Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

1.572 Beiträge, Schlüsselwörter: Schweiz, Basisdemokratie

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

14.02.2014 um 13:11
@liberta
@Purusha
@wichtelprinz
Ich finde es einfach eine Schade von Seiten der EU zu sagen dass die Personenfreizügigkeit nicht Nachverhandelbar ist. Sie ist Nachverhandelbar. Und von Seiten der EU Staaten jetzt auf Uns Schweizer einprügeln ist unterste Schublade und zeugt von Neid auf Unsere Direkte Demokratie.
Schade gibt’s diese nicht auch in Deutschland.

Und Nein die Schweiz ist kein Rassistisches und Deutschlandfeindliches Land. Nur Bestimmen Wir selbst was in unserem Land abgeht. Denn hier ist das Volk der Souverän und nicht das Parlament und schon gar nicht der Bundesrat.


Und genau das passt der EU nicht. Nur vergisst man all zu Schnell wie viele Millionen die Schweiz in die EU und Osthilfe buttert. Und nochmals. Die EU ist nur Scharf auf unser Geld. Das ehrlich Erwirtschaftet wurde. Und dabei keine Gesetzte gebrochen werden mussten wie es die EU dauernd tut.


melden
Anzeige

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

14.02.2014 um 13:53
@EC145
EC145 schrieb:Ich finde es einfach eine Schade von Seiten der EU zu sagen dass die Personenfreizügigkeit nicht Nachverhandelbar ist. Sie ist Nachverhandelbar.
nein das tut sie eben nicht weil es der grundpfeiler der euroäischen Idee darstellt und bei aller berechtigter kritik an der EU und dem Euro überall hoch gelobt wird (ausser bei nationalistischen rechten) der Punkt ist das die Verträge die unsere Schweiz abschlossen eine priviligierte Partnerschaft sicherte und eines der wenigen Punkte die man im gegenzug aufnahm das Schengener Abkommen ist .
EC145 schrieb:Und Nein die Schweiz ist kein Rassistisches und Deutschlandfeindliches Land. Nur Bestimmen Wir selbst was in unserem Land abgeht. Denn hier ist das Volk der Souverän und nicht das Parlament und schon gar nicht der Bundesrat.
ein grosser prozentsatz hat gar nicht abgestimmt und die wo es taten war knapp über die hälfte dafür. die meisten aus ländlichen gebieten und nicht an ballungszentren wo die problematik angeblich stattfinden soll. hier zeigt sich ein problem der direkten demokratie wenn die SVP populisten durch Blochers finanzspritzen grosse kampagnen schaffen um Aengste zu schüren und den wähler an der nase herumführt. ausserdem sind viele aussagen der SVP ganz klar rassistisch begründet und das dies so hohen zuklang findet .. ist äusserst bedenklich !
EC145 schrieb:Und genau das passt der EU nicht. Nur vergisst man all zu Schnell wie viele Millionen die Schweiz in die EU und Osthilfe buttert. Und nochmals. Die EU ist nur Scharf auf unser Geld. Das ehrlich Erwirtschaftet wurde. Und dabei keine Gesetzte gebrochen werden mussten wie es die EU dauernd tut.
dürfen sie es etwa nicht kritisieren? übrigens die EU kann auch ohne schweiz gut leben umgekehrt ist sie aber der grösste Handelspartner für die Schweiz. wir sollten uns da nicht grösser machen als wir sind. ausserdem vergisst du das wesentliche wir befinden uns MITTEN in Europa.

lolwas die gestzbrechungen betrifft ist die schweiz an vorderster stelle . eigentlich ist unser land die zentrale dafür. das fängt bei den Banken an geht über die finanz heuschrecken,öl und waffen-firmensitze die von hier aus weltweit sehr negative fäden ziehen und unscheinbar aus städten wie Zug operieren dürfen und seltsamerweise kaum in den medien angesprochen werden selbst die FIFA & IOC darf machen was sie wollen und ist ein schweizerisches Tabu.

ehrlich gesagt schäme ich mich eher zurzeit ein Schweizer zu sein.. :(


melden

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

14.02.2014 um 13:56
@smokingun
smokingun schrieb: ehrlich gesagt schäme ich mich eher zurzeit ein Schweizer zu sein..
das kannst du handhaben wie du es möchtest. ich bin stolz ein schweizer zu sein und nicht unter der diktatorischen fuchtel der EU stehen zu müssen.


melden
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

14.02.2014 um 14:01
EC145 schrieb:ich bin stolz ein schweizer zu sein und nicht unter der diktatorischen fuchtel der EU stehen zu müssen.
Ich würde auch sagen ,dass dann die Wirtschaftsbeziehungen auch mal ein bisschen in Frage gestellt werden ,schliesslich kann man sich ja nicht nur die Rosinen rauspicken
EC145 schrieb:eine Schade von Seiten der EU zu sagen dass die Personenfreizügigkeit nicht Nachverhandelbar is
aus Verträgen. Die Schweiz kann ja dann mit Putin und den Chinesen Geschäfte machen ,ob das allerdings dann zu weniger
EC145 schrieb:r diktatorischen fuchtel
führt ,bezweifele ich . Aber ist immer schön für ein Land ,wenn die rechten Bauernfänger ünernehmen ,das hat man in Deutschland auch schon erfahren ,am Ende war alles kaputt.


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

14.02.2014 um 14:06
@EC145
EC145 schrieb:Denn hier ist das Volk der Souverän und nicht das Parlament und schon gar nicht der Bundesrat.
Wann stand das zur Debatte? Wann hat die EU für die Schweiz beschlossen wie viele EU Bürger in der Schweiz arbeiten und wohnen sollen?

Ich glaube, den Knatsch mit der EU jetzt auszufechten ist das kleinere Übel als jetzt intern die Kontingente zu verteilen.

Und wie stellt man sich eine wirtschaftsfreudliche Kontingentierung vor? Den Nachzug verhindern? Bei den Staatsstellen wieder vermehrt Schweizer einstellen damit die Wirtschaft wieder genügend Menschen aus dem Ausland hat? Genau das wird sich auch auf die Brieftasche des Ottonormalverbrauchers auswirken.


melden

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

14.02.2014 um 14:48
EC145 schrieb:ich bin stolz ein schweizer zu sein und nicht unter der diktatorischen fuchtel der EU stehen zu müssen.
Das sei Dir gegönnt. Wenn dann alle "Ausländer" weg sind, dann kann man nach Augen- und Haarfarbe weiterselektrieren. ;)


melden
misterman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

14.02.2014 um 16:26
Das Problem am Internet ist, dass es zuviele Kinder hat die denken sie müssten bei Politik mitreden.

Leider ist für ein Teenager das Wort Zukunft ein Wort. An die Rente denkt man da natürlich noch nicht. Nur, irgendwann wird die Rente kommen.

Und im Falle Deutschland sieht es da bitterdüster aus. Was denkt ihr kleinen Teenager denn wie ihr eure Rente mal von 5 Euro Jobs bezahlen wollt? Schon mal daran gedacht? Nö, natürlich nicht, wer muss schon denken wenn er die Nazi-Keule unter dem Kopfkissen hat.


melden
misterman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

14.02.2014 um 16:33
@styx
styx schrieb:Das sei Dir gegönnt. Wenn dann alle "Ausländer" weg sind, dann kann man nach Augen- und Haarfarbe weiterselektrieren. ;)
Mir wäre lieber man würde bei den Unklugen anfangen. Dann würdest du mal wo zuerst sein.
Ist es grenzenlose Dummheit oder grenzenlose Frechheit die dich das schreiben lässt? Dann nimm mal dazu Stellung du Held:

Wieso haben ihr Superedelmenschen so viel weniger Ausländer wie die Schweiz? Seit ihr denn so viel mal rassistischer? Ui schämt euch.

Wieso nehmt ihr 4x weniger Asylanten auf wie die Schweiz und das obwohl ihr eine Aussengrenze habt und die Schweiz nicht? Ups, auch hier seit ihr viel rassistischer. Schande.

Dann noch dies: hast du jemals erlebt, dass ein Schweizer nach Deutschland kommt und stur seine Heimatsprache spricht? Nein. Hier ist das aber üblich von den Piefkes. Kenne da welche die sind über 10 Jahre hier und können noch nicht mal so höflich sein die Grussformel zu lernen. Die deutsche Verabscheidung "tschüüüüss" ist übrigens in der Schweiz nicht so nett. Aber was interessiert das den selbstgefälligen Supermenschen der so viel besser ist wie alle anderen Völker?

Wenn du unbedingt nach Rassisten suchst dann schau erst mal in den Spiegel.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

14.02.2014 um 16:37
smokingun schrieb:nein das tut sie eben nicht weil es der grundpfeiler der euroäischen Idee darstellt und bei aller berechtigter kritik an der EU und dem Euro überall hoch gelobt wird
Warum ist die Nachverhandelbarkeit denn dann ausdrücklich im Vertragswerk integriert?
Art. 18 Revision

Wünscht eine Vertragspartei eine Revision dieses Abkommens, so unterbreitet sie
dem Gemischten Ausschuss hierzu einen Vorschlag. Die Änderung dieses Abkommens
tritt nach Abschluss der jeweiligen internen Verfahren in Kraft; hiervon ausgenommen
sind Änderungen der Anhänge II und III, die vom Gemischten Ausschuss
beschlossen werden und sofort nach dessen Beschluss in Kraft treten können.
http://www.admin.ch/opc/de/classified-compilation/19994648/201309010000/0.142.112.681.pdf

Einerseits wird rumkrakelt die Schweiz müsse sich an Verträge halten. Doch genau das tut sie.

Wie die schweizer Regierung das ausformuliert ist spekulativ und wird die Zeit zeigen...


melden
misterman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

14.02.2014 um 17:00
@def
Ob die das verstehen werden? Die haben gerade den Rassismus-Modus eingeschaltet.
Verträge sind für die nur gut wenn sie einseitig sind.

Vielleicht wissen die halt auch einfach nicht wovon sie schreiben. Ständig im Internet und die Schweiz beurteilen sie aus den Medien. Dass die nette Industrie die ausländischen Billigarbeits (Fachkräfte) ausnutzt wie die Weihnachtsgänse ist denen egal.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

14.02.2014 um 17:03
@misterman
misterman schrieb:Dass die nette Industrie die ausländischen Billigarbeits (Fachkräfte) ausnutzt wie die Weihnachtsgänse ist denen egal.
Dagegen helfen aber keine "Ausländer raus" rufe sondern da helfen nur Kollektivverträge.


melden
25h.nox
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

14.02.2014 um 17:04
misterman schrieb:Nein. Hier ist das aber üblich von den Piefkes. Kenne da welche die sind über 10 Jahre hier und können noch nicht mal so höflich sein die Grussformel zu lernen.
die können auf der mutter sprache der schweizer grüßen. guten tag kriegt eder deutsche hin...
mit den anderen 3 sprachen könnte es schon schwieriger werden, aber das dürften auch die meisten deutscheschweizer nicht hinbekommen.
misterman schrieb:Die deutsche Verabscheidung "tschüüüüss" ist übrigens in der Schweiz nicht so nett. Aber was interessiert das den selbstgefälligen Supermenschen der so viel besser ist wie alle anderen Völker?
pff seid doch dankbar das wir euch so schöne musik bringen. südamerikerkanische bergvölker sind es...

Youtube: Preussens Gloria - Ejercito de Chile
misterman schrieb:Wieso haben ihr Superedelmenschen so viel weniger Ausländer wie die Schweiz? Seit ihr denn so viel mal rassistischer?
wir haben dafür viel integrations unwilligere, die bayern sind nun schon seit über 100 jahren deutsche und können die sprache immer noch nicht...


melden

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

14.02.2014 um 17:05
Deutschland kennt eben nur Extreme - entweder man hat ultraliberalismus wie in der EU, oder man macht ne Mauer drumrum wie bei der DDR. Den goldenen Mittelweg scheinen hier die wenigsten in Betracht zu ziehen. Das Ominöse "Wirtschaftswunder" war übrigens auch ohne offne Grenzen möglich. Och... ich böser Ketzer.

Da geht es nicht um "alle Ausländer rauswerfen" oder "keinen mehr reinlassen" - die Kontingente werden hoch genug angesetzt, dass unsere Wirtschaftseliten weiterhin Lohndumping betreiben kann - mit Deutschen Gastarbeitern, welche dankbarerweise sogar einen Uniabschluss haben.

Am genialsten finde ich irgendwie, dass man den grössten Knatsch nur in Deutschland sieht. Böse Böse Schweiz.

Und um das Rosinenpicken einmal aufzugreifen... da frage ich mich, was die EU für Deutschland ist. Die Osterweiterung jammert, weil ihre Fachkräfte abhauen, Deutsche Firmen können in Griechenland Eisenbahnen (u. Ä.) bauen, wobei Deutsches KnowHow genutzt wird und die Griechen kaum was davon haben - ausser dass die Staatsschuld mit Krediten der EU beglichen werden muss.
Anstelle zu schauen, dass die Leute im EU-Bereich vergleichbare Spiesse bekommen, erachtet man Rumänen sogar als Partner, wenn es um die Griechenland-Stütze geht.
In Deutschland wird sogar Deutsches Recht umgangen, um Steuersünder in die Gänge zu bringen... wenn Deutsche Angestellte, Schweizer CDs klauen und verkaufen ist das Hehlerware welche vor Gericht nicht verwendet werden kann. Könnte... Die Rosine darf gepickt werden.

Wenn im eigenen Markt eine Sättigung vorhanden ist, etwa weil sich schon die meisten ein Auto leisten konnten und nun eins Haben, dann muss man den Markt eben nach aussen öffnen... Deutschland tut das gern unterm Deckmantel der "Wir brauche Fachkräfte!"-Argumentation. Woher diese Fachkräfte kommen und dass deren ihre Ausbildung die ÄRMEREN!!! Staaten verdammt viel Geld kostete, wird von den Pseudosozialen untern Tisch gewischt.

Wer Pickt nun die Rosinen?


melden
_Themis_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

14.02.2014 um 17:07
@misterman

Es muss ein Weg gefunden werden wie die ausländischen Billigarbeiter ausgenutzt werden können, denn scheinbar wollen sie das ja denn sonst würden sie ja nicht kommen und gleichzeitig und wie gleichzeitig der hiesige Stammarbeiter geschützt werden kann.

Vielleicht muss dieser etwas radikalere Denkanstoss ja mal sein um Gedanken weiter in die breite zu bringen.


melden
misterman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

14.02.2014 um 17:07
@interrobang
"Ausländer raus" ruft keiner ausser besonders schlecht informierte deutsche Chater.

Für die Dummen: es geht um eine Begrenzung der Zuwanderung. Wenn du das nicht verstehst solltest du vielleicht erst mal googlen.


melden
misterman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

14.02.2014 um 17:09
@25h.nox
Ach bei uns heisst es "guten Tag" ? Nein, dem ist eben nicht so. Erst informieren, dann grosse Töne spucken. Ich weiss, manche Deutsche machen es gerne anders rum. Oder informieren sich nie. Ihre eigenen grossten Töne ist ihnen Musik genug.

Das ist genau die Arroganz die man nirgendwo auf der Welt mag.


melden

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

14.02.2014 um 17:11
@misterman

Und wenn dich jetzt einer artig grüßt, ist er dann integriert?


melden
misterman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

14.02.2014 um 17:12
@25h.nox
Da du ja so ein Klugscheisser bist. Wieso erklärst du nicht wieso Deutschland mind. 4x rassistischer ist (nach euren Massstäben) wie die Schweiz?

Du weisst schon, das mit dem Ausländeranteil und den Asylanten klammerst du ja noch aus. Ich erinnere dich gerne wiederholt daran.


melden
misterman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

14.02.2014 um 17:13
@aseria23
Nein, das verlangt auch keiner. Doch wer selbst nicht höflich sein kann der muss selbst auch nicht zuviel erwarten. Arrogant sein ist euch wohl so wichtig was?


melden
Anzeige

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

14.02.2014 um 17:15
@misterman

Du wirst begrüßt. Und nur weil halt einer tschüss sagt, statt adie ist er gleich unten durch und arrogant?


melden
221 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt