Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

1.572 Beiträge, Schlüsselwörter: Schweiz, Basisdemokratie

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

19.02.2014 um 09:52
Leider ist es in diesem Land hier günstiger,sich die Fachkräfte ( die ja obendrein noch für weniger Geld arbeiten ) aus dem Ausland zu holen als eigene Jugendliche auszubilden und so dem Fachkräftemangel einen Riegel vorzuschieben .
Es ist ne Schweinerei sondergleichen das Deutschland jetzt noch die Türen zu den östlichen Ländern Europas weit aufstößt damit Rümänen und Bulgaren hierherkommen-ja,und dann hier Hartz IV kassieren , dem Staat auf der Tasche liegen oder,auch ein weit verbreitetes Phänomen wie ja bei diversen großangelegten Zollkontrollen immer mal wieder auffliegt am Staat vorbeiarbeiten.

Ich glaube,es wird allerhöchste Zeit das die deutsche Regierung mal aufwacht und kapiert das
ihre Multi-Kulti-Politik nur eines ist - gescheitert und zwar auf ganzer Linie.
Man kann sagen was man will - Deutschland zuerst-und dann der Rest Europas,nicht andersherum
ob ich das allerdings noch erleben darf wage ich zu bezweifeln - auch dank einer Frau Kanzlerin die alles hat-nur kein Rückgrat .Armes Deutschland in dem wir hier leben .

Von einer völlig verfehlten Familienpolitik in diesem Land mal abgesehen . Einerseits jammert
man herum das die Eltern keine Kinder mehr zeugen,andererseits ist man aber auch nicht bereit
den Eltern,die heute noch Kinderwünsche haben,dementsprechend unter die Arme zu greifen.
250.000 € ( nur um hier mal eine konkrete Zahl zu nennen ) kostet ein Kind bis es auf eigenen
Füßen steht-und was macht der Staat ? Hier mal ein Reförmchen,da mal ein Reförmchen am Ende alles nur heiße Luft .
N Politiker mit 10.000 € oder mehr im Monat braucht sich um so was ja keine Gedanken zu
machen ....


melden
Anzeige

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

19.02.2014 um 10:00
@Nightshadow81
Nightshadow81 schrieb:Leider ist es in diesem Land hier günstiger,sich die Fachkräfte ( die ja obendrein noch für weniger Geld arbeiten ) aus dem Ausland zu holen als eigene Jugendliche auszubilden und so dem Fachkräftemangel einen Riegel vorzuschieben .
Mal nur so ne Verständnisfrage am Beispiel: Wenn wir jetzt einen Ärztemangel haben und die Ausbildung mehrere Jahre dauert, wir aber jetzt diese Ärzte brauchen und nicht erst in 5 Jahren - Wie soll man dieses Problem lösen?


melden

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

19.02.2014 um 10:25
@aseria23
In genau diesem Beispiel - Ärzte - ist es jedoch ziemlich Asozial, wenn man die aus dem Ausland holt. https://www.tagesschau.de/ausland/freizuegigkeit108.html

Ich erinnere daran, dass Deutschland innerhalb der EU wohl eines der Reichsten Länder ist - Skandinavien spielt da gewissermassen in einer anderen Liga. Aber dort ist es auch Kalt und Ungemütlich :P

Auch als Schweizer - der von den Deutschen Ärzten in den Spitälern profitiert - halte ich es für Hochgradig Asozial, dass man Teuer ausgebildetes Fachpersonal einfach billig importiert. Deutschland hat nun nicht so ein gewaltiges Problem mit der Schweiz (nur schon wegen der Grössenverhältnisse) wie etwa Rumänien mit Deutschland.
Rumänien nagt sowieso schon am Hungertuch - die Bilden Ärzte aus, welche dann im reicheren (!!) Ausland genutzt werden.

Personenfreizügigkeit funktioniert NUR wenn die Wirtschaftsleistung bzw Wirtschaftliche Situation im gesamten Gebiet ungefähr auf vergleichbarem Niveau sind. Das Funktioniert wohl mit BeNeLux, Skandinavien, Deutschland, Frankreich, Österreich und (Nord-)Italien.
Länder, welche quasi keine Wertschöpfung haben, in Korruption ertrinken und den Lebensstandard mit Müh und Not überm Existenzminimum halten können, kommen in einem System mit Personenfreizügigkeit mit Reichen Staaten in die Bedroullie.
Ganz ehrlich: Wäre ich Rumänischer Arzt, würde ich wohl auch in einem Reicheren Land nach Arbeit suchen - das ist ganz normal und menschlich, wenn das einzelne Individuum aus einer Aussichtslosen Situation eine bessere sucht.

Dass ein wirklich guter Ingenieur in der Schweiz mehr verdient, ist Fakt - wenn es sein Sozialleben erlaubt (Frau und Familie?) ist ein Umzug in die Schweiz gar nicht so abwegig. Da verstehe ich den Ing. wie auch seine gesamte Familie. Ist ja vernünftig dorthin zu gehen, wo es einem besser geht.

Die Gleichgewichte sind einfach komplett verschieden. Lohndruck gibt es bei beiden - doch Deutschland saugt die Ärmeren Länder dadurch schlicht aus, wobei in der Schweiz der Lohndruck wohl einfach noch ein bisschen Ausgeprägter ist, als in Deutschland.

Personenfreizügigkeit ist kein Unding - doch müssen ALLE Staaten in der PFZ ungefähr gleich lange Spiesse haben.

Dahingehend ist die PFZ auch für Deutschland gewissermassen Rosinenpickerei.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

19.02.2014 um 10:28
@Laborant
du musst das auch als entwicklungshilfe sehen. die leute arbeiten eine weile hier, verdienen gutes geld, und gehen dann damit nach hause, und seinerseits dort die infrastruktur aufzubaunen, mit deren hilfe sich sich dann wieder die deutschen oder halt schweizer produkte leisten können. es ist alles ein geben und nehmen, und wenn es an einer stelle stockt, stockt es im ganzen


melden

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

19.02.2014 um 10:30
Die verfehlte Familienpolitik gibt es ja nicht erst seit vorgestern - und jetzt werden wir von
einer Wahrheit eingeolt die sich seit langem abzeichnete . Wenn die Politik,wie das hier in Deutschland seit Jahren der Fall ist natürlich am Volk vorbeiregiert,wirtschaftliche und europäische Angelegenheiten in den Mittelpunkt stellt, die innerdeutsche Politik aber völlig auf das Abstellgleis
fährt muss man sich nicht wundern wenn dann gesagt wird-ihr könnt uns mal gerne haben .
Versuch heut hier mal einen Platz an einer Uni zu kriegen ....
Deutschland saugt die ärmeren Länder einfach aus ? Ich kann vor lachen nicht - wieviele kommen
denn hierher weil es ihnen hier besser geht ? Klar,es ist einfacher,in Deutschland arbeitslos zu sein
und Hartz IV zu beziehen als im eigenen Lande zu bleiben .
Tatsache ist,das die BRD für Staaten wie Griechenland Milliarden Euros hinblättert,Milliarden,die
wir nicht haben und eigentlich selbst am dringensten brauchen .
Und auf der anderen Seite stellen sich die Griechen hin und beschimpfen uns als Faschisten - nicht einen Euro würde ich denen geben,nicht einen einzigen .


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

19.02.2014 um 10:36
@Nightshadow81
ich weiss nicht, wo du deine infos her hast, aber irgendwie klingt das sehr auswendig gelernt, und das ist problematisch, weil vieles davon ein völlig überzeichnetes bild wider gibt, was so in wirklichkeit nicht vorherrscht. mach besser eigene erfahrung.. hast du auf dauer mehr von. jede wette


melden

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

19.02.2014 um 10:38
@rockandroll
Wenn so viele Qualifizierte Leute abhauen, geht der Scherbenhaufen in den Entwicklungsländern der EU ganz von die Hunde. Ich bezweifle dass ein Arzt, der sich an einen Deutschen Akademiker-Lebensstandard gewöhnt, bei dem einfach "alles Funktioniert" nach ein paar Jahren des Deutschlernens wieder zurück in den Scherbenhaufen geht.
Das mag für Spargelstechende Wanderarbeiter, Bauarbeiter oder sonstiges Gelten - aber Fachkräfte, welche genug verdienen, um nicht von Gesamtsystem "gevögelt" zu werden, die bleiben wohl eher im Honigtopf hängen.
Irgendwann sind Heimatgefühle und Familienliebe kleiner als der Reiz des "Gelobten Lands".

@Nightshadow81
Ich hätte es vielleicht anders formulieren müssen...

Nicht das "Volk Deutschlands" sondern die "Wirtschaft Deutschlands" saugt die anderen aus. Dass Deutschland diese Länder stützen muss, indem sie EU-Zahlungen ausgibt, ist klar. Aber dafür hat man ~90% Arbeitende Bevölkerung, welche das mit Steuern stemmen kann.
Die grossen Konzerne müssen ohnehin kaum etwas bezahlen. Zumindest nichts, was in Relation zu ihren Gewinnen steht.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

19.02.2014 um 10:40
@Laborant
die meisten gehen zurück, egal welchem sozialen stand sie angehören. spätestens wenn sie genug verdient haben und ihren lebensabend in der heimat verbrigen wollen. so schaffen sie auch ne menge kapital nach hause, und können vor ort an der entwicklung weiter arbeiten. das ist die regel, nicht die ausnahme


melden

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

19.02.2014 um 10:42
Mach besser eigene Erfahrung-alles klar . Ich glaube,ich weiß,was du jetzt denkst -wieder so ein Grünschnabel,der irgendetwas liest,rechtes Gedankengut in sich trägt und irgendwelche Parolen
rausposaunt .Nur zur Information-ich wohne in einem Ort in dem die " Ausländer"zahl nicht zu übersehen ist-der Großteil von denen ( ca 85 % ) lebt seit vielen Jahren hier,kann noch immer kaum deutsch,pöbelt gegen die örtliche eingesessene Bevölkerung-Integration geht gleich mal gar nicht
aber unser Geld-das nehmen sie gerne .
Es kann nicht ansatzweise sein,das einer von diesen Menschen n Auto kaufen will ,dafür aber eigentlich kein Geld hat und das Arbeitsamt zahlt mal eben so die Kreditraten,versuchst Du das
als Deutscher kriegst ne Abfuhr,auf der anderen Seite stellt sich das Amt aber hin und fordert Mobilität-wo leben wir hier eigentlich ?

Kann ich sagen-in einem Land in dem der eigene Bürger nichts mehr wert ist !


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

19.02.2014 um 10:44
@Nightshadow81
so schlecht wirds dir schon nicht gehen, und der eigene bürger ist jeder, der hier lebt


melden

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

19.02.2014 um 10:51
@rockandroll

Du verstehst meine Argumentation nicht aber das macht nichts .


melden

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

19.02.2014 um 10:52
@Nightshadow81

Zeig doch mal nen Beleg dafür, dass das Arbeitsamt Kreditraten für Autos bezahlt, bitte.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

19.02.2014 um 10:53
@Nightshadow81
du verstehst die gesamtsituation nicht, aber lernst es sicher auch noch


melden

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

19.02.2014 um 10:56
Allein die Tatsache,das die Türen im Amt mehr als geräuschdurchlässig sind und man
so manches hört was man nicht hören sollte,desweiteren hat der Typ sich wiederholt
damit gebrüstet,das er n Auto fährt das ihm das Amt bezahlt hat und das ist von
mehreren Leuten bestätigt worden .Vodka macht die Russen redseelig - tja,und da
erfährt man so manches was man eigentlich nicht erfahren sollte und will .


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

19.02.2014 um 10:59
@Nightshadow81
vodka macht nicht nur redselig, sondern lässt die sinne verfallen, und was die tatsächlich gesehen haben wollen, ist mehr als fraglich. für sowas gibt es gesetze, und keiner kriegt mehr als ein anderer, nur weil sein pass eine andere farbe hat

was sich die leute immer ausdenken .. -.-


melden

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

19.02.2014 um 10:59
@Nightshadow81

Man bekommt in Ausnahmefällen ein Auto TEILWEISE bezahlt, wenn das Voraussetzung ist, um nen Job machen zu können. Arbeitet derjenige denn bzw. hat gearbeitet?


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

19.02.2014 um 11:00
@aseria23
echt jetzt? muss das dann aber abzahlen, oder nicht


melden

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

19.02.2014 um 11:01
@rockandroll

Ja klar. Ist nen zinsloses Darlehen dann. Und der Job muss Bombenfest sein.

Hier stehts nochmal genau da:
Darlehen für Auto vom Arbeitsamt

Es besteht tatsächlich die Möglichkeit, dass man vom Arbeitsamt ein Darlehen für ein Auto erhält. Was aber sind die Kriterien für ein Darlehen für Auto vom Arbeitsamt?

Es ist wichtig und notwenig, dass man erwerbsfähigen Arbeitslosen eine Perspektive bietet und daher diejenigen auch in den Arbeitsprozess eingliedern muss, daher zahlt das Arbeitsamt nicht nur das bloße
Arbeitslosengeld, sondern es gibt darüber hinaus auch noch besondere Hilfen in Einzelfällen. Es kann beispielsweise sein, dass man ein Darlehen gewährt bekommt oder finanzielle Hilfe beim Umzug, um eine neue Tätigkeit aufnehmen zu können. Man kann somit ein Darlehen für Auto vom Arbeitsamt erhalten, aber das heißt nicht, dass man es geschenkt bekommt.
Mehr zum Thema

Was sind die Gründe für ein Darlehen für Auto vom Arbeitsamt?

Es müssen triffitge Gründe vorliegen, dass man so ein Darlehen verhält, beispielsweise dass man eine neue Arbeitsstelle gefunden hat, welche sehr weit entfernt ist und man mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen kann. Daher wäre nur eine Hin- sowie Rückfahrt mit einem Auto bewältigt werden kann. Außerdem wäre ein trifftiger Grund, dass man in einer sehr ländlichen Region wohnt und man daher ein Auto braucht, um zur Arbeit zu kommen. Auch könnte man einen Anspruch auf ein Auto haben, wenn man im Außendienst tätig ist und das Fahrzeug zum arbeiten benötigt.
Warum ist ein Fahrzeug in manchen Fällen so wichtig?

Mit seiner Arbeit muss man auch seinen Lebensunterhalt sichern können. Aus diesem Grund ist ein Darlehen für Auto vom Arbeitsamt zwar nötig, aber keine Regelleistung. Diese Leistung wird nur selten gewährt und auch nur, wenn der Fall und die Gründe genau geprüft wurden.
Denn es muss nachgewiesen werden, dass man mit der aufgenommenen Arbeit auch tatsächlich seinen Lebensunterhalt bestrreiten kann.
Denn das Darlehen für Auto vom Arbeitsamt kann nur gewährt werden, wenn anschließend keine weiteren Regelleistungen in Anspruch genommen werden. Auch muss sichergestellt sein, dass der Darlehensnehmer auch in der Lage ist, die Raten für das Darlehen zu zahlen, ansonsten kann es auch nicht gewährt werden. Falls sie so ein Darlehen benötigen, sollten sie sich vorab genauestens darüber informieren.


melden

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

19.02.2014 um 11:04
@rockandroll

Das mit dem ausdenken war gut,Tatsache ist aber,das ich wie vorhin erwähnt,das betreffende
Gespräch im Amt unfreiwilligerweise ( da im Nebenzimmer sitzend ) mitgehört habe,es ist also nicht nur das Gerede von vodkaseeligen Russen sondern überwiegend das,was aus eigenen Quellen
stammt da wie gesagt live mitgehört .
Ich gehe schon davon aus das der das zurückzahlen muss,trotzdem kann das nicht angehen,das man selbst das Nachsehen hatte wie es mir ging . N Auto von 1000 € Einkaufswert, n sicherer Job
mit gutem Verdienst und das Amt sagt-nix da . Aber ich lass mich da nicht weiter drüber aus .


melden
Anzeige
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

19.02.2014 um 11:04
@aseria23
dachts mir schon. geschenkt wird einem nämlich nix vom arbeitsamt


melden
189 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
EU - Erweiterung !75 Beiträge