Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Fall Edathy - politische Sprengkraft?!

1.153 Beiträge, Schlüsselwörter: Pädophilie, Kinderpornografie, Friedrich, Edathy, Dienstgeheimnis, Oppermann
praiseway
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fall Edathy - politische Sprengkraft?!

18.02.2014 um 08:52
@DearMRHazzard
Durchaus schlüssige VT.


melden
Anzeige

Fall Edathy - politische Sprengkraft?!

18.02.2014 um 08:55
Ob Frau Merkel was wußte? Darüber wird ja spekuliert. Aber sie ist unantastbar als mächtigste Frau der Welt.


melden
praiseway
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fall Edathy - politische Sprengkraft?!

18.02.2014 um 08:57
@AgathaChristo
Geh ich von aus. Obwohl: Hätte sie dann Friedrich abgeschossen? Hmm. Ja doch. CSU gegen SPD ausspielen, was kann ihr besseres passieren.
@DearMRHazzard
Falls Du es noch nicht kennst, uns passt ganz gut zu deiner VT:
Wikipedia: Atlantik-Brücke


melden

Fall Edathy - politische Sprengkraft?!

18.02.2014 um 09:07
Alle, die abgeschossen wurden, erfreuen sich doch an gut bezahlte Posten in der Wirtschaft.
Und wenn nicht, dann wartet irgendwann der nächste Ministerposten.
Also keiner muß darben, nur warten.
@praiseway


melden

Fall Edathy - politische Sprengkraft?!

18.02.2014 um 09:16
Nur mal nebenbei. Ein Richter hat jetzt einen 55 jährigen für 12 Jahre hinter Gitter gebracht.
Sein Urteilsspruch: Nicht die Schwere der Taten waren ausschlaggebend, sondern die Vielzahl der Mißbrauchsopfer!! Bin ich jetzt zu sensibel, oder findet ihr den Ausspruch auch daneben?
Es ist immer schwerwiegend, wenn Kinder mißbraucht werden!!


melden
praiseway
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fall Edathy - politische Sprengkraft?!

18.02.2014 um 11:33
@AgathaChristo
Du denkst nicht juristisch genug.


melden
z3001x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fall Edathy - politische Sprengkraft?!

18.02.2014 um 11:33
Mir tut der Edathy ja dann doch auch leid. Er hat immerhin niemanden selbst missbraucht, sondern "nur" durch seinen Kauf von Material eine Industrie unterstützt, die auch ganz andere Sachen macht.
Und es muss schon Scheisse sein, wenn man fühlt, wie man fühlt, und das nicht so richtig darf.

Ich fand ihn politisch aber eigentlich gut, v.a. in Puncto Staatsbürgerschaft und Migration.
Dass ich auch seine Haltung in Bezug auf VDS teile, sag ich jetzt mal nicht :D .

Aber was kann so jemand jetzt noch machen?
Politisch ist er tot, und auch ansonsten ist sein Name in Deutschland für die nächsten Jahre vermutlich verbrannt. Ich denke mal der verlässt das Land. Schade eigentlich. Eigentlich sollte es auch einen Platz für Leute mit diesen Neigungen geben, solange sie niemanden missbrauchen.


melden
praiseway
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fall Edathy - politische Sprengkraft?!

18.02.2014 um 11:37
@z3001x
VDS? Ah. Vorratsdatenspeicherung? War das ein Witz? Oder wie steht er dazu?


melden
z3001x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fall Edathy - politische Sprengkraft?!

18.02.2014 um 11:39
Nee, nee, das heisst "Verband der Sachversicherer", die unterstützte er. Ein völlig totgeschwiegenes Thema.


melden
praiseway
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fall Edathy - politische Sprengkraft?!

18.02.2014 um 11:42
@z3001x
Kannst Du das erläutern?


melden

Fall Edathy - politische Sprengkraft?!

18.02.2014 um 11:44
@z3001x
z3001x schrieb:Mir tut der Edathy ja dann doch auch leid. Er hat immerhin niemanden selbst missbraucht, sondern "nur" durch seinen Kauf von Material eine Industrie unterstützt, die auch ganz andere Sachen macht.
Und es muss schon Scheisse sein, wenn man fühlt, wie man fühlt, und das nicht so richtig darf.
Jetzt, wo ein wichtiges Beweismittel, nämlich die Festplatte, verschwunden ist, geht es ihm sicherlich gleich viel besser.


melden
z3001x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fall Edathy - politische Sprengkraft?!

18.02.2014 um 11:55
@Casa_blanca
OK, wusste ich nicht. Find es ja gut und richtig, dass dem nachgegangen wird. Keine Frage.
Aber schwere Verfehlungen sind das eine, und der Mensch, dessen Biografie dann kaputt ist, das andere.
Punkt ist halt im Gegensatz zu anderen kriminellen Handlungen, dass jemand seine Neigung nicht immer unterdrücken kann. Dann hat er letztendlich keine andere Chance, als sich so Bildchen anzugucken. Und Bildchen angucken ist eine andere Liga, als Hand anzulegen, an kleine Jungs.
Will's aber auch nicht verharmlosen. Ist schon richtig, dass so jemand keine Spitzenpositionen einnimmt. Aber menschlich dennoch tragisch.


@praiseway
Nein, leider nicht möglich.


melden

Fall Edathy - politische Sprengkraft?!

18.02.2014 um 13:05
Bauli schrieb:Warum soll ich mich entschuldigen?
Vielleicht wegen dieser Aussagen?!
Du scheinst damit einverstanden zu sein, dass man deine Kinder zum aufgeilen irgendwelcher Phädophilen benutzt.
Hältst du dich in solchen Kreisen auf? Vielleicht solltest du mal deine Sexualität hinterfragen.
Mir scheint aber, dass du zu der Gattung Mensch gehörst, die solches Verhalten salonfähig machen will?
Und diese Aussagen kamen nur, weil du zu dumm warst, meinen vorherigen Kommentar verstehen zu wollen. Schlimmer noch, du scheinst ihn trotz Präzisierung und Beispielen (warum der Erwerb von Fotos fremder, nackter Kind legal ist) noch immer nicht verstanden zu haben :nerv:.


melden

Fall Edathy - politische Sprengkraft?!

18.02.2014 um 13:27
Hier ein aktueller Artikel der ZEIT

http://www.zeit.de/politik/deutschland/2014-02/strafgesetz-zu-kinderpornografie


melden
Maverick119
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fall Edathy - politische Sprengkraft?!

18.02.2014 um 13:54
@crimepix
Das finde ich schon heftig dieser Artikel von der ZEIT. Von wegen, nackte Kinder sind noch kein Verbrechen !
Dem kann ich aber nicht zustimmen.
Wer sich nackte Kinder ansieht, beweist meiner Ansicht nach schon pädophile Züge. Tut dies auch noch ein SPD- Politiker, so hat er weder in einem Amt etwas verloren , noch taugt er als Politiker etwas. Er sollte aus der Partei ausgeschlossen werden.
Friedrich mußte schon gehen, weil er gewarnt hatte und ich bin mir sicher, dass aus Oppermann und Gabriel informiert waren und Edathy gewarnt haben.
Der Schaden für die Groko ist enorm.
Ich frage mich , wie man mit solchen Vorwürfen einfach weiter seine Arbeit machen kann und diese Groko weiter fortführen kann ?
Schon im Interesse an der Öffentlichkeit im In und Ausland, sollte man diese Regierung auflösen und Neuwahlen machen. Die Spd täte gut daran, diese Vorfälle restlos aufzuklären, sonst befürchte ich, wird diese Partei in Zukunft keiner mehr wählen wollen.
Meiner Ansicht nach ist diese Regierung und damit die Groko gescheitert. Wer immer sie fortführen möchte , fügt ihr nur noch weiteren Schaden zu.
Deutschland hat mit dieser Regierung schon jetzt immensen Schaden genommen .
Eine Koalition mit pädophilen Mitgliedern macht sich doch zum Gespöt des In und Auslands und ist doch damit völlig untragbar.
Die vernünftigste Maßnahme lautet Neuwahl und der nächste Schritt wäre die große Aufklärung der Vorfälle in der SPD.


melden

Fall Edathy - politische Sprengkraft?!

18.02.2014 um 14:16
Die Groko schaufeln ihr eigenes Grab und die lachenden Linken bekommen Aufwind und mehr Wähler. Na ja, hoffe ich. Schlimmer kanns ja nicht werden?


melden

Fall Edathy - politische Sprengkraft?!

18.02.2014 um 14:35
@z3001x
Edathy habe ich als Politiker auch geschätzt. Aber er ist nun nicht mehr tragbar bzw. möchte ich so einen Politiker mit phädophilen Zügen absolut nicht. Sicher empfinde ich auch etwas Mitleid, wenn er sich nur auf die Beschaffung und Ansehen von nackten Jungen beschränkt hätte. Eben, weil es nicht strafbar ist, was er durchaus wußte. Und dadurch seine politische Karriere zuende ist? Wovon ich nocht nicht überzeugt bin.
Aber phädophilen Menschen sind Zeitbomben, man weiß nie, welche Entwicklungen sie durchmachen wo fängt es an und wo hört es auf. Und Kinder sind nun mal das schwächste "Glied" unserer Gesellschaft und werden von Phädophilen dementsprechend auch so benutzt. Pfui Deibel.


melden

Fall Edathy - politische Sprengkraft?!

18.02.2014 um 14:35
z3001x schrieb:Dann hat er letztendlich keine andere Chance, als sich so Bildchen anzugucken. Und Bildchen angucken ist eine andere Liga, als Hand anzulegen, an kleine Jungs.
Was diese Bilder angeht, da bewegt man sich in einer rechtlichen Grauzone; noch. Grundsätzlich gilt aber bei Kinderpornografie, dass sowohl der Besitz als auch das Verbreiten ein Straftatbestand darstellen. Für mich sind diese Tatbestände nicht unweit schlimmer, als selbst sexuelle Handlungen durchzuführen, da sich durch den Konsum dieses Materials das Gewerbe erhält.

Edathy hatte sein Material über einen mittlerweile zerschlagenen, kanadischen Kinderpornoring bezogen, wenn ich das richtig verstanden habe. Da muss man sich nicht wundern, wenn man nach Bekanntwerden dieser Tatsachen demontiert wird. Und auch wenn es keinen Straftatbestand darstellt, es ist meiner Meinung nach mindestens sittenwidrig und im Interesse der Öffentlichkeit, dass so etwas gestoppt wird.

Ich plädiere aber dafür, dass der gewerbsmäßige Handel mit solchem Material grundsätzlich verboten wird. Es bleibt doch meistens ohnehin nicht bei diesen vermeintlich harmlosen Bildern.


melden

Fall Edathy - politische Sprengkraft?!

18.02.2014 um 14:35
Interessanter ist wohl eher: Kann man Gabriel, Steini und Co. es nachweisen, wenn sie Edathy gewarnt haben?

Es fällt mir schwer, ihnen das so richtig abzukaufen, dass niemand E. gewarnt hat.
Typischer wäre es eigentlich in Parteien, dass man sich gegenseitig unterstützt und warnt, kennen wir ja aus der Vergangenheit.

Ein kurzer Anruf oder ein kurzes Gespräch am Rande einer Veranstaltung:,,Du Sebastian, pass mal auf, ich hab gehört, dass da Ermittlungen gegen dich laufen könnten. Weiss zwar nicht genau, was, aber es wäre besser, wenn die Behörden nichts strafrechtlich relevantes bei dir finden, damit das nicht der Partei schadet¨, sowas ist schnell mal gemacht. Dauert keine 10 Sekunden.

Allerdings ist der Fall derzeit immer noch so diffus und unklar, finde ich...

Wer weiss was über wen, wofür gibt es Beweise, wofür nicht, wer hat wen gewarnt?

Klar scheint derzeit nur zu sein, dass Herr Edathy ,,etwas angestellt¨ hat, vermutlich in dem Bereich, den man als Kinderpornografie oder zumindest moralisch höchst zweifelhaft betrachten würde.
Aber auch hier: Nichts genaues bekannt.

Klar scheint auch zu sein, dass Ex-Innenminister Friedrich die Granden der SPD während der Koalitionsverhandlungen unterrichtete, dass gegen Edathy Ermittlungen laufen, angeblich nur, um zu verhindern, dass ,,so einer¨ nicht in ein höheres, politisches Amt kommt.
Um ,,Schaden von Politik und Regierung/Koalition abzuweden¨. Womit er im Nachhinein dann aber wohl eher das Gegenteil erreicht haben dürfte.
Auf jeden Fall hat er offenbar einen Geheimnisverrat begangen und es steht zur Debatte, ob strafrechtliche Konsequenzen für Friedrich kommen müssen.

Richtig interessant wird es aber, wenn sich belegen ließe, dass gar Gabriel oder Steinmeier darin involviert waren, Edathy vor den Ermittlungen zu warnen...

Dann wird es wohl bald die 4. Amtszeit von Angie geben, nach einer sehr kurzen, 3....


melden
Anzeige

Fall Edathy - politische Sprengkraft?!

18.02.2014 um 14:49
Ich plädiere aber dafür, dass der gewerbsmäßige Handel mit solchem Material grundsätzlich verboten wird. Es bleibt doch meistens ohnehin nicht bei diesen vermeintlich harmlosen Bildern. @Aldaris

Das sehe ich auch so! Nur wie will man das gesetzlich festmachen, wenn von politischer Seite offensichtlich kein großes Interesse besteht?
Petition ankurbeln, dann klappt es vielleicht?


melden
809 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt