mein ich ... wenn es weg ist ... vermisst man es ... es ist dann als würde dem leben eine bedeutung genommen

buddha meinte ja auch "leben ist leiden" ... auch wenn ich den kontext nicht kenne

natürlich sehnt sich jeder nach einem schönen leben ... aber viel schöner ist es wenn man sich dieses leben mit dem überwinden von seiner bürde erkämpft :)


melden

Eine Bürde tragen - wenn Leid zu Erfüllung wird

30.03.2013 um 16:07
@Dr.Manhattan
ganz genau ^-^


melden

Eine Bürde tragen - wenn Leid zu Erfüllung wird

31.03.2013 um 15:13
Wir mussten/müssen alle unsere Bürde tragen.
Ich hatte auch viele Lasten die ich mit mir rumschleppen musste.
War eine Last weg kam natürlich die nächste.
Ich würde mir schon manchmal ein sorgenfreies leben wünschen, aber manchmal denke ich mir auch, dass es dann eben zu einfach wäre.

Jede Bürde die wir im leben bekämpfen macht uns stärker und alleine die Hoffnung daran,dass es besser wird lässt einen zum Glück weiter machen:)


melden

Eine Bürde tragen - wenn Leid zu Erfüllung wird

29.04.2013 um 11:07
boa ... gestern ein wenig was getrunken ... ein wenig was geraucht ... dann ein aspirin .. und die nacht durchgemacht

dacht ich mir ... machste durch und fahrste schnell in die stadt deine bestellung abholen ... gut wissend , was mich erwartet

ich hab heute mal wieder meine bürde sehr intensiv gespürt ... das ist immer am rande des ausflippens

aber es ist schön ... denn ich begreife langsam etwas ... mein schmerz ... meine bürde ... wird wohl nie verschwinden

in meiner sitauation kann ich nicht sagen , wenn ich dies oder das mache , werd ich schon wieder gesund ... mein gehirn wird wohl physisch beschädigt sein ... aber es wird dennoch immer leichter , obwohls nicht leichter wird ... und ich fühle stärke in mir ... ich steh immer noch in der ubahn mit dem rücken zu den leuten und mein hirn ist mega belastet ... aber währenddessen red ich mir gut zu ... mach dir nichts draus ... ist doch nichts neues mehr ... in einer halben stunde bist du wieder daheim ... dann hörst du dir die aus den usa importierte david lynch cd an ... und bist wieder frei

die scheisse in meinem kopf ist einfach ein teil von mir ... und ich sag mir ... wer so krass am limit lebt , der muss ungeheure fortschritte machen

jetzt sitz ich hier ... hör meine cd ... und bin stolz auf mich ... stolz das ich drauf scheiss ... dass ich losgefahren bin , obwohl ich wusste was mich erwartet ... die demütigungen haben ihren schrecken verloren ... weil ich schon weiter bin als vor 13 jahren ♥

meine bürde ist meine herausforderung ... mein schickal


melden
brainfish
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Bürde tragen - wenn Leid zu Erfüllung wird

29.04.2013 um 11:24
Ich habe viele Jahre unter Schuldgefühlen gelitten. Es war teilweie schon eine heftige Belastung für mich.
Seit einiger Zeit ist es besser, aber zwischendurch waren immer wieder Belastungen da.
Ich bekomme mein Leben auch nicht so gut auf die Reihe und bewundere immer andere die alles anpacken und gut gelaunt sind.

Ich kann allerdings nicht sagen, daß ich viel daraus gelernt habe. Ich empfinde es einfach nur als krank und nicht normal bzw. es war schon mein Normalzustand, mich schlecht und schuldig zu fühlen. Aber es ist schön, wenn ab und zu mal wieder Lichtblicke da sind und man leicht und unbeschwert ist.


melden

Eine Bürde tragen - wenn Leid zu Erfüllung wird

29.04.2013 um 11:29
@brainfish

schuldgefühle können hart sein ... man denkt dann man ist ein kleiner wicht und so ... ich kenn das

aber hey ... du machst deine eigenen regeln ... und solang du niemandem bleibenden schaden zugefügt hast , kannst du jeden tag aufs neue von vorn anfangen :)

aber ih weiss guter rat ist teuer aber wertlos ... vorallem dann wenn es sich ins hirn gebrannt hat

aber glaub mir ... mit der zeit lernst du zu (über)leben ;)

und wenn alle stricke reissen ... dann kannst du ja die meiste zeit daheim sein ... daheim gelten deine normen und deine regeln ... und da brauchst du dich nicht schlecht fühlen ... das ist DEIN reich :)


melden
brainfish
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Bürde tragen - wenn Leid zu Erfüllung wird

29.04.2013 um 11:44
@Dr.Manhattan
Tja, manches hat sich wirklich ins Hirn gebrannt. Ich suche aber auch oft bei mir nach Schuld, wenn etwas passiert. Kann ich mir nicht abgewöhnen. Und ich frage mich, warum immer mir so etwas passiert? Vielleicht ist an meinem Denken aber nur etwas verkehrt. Ich suche immer nur nach dem Chaos und gleiche es mit mir ab.

Vielleicht mache ich das aber auch nur, um die Langeweile zu bekämpfen. Passiert ja sonst nicht so viel, da muß ich mir halt selbst etwas zusammenbasteln, auch wenn es nicht wirklich schön ist. Vielleicht halte ich mich dadurch auch für wichtig. Hauptsache ich gehe nicht ganz unter. Dabei ist es doch manchmal so schön, mit dem Strom zu schwimmen und getragen zu werden, anstatt immer nur gegenan zu paddeln.

Zu Hause verkrochen habe ich mich schon viel zu lange. Das tat mir auch nicht wirklich gut.


melden

Eine Bürde tragen - wenn Leid zu Erfüllung wird

29.04.2013 um 11:47
@brainfish

also klingt so , als hättest du dein leben im griff ;)


ich versuchs jetzt mit energiearbeit ... sollte es helfen , post ich es dann hier


melden
brainfish
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Bürde tragen - wenn Leid zu Erfüllung wird

29.04.2013 um 11:49
Im Moment geht es ganz gut. War schon schlechter. Ist oft ein Auf und Ab.


melden

Eine Bürde tragen - wenn Leid zu Erfüllung wird

29.04.2013 um 13:07
@Dr.Manhattan
habe ebenfalls vor kurzem ein Buch gelesen, wo "Eine Bürde tragen" thematisiert wurde.
Es spielte auf einem sehr weit entfernten Planeten in sehr weiter Zukunft.
Die Menschen haben sehr viele Welten kolonialisiert im Namen eines göttlichen Anführers, dem sie folgen. Diese "Religion" ist zentraler Punkt dieser Sorte von menschen.
Der besagte Nebencharakter war Mitarbeiter in einem entsprechenden Gotteshaus und bot einer verzweifelten jungen Frau unterschlupf, die vom Mob vefolgt wurde. Allerdings war sie Häretikerin.
Er beichtete die Tat schließlich. Der Beichtnehmer ließ die Frau suchen, festnehmen und schließlich wurde sie als "Hexe" verbrannt.
Zur Strafe wurde er verdammt. Er muss seine Bürde tragen und durch Sühne diese ausmerzen.
Konkret heißt das, dass er alle Aufgaben annehmen muss, die man ihm aufträgt. Zusammen müssen diese eine bestimmte "wertigkeit" ergeben. Hat er genügend Aufgaben erfüllt ist er frei von Sünde.
Dabei ist es allerdings egal, was das für Aufgaben sind, diese können gut, aber auch bösen Charakters sein.

Mit solchen Konzepten kann ich mich nicht identifizieren. Wenn es jemanden aber hilft, dann kann er gerne auch einen Sack rumschleppen ;)


melden

Eine Bürde tragen - wenn Leid zu Erfüllung wird

29.04.2013 um 13:16
@Cesair

hmmmm ja ... interessante variation ... der bürde gedanken ist nunmal durch die kirche geprägt (nehm ich an) also bietet sich so eine geschichte an

aber in dem buch das ich erwähnt habe ... die drei lichter der kleine veronika ... war es viel essenzieller ... die bürde war dort sowas wie ein sich selbst auferlegter weg ... die figur könnte jederzeit damit aufhören den schweren sack zu schleppen (er schleppte tatsächlich einen sack ^^) ... und es war verbunden mit seinen konzepten eines erfüllenden lebens ... hab das leider nicht mehr so gut im kopf

aber der von dir erwähnte ist eher eine bestrafung als eine bürde ... eine bürde seh ich als etwas sehr persönliches ... da hat nach meinem geschmack die kirche nichts zu melden :D


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Bürde tragen - wenn Leid zu Erfüllung wird

29.04.2013 um 16:35
@Dr.Manhattan


Welche Bürde trägt man, wenn nicht die, welche sich durch Gedanken (er)trägt? :)

Was erlebst du eigentlich an solchen Tagen genau, wie du es in deinem letzten Post zu beschreiben versuchst? :)


melden

Eine Bürde tragen - wenn Leid zu Erfüllung wird

29.04.2013 um 17:27
@dergeistlose

du musst mir irgendwann nochmal erklären , welche bedeutung und welchen charakter und welche realität worte haben ... anders ist viel von dem was du sagst nicht zu verstehen

ist doch nicht so wichtig was ich an so tagen erlebe (wenn ich es erzähle , wird mir das gleich wieder als jammern ausgelegt ... und da das wort jammern mittlerweile ein trigger ist ... glaub ich es dann selber ^^) ... so tage erinnern mich einfach daran , dass ich ein gefangener meiner natur bin ... ob jetzt biologische natur , psychologische , oder seelische ... das vermag ich nicht zu sagen

ich verstehe aber jetzt , dass die herausforderug nicht darin besteht , den schmerz zu besiegen oder auszumerzen ... sondern darin , mit dem schmerz zu leben :)


melden

Eine Bürde tragen - wenn Leid zu Erfüllung wird

29.04.2013 um 17:45
@Dr.Manhattan
Dr.Manhattan schrieb:ch verstehe aber jetzt , dass die herausforderug nicht darin besteht , den schmerz zu besiegen oder auszumerzen ... sondern darin , mit dem schmerz zu leben :)
wenn du den schmerz herausforderst, dann musst du mit ihm leben...
Dr.Manhattan schrieb: so tage erinnern mich einfach daran , dass ich ein gefangener meiner natur bin
denkst du das dich die natur gefangen hält?
sieh mal in die natur, da wirst du niemanden gefangen erleben...
nur der mensch nimmt gefangen und sperrt ein...

wenn du denkst, das alle menschen nur schlecht sind und schmerz erleiden müssen..
wie will du dann anders sein(oder dich anders fühlen), wenn du dich doch auch,
als einer von ihnen siehst...


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Bürde tragen - wenn Leid zu Erfüllung wird

29.04.2013 um 19:42
@Dr.Manhattan

Worte haben die Bedeutung, die sie haben. So wie du dich nun mal auch deutest durch bestimmte Wörter, wie "Destructiv", kann auch jedes andere Wort eine Bedeutung haben. Doch Wirklichkeitsgetreu kann die Bedeutung eines Wortes niemals sein, weil jedes Wort sich schon Selbst, durch sich erklärt.

Sage ich also, ich bin destructiv,dann ist das eine Selbstlüge, eine Selbsttäusschung. Niemand kann wirklich destruktiv sein, denn weder jemand, noch niemand kann nur durch ein Wort bestehen. Diese Characktereigenschaft die man sich durch zusammenhängende Erfahrungen zuschreibt,brauchte tausende,hunderttausende Wörter um dich dort hin zu bringen, wo du denkst mit deinem charakter zu sein.

Du bist also, du kannst gar nicht destruktiv sein. Du hältst dich für jemanden, der destruktives tut und siehst dabei nicht, das es nicht in wirklichkeit du bist, der etwas tut, sondern deine aufgefangenen Gedanken......

Ansonsten hat es @Koman sehr gut aufgezeigt......


Man könnte dir ganz leicht helfen.Deine Probleme sind im Grunde ganz leicht zu lösen.....das liegt an deiner einfachheit......das ist deine Stärke.... :)


melden

Eine Bürde tragen - wenn Leid zu Erfüllung wird

30.04.2013 um 11:23
Koman schrieb:wenn du den schmerz herausforderst, dann musst du mit ihm leben...
das ist doch nur ne wortspielerei ... für mich sind worte nur mittel zum zweck

zudem in dem fall ohnehin falsch ... denn wenn man von einer herausforderung spricht ... dann wird man herausgefordert und fordert nicht heraus
Koman schrieb:denkst du das dich die natur gefangen hält?
sieh mal in die natur, da wirst du niemanden gefangen erleben...
nur der mensch nimmt gefangen und sperrt ein...

wenn du denkst, das alle menschen nur schlecht sind und schmerz erleiden müssen..
wie will du dann anders sein(oder dich anders fühlen), wenn du dich doch auch,
als einer von ihnen siehst...
damit mein ich doch nur , dass ich in meinem körper gefangen bin ... das ist nun mal so ... das kann man nicht mit deduktiver logik lösen ... was ich brauch ist eine operation am hirn ... oder vieleicht ne psychotherapie ... aber nicht eine neue lebenseinstellung

das ist so als würdest du zu jemandem mit einem gebrochenen bein sagen

"blabli blub ... wenn du denkst dein bein ist gebrochen ... dann brichst du das bein .. denn deine bein ist weder gebrochen noch nicht gebrochen ... oder so :D ka ihr könnt das besser :D )

er hat ein fucking berochenes bein :D


aber gut
dergeistlose schrieb:Man könnte dir ganz leicht helfen.Deine Probleme sind im Grunde ganz leicht zu lösen.....das liegt an deiner einfachheit......das ist deine Stärke....
wie ? ...


melden

Eine Bürde tragen - wenn Leid zu Erfüllung wird

30.04.2013 um 11:42
@Dr.Manhattan
Dr.Manhattan schrieb:das ist doch nur ne wortspielerei ... für mich sind worte nur mittel zum zweck
was ist wortspielerei?
du denkst, das ist nur spielerei...ist es aber nicht, ich erlebe es doch jeden tag...
es geht hier nicht um den schmerz, sondern um ursache und wirkung...
wenn ich lotto spiele, fordere ich das glück heraus...
was auch im pech enden kann...
allso können dann beide seiten zutreffen...
so sieht es bei fast allem aus...
hast du eine andere meinung als dein mitmensch, dann kann er sich auch herausgefordert fühlen...

das problem ist, das du einerseits den weg suchst und andere fragst,
aber wenn dir dann jemand eine antwort gibt, die nicht so ist, wie du sie dir vorstellst,
dann sagst du wieder das du eh weißt, was du brauchst/benötigst:
Dr.Manhattan schrieb: was ich brauch ist eine operation am hirn ... oder vieleicht ne psychotherapie ... aber nicht eine neue lebenseinstellung
wiso tust du es dann nicht einfach?
dann wären alle (deine) probleme gelöst
psychologen gibt es ja genügend...


melden

Eine Bürde tragen - wenn Leid zu Erfüllung wird

30.04.2013 um 12:08
@Koman

sorry bin ein morgenmuffel :P

ich schätz ich bin nur frustriert ... weil du und der geistlose so lockerleicht eure weisheiten vom band lasst ... und ich das einfach net kapier ^^

aber ich achte euch natürlich

ausser wenn ich grad aufgestanden bin :D dann geen mir alle am sack :P <--- was aber meine aussage unterstreicht ... wir sind geiseln der biochemie und natur ^^


melden
Anzeige
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Bürde tragen - wenn Leid zu Erfüllung wird

30.04.2013 um 12:31
@Dr.Manhattan


Es ist nicht eine Frage des Wie, sondern des Wieso?

Wieso sollte man dir helfen? Brauchst du denn überhaupt wirklich Hilfe? :)


melden
253 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt