weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der deutsche Opfermythos und die Nazikeule

731 Beiträge, Schlüsselwörter: Nazikeule, Opfermythos

Der deutsche Opfermythos und die Nazikeule

02.10.2013 um 17:00
@rockandroll
rockandroll schrieb:weil du zahlen von mir wolltest, welche jimmy rausgesucht hatte, und an meiner statt dir zukommen liess
Die Zahlen über die wir beide gesprochen haben waren die bezüglich deiner Vermutung
rockandroll schrieb:wenn hier millionen leben, und keiner über grössere ausbrüche berichtet, dann ist es doch wohl auch so, dass millionen gut integrert sind.
und die du nicht belegen konntest und wolltest. Und das, obwohl du ständig von anderen im Thread irgendwelche Zahlen als Beleg gefordert hast! Nur darum ging es.

Jetzt kommst du mir mit irgendwelchen Zahlen zur Ausländerkriminalität...
???
Ich sag das jetzt nochmal an alle die das noch nicht begriffen hatten und haben@jimmybondy
@eckhart und @rockandroll

Ich habe Ausländerkriminalität hier nirgendwo zu meinem Thema gemacht!

@eckhart
eckhart schrieb:Dann bitte ich extra nur Dich um Entschuldigung !
Ich entschuldige das


melden
Anzeige

Der deutsche Opfermythos und die Nazikeule

02.10.2013 um 17:00
@rockandroll
Wenn du das so behauptest ist deine Erfahrung , ich habe meine Erfahrung.


melden

Der deutsche Opfermythos und die Nazikeule

02.10.2013 um 17:02
Cyanol schrieb:Wenn du das so behauptest ist deine Erfahrung
Und meine Erfahrung und die Erfahrung unzähliger Anderer.


melden

Der deutsche Opfermythos und die Nazikeule

02.10.2013 um 17:03
@eckhart
Dagegen stehen wiederum auch andere Erfahrung....man man man


melden

Der deutsche Opfermythos und die Nazikeule

02.10.2013 um 17:04
eckhart schrieb:Und meine Erfahrung und die Erfahrung unzähliger Anderer.
Dagegen stehen wiederum auch andere Erfahrung/ZITAT]
Stimmt beides


melden

Der deutsche Opfermythos und die Nazikeule

02.10.2013 um 17:05
Cyanol schrieb:Ich war schon in Berlin , Hamburg und im Ruhrpott oder Pfalz .. in Berlin wurde ich von irgendwelchen Türken angemacht und in Bonn auf der Rheinkultur ebenfalls.
Tut mir leid zu viele schlechte Erfahrungen und nicht nur diese, mit Faschos oder diversen linken Arschlöchern macht man diesselben Erfahrungen.
Tja, und ganze Schulklassen aus Berlin werden in Brandenburg mit Baseballschlägern empfangen.

Könntest Du von Deinem eigenen Nabel mal abstrahieren und aufhören, aus einem Angemachtwerden auf einen Kulturverlust oder Überfremdung zu schliessen?


melden

Der deutsche Opfermythos und die Nazikeule

02.10.2013 um 17:06
Cyanol schrieb:Dagegen stehen wiederum auch andere Erfahrung....man man man
Nur seltsam, dass die "anderen Erfahrungen" mehrheitlich nur gebündelt auf den Seiten der Neuen Rechten zu finden sind.


melden

Der deutsche Opfermythos und die Nazikeule

02.10.2013 um 17:07
@FF
Na dann zeig mir mal die Quelle das mit dem Brandenburg Ding. Das nennt sich auch wieder Effekthascherei. Wieso ich hab meine Meinung und du hast deine, sehe ich überhaupt kein Problem darin und du kannst sie nicht eindeutig zu 100% beweisen und ich auch nicht und umstimmen wirst du mich sicherlich auch nicht :)


melden

Der deutsche Opfermythos und die Nazikeule

02.10.2013 um 17:08
@eckhart
Ach denn lies dir mal die Kommentarsektionen der großen deutschen Zeitungen durch, aber stimmt nur Nazis und "Rechte" posten da was :D


melden

Der deutsche Opfermythos und die Nazikeule

02.10.2013 um 17:08
@eckhart
genauso wie Henrik Broder ein bösartiger NAZI ist , der ist so abscheulich nicht wahr ?


melden

Der deutsche Opfermythos und die Nazikeule

02.10.2013 um 17:09
Cyanol schrieb:wurde ich von irgendwelchen Türken angemacht und in Bonn auf der Rheinkultur ebenfalls.
Ah verstehe, die Security wollte dich nicht reinlassen, stimmts? :D


melden

Der deutsche Opfermythos und die Nazikeule

02.10.2013 um 17:10
@jimmybondy
Oh ja wie seriös du bist, weil es bei der Rheinkultur auch direkt Einlasspunkte gibt richtig ? :D


melden

Der deutsche Opfermythos und die Nazikeule

02.10.2013 um 17:10
Cyanol schrieb:Ach denn lies dir mal die Kommentarsektionen der großen deutschen Zeitungen durch, aber stimmt nur Nazis und "Rechte" posten da was :D
Im Gegensatz zur Neuen Rechten nicht mehrheitlich.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der deutsche Opfermythos und die Nazikeule

02.10.2013 um 17:13
@outofhere
was willst du jetzt hören?
dass von den 8 mio ausländern heute 7,5 mio brav zur arbeit gegangen sind, und 500 000 auf irgendeine art straffällig geworden sind? darauf würde es in etwas hinaus laufen. nur berichtet darüber keiner, denn das ist selbstverständlich.

dass 500 000 straffällig werden, steht sicher in irgendeiner statistik.. meinetwegen 200 000 ladendiebstähle, 200 000 verkehrssünder 50 000 asylsünder und und und.. von mir aus 1 ehrenmord, damit das hier abgedeckt ist ;)

aber siehst du denn das verhältnis nicht? es ist wie schon weiter oben erwähnt ein vorurteil zu denken, wir hätten so ein massives ausländerproblem. das ist einfach nicht wahr. egal wie man das dreht und wendet, es gibt für die deutschen im gross mehr vorteile als nachteile, sonst hätte man schon längst einen riegel davor geschoben. das ist der punkt auf den ich raus wollte.

also kannst du aufhören mich jetzt wegen irgendeiner unzulänglichkeit in der berichterstattung als spinner hin zu stellen. das ist nicht der fall. denn du versuchst mir jetzt tatsächlich aus der tatsache, dass nicht über den ganzen rest der integrierten bürger berichtet wird, weil das eine ganz normale sache ist, einen rhetorischen strick zu drehen, so wie ich das sehe. ich bitte dich. was versuchst du damit zu erreichen?


melden

Der deutsche Opfermythos und die Nazikeule

02.10.2013 um 17:17
@Cyanol
Cyanol schrieb:Oh ja wie seriös du bist, weil es bei der Rheinkultur auch direkt Einlasspunkte gibt richtig ? :D
Einlasspunkte? Waren das die Lücken zwischen den Gittern? Und willst Du die leugnen in dem Du das Wort seriös verwendet hast?
Da waren Kontrollen, die Besucher durften zwar kostenlos rein, durften aber etwa keine Glasflaschen mit reinnehmen und es wurde auch kontrolliert, was man natürlich leicht umgehen konnte, etwa an unbesehener Stelle über den Zaun schmeissen, aber- das ist aber ein anderes Thema.

http://www.general-anzeiger-bonn.de/lokales/region/Droht-der-R-h-einkultur-das-Aus-article90757.html

Während der städtische Zuschuss von 130 000 Mark seit 1993 gleich geblieben ist, steigen die Kosten für Künstler und Auflagen wie Abfallbeseitigung und Umzäunung immer weiter

Rund eine Million Mark kostet die Veranstaltung, die vergangenes Jahr 120 000 Zuschauer besuchten. Das Festival muss sich zum großen Teil aus dem Getränkeverkauf finanzieren. "Obwohl das bekannt ist, versuchen immer noch viele Leute, ihre Getränke auf das Gelände zu schmuggeln."


melden

Der deutsche Opfermythos und die Nazikeule

02.10.2013 um 17:21
@Cyanol
Wer betreibt hier Effekthascherei mit "Morgenland"- Geschwafel?

Es ist bereits zweimal in den letzten Jahren vorgekommen, wie ich mich erinnern kann, dass Schülergruppen angegriffen wurden. Vielleicht nehme ich mir noch die Zeit, das rauszusuchen. Ansonsten: http://www.rp-online.de/panorama/chronik-07-auslaenderfeindliche-uebergriffe-in-ostdeutschland-1.567113#

Du hast übrigends auch keine Quelle für Deine Behauptung, angemacht worden zu sein. Die Statsitik, die hier verlinkt wurde, widerspricht jedenfalls Deinem subjektiven Eindruck.
Möchtest Du darauf irgendwann noch einmal eingehen, oder wird das grosszügig ignoriert?


melden

Der deutsche Opfermythos und die Nazikeule

02.10.2013 um 18:43
@rockandroll
rockandroll schrieb:dass von den 8 mio ausländern heute 7,5 mio brav zur arbeit gegangen sind, und 500 000 auf irgendeine art straffällig geworden sind?
Jetzt hab ich ne Stunde Pause gemacht, komme wieder und was sehe ich?
Ich habs grad schonmal gesagt, straffällige Ausländer sind hier nicht mein Thema gewesen.
@eckhart hat das inzwischen begriffen, @rockandroll immer noch nicht.
rockandroll schrieb:was willst du jetzt hören?
Ich will gar nichs hören. DU hast wiederholt deine Meinung geäußert mit der Behauptung dass Millionen Ausländer sich hier bestens integriert haben.
@Cyanol hegt darüber eine andere Meinung. Als er die äußerte hast du sofort Zahlen als Beleg gefordert. Selber bist du aber nicht in der Lage, auf Aufforderung deine These mit Zahlen zu belegen.

Es scheint offenkundig zu sein, dass es zu diesem Thema zwei verschiedene Standpunkte gibt. Aber anstatt wirklich darüber zu reden, wird cyanol hier runtergemacht.

Dass dazu deutschlandweit (mindestens) diese zwei Standpunkte bestehen, will doch hier wohl niemand wirklich leugnen, oder?
Und nach meiner Ansicht hat das gar nichts mit rechts und links zu tun, obwohl cyanol ja sofort wieder in die rechte Ecke bugsiert worden ist. Selbst Leute, die nie negative Erfahrungen mit Ausländern gemacht haben, würden sich (würden sie denn gefragt) womöglich zur Migrationspolitik der BRD ganz anders äußern, als du es dir vorstellst.
rockandroll schrieb:aber siehst du denn das verhältnis nicht? es ist wie schon weiter oben erwähnt ein vorurteil zu denken, wir hätten so ein massives ausländerproblem.
Für einige ist das offenbar kein Vorurteil. Aber du unterstellst es ihnen trotzdem. Mit welchem Recht?
rockandroll schrieb: egal wie man das dreht und wendet, es gibt für die deutschen im gross mehr vorteile als nachteile, sonst hätte man schon längst einen riegel davor geschoben. das ist der punkt auf den ich raus wollte.
Auch das ist deine eigene Meinung zu der es doch berechtigte Gegenmeinungen geben kann. Belegt ist sie nicht, oder?
rockandroll schrieb:also kannst du aufhören mich jetzt wegen irgendeiner unzulänglichkeit in der berichterstattung als spinner hin zu stellen
Ich stelle dich nicht als Spinner hin.
Nur Diskussion sieht für mich anders aus.


melden

Der deutsche Opfermythos und die Nazikeule

02.10.2013 um 18:49
Ich wusste gar nicht dass die Banane von den.einwandern Afrikanern mit gebracht werden...
Das werden sie auch nicht,genausowenig wie die Datteln und Citrusfrüchte die dort für hier angebaut werden.
Übrigens wird auch das Coltan nicht mitgebracht,darum kümmern wir uns selber...du weisst doch was Coltan ist,oder??Oder etwa nicht??
Gut,bringen wir dein löchriges Wissen auf den Quivive...





Fährst du Auto...wenn ja,dann hoffentlich ein Fabrikat aus ner deutschen Waffenschmiede.Dumm nur das du auch mal tanken musst damit die Karre fährt,in Berlin ist das jedenfalls so,wie das im Rügener Paralleluniversum abläuft weiss ich nicht,bewegt man sich dort mit tachyonenangetriebenen neuschwabenländischen Flugscheiben voran??
Wie auch immer...für die Treibstoffgewinnung zahlen andere...rate mal wer??







Ihr wollt Kaffee und Tee trinken,Klamotten tragen,möglichst billig soll das alles sein,woher all das Zeug kommt ist euch scheissegal.Echauffieren tut ihr euch erst dann wenn die Verlierer eures konsumistischen Denkens ins Land kommen,aber ihr echauffiert euch nicht über die Profiteure,im Gegenteil,stattdessen verweigert ihr den Verlierern dieses Prozesses die Solidarität die ihnen zusteht


melden

Der deutsche Opfermythos und die Nazikeule

02.10.2013 um 18:53
Cyanol schrieb:genauso wie Henrik Broder ein bösartiger NAZI ist , der ist so abscheulich nicht wahr ?
Broder ist ein Scheusal,ein zynischer Misanthrop,Kotzbrocken ist sein zweiter Vorname,aber ein Nazi ist er nicht,obwohl er sich manchmal so aufführt


melden

Der deutsche Opfermythos und die Nazikeule

02.10.2013 um 19:05
@rockandroll
@Warhead
@eckhart

Ich verstehe nicht, wie man so ruhig sein kann in einer Diskussion. Mir schnürt sich schon der Hals zu, wenn ich mir hier eigene Kommentatoren durchlese.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der deutsche Opfermythos und die Nazikeule

02.10.2013 um 19:05
@outofhere
na schön, dann steht eben aussage gegen aussage. er kann nicht belegen, dass millionen nicht integriert sind, und ich kann nicht belegen, dass millionen es sind.

ich spreche tatsächlich nur von meiner eigenen beobachtung und von der medialen berichterstattung, und weil weder meine eigene wahrnehmung noch die der medien mir den eindruck vermitteln es gäbe tatsächlich ein massives ausländerproblem hierzulande, stütze ich diese aussage auch. wenn nun jemand her kommt und was anderes behauptet, darf ich das getrost anzweifeln, mit den weiter oben genannten grüden. mehr tat ich ansich nicht..

dass du irgendwelche zahlen von mir sehen willst, ist zwar legitim, aber für mich nicht machbar. machbar ist aber zahlen über ausländerkriminalität vorzulegen, was mehrfach getan wurde, und aus denen ergibt sich, dass es eben so dramatisch nicht ist, wie die "ehrenmord-fraktion" es hinstellt..

ich halte es schlicht für übertrieben


melden

Der deutsche Opfermythos und die Nazikeule

02.10.2013 um 19:05
@Warhead
Bei allem was du an Missständen so aufzählst solltest du dich vielleicht mal fragen, ob die nicht im System begründet liegen. Das nimmst du aber so hin wie es ist.
Diese deiner Art der Propaganda ist billig und hat keinen Stil.


melden

Der deutsche Opfermythos und die Nazikeule

02.10.2013 um 19:12
@outofhere
Natürlich liegen die Missstände im System begründet.
Aber nicht im System des Multikulturalismus (was gar kein System ist)
sondern im System Kapitalismus.

Dass gerade @Warhead das hinnähme,
ist ein jeder Beschreibung spottender Witz.

Alle Gegensätze, dir mir trotz angestrengtem Nachdenken einfallen, sind Scheingegensätze.

Der einzig echte Gegensatz ist der zwischen Arm und Reich.


melden

Der deutsche Opfermythos und die Nazikeule

02.10.2013 um 19:17
@Warhead
Broder hat für mich diesbezüglich, aber keine unrealistische Einschätzung der Dinge.
Da du scheinbar Videos magst , tue ich dir einen Gefallen.


melden
Anzeige

Der deutsche Opfermythos und die Nazikeule

02.10.2013 um 19:19
Heimli1978 schrieb:Der Friede in Europa liegt vor allem daran, dass es in Europa mit Ausnahme vom Vereinigten Königreich und Russland ab 1945 aufwärts keine Militär machte mehr gibt.
Ähh bitte,was??In Europa hat,Liechtenstein inclusive,so ziemlich jedes Land ein stehendes Heer.
Der Hauptgrund die EG/EU zu gründen war der das deren Väter Europas die Spirale der regelmässigen Verwüstungen in Europa zu beenden trachteten.Nach Kriegen eine neue Runde Rüstung dem stets neues Aufplustern der jeweiligen Machthaber folgte,gefolgt von Krieg und menschenleeren,verheerten Landschaften.
Diese Doktrin von Zusammenarbeit,Solidarität,Grenzfreiheit und Verzicht auf nationalistisches Getöse hat uns schliesslich mehr als sechzig Jahre Frieden gebracht...für einige Unverbesserliche war das wohl zuviel,so das sie ihr Drecksgetöse von neuem anbringen müssen
Cyanol schrieb:Ich sehe aber darin nunmal keine Kulturbereicherung, wenn Verschleierung und Ehrenmord importiert wird. Meine Güte.
Ich auch nicht,aber es kommt auch drauf an wie man das kommuniziert.
Wird ne deutsche Frau von ihrem Macker kaltgemacht ists ne Familientragödie,ist es eine Türkin dann wird daraus Ehrenmord.
Letztlich ist beides nichts anderes als ein Ausdruck patriarchaler Strukturen
Meine Oma lief auch immer mit Kopftuch rum,früher war das für Frauen normal
Obrien schrieb:Und in manchen Fällen ist das auch keine Keule, wenn @Cyanol keine Ausländer auf seiner Insel haben möchte, nichtmal andere Deutsche und darüber fabuliert, das Berlin ein überfremdeter Moloch ist, dann kann man das ganz klar auch als Rechts benennen.
Ohja,Berlin ist überfremdet,ganz extrem sogar,allerdings nicht von schwertschwingenden, Muselmanen



melden
98 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden