weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der deutsche Opfermythos und die Nazikeule

731 Beiträge, Schlüsselwörter: Nazikeule, Opfermythos

Der deutsche Opfermythos und die Nazikeule

02.10.2013 um 19:23
@Cyanol
Ein Video mit zwei scheusäligen Kotzbrocken...einen Eimer,schnell

reise-kotztuete-virgin-DW-Reise-New-York


melden
Anzeige

Der deutsche Opfermythos und die Nazikeule

02.10.2013 um 19:23
@Warhead
mehr kannst du dazu auch nicht schreiben oder ? ;)


melden

Der deutsche Opfermythos und die Nazikeule

02.10.2013 um 19:24
@Warhead
Dann könnte ich dir nach der Argumentationsstruktur hier , dir auch leicht Antisemitismus vorwerfen ;)


melden

Der deutsche Opfermythos und die Nazikeule

02.10.2013 um 19:26
@Cyanol
Broder ist einer von diesen Adorno Vergewaltigern, die alles durch die Brille des strukturellen Antisemitismus sehen und daher im Islam den Faschismus des 21. Jahrhunderts erblicken. Das diese Einschätzung wahrlich einer Phobie gleicht, kann auch sein Hinweis auf den reell vorkommenden Antisemitismus im Islam nicht ändern.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der deutsche Opfermythos und die Nazikeule

02.10.2013 um 19:26
@Cyanol
sicher nicht. es ist ein unterschied ob man einen alleine nicht mag, oder alle seine landsleute nicht leiden kann, weil man nur einpaar von ihnen nicht mag ;)


melden

Der deutsche Opfermythos und die Nazikeule

02.10.2013 um 19:26
@rockandroll
Freut mich, dass wir jetzt ne Basis haben.
rockandroll schrieb:ich spreche tatsächlich nur von meiner eigenen beobachtung und von der medialen berichterstattung, und weil weder meine eigene wahrnehmung noch die der medien mir den eindruck vermitteln es gäbe tatsächlich ein massives ausländerproblem hierzulande, stütze ich diese aussage auch. wenn nun jemand her kommt und was anderes behauptet, darf ich das getrost anzweifeln
Da stimmen unsere eigenen Beobachtungen weitestgehend überein. Pauschal zu urteilen ist immer so eine krumme Sache.
Der Ausspruch dass Türken oder wer auch immer alle Scheiße sind, kippt spätestens dann, wenn du selber einen netten Türken oder wen auch immer kennenlernst. Aus der Ferne zu urteilen ist also immer einfacher als dies aus nächster Nähe der Fall ist. Ich glaube das kann jeder bestätigen, der nicht relativ abgeschottet auf einer Insel lebt.

Bezüglich der Medienberichterstattung bin ich allerdings ein wenig kritischer als du. Die Medien sind abhängig, und zwar nicht von dir und mir, sondern von anderen Stellen. Was da gemeldet und nicht gemeldet wird und welchen Interessen das dient, wer weiß das schon.
Und genauso wie ich dir das Recht am Anzweifeln nicht abspreche (so vermessen kann ich gar nicht sein), solltest auch du anderen dieses Recht nicht abstreiten.
Natürlich liegen die Missstände im System begründet.
...im System Kapitalismus.
Das sehe ich genauso @eckhart. Kapitalismus ist mit Sicherheit ein wesentlicher Grund für diesen Missstand. Aber eben nur einer.


melden

Der deutsche Opfermythos und die Nazikeule

02.10.2013 um 19:27
@Cyanol
Nein,kannst du nicht
Erstens:Weil ich kein Antisemit bin
Zweitens:Weil ich dir rhetorisch um Lichtjahre voraus bin


melden

Der deutsche Opfermythos und die Nazikeule

02.10.2013 um 19:28
outofhere schrieb:Kapitalismus ist mit Sicherheit ein wesentlicher Grund für diesen Missstand. Aber eben nur einer.
Die anderen sind zunächst vernachlässigbar.


melden

Der deutsche Opfermythos und die Nazikeule

02.10.2013 um 19:29
@Warhead
Ich finde dieses Kotzbild passt viel besser zu dir als zu cyanol. Echt das letzte, wie du hier auftrittst!


melden

Der deutsche Opfermythos und die Nazikeule

02.10.2013 um 19:29
@paranomal
Die Ideologie der Wahabiten und Sunniten ist abslout abzulehnen und als FASCHISMUS absolut zu betrachten und ich will diese Menschen nicht hier sehen , die Juden als Menschen 2ter Klasse ansehen.
Die Alawiten und auch kleine Teile eher eine Minderheit die säkular sind , sind zu begrüßen denn sie sind gemäßigt.
Aber die Anderen will ich nicht hier haben. Ganz einfach und das so zu verharmlosen .. Judenhass in Deutschland , deswegen hat Broder in dem Sinne Recht ,, gewisse Strömungen des Islams sind so gefährlich wie der Faschismus.


melden

Der deutsche Opfermythos und die Nazikeule

02.10.2013 um 19:30
@eckhart
eckhart schrieb:Die anderen sind zunächst vernachlässigbar.
Warum meinst du das?


melden

Der deutsche Opfermythos und die Nazikeule

02.10.2013 um 19:31
@outofhere
Ich,keine Systemkritik...bin am Ende noch ein Systemling...buuuhhh
Anscheinend liest du wirklich nur fette Headlines und schaust nur bunte Bilder an,sonst hättest du wohl mitbekommen das ich permament fundierte Kapitalismuskritik betreibe


melden

Der deutsche Opfermythos und die Nazikeule

02.10.2013 um 19:31
@outofhere
Weil es nichts bringt, sich vorrangig mit Scheingegensätzen zu beschäftigen.
Ich habe von Kapitalisten gelernt:
Erst mal das, wo am Meisten bei rauskommt ...
Vowärts einparken...
Hauptsache es geht schnell.
Das, was aufhält, kann man später abschieben auf Andere.


melden

Der deutsche Opfermythos und die Nazikeule

02.10.2013 um 19:35
@Cyanol
Du sollst Aleviten nicht mit Alawiten gleichsetzen,das sind zwei grundverschiedene Strömungen

@outofhere
Danke,noch ein wenig Maggi oder Oregano??


melden

Der deutsche Opfermythos und die Nazikeule

02.10.2013 um 19:37
@Warhead
Falls du lesen kannst ich habe ganz klar die ALAWITEN gemeint oder steht das da anders.Meine Güte.


melden

Der deutsche Opfermythos und die Nazikeule

02.10.2013 um 19:38
@Warhead
da schließe ich die Splittergruppe der Aleviten mit ein da sie eine Untergruppe der Alawiten sind


melden

Der deutsche Opfermythos und die Nazikeule

02.10.2013 um 19:38
@eckhart
eckhart schrieb:Weil es nichts bringt, sich vorrangig mit Scheingegensätzen zu beschäftigen.
Was sind denn Scheingegensätze? Verstehe ich jetzt nicht.

@Warhead
Ehrlich gesagt hab ich mir trotz der Bilderflut deinerseits nur das Kotzbild angesehen. Und das hat mir vollkommen gereicht.


melden

Der deutsche Opfermythos und die Nazikeule

02.10.2013 um 19:39
@Cyanol
Alawiten,das sind die irrsinnig gemässigten Jungs von Assad seinem Haufen...Mässigung sieht irgendwie anders aus


melden

Der deutsche Opfermythos und die Nazikeule

02.10.2013 um 19:41
@Warhead
Ja und ? In Syrien leben Juden,Schiiten und Alawiten nebeneinander und bekämpfen die eingeschleusten Sunniten und Wahhabiten... aber ich vergaß das Sunnitische/Wahabitische Saudi Arabien ist ultra human.


melden

Der deutsche Opfermythos und die Nazikeule

02.10.2013 um 19:41
@outofhere
Wenn das alles ist...hier nochmal,extra für dich

Der Friede in Europa liegt vor allem daran, dass es in Europa mit Ausnahme vom Vereinigten Königreich und Russland ab 1945 aufwärts keine Militär machte mehr gibt.


Ähh bitte,was??In Europa hat,Liechtenstein inclusive,so ziemlich jedes Land ein stehendes Heer.
Der Hauptgrund die EG/EU zu gründen war der das deren Väter Europas die Spirale der regelmässigen Verwüstungen in Europa zu beenden trachteten.Nach Kriegen eine neue Runde Rüstung dem stets neues Aufplustern der jeweiligen Machthaber folgte,gefolgt von Krieg und menschenleeren,verheerten Landschaften.
Diese Doktrin von Zusammenarbeit,Solidarität,Grenzfreiheit und Verzicht auf nationalistisches Getöse hat uns schliesslich mehr als sechzig Jahre Frieden gebracht...für einige Unverbesserliche war das wohl zuviel,so das sie ihr Drecksgetöse von neuem anbringen müssen

Ich sehe aber darin nunmal keine Kulturbereicherung, wenn Verschleierung und Ehrenmord importiert wird. Meine Güte.


Ich auch nicht,aber es kommt auch drauf an wie man das kommuniziert.
Wird ne deutsche Frau von ihrem Macker kaltgemacht ists ne Familientragödie,ist es eine Türkin dann wird daraus Ehrenmord.
Letztlich ist beides nichts anderes als ein Ausdruck patriarchaler Strukturen
Meine Oma lief auch immer mit Kopftuch rum,früher war das für Frauen normal

Und in manchen Fällen ist das auch keine Keule, wenn @Cyanol keine Ausländer auf seiner Insel haben möchte, nichtmal andere Deutsche und darüber fabuliert, das Berlin ein überfremdeter Moloch ist, dann kann man das ganz klar auch als Rechts benennen.


Ohja,Berlin ist überfremdet,ganz extrem sogar,allerdings nicht von schwertschwingenden, Muselmanen



melden

Der deutsche Opfermythos und die Nazikeule

02.10.2013 um 19:44
@Cyanol
"Gewisse Strömungen" sicherlich, mich stört es nur wenn man aus berechtigter Religionskritik einen Kreuzzug gegen ein Feindbild macht. Zu diesem Zweck vereinen sich nämlich unterschiedlichste Leute unter dem Banner des "Abendlandes" und ignorieren ganz einfach mal Jahrhunderte des christlichen Antijudaismus und tun so als wäre der Islam die Ausgeburt der Hölle. Jede dogmatische Strömung, egal welcher Religion, weist faschistoide Merkmale auf. Dabei dürfte es aber keine Rolle spielen gegen wen sich das Feindbild richtet. Für gewisse Leute scheint es da aber schon einen Unterschied zu geben und der stört mich, da wir da anfangen Partei zu ergreifen und nicht mehr die Sache an sich kritisieren.


melden

Der deutsche Opfermythos und die Nazikeule

02.10.2013 um 19:45
@Cyanol
Sagen wir mal so...in Syrien beteiligen die Alawiten Juden,Shiiten und Christen an ihren Geschäften.Das hat jahrzehntelang hervorragend funktioniert,bis Hafiz abtrat und sein Sohn das Ruder übernahm,der ist auf nem neoliberalen Giertrip,das führte dazu das für die verbleibende Masse immer weniger übrig blieb


melden

Der deutsche Opfermythos und die Nazikeule

02.10.2013 um 19:47
outofhere schrieb:Das sehe ich genauso @eckhart. Kapitalismus ist mit Sicherheit ein wesentlicher Grund für diesen Missstand. Aber eben nur einer.
outofhere schrieb:Was sind denn Scheingegensätze? Verstehe ich jetzt nicht.
So bezeichne ich das, was Du außer mit "Aber eben nur einer." meinst.
Ganz ohne überhaupt zu wissen, was Du damit meinen könntest.

Du kannst mir ja mitteilen, was es sonst noch für Gründe geben könnte, die ich nicht als Scheingegensätze bezeichnen sollte. Ich bin sicher, dass es für mich trotzdem Scheingegensätze gegenüber dem Hauptgegensatz zwischen Arm und Reich bleiben werden.


melden

Der deutsche Opfermythos und die Nazikeule

02.10.2013 um 19:51
@paranomal
Das Christentum ist aufgeklärt und jegliche Verfehlungen diesbezüglich werden sofort geahndet , man kann sich sogar über das Christentum lustig machen , wenn man Lust dazu hat , mach das mal mit ihrem Propheten Muhammed und ein Sturm der Entrüstung geht los .
Wenn man sich über Religion nicht mehr lustig machen darf oder sie ablehnt , dann verbrennt am besten die Bücher von Voltaire etc., die müssten dann verboten werden.

Manche Strömungen sind aber für dieses Verhältnis , im Grade des Antisemitismus die "Ausgeburt der Hölle" und müssen bekämpft werden , notfalls eben ausser Landes geschafft werden.
Sonderrechte für diese Strömungen sind abzulehnen, ganz einfach.

Die Taten des Christentums werden behandelt und aufgedeckt und deren Antijudaismus.
Die Verbrechen der Kreuzzüge sind abgehandelt und deren nachfolgenden Verbrechen nun müssen wir den nächsten Feind eben entgegentreten und das sind numal die faschistoiden , rassistischen Stömungen des Islams. Wer das nicht sieht ist wahrlich blind. Und meist wird es erst im Nachgang behandelt wie die Verbrechen der Vergangenheit , weil die Menschen in dem aktuellen Augenblick die Probleme ausgrenzen.


melden
Anzeige

Der deutsche Opfermythos und die Nazikeule

02.10.2013 um 19:53
@Warhead
Ja und ist das ein Grund das die sunnitischen Volksstämme mit Blutgier das Land überziehen , jede Kugel gegen ausländische Söldner ist dort verdient.
Lieber ein säkulares Syrien unter Assad anstatt ein Gottesstaat mit Scharia unter den Sunniten und Wahhabiten.


melden
296 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden