Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Deutsche WM Auto-Fahne = Nationalismus?

1.681 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Wm Fahne ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Deutsche WM Auto-Fahne = Nationalismus?

01.07.2014 um 09:20
@Geisonik
ich hab ja auch von was ganz anderem gesprochen.

Mal wieder das alte menschliche und höchst primitive Verhalten von "ich bin Stolz auf irgendeinen Mist, und trage es demonstrativ zur Schau" und "ich mag meinen Mist aber lieber als deinen, und misbillige deinen Schaulauf, in dem ich ihn sabotiere" .. dumm und dümmer halt.


Wann lernt man das endlich mal, hm?


melden

Deutsche WM Auto-Fahne = Nationalismus?

01.07.2014 um 15:48
@pokpok

keiner wird wegen einer Fahne angeschossen. Man wird angeschossen, wenn man eine Waffe mit sich führt und diese auch nach mehrmaliger Aufforderung, diese wegzulegen, weiter durch die Gegend wirbelt.


melden
pokpok Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Deutsche WM Auto-Fahne = Nationalismus?

01.07.2014 um 19:36
@Cejar
Du willst mir jetzt erzählen dass die Luftverwirbelung in der Luft, ausgelöst durch rumfuchtelei, eine Bedrohung an die Gegend ist. Wer ist die Gegend die den Anspruch erhebt durch gezielte Schüsse auf den Rumfuchtelnden, vor Schaden bewahrt zu werden?

Wenn das die Verhältnismäßigkeit ist die du verstehst dass diese gerechtfertigt sei, dann gehört jeder der einen anderen Menschen unmittelbar bedroht, auf der stelle erschossen.


melden

Deutsche WM Auto-Fahne = Nationalismus?

01.07.2014 um 20:03
@pokpok
Was sollte ein Polizist deiner Meinung nach tun, wenn da jemand mit einem Messer in der hand rumfuchtelnd steht und er das Messer auch nach mehrmaligen Auffordern nicht weglegt?
Ich würd nicht hingehen wollen und versuchen ihm das Messer wegzunehmen.


melden

Deutsche WM Auto-Fahne = Nationalismus?

01.07.2014 um 20:06
In Berlin wurde doch auch einer nackt in einem Brunnen von der Polizei erschossen, weil er mit einem Messer rumgefuchtelt hat und dieses nach mehrmaligen Aufforderungen niederzulegen nicht nachgekommen ist.


melden
pokpok Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Deutsche WM Auto-Fahne = Nationalismus?

01.07.2014 um 20:25
@nananaBatman
Ist doch ganz einfach zu beantworten.
Youtube: "Das Dschungelbuch" - Probier's mal mit Gemütlichkeit - Balu und Mogli
"Das Dschungelbuch" - Probier's mal mit Gemütlichkeit - Balu und Mogli


Hier ist also Geduld und gutes Zureden gefragt.

@Bone02943
Schon wieder das Thema? Das war doch eine völlig andere Situation denn hier lagen die Voraussetzungen einer Notwehr vor.


melden

Deutsche WM Auto-Fahne = Nationalismus?

01.07.2014 um 20:30
@pokpok

man müsste 'rausbekommen, wer die fahnen abbricht und
die zettel 'drann hängt.
denn das ist eine straftat.
zerstörung von fremden eigentum.

und dann gehört demjenigen aber sowas von in den arsch
getreten, dass er gar nicht mehr an "Nationalismus" denken will!


melden

Deutsche WM Auto-Fahne = Nationalismus?

01.07.2014 um 21:03
@Alienpenis
Schon lustig das niemand sich sonst über das Entwenden oder Zerstören von Cent Artikeln dermaßen aufregen würde. Aber is ja ne Fahne...uuuh :D


melden

Deutsche WM Auto-Fahne = Nationalismus?

01.07.2014 um 21:12
@paranomal

Wenn jetzt Fahrradklingelhasser durch das Land ziehen und überall Fahrradklingeln zerstören und entwenden, würden sich die Leute genau so aufregen.


melden

Deutsche WM Auto-Fahne = Nationalismus?

01.07.2014 um 21:31
@Bone02943
Es gibt Haufenweise Banden die in Berlin und Umgebung organisiert Fahrräder entwenden. Komisch das es dazu kein Thread gibt. Die Prioritäten sind hier schon sehr entlarvend.


melden

Deutsche WM Auto-Fahne = Nationalismus?

01.07.2014 um 21:35
@paranomal

Glaube kaum das Almy dafür so geeignet ist.

In Städten, von denen ich es weiß, wie Görlitz, Weißwasser oder auch Cottbus. Da beschweren sich die Leute ständig über die geklauten Fahrräder. Über geklaute Fahnen hingegen hört oder ließt man nix in der Zeitung. ;)


melden

Deutsche WM Auto-Fahne = Nationalismus?

01.07.2014 um 21:42
@paranomal fahnen abbrechen ist nicht okay, und lächerlich ist es oben drein.
in einem land wo rechtsextreme parteien(csu und afd) über 10% der wähler stimmen bekommen
gibt es wirklich größere probleme von rechts als fahnen an autos.

was anderes ist das zerstören von spanischen flaggen. die spanische flagge ist ein symbol von faschismus und leid. am besten ersetzt man sie allerdings durch die fahne der aufrechten spanier, die fahne der republik...


melden

Deutsche WM Auto-Fahne = Nationalismus?

01.07.2014 um 21:49
@25h.nox
Ideologiekritik ist absolut nicht lächerlich. Es geht dabei nicht um den Kampf gegen vermeintliche Faschos, sondern gegen Ausgrenzungsmechanismen wie (völkisches/nationales) Identitäres Denken.

@Bone02943
Also da hab ich schon diverse Zeitungsartikel aus (bürgerlichen) Lokalblättern gefunden. Von dem Wink mit dem Staatsschutz von Seiten der Polizei mal ganz zu schweigen. Also das einzige was hier lächerlich ist, ist so zu tun als wäre das eine geduldete Praxis.


2x zitiertmelden

Deutsche WM Auto-Fahne = Nationalismus?

01.07.2014 um 21:52
Zitat von paranomalparanomal schrieb:Ideologiekritik ist absolut nicht lächerlich. Es geht dabei nicht um den Kampf gegen vermeintliche Faschos, sondern gegen Ausgrenzungsmechanismen wie (völkisches/nationales) Identitäres Denken.
Werden deswegen eigentlich vehement alle Fahnen geklaut, oder nur die deutschen?
Angeblich beschränkt es sich ja nur auf die deutschen, mal abgesehen von anderen die irgendwelche Rechte klauen.

UNd wer sagt denn das es eine geduldete Praxis ist? Ich jedenfalls nicht, das man bei so einem Diebstahl polizeilich nix machen kann ist doch klar.


1x zitiertmelden

Deutsche WM Auto-Fahne = Nationalismus?

01.07.2014 um 22:04
Zitat von paranomalparanomal schrieb:sondern gegen Ausgrenzungsmechanismen wie (völkisches/nationales) Identitäres Denken
Ich seh hier auch Afrikaner und Türken die sich Deutschlandfahnen umhängen und mit Deutschen in den Armen jubeln. Das ansich scheint wohl nicht erwünscht zu sein weil es sich über ein (Ideologisch) verhasstes Symbol herausbildet. Du hast Recht, Ideologiekritik ist wichtig und richtig...


melden

Deutsche WM Auto-Fahne = Nationalismus?

01.07.2014 um 22:04
@Bone02943
je weniger Fahnen in der Welt wehen (weil man sie natürlich gar nicht erst aufhängt. vom abreißen wirds nicht besser, leider), desto weniger Grüppchenbilder wird es geben, und das ist nichts schlimmes. In Extremfällen sogar was sehr positives


melden

Deutsche WM Auto-Fahne = Nationalismus?

01.07.2014 um 22:13
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:Werden deswegen eigentlich vehement alle Fahnen geklaut, oder nur die deutschen?
Angeblich beschränkt es sich ja nur auf die deutschen, mal abgesehen von anderen die irgendwelche Rechte klauen.
Ich steh jetzt nicht daneben wenn irgendwer das tut, also kein Plan was da alles geklaut wird. Jedoch kenn ich nur "linke Läden" in die man zur WM-Zeit mir keinerlei Nationalfarben reinkommt.


melden

Deutsche WM Auto-Fahne = Nationalismus?

01.07.2014 um 22:36
an dieser stelle sei euch ein c&p beitrag gegeben, in welchem die problematik doch recht verständlich dargestellt wird...
Die Nation als eine „fiktive Gemeinschaft“ kann sich selbst nur in Abgrenzung zu „Anderen“ definieren. Was deutsch sein soll, was einen „Deutschen“ ausmacht, kann nicht aus sich heraus erklärt werden. Es braucht ein Gegenbild; erst im Vergleich zu den „Anderen“ kann das „Eigene“ konstruiert werden. Im gleichen Moment, indem festgelegt wird, wer z.B. „Deutscher“ oder „Türkin“ ist, wird bestimmt, wer nicht dazugehört, wem kein Platz eingeräumt und wer ausgeschlossen wird. Sind die Grenzen erst einmal gezogen und die „Nationen“ und „Völker“ konstruiert, dann ist es nicht mehr weit, bis den Menschen bestimmte nationale, quasi-​natürliche Charaktereigenschaften zugesprochen werden: „Die sind eben so…“

Lange Zeit wurde dazu auf eine rassistische Definition zurückgegriffen, die mittels Kategorien wie „Blut und Boden“ oder „Hautfarbe“ argumentierte. Selbst wenn mittlerweile im deutschen WM-​Team zig Spieler sind, deren Eltern eine Migrationsgeschichte haben, ist dieser Rassismus nicht Vergangenheit. Nicht nur die NPD forderte 2006, „Weiß – mehr als eine Trikotfarbe. Für eine echte Nationalmannschaft“. Auch „normale“ Fans ereifern sich schnell, es gebe kaum noch „richtige“ Deutsche in der Mannschaft. Auch unter denjenigen, die so „tolerant“ sind, Miroslav Klose oder Mesut Özil als Teil des Teams zu akzeptieren, nimmt diese Toleranz ab, wenn die sportlichen Leistungen ausbleiben. Dann wird eine Leistungsideologie offensichtlich, die auch im Alltag gegenüber Menschen mit Migrationshintergrund wirksam ist: Akzeptiert werden nur diejenigen, die eine „Leistung“ erbringen. Alle anderen sind höchstens geduldet.

Wenn also „ganz Deutschland“ feiert, sind einige Menschen maximal geduldet oder von vorne herein ausgegrenzt. Ganz unten in der gesellschaftlichen Hierarchie stehen Flüchtlinge und Menschen ohne gesicherten Aufenthaltstatus.

Doch warum reihen sich Millionen Menschen freiwillig in das Heer der Nation ein, ordnen sich unter und gehen in der Masse auf? Der Nationalismus erfüllt seit jeher eine politische Funktion: auch denjenigen, die in der gesellschaftlichen Hierarchie unten stehen, die mit miesen Jobs, existenziellen Ängsten und anderen Sorgen zu kämpfen haben, das Gefühl zu vermitteln, dazu zu gehören; Teil von etwas Größerem zu sein, durch das vorgestellte Kollektiv der Nation Anerkennung und Sicherheit zu bekommen.
Quelle: http://antifalinkemuenster.blogsport.de/2010/06/22/wm-nationalismus-kein-bock-auf-euer-wir/


1x zitiertmelden

Deutsche WM Auto-Fahne = Nationalismus?

01.07.2014 um 22:51
@Jay-Jay
Zitat von Jay-JayJay-Jay schrieb:Die Nation als eine „fiktive Gemeinschaft“ kann sich selbst nur in Abgrenzung zu „Anderen“ definieren. Was deutsch sein soll, was einen „Deutschen“ ausmacht, kann nicht aus sich heraus erklärt werden. Es braucht ein Gegenbild; erst im Vergleich zu den „Anderen“ kann das „Eigene“ konstruiert werden.

Definition (lateinisch definitio „Abgrenzung“)
Keine Ahnung wer das geschrieben hat, aber das, was er erklärt, ist doch genau die Bedeutung einer Definition.


melden

Deutsche WM Auto-Fahne = Nationalismus?

01.07.2014 um 23:04
@ nananaBatman

Der Vergleich ist in sich stimmig, inhaltlich aber nicht von Relevanz.


melden