Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Fall Edathy - politische Sprengkraft?!

1.153 Beiträge, Schlüsselwörter: Pädophilie, Kinderpornografie, Friedrich, Edathy, Dienstgeheimnis, Oppermann

Fall Edathy - politische Sprengkraft?!

04.03.2015 um 12:11
@Lemniskate

Er wurde eben nicht bestraft, sondern das Verfahren gegen die Zahlung von 5000 EUR eingestellt.

Davon abgesehen: 5000 EUR sind für einen Mann wie Edathy kein Geld.


melden
Anzeige

Fall Edathy - politische Sprengkraft?!

04.03.2015 um 12:13
@Forseti70
Stimmt. Aber ist es sonst so das Geldstrafe über das Einkommen berechnet wird? Eher nicht oder?


melden
z3001x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fall Edathy - politische Sprengkraft?!

04.03.2015 um 12:17
Aber ist es sonst so das Geldstrafe gegen das Einkommen berechnet wird? Eher nicht oder?
Geldstrafen gehen nach Tagessätzen. Der Tagessatz sollte dem entsprechen, was jmd tatsächlich am einem Tag verdient.
Wie gesagt wurde hier ja niemand verurteilt oder bestraft. Daher greift die Regel hier nicht.


melden

Fall Edathy - politische Sprengkraft?!

04.03.2015 um 12:18
@z3001x
Genau so ist es


melden

Fall Edathy - politische Sprengkraft?!

04.03.2015 um 12:19
Forseti70 schrieb:5000 EUR sind für einen Mann wie Edathy kein Geld.
Bist Du sein Anlageberater?

Nochmals, es geht nicht darum, Edathy zu verteidigen, aber einige merkwürdige Auswüchse nimmt das ganze hier schon an...


melden

Fall Edathy - politische Sprengkraft?!

04.03.2015 um 12:22
@cejar

Um diese Aussage zu treffen muss ich kein Anlageberater sein.

Als Abgeordneter hat er um die 9000 EUR monatlich erhalten (ok jetzt nicht mehr, aber eine fette Pension ab 67 ist ja noch drin) und außerdem erhält er ein Übergangsgeld von 130.000 EUR.


melden

Fall Edathy - politische Sprengkraft?!

04.03.2015 um 12:24
http://m.abendblatt.de/region/norddeutschland/article107681406/Bewaehrungsstrafe-wegen-Besitz-von-Kinderpornografie.html
Der Mann hatte gestanden, jahrelang kinderpornografische Bilder und Videos aus dem Internet heruntergeladen und weltweit verbreitet zu haben. Bei ihm wurden 2009 knapp 3000 Bild- und rund 150 Videodateien gefunden, die sexuellen Missbrauch von Mädchen im Alter von einem bis zu zehn Jahren zeigten. 
und
Er berichtete weiter, dass der ermittelnde Kriminalbeamte ihn eindringlich gewarnt habe, "wer so etwas ansieht, früher oder später auch selbst Hand an Kinder legt". Genau das soll die Therapie laut Urteil verhindern
Was mich an Edathys Fall so aufregt. Das er zeigt wie unterschiedlich recht gesprochen wird.

Der Kripo Beamte ist besorgt und prophezeit noch schlimmeres.
was ist mit edathy, wurde seine Neigung zu jungen Jungs irgendwie mit nem Gutachter für harmlos eingestuft? Hat edathy überhaupt je mit einem Therapeuten deswegen gesprochen?
Wer vom hohen Gericht legt seine Hand für edathy ins Feuer und garantiert das er harmlos ist und es ausgeschlossen ist das edathy je selbst mal an ein Kind Hand anlegt?
Wer?


melden

Fall Edathy - politische Sprengkraft?!

04.03.2015 um 12:25
@Lemniskate

Wer? Niemand! Und das ist ja das skandalöse...


melden

Fall Edathy - politische Sprengkraft?!

04.03.2015 um 12:31
@Forseti70
Ach skandalös. ..pha. Ich Fall mir mal eben selbst ins Wort denn...auch wenn so ein Gutachter über edathy geschaut hätte, diese Typen denken sich son Blödsinn aus wie "Pädophil in der Nebenader" und deuten damit auf einen eher harmlosen Impuls hin kleine Kinder missbrauchen zu wollen.
alles schon gelesen und gesehen.

Aber um Ernsthaftigkeit zu signalisieren hätte das Gericht Edathy zu ner Therapie schicken müssen.


melden
Maverick119
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fall Edathy - politische Sprengkraft?!

04.03.2015 um 12:32
@cejar
@J-Dark187
Man habe bei ihm nichts gefunden und keinen Beweis , dass das Kinderpornographie war ?
Das liest sich aber ganz anders, siehe :
http://www.landgericht-verden.niedersachsen.de/aktuelles/hauptverhandlung-in-der-strafsache-gegen-sebastian-edathy-13089...
darin, heisst es:
Mit der am 15. Juli 2014 erhobenen Anklage wirft die Staatsanwaltschaft Hannover (Zentralstelle zur Bekämpfung gewaltdarstellender, pornographischer und sonst jugendgefährdender Schriften) dem 1969 geborenen Angeklagten vor, in Rehburg-Loccum und anderenorts zwischen dem 1. November 2013 und dem 12. Februar 2014 durch insgesamt 7 Straftaten sich über seinen Internetzugang mit Hilfe eines dienstlichen Laptops kinderpornographische Bild- und Videodateien heruntergeladen zu haben. Zudem soll der Angeklagte auch einen Bildband und eine CD besessen haben, deren Inhalt von der Staatsanwaltschaft als jugendpornographisch eingestuft wird.

In ihrem Eröffnungsbeschluss vom 14. November 2014 hat die Kammer ausgeführt:

Das Hauptverfahren war zu eröffnen, weil nach den Ergebnissen des Ermittlungsverfahrens der Angeschuldigte der o.g. Straftaten hinreichend verdächtig erscheine.

Ein hinreichender Tatverdacht sei grds. dann anzunehmen, wenn nach vorläufiger Tatbewertung die Wahrscheinlichkeit der Verurteilung des Angeklagten in einer Hauptverhandlung überwiegt, d.h. ein Freispruch nicht wahrscheinlicher scheint als eine Verurteilung.

Nach Maßgabe dieser Grundsätze sei vorliegend -entgegen der Einwände der Verteidigung- ein hinreichender Tatverdacht gegeben.

Es bestehe der hinreichende Verdacht, dass der Angeklagte hinsichtlich der in seinen Büroräumen in Rehburg-Loccum aufgefundenen CD „Movie" und des Bildbandes „Boys in ihrer Freizeit" den Straftatbestand des Besitzes jugendpornographischer Schriften verwirklicht hat.

Sowohl der Bildband als auch die CD enthielten teilweise jugendpornographische Darstellungen, von deren Besitz durch den Angeklagten nach derzeitiger vorläufiger Prüfung (Beweisbarkeitsprognose) auszugehen sei.

Der Angeklagte erscheine ausweislich der auf den Rechnern des Deutschen Bundestages protokollierten Logdateien hinreichend verdächtig, es unternommen zu haben, sich den Besitz kinderpornographischer Schriften zu verschaffen.

Der Verwertung der CD, des Bildbandes und der Logdateien als Beweismittel in der Hauptverhandlung stehen nach Auffassung der Kammer keine Beweisverwertungsverbote entgegen

Fazit: Selbst wenn, sein Laptop verschwunden ist, so fand man aber trotzdem eine CD und ein Bildband, dass sehrwohl als jugendpornographische Darstellungen ausgewiesen ist. Zudem war es sein Internetzugang mitsamt seiner Logdateien der über den Bundestag mit dem Internet verbunden war.
In Wahrheit hat Edathy doch nur den Notausgang benutzt, damit das wahre Ausmaß seiner pädophilen Art nicht ans Tageslicht kommt.


melden

Fall Edathy - politische Sprengkraft?!

04.03.2015 um 12:33
@Lemniskate

Ich wollte damit nur zum Ausdruck bringen: Im worst-case müssen weder Gutachter, noch Richter für ihr Fehlurteil einstehen. Nur deshalb gibt es hier ja diese recht laschen Urteile oder wie hier, schlimmstenfalls die Einstellung des Verfahrens.

P.S. Im übrigen glaube ich persönlich nicht, dass sich sexuelle Orientierung wegtherapieren lässt. Aber das ist nur meine unmaßgebliche persönliche Einstellung.


melden
z3001x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fall Edathy - politische Sprengkraft?!

04.03.2015 um 12:36
Lemniskate schrieb:Wer vom hohen Gericht legt seine Hand für edathy ins Feuer und garantiert das er harmlos ist und es ausgeschlossen ist das edathy je selbst mal an ein Kind Hand anlegt?
Das ist aber ziemlich unjuristisch gedacht.
Eine pädophile Neigung als solche ist nicht strafbar. Und diese Art von Untersuchung, wie Du sie Dir wünscht, gibt es mW nur nach schweren Straftaten. Aus juristischer Sicht gibt es nun aber gar keine Straftat. Daher würde so eine angeordnete Untersuchung wohl ziemlich klar gegen die Persönlichkeitsrechte des vormals Beschuldigten verstossen.

Dass Du sich so aufregst über "zweierlei Maß" kann ich nicht verstehen. Der von die zitierte Fall ist in der Tat schwerwiegender, weil es um Material mit Missbrauch ging, es viel umfangreicher war und über deutlich längere Zeitraum ging und die Kinder auch jünger waren.
Da ist es völlig richtig dass derjenige härter bestraft wird.
Das was man Edathy vorwarf war dagegen vergleichsweise geringfügig, wenn man nüchtern bliebe. Daher auch die Einstellung.

Die meisten Pädophilen begehen übrigens keinen Missbrauch, ganz empirisch besehen, sondern leben ein Leben lang in ihrem Phantasie-Schneckenhaus.


melden

Fall Edathy - politische Sprengkraft?!

04.03.2015 um 12:37
Maverick119 schrieb: Zudem war es sein Internetzugang mitsamt seiner Logdateien der über den Bundestag mit dem Internet verbunden war.
Jetzt ma ernsthaft. Der edathy war tatsächlich so bescheuert?? Grade er, der doch ganz genau weiß das grade diese Verbindungen zum Internet überwacht werden??
Passt doch auch wieder nicht!


melden

Fall Edathy - politische Sprengkraft?!

04.03.2015 um 12:37
@Lemniskate
Ich habe die Petition unterschrieben und kräftig geteilt!

Inwiefern das überhaupt was bringen wird... weiss ich nicht. Aber es setzt klare Zeichen.

Und nochmal: seit wann darf jemand für die Einstellung eines Verfahrens zahlen? Heisst das nun, jeder der Kohle hat, darf sich frei kaufen? Wieso kauft sich so jemand überhaupt frei, wenn er nichts zu verbergen hätte?

Ich raffs immer noch nicht.


melden

Fall Edathy - politische Sprengkraft?!

04.03.2015 um 12:38
@MissFortune

Einmal das hier
http://venus.workupload.com/download/osiezi3F
und hier ist nummer zwei
https://erbloggtes.wordpress.com/2015/03/02/schuldig-kinderschander-wie-der-edathy-prozess-im-boulevard-endet/

@Radi0head

Ich zählte auf was Edathy laut Gesetz ist und nach dem ist er unschuldig.

@Maverick119

Fazit lieber Maverick ist doch das wir es nicht Wissen, es kann gut sein das die schlimmeren Sachen wirklich auf dem gestohlenen Laptop sind. Aber davon Wissen wir nichts diese Daten existieren nicht diese konnten nicht ausgwertet werden. Für hätte könnte und vielleicht wird keiner Verurteilt nur für belegbare Taten. Das aber auch die Anklageschrift so geschrieben ist, sollte dir auch klar sein weil eine Person kann nur vor Gericht gezogen werden wenn ihr eine Straftat vorgeworfen wird. Also muss das so drinne stehen. Wundert mich also nicht.


melden

Fall Edathy - politische Sprengkraft?!

04.03.2015 um 12:40
@z3001x
z3001x schrieb:Die meisten Pädophilen begehen übrigens keinen Missbrauch, ganz empirisch besehen, sondern leben ein Leben lang in ihrem Phantasie-Schneckenhaus.
Das Problem hierbei ist doch aber, dass für die fleischgewordenen Phantasien (Bilder & Videos) tatsächlich Kinder missbraucht werden, man als Herunterlader diese Nische also mit seinem Konsum (und evtl. Geld) unterstützt und indirekt Mitschuld trägt, wenn Kinder für Nackedeibilder oder gar pornografisches Material herhalten müssen.


melden

Fall Edathy - politische Sprengkraft?!

04.03.2015 um 12:43
z3001x schrieb: Das ist aber ziemlich unjuristisch gedacht.
bin halt auch keiner, könnt daran liegen ;)
Eine pädophile Neigung als solche ist nicht strafbar... Der von die zitierte Fall ist in der Tat schwerwiegender, weil es um Material mit Missbrauch ging, es viel umfangreicher war und über deutlich längere Zeitraum ging und die Kinder auch jünger waren. 
Und das klingt jetzt widersprüchlich. Dieser mann hat doch auch "nur" eine pädophile Neigung und soll dennoch in Therapie.


melden

Fall Edathy - politische Sprengkraft?!

04.03.2015 um 12:51
@Maverick119

ernsthaft? Das ist die Anklgeschrift, nicht das Urteil...

@Forseti70

Und weil der Mann mal gut verdient hast, weißt Du das es für Ihn kein geld ist? Davon mal abgsehen, das er verbrannt ist und in Deutschland so schnell nicht wieder verdienen wird, weißt Du über seine vermögenswerte, Schulden, Kredite, Verpflichtungen etc bescheid, das Du beurteilen kannst, was für wen viel oder wenig Geld ist?


melden

Fall Edathy - politische Sprengkraft?!

04.03.2015 um 13:01
@J-Dark187
Ok, zu diesem Link: https://erbloggtes.wordpress.com/2015/03/02/schuldig-kinderschander-wie-der-edathy-prozess-im-boulevard-endet/

Das ist ein persönlicher Blog eines einzelnen Autors, der seine Gedanken zum Ausruck bringt. Nichts anderes tun wir hier auch, aber dies als seriöse Quelle oder Beweis für deine Behauptung, der Fall Edathy wäre nur eine Hetzkampagne aufzustellen, erscheint mir doch sehr weit hergeholt. Ein persönlicher Blog ist für mich kein Nachweis, sorry.

Und wie hast du das PDF gefunden? In keinem der Artikel, den ich durchforstet habe, auch nicht auf der Homepage des Anwalts oder sonst wo habe ich eine Verlinkung entdecken können...


melden
Anzeige

Fall Edathy - politische Sprengkraft?!

04.03.2015 um 13:06
@MissFortune

Ich habe gegoogelt den genauen Wortlaut meiner Suche kann ich nicht mehr rausfinden aber beide Sachen geben schon ein besseres Bild ab. Aber wenn ich deiner Argumentation folge dürfte ich auch keine Nachrichten ernstnehmen weil dort auch oft die Meinung des Autors beschrieben wird. Es ist in diesen Medien auch keine Neutralität zu finden.


melden
145 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Terrorismus?Überal?14 Beiträge