weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Neonazis und ihre Sympathisanten im Internet

976 Beiträge, Schlüsselwörter: Neonazis, I-net, Neonazicodes

Neonazis und ihre Sympathisanten im Internet

22.02.2005 um 17:02
Link: 64.233.187.104 (extern)

Es erscheint mir Sinnvoll im Verlaufe dieses Threads (Bei unseren "rechten Freunden gerne "Faden" genannt) mal aufzuzeigen mit welchen Methoden das Gedankengut der sog. "Neuen Rechten" im Internet an den Mann und die Frau gebracht werden soll.

Um DAS zu erreichen gibt es verschiedene Methoden.

Die Wichtigste ist wohl die Akzeptanz durch eine andere Wortwahl - von der Sprache der Alt-Nazis sich unterscheidende Begrifflichkeit - in der Gesellschaft insbesondere der Jugend zu erreichen.

Wie sehen nun diese neuen Begriffe - die der neue "Nazi-speach" aus und WAS ist wirklich gemeint,
wenn wir lesen:



Alliierte Kriegsverbrechen

Die Bombardierung Dresdens, Grausamkeiten der Roten Armee in Ostpreußen usw. werden von Rechtsextremisten gern den Verbrechen der Nationalsozialisten gleichgestellt. Doch anders als bei den zivilen Opfern, auch unverhältnismäßiger Kriegsakte, war die Vernichtung der Juden und anderer Minderheiten von Anfang an erklärte Absicht des Nationalsozialismus und kann daher nicht mit den 'üblichen' Schrecken und Auswüchsen eines Krieges verglichen werden.

Befreite Gebiete

Bereiche (Dörfer, Stadtviertel, Internet-Foren), in denen Neonazis als normaler, anerkannter und tonangebender Teil der Gesellschaft akzeptiert werden.

Biedermeier

Alt-Nazi, traditioneller Nazi im Jargon der Neo-Nazis/"neuen Rechten".


BRd

"Bundesrepublik", "Bundesrepublikanisch" in herabmindernder Absicht gebraucht, deshalb das "d" in "BRd" kleingeschrieben.

Chasaren -

die angebl. turkstämmige Herkunft der Juden. Die 'vereinheitlichende Feldtheorie' der Neonazis: Verschmelzung der Feindbilder über Türken u. Juden. Da "Türken" keine "Semiten" sind, gibt es angeblich auch keinen "Antisemitismus". Hintergr.: Der Adel der, zw. Schw. u. Kasp. Meer siedelnden, Chasaren nahm im 8. Jh. den jüd. Glauben an.


Fortschrittlicher Pazifismus;
Neonazi-Version des Pazifismus, des ...


Freie Meinungsäußerung, Redefreiheit, u.ä.

Für Nazis offenkundig das "Recht", rassistische, antisemitische, fremdenfeindliche, o. ganz allg. nationalsozialistische Verleumdung u. Hetze betreiben zu dürfen.


"Gelobtes Land"

In hämischer Absicht gebrauchte Bezeichnung für Israel


Gutmenschen

Vorwurf an Personen, die sich für Minderheiten einsetzen oder sich gegen die Diffamierung von Ausländern, Juden usw. wenden (Vgl. auch "PC".


Henoch Kohn, Oberrabbi Dr. Kohl, etc.

Gemeint ist Alt-Bundeskanzler und Ex-CDU-Ehrenvorsitzender Dr. Helmut Kohl. Seine von Rechtsextremisten verkündete angeblich "jüdische Abstammung" soll CDU und die Bundesregierung von 1982 bis 1999 als "Erfüllungsgehilfen" "Jüdischer Machenschaften" diskreditieren.


Holocaust

Bei Rechtsextremisten zuallererst der Bombenangriff auf Dresden und ähnliche Kriegsereignisse. Damit soll die Tatsache der Vernichtung von 5 bis 6 Millionen Juden relativiert und die Bedeutung des Begriffs 'Holocaust' verfälscht werden. (s.a. KZ und Alliierte Kriegsverbrechen)


Kollektivschuld

Rechtsextremisten klagen darüber, dass das 'Deutsche Volk' der "Kollektivschuld" bezichtigt werde. Das Gegenteil ist wahr: selbst die Angeklagten der Nürnberger Prozesse wurden stets nach dem Ausmaß ihrer individuellen Schuld verurteilt und die These der Kollektivschuld wurde sogar ausdrücklich zurückgewiesen. Dem widersprechen auch nicht Postulate "kollektiver Scham" oder "Verantwortung", wie sie z.B. Vertreter christlicher Kirchen ausgesprochen haben.


Kulturelle Hegemonie

Zustand in dem große Teile der nationalsozialistischen Ideologie in die Vorurteile der Gesellschaft oder eines Teils der Gesellschaft eingedrungen sind.


Kulturelle Unterschiede

Ersatz für die Unterscheidung und Diskriminierung von Menschengruppen aufgrund von "Rassenunterschieden" (i.d. älteren NS-Ideologie).


KZ

Im Jargon der Rechtsextremisten auch russische Kriegsgefangenenlager, Sammellager für Vertriebene usw. Dahinter steht die Absicht, die Besonderheit der nationalsozialistischen KZs als Teil eines Systems zur Massenvernichtung ganzer Bevölkerungsgruppen zu vernebeln.


Lizenzmedien

Anspielung auf die Praxis der Lizenzvergabe an Zeitungen der Besatzungsmächte in den ersten Nachkriegsjahren, diffamiert Medien als US- oder Judenhörig.


Mehrheitskultur, -gesellschaft

Hauptströmung der Kultur bzw Gesellschaft, die den Nationalsozialismus eher ablehnt.


Mimikry

"Tarnung", "Täuschung": unauffälliges Verhalten von Neonazis, verdeckte, unterschwellige Agitation.


Mitte gewinnen, die

Versuch der Neonazis, ihre Ideologie in (rechts-)konservative Bevölkerungsteile zu übertragen.


"Multi-Kulti"

Ursprünglich in der Sponti- und Umweltszene verbreitete verniedlichende Bezeichnung für das Konzept einer multikulturellen Gesellschaft; umgangssprachlich oft mit leicht spöttischem Unterton verwendet. Bei Nazis ein Hohnwort zur Diffamierung von Befürwortern eines vorurteilsfreien Umgangs mit Ausländern und Arbeitsimmigranten.


Nazi-Keule, Antisemitismus-Keule

Beschuldigung, dass "undogmatische" oder "non-pc" Äußerungen mit dem Vorwurf des Rechtsextremismusses stigmatisiert würden.


Neue Rechte

Neonazis, die sich einer "modernisierten" nationalsozialistischen Terminologie bedienen, sowie sich einen intellektuellen Anstrich von Aufgeschlossenheit geben.


Nonkonformisten, Patrioten, Nonkonforme Patrioten, Fortschrittliche Kräfte, undogmatische Konservative

Neo-Nazis in ihrer Selbstdarstellung.


Normalbevölkerung

überwiegender Teil der Bevölkerung, der der nationalsozialistischen Ideologie ablehnend oder zumindest gleichgültig gegenübersteht.


offizielle Geschichtsschreibung, Geschichte der Sieger, usw.

Die Unterstellung, die Siegermächte des 2. Weltkrieges beeinflussten massiv das Geschichtsbild über das Dritte Reich, um "beim deutschen Volk Schuldgefühle auszulösen" und es niederzuhalten (Vgl. Umerziehung).


PC ("Political Correctness", "politisch korrekt"

angebliche Eigenschaft "konformer" (d.h. nicht-nazistischer/antinazistischer) Personen, Vorwurf der Angepasstheit und der Furcht vor 'Tabuthemen' (s.dort!).


politischer Status quo

Aussichts- und Erfolglosigkeit der Rechten an den demokratischen Verhältnissen etwas zu ändern.


Repressalien

Ausgrenzung von Neonazis aus der demokratisch orientierten Masse der Bevölkerung, bzw. Strafverfolgung wg. Verstößen gegen StGB §§ 84 - 86, 90, 130, 166 etc.


Standardbürger

unpolitische, integrierte Person


Systemkritik, systemkritische Äußerungen

die Bundesrepublik oder demokratische Institutionen herabwürdigende Äußerungen.


Systemling

nicht-nazistische/antinazistische Person, Verteidiger des demokratischen Systems. Siehe auch "Systemparteien"!


Systemparteien

SPD, CDU, FDP, Grüne; die demokratischen Parteien der Bundesrepublik Deutschland. Der Begriff "Systempartei" wurde schon zur Weimarer Zeit von den Nationalsozialisten in abwertender Absicht gebraucht.


Systemverblendete, Verblendete

nicht-nazistische Personen, (Noch-)Befürworter des Demokratischen Systems.


Tabuthemen

Alliierte 'Kriegsverbrechen', Relativierung der Naziverbrechen, 'jüdische Machenschaften'... aber auch: 'Überfremdung', Ausländerkriminalität usw. Rechtsextremisten möchten über diese Themen gerne 'vorurteilsfrei' sprechen. D.h. unbehelligt von Widerspruch ihre antisemitischen, fremdenfeindlichen oder das Dritte Reich beschönigenden Ansichten verbreiten.


Umerziehung

Anspielung auf die re-education der Besatzungsmächte in den ersten Nachkriegsjahren; Demokratisierung Deutschlands infolge des Sieges der Alliierten im 2. WK.


undogmatisch

Urspr.: Nicht starr an an einer Lehrmeinung festhaltend. Bei Nazis zumeist: Dem angeblichen "Dogma" über die Verbrechen des Dritten Reiches widersprechend; oder ganz allgemein: das Verbreiten antisemitischer und nationalsozialistischer Inhalte.




Wandervölkchen, Zion, Krummbeinige, "Auserwählte"

Herabwürdigend für: Angehörige der jüdischen Religionsgemeinschaft, Juden, Personen mit jüdischer Abstammung.


Zensur

Unterbindung von antisemitischen, rassistischen oder sonstwie nationalsozialistischen Äußerungen (vgl. Repressalien).


ZOG

"zionist occupied governement"/"zionistisch beherrschte Regierung"


88
2 x der 8. Buchstabe des Alphabets, = "HH" = "Heil Hitler".


Das ist nur ein vorerst kleiner Auszug aus dem neuen Wortschatz derer, die sich "Neue Rechte" nennen und dennoch nichts anderes sind und im Sinn haben, wie die "alten" NS-ler auch.

Dieser Thread versteht sich als Informationsmöglichkeit. Hier werde ich auch jene Publikationen vorstellen und kommentieren, die so im Laufe der Zeit ins Forum gepostet werden und in der Regel nichts anderes sind als Versuche, junge, meist politisch weniger interessierte, aber oft von den Verhältnissen frustrierte User zu beeindrucken.

(Wird fortgesetzt)

Ich empfehl als erste die Lektüre des links:

Wolfgang Benz
Die Leugnung des Holocaust.
Motive und Wirkungen des verweigerten Umgangs mit historischer Realität

Vortrag in Bukarest, 10. Dezember 2002

Das kybernetische Äquivalent von Logik ist Oszillation.
Ganz unten auf dem Grunde des Lebendigseins treffen wir auf die Metapher. (Gregory Bateson)


melden
Anzeige
hamster2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neonazis und ihre Sympathisanten im Internet

22.02.2005 um 17:07
aha.
auf welchen seiten gibt es denn neo-nazi sympatisanten.
wäre das denn nichjt verboten?

sie sind unter uns!!!
passt auf,wo ihr hintretet.


melden
xerxis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neonazis und ihre Sympathisanten im Internet

22.02.2005 um 17:26
@ hamster2

Ich glaube er meint die NPD.


melden

Neonazis und ihre Sympathisanten im Internet

22.02.2005 um 18:01
@xerxis
<"Ich glaube er meint die NPD. ">

Nicht unbedingt! Man muß nicht Mitglied dieser Partei sein, um NS-Gedankengut zu unterstützen und zu verbreiten. Um einer eventuellen Strafverfolgung wg. Volksverhetzung und Holocaust-Leugnung zu entgehen werden ja die oben angeführten "Phrasen" verwendet. Ihnen bin ich hundertemale auch in diesem Forum begegnet.


Das kybernetische Äquivalent von Logik ist Oszillation.
Ganz unten auf dem Grunde des Lebendigseins treffen wir auf die Metapher. (Gregory Bateson)


melden

Neonazis und ihre Sympathisanten im Internet

22.02.2005 um 18:28
<Ihnen bin ich hundertemale auch in diesem Forum begegnet.>
heißt dass das sich hier Nazis (jetzt nicht die bekannten wie scanners gemeint) rumtreiben?


melden

Neonazis und ihre Sympathisanten im Internet

22.02.2005 um 18:31
Das Ende des Nazi-Regimes und dessen Folgen

von Samantha, 10. Klasse

Am 8. Mai 1945 war der 2. Weltkrieg zu Ende. Durch den Krieg war in Deutschland sehr viel zerstört. Die deutsche Bevölkerung bemühte sich, aus den Überresten einen neuen Staat aufzubauen. Im Krieg sind nicht alle deutschen Erwachsenen umgekommen. Es stellt sich daher die Frage, was geschah mit den Nazis, den Parteimitgliedern und den Mitläufern?

Nach 1945 wollte keiner beschuldigt werden, an dem Völkermord beteiligt gewesen zu sein, jeder stritt ab, etwas davon gewusst zu haben. Die Alliierten begannen die sogenannte Entnazifizierung. Dies bedeutete, dass jeder, der ein amtliches Papier benötigte, wie z.B. eine Arbeitserlaubnis, eine Erlaubnis um ein Geschäft zu eröffnen u.s.w., bei den alliierten Behörden Formulare ausfüllen musste, um zu belegen, was er in der Zeit von 1933 bis 1945 gemacht hat. Er musste glaubhaft machen, dass er an keinen Verbrechen beteiligt war.

Die meisten Deutschen waren Mitglied der NSDAP.

Dieer ersten Prozesse der Alliierten gegen Mitglieder der deutschen Regierung und hochrangiger Militärführer waren die sogenannten "Nürnberger Prozesse". Einige der Angeklagten wurden zum Tode verurteilt. Auch in späteren Jahren haben mehrere Prozesse gegen Naziverbrecher stattgefunden. Diese wurden dann allerdings schon von der deutschen Justiz durchgeführt. Es gab die Auschwitz-Prozesse in Frankfurt in den 60-er Jahren, den Maidanek-Prozess in Düsseldorf in den 70-er Jahren, den Treblinka-Prozess in Düsseldorf, sowie viele kleinere Verfahren, die nicht so starkes Aufsehen erregten. Besonderes Interesse erregte 1961 der Eichmann-Prozess in Jerusalem. Eichmann war vom israelischen Geheimdienst in Südamerika entführt und nach Jerusalem gebracht worden. Er war der einzige Naziverbrecher, der in Israel vor Gericht gestellt wurde. Er wurde zum Tode verurteilt.

Es gab auch in anderen Staaten Prozesse gegen Naziverbrecher unter anderem in Frankreich.

Sowohl die Entnazifizierung als auch alle Prozesse sagen nichts darüber aus, welche Gesinnung die Menschen heute noch haben, unabhängig ihres Alters. Es gibt noch diverse Gruppierungen, die unverhüllt ihre Mitgliedschaft in Nazigruppen dokumentieren. Da wären als Beispiel zu nennen die Mitglieder bestimmter Gruppen innerhalb der Wehrmacht, die sich heute noch trotz ihres hohen Alters regelmäßig treffen und aus ihrer Einstellung keinen Hehl machen.
Unabhängig von diesen sogenannten "ewig Gestrigen", gibt es die Neo-Nazis. Darunter versteht man Menschen, die zur Zeit der Naziherrschaft noch nicht gelebt haben, aber trotzdem die gleiche Gesinnung und Meinung vertreten. Die neuen Naziorganisationen sind ähnlich geführt wie früher die Organisationen in Hitler-Deutschland. Einige dieser Gruppierungen sind gewaltbereit und der Terrorszene zuzurechnen.

Nach Ende des Krieges haben die Deutschen in der Mehrzahl das Geschehen nicht mehr ansprechen wollen, d.h. der Krieg und alles, was damit zu tun hatte, war ein Tabu-Thema. Es wurde nicht nur in der Öffentlichkeit nicht darüber gesprochen, sondern auch in den Familien. Erst im Laufe der Jahrzehnte hat sich daran etwas geändert. Es wurden Fragen gestellt und kritisch auf die Antworten geachtet. Durch das jahrelange Schweigen ist viel an Informationen verloren gegangen. Außerdem konnten viele, die eigentlich Nazis waren, unbehelligt ihr Leben fortführen und zum Teil wieder an hohe Positionen im neuen deutschen Staat gelangen. Manch ein jüngerer Mensch weiß heute nicht, was Großeltern oder Eltern in der Zeit gemacht haben.

Dieses Schweigen betrifft nicht nur die Täter-Seite, sondern auch die Opfer- Seite. Die Überlebenden des Holocaust sahen sich nicht im Stande, ihren Familienangehörigen, insbesondere nicht ihren Kindern, von ihren schrecklichen Erlebnissen zu berichten. Erst sehr viel später begannen einige Opfer ihre Geschichte zu erzählen oder aufzuschreiben, sodass die nachfolgende Generation etwas mehr von dem Geschehen erfahren konnte.

Die Auswirkungen sind heute noch zu spüren. Über dieses Thema sind schon viele Bücher geschrieben worden - und jedes einzelne ist wichtig. Es stellt sich die Frage, ob die Menschen aus diesem Teil der Geschichte etwas gelernt haben - ob sich so etwas vielleicht wiederholen könnte. Es ist schwer zuzugeben, zur Täter-Seite gehört zu haben, genauso schwer wie für die Opfer ihre Leiden zuzugeben. Wichtig ist nur, dass alle begreifen, dass das Geschehen eine Schande für die Menschheit war und sich in keiner Form irgendwo wiederholen darf.

Das kybernetische Äquivalent von Logik ist Oszillation.
Ganz unten auf dem Grunde des Lebendigseins treffen wir auf die Metapher. (Gregory Bateson)


melden
dabigjonny
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neonazis und ihre Sympathisanten im Internet

22.02.2005 um 18:57
toll und jetzt?

I am the ism, my hate's a prism
let's just kill everyone and let your god sort them out
fuck it
Everybody's someone else's nigger/I know you are so am I
I wasn't born with enough middle fingers/
I don't need to choose a side
I better, better, better, better not say this
better, better, better, better not tell
I hate the hater, I'd rape the raper
I am the idiot who will not be himself
fuck it


melden

Neonazis und ihre Sympathisanten im Internet

22.02.2005 um 18:58
Friedrich Paul Heller, Anton Maegerle: Die Sprache des Hasses
Rechtsextremismus und völkische Esoterik - Jan van Helsing, Horst Mahler...

"Die deutschen Rechtsextremen haben sich ihre eigene Symbolsprache geschaffen. Sie eignen sich Jahrestage und Gedenkstätten an. Sie besetzen Raum und Zeit mit ihrer Symbolik. Wenn sie an Tagen wie dem 1. Mai in Großstädten aufmarschieren, führen sie ihren 'Kampf der Symbole'. (...) Zu den wichtigsten Stichwortgebern des Rechtsextremismus hat sich in den letzten Jahren die braune Esoterik entwickelt."
Seitenanfang - zurück

Militante Neonazis, rechtsextreme Parteien, die intellektuelle sog. "Neue Rechte", Skinheads, der rechte Flügel der Dark-Wave-Szene etc. - sie alle definieren sich auch über eine gemeinsame Symbolsprache, in der bestehende Symbolik umgewertet oder neue Symbole genutzt werden, um eine menschenverachtende Ideologie zu transportieren. Das Buch von Heller und Maegerle benennt zahlreiche dieser Symbole und zeigt ihre Bedeutung für die rechte Szene.

Nach einem Kapitel über Symbolik beginnen die Autoren, über völkische Esoterik einen Bogen zu schlagen, der sie bis zur Jetzt-Zeit bringen soll. Namen wie Guido von List, Lanz von Liebenfels und Julius Evola leiten über zur "Universalisierungd er Thule-Mythologie in Lateinamerika", die verbunden ist mit Wilhelm Landig, Savitri Devi oder Miguel Serrano und seinem esoterischen Hitlerismus.
Seitenanfang - zurück

Über den Umweg über Lateinamerika zeigen die Autoren Ansätze des Umschreibens der Geschichte des Nationalsozialismus durch die überlebenden Täter und Geschichtsklitterer. Von der Verfälschung der Geschichte bis hin zu den Phantasien, was anstelle der NiederlRechtsextremismus und völkische Esoterik - Jan van Helsing, Horst Mahler...age möglich gewesen wäre, ist es nicht weit - hier schlägt die Stunde der "Reichsflugscheiben" wie der angeblichen "SS-Flugmaschine Hanebu II" mit dem Aussehen eines henkellosen Wasserkessels.
Seitenanfang - zurück

Beachtenswert und Zeugnis guter Recherche und umfangreicher Kenntnisse ist auch das Kapitel über den Raumausstatter Jan Udo Joley, besser bekannt als Jan van Helsing, der es wie kaum ein zweiter geschafft hat, rechtsextreme und antisemitische Ideologie (Stichwort: "Illuminaten") in die Esoterikszene einzubringen und dessen in Deutschland wegen Volksverhetzung verbotenen Bücher im Internet vielfach zitiert oder zum Download auf Esoterikseiten zu finden sind. Neben der umfassenden Recherche, die hier ausgebreitet wird, besticht das Kapitel auch durch die Analyse der Bücher und der Quellen und Methoden Helsings.


Wir (auch ich) empfehlen dieses Buch!.

Heller, Friedrich Paul und Anton Maegerle: Die Sprache des Hasses. Rechtsextremismus und völkische Esoterik - Jan van Helsing, Horst Mahler...; Stuttgart ( Schmetterling-Verlag) 2001; 210 Seiten (Paperback);

Das kybernetische Äquivalent von Logik ist Oszillation.
Ganz unten auf dem Grunde des Lebendigseins treffen wir auf die Metapher. (Gregory Bateson)


melden

Neonazis und ihre Sympathisanten im Internet

22.02.2005 um 19:04
@dabigjonny
>"toll und jetzt?

Naja, DAS habe ich erwartet, deshalb der Beitrag: Sprache des Hasses" - DER spricht DAVON, was JETZT&HEUTE passiert. Auch hier in diesem Forum!

Das kybernetische Äquivalent von Logik ist Oszillation.
Ganz unten auf dem Grunde des Lebendigseins treffen wir auf die Metapher. (Gregory Bateson)


melden

Neonazis und ihre Sympathisanten im Internet

22.02.2005 um 19:08
Im Übrigen ist dieser Thread als "Steinbruch" zu nutzen - wie meine anderen Threads auch...

Es ist ausdrücklich gewünscht, daß jederzeit Teile daraus entnommen und als Argumentationshilfen verwendet werden können.

Das kybernetische Äquivalent von Logik ist Oszillation.
Ganz unten auf dem Grunde des Lebendigseins treffen wir auf die Metapher. (Gregory Bateson)


melden

Neonazis und ihre Sympathisanten im Internet

22.02.2005 um 19:09
Irgendwie finde ich keine Antwort auf meine Frage.


melden

Neonazis und ihre Sympathisanten im Internet

22.02.2005 um 19:20
ich persönlich kann es immer noch nicht verstehen, wie man dieser dummen ideologie folgen kann.

dass es methoden gibt, menschen davon zu überzeugen, sodass sie blind folgen, ist mir die einzige erklärung, die ich habe.

kennt jemand von euch "die welle" von morton rhue? ich hab das buch leider noch nicht gelesen. es gibt auch einen kurzfilm darüber:

es soll irgendwie um einen lehrer gehen, dem klar ist nach welcher systematik die nazis verfahren (haben). er schafft es, ohne dass seine klasse es merkt, sie von einer ideologie zu überzeugen. (so ungefähr)

vielleicht gibt es jemanden, der noch weitere infos dazu hat??


sichel


melden

Neonazis und ihre Sympathisanten im Internet

22.02.2005 um 19:22
@Kirk2
<"heißt dass das sich hier Nazis (jetzt nicht die bekannten wie scanners gemeint) rumtreiben?

Neo-Nazis - ja. Das neueste Beispiel ist im Thread "60 Jahre Auschwitz-Befreiung" zu bewundern gewesen. Seine Buchvorstellung "Hitler - Ein Diktator ?" vom Prinzen zu Schaumburg-Lippe wurde dort von mir entsprechend kommentiert. Der User wurde im Anschluß daran für 1 Woche gesperrt. Das war nicht der einzige und nicht der erste Fall.

In diesem Forum halten sich diese (meist) Jünglinge nicht sehr lange und das ist gut so..


Das kybernetische Äquivalent von Logik ist Oszillation.
Ganz unten auf dem Grunde des Lebendigseins treffen wir auf die Metapher. (Gregory Bateson)


melden

Neonazis und ihre Sympathisanten im Internet

22.02.2005 um 19:56
@jafrael

Respekt, der thread zieht mir echt die schuhe aus! Selten so viel Gutes hier bei allmy gelesen!
Als kleinen tip kann ich noch für jeden, der sich mit der Thematik auseinandersetzen will noch folgende seiten empfehlen

www.idgr.de gute fundgrube um wissen über die braunen zu erlangen, von holey bis worch!

www.krr-faq.de hier wird besonders auf die Fragen eingegangen, welche sich mit dem angeblichen weiterbestehen des deutschen reiches befasssen!

Also nochmal riesendank und kompliment an jafrael!!!!!

@Kirk2
ob scanners nazi ist weiss ich nicht, es gab hier schon viel heftigere typen richtige holocaustleuner und ganze abordnungen aus dem rechtsradikalen nsl-forum, bei scanners habe ich den eindruck, dass der einfach en trotziger arbeitsloser ist, der sich von rechter bauernfängerei hat ködern lassen und nachplappert

Lieber Bundesrepublik als Deutsches Reich!!!!!!!!!!
Nur original mit diesem satz!!!!! ICH BIN DER EINZIG WAHRE McBAIN

SO SCHLIMM WIRD ES SCHON NICHT WERDEN!! NICHT JAMMERN SONDERN HANDELN


melden
scanners
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neonazis und ihre Sympathisanten im Internet

23.02.2005 um 01:44
@mcbain

danke für deine Reduzierung ---lach---
aber ich würde das anders beschreiben ...
.. ich habe das dritte Auge...
.. und das sieht sehrwohl, das es auch rechts scheise gibt....
.. aber ich sehe auch das vieles von dem was in der rechten szene gesagt wird richtig ist.....

ich werde das hier beobachten , und euch verbessern , wenn ihr was falsches labert .. ok..

bis jetzt ist es aber noch recht objektiv .. bin positiv überascht...

@sichel

zitat
----ich persönlich kann es immer noch nicht verstehen, wie man dieser dummen ideologie folgen kann.
dass es methoden gibt, menschen davon zu überzeugen, sodass sie blind folgen, ist mir die einzige erklärung, die ich habe. -----

erstens... wer sagt denn das diese ideologie dumm ist? .. ich denke, du hast sie noch nicht mal ansatzweise begriffen... so siehts aus !!
zweitens... wer zum teufel sagt denn , das mann jemandem blind folgen soll?
kannst du dir nicht vorstellen , das es Menschen gibt die eine andere Überzeugung haben wie du und das es Menschen gibt die das ganze positiv bewerten , jedoch die Nachteile sher Bewust Wahrnemen?....

denk mal drüber nach..


Rechtschreibfehler könnt ihr behalten !!


melden

Neonazis und ihre Sympathisanten im Internet

23.02.2005 um 08:41
Top Thread, Jafrael! Auf dich kann man sich verlassen. Ich hoffe du hast die Texte gespeichert, falls der Thread mal gelöscht werden sollte.

Wir können auch mal die Argumetation "unserer" Rechten zusammenfassen und nen Thread eröffenen, damit wir alles schön beieinander haben. ;)

Sozusagen als Nachschlagewerk.


Die Intelligenz auf der Welt ist eine Konstante, die Weltbevölkerung wächst.
--= The Master of Fönadepten =--


melden
johnholmes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neonazis und ihre Sympathisanten im Internet

23.02.2005 um 08:48
"Thumbs up" jaf :) , ich hoffe der Threat verkommt nicht zu wüsten Grabenkämpfen mit Individuen wie Scanners.

Das Hirn ist zum Denken da.


melden
alaturka07
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neonazis und ihre Sympathisanten im Internet

23.02.2005 um 08:49
2 fragen :
-wen juckt´s?
-wer soll das alles lesen?
gruss


melden

Neonazis und ihre Sympathisanten im Internet

23.02.2005 um 09:17
Es juckt jeden der die braune Pest nicht leiden kann und lesen soll es jeder, der es kann. ;)

Ja, die neue Ausdrucksweise unserer ideologisch etwas verwirrten Freunde ist nicht unbedingt verwunderlich. Es war schon immer Methode alten Wein in neuen Schläuchen zu verpacken. Man muß eben mit der Zeit gehen, selbst wenn man gedanklich in einer zweifelhaften, Vergangenheit lebt.

Und "jucken" sollte es uns alle ! Man versucht sich durch diesen "gemäßigteren" Sprachgebrauch seriöser darzustellen und neue Zielgruppen vor allem unter jungen Leuten zu erschließen, die man sonst mit seinen Totschlagparolen verschreckt hat.

Da die, zumeist recht junge, Zielgruppe im ersten Moment oft gar nicht merkt mit wem sie es zu tun hat, kann man ihr die Grundlagen des rechten Gedankenguts fast unbemerkt unterjubeln.
Hier tut mal wieder verstärkte Aufklärung not.

Dewegen: Lieber ein Narziss wie ein Nazi. ;)


NICHTS lebt ewig !


melden

Neonazis und ihre Sympathisanten im Internet

23.02.2005 um 09:32
@alaturka07:
-mich juckt's
-habe es gelesen

Habe zu Hause noch ein Buch das sich mit der Thematik der Neo-Nazis beschäftigt. Ist von einer Frau die sich die Mühe gemacht mal ein paar Neo-Nazis zu interviewen, ein paar Nachforschungen über deren Lebenslauf gemacht hat usw. Habe leider im Moment nicht Autor und Titel im Kopf. gucke aber gerne noch mal zu Hause nach. Ist sehr interressant und manchmal ist's wirklich nur erschütternd.
weirdmf

Kluge Menschen bemerken alles. Dumme Menschen geben zu allem eine Bemerkung ab. (Heinrich Heine)


melden
Anzeige

Neonazis und ihre Sympathisanten im Internet

23.02.2005 um 09:59
Ja, immer schön dagegenhalten und auffliegen lassen, die Jungens und Mädels!
Ich allerdings beschränke mich auf das Leben da draussen. Hier im Internet ist es mir im Moment etwas zu mühsam! Da bekommt man echt viereckige Augen bei der langen Zeit die man sich nehmen sollte um denen den Wind aus den Segeln zu nehmen!

Wer nicht auf seine Weise denkt, denkt überhaupt nicht.
(Oscar Wilde, irischer Schriftsteller, 1854-1900)

Alte kaukasiche Weisheit: "Lesen hilft!"


melden
76 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Weltfrieden104 Beiträge
Anzeigen ausblenden