Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Deutsche Medien am Pranger am Beispiel "Russland & Putin"

266 Beiträge, Schlüsselwörter: Russland, Demokratie, Ukraine, Putin, Redlichkeit, Deutsche Presse
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsche Medien am Pranger am Beispiel "Russland & Putin"

17.07.2014 um 18:30
Der Journalismus in D ist längst ein Schatten seiner selbst und auf c&p und verlagshörigkeit geeicht.

darüber gibt es aufschlussreiche Studien die schon einige Jahre auf dem Buckel haben... im Westen nichts neues.


melden
Anzeige
illik
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsche Medien am Pranger am Beispiel "Russland & Putin"

17.07.2014 um 21:14
Nur staatliche Nachrichtenagenturen haben sich an die neutralität zu halten. Alle anderen sollten, müssen aber nicht.
Ausserdem haben wir im Westen den Vorteil, das man sich mithilfe ALLER Medien der GANZEN Welt ein eigenes Bild machen kann. Zensur kennen wir nur in Form der GEMA.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsche Medien am Pranger am Beispiel "Russland & Putin"

17.07.2014 um 21:25
gibt auch deutsche medien die positiv herausstechen...
http://www.heise.de/tp/news/Differenzen-zu-Russland-lassen-EU-Postenpaket-scheitern-2262398.html
-Der EU-Sondergipfel scheiterte bei der Vergabe der Top-Jobs wegen "russlandfreundlicher Haltung" der Italienerin Mogherini #

berichtet weder faz online noch spon...

auch hat TP meistens quellen direkt verlinkt, so das man sich selbst von der richtigkeit überzeugen kann.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsche Medien am Pranger am Beispiel "Russland & Putin"

19.07.2014 um 16:56
http://www.zeit.de/politik/deutschland/2014-07/juergen-elsaesser-russland-propaganda
Seit der Ukraine-Krise versucht Russland massiv, die deutsche Öffentlichkeit zu beeinflussen. Aktivist Elsässer hilft, die Interpretationsmuster des Kreml zu verbreiten. #
natürlich, die russen bezahlen den idioten bestimmt. der macht das nicht schon seit jahren aus freien stücken.

und dann diese ganze VT in der sie ein von russland geleitetes bündnis als schreckensbild an die wand malen... russland hätte da nicht die hosen an sondern berlin...

und antiamerikanismus`? wirklich? die fed manipuliert die wechsel kurse und die us behörden werden politisch eingesetzt um europa auf kurs zu halten, das sind beides bekannte tatsachen...


melden

Deutsche Medien am Pranger am Beispiel "Russland & Putin"

20.07.2014 um 09:16
Danke für den Hinweis @25h.nox und den Link zu Heise. Telepolis kannte ich bisher noch nicht.


melden
valfar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsche Medien am Pranger am Beispiel "Russland & Putin"

20.07.2014 um 15:56
Im Vergleich zu den angelsächsischen Medien, die in den letzten Tagen von "PUTIN'S MISSILE" etc geschrieben haben, sind unsere doch ganz objektiv (Ironie aus)


melden

Deutsche Medien am Pranger am Beispiel "Russland & Putin"

20.07.2014 um 20:16
--- Die dt. Sichtweise auf Russland ---

Anbei noch ein ergänzender Beitrag des ARD ...

http://www.youtube.com/watch?v=U5hldCyHrcU


melden
valfar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsche Medien am Pranger am Beispiel "Russland & Putin"

20.07.2014 um 20:30
iao schrieb:Anbei noch ein ergänzender Beitrag des ARD ...
Jaa genau lieber Deutschlandfunk. Die "Putinversteher", "Rechtspopulisten" und "Verschwörungstheoretiker" (langsam wird es doch langweilig, wenn diese Worte in wirklich JEDER Berichterstattung über kritisch denkende Bürger und Zuschauer verwendet werden) haben nur Angst, dass die "armen Ukrainer" einem noch zusätzlich auf der Tasche liegen...
DAS ist unterschwellige Propaganda, getarnt in einem vermeintlich kritischen Beitrag innerhalb der etablierten Medien. Zum einen!

Zum anderen wird in dem Beitrag nur der vermeintlich "pro-russische" Teil des Facebookkommentars markiert und verlesen. Der Rest wäre dann wohl doch ZU objektiv berichtet...

yt


melden

Deutsche Medien am Pranger am Beispiel "Russland & Putin"

20.07.2014 um 20:37
Danke für deinen ergänzenden Beitrag - @valfar ...
@valfar schrieb
Zum anderen wird in dem Beitrag nur der vermeintlich "pro-russische" Teil des Facebookkommentars markiert und verlesen. Der Rest wäre dann wohl doch ZU objektiv berichtet...
Das (Siehe Restkommentar) war mir gar nicht aufgefallen.


melden
Charlytoni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsche Medien am Pranger am Beispiel "Russland & Putin"

20.07.2014 um 20:52
Bertelsmann Bücherclub

war immer so eine Sache - Nachdrucke kaufen müssen....

Der Durchschnitts-Kunde, so wie ich war eigentlich nur im Bücherclub,
weil ich mit den Verkäufern Mitleid hatte.

Man merkte immer dass es kein echter Buchladen war... irgendwie traurig;

---

Mit der Berichterstattung ist es genauso, es geht um Nachdrucke irgendwelcher vorgeschriebener Unterlagen ..... ???

Aus dem Bücherclub konnte man wenigstens austreten,
was beim Rundfunkbeitrag leider nicht geht und
mit der Existenzbedrohung durch den Staat einhergeht.

Im "Vertrag zum Rundfunkbeitrag" kann man den Beginn der Johannesapokalypse erkennen -
jeder Bürger bekommt eine Nummer aufgebrannt... usw.

Der Nummernzwang des Supertieres (Superpolitiker), dessen medienpolitische Tournee durch Verschwendung und Blendwerk seinen globalen Rundlauf beginnt und alle zu zwingen beginnt. (Hildegard von Bingen)

Daran haben die dt. Ministerpräsidenten natürlich nicht gedacht ... oder doch ???


melden
valfar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsche Medien am Pranger am Beispiel "Russland & Putin"

20.07.2014 um 21:00
@iao
Ja...vor allem wird wenn immer nur von NSA, Chlorhühnchen, Guantanamo und Irak erzählt. Die USA (die militärisch, finanzielle Administration) sehen ihre Hegemonialstellung durch China, Russland und die weiteren BRICS-Staaten bedroht. Dieses Kind einfach mal beim Namen zu nennen, traut man sich wohl auch nicht. Zudem herrscht gerade im pazifischen Raum ein Wettlauf mit China, weshalb man schlussfolgern könnte, dass Europa/die NATO jetzt nun endgültig auf Kurs gebracht und an die USA gebunden werden soll (Bsp. TTIP), um ihm den "bösen Russen" schmackhaft zu machen.

Dass die europäische Presse und vor allem die deutsche dies hinsichtlich alles andere als objektiv berichtet und dies auch niemals tun wird, ist ja wohl eindeutig. Hierzu gibt es auch ein super Video aus der "Anstalt".

https://www.youtube.com/watch?v=QwLovy5DHt0

Es gibt also auch bei ARD und ZDF noch gute Redaktionen. Aber vor 22:30 läuft sowas natürlich nicht. Dass die Politik bei deren Staatsfernsehen natürlich zu viel Einfluss hat, um so etwas zu ermöglichen, hat ja schon das Bundesverfassungsgericht erkannt.

Am traurigsten finde ich, dass Menschen, die sich einfach nur Sorge um den Frieden machen und nicht mehr länger mit deren Geld, Einbüßung von Bürgerrechten und Soldaten den imperialen Drang der USA unterstützen möchten, durch sich nicht mehr inhaltlich zu unterscheidende große Tageszeitungen in eine politische Ecke gedrängt werden. Sei es pro-russisch, anti-amerikanisch, rechtspopulistisch, spinnerhaft, verschwörungstheoretisch...


melden

Deutsche Medien am Pranger am Beispiel "Russland & Putin"

20.07.2014 um 21:06
valfar schrieb:dass Europa/die NATO jetzt nun endgültig auf Kurs gebracht und an die USA gebunden werden soll (Bsp. TTIP)
Schon gewusst, dass die EU auch ein Freihandelsabkommen mit Indien will?


melden
valfar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsche Medien am Pranger am Beispiel "Russland & Putin"

20.07.2014 um 21:10
Yotokonyx schrieb:Schon gewusst, dass die EU auch ein Freihandelsabkommen mit Indien will?
Der Putinversteher in mir sagt, dass es Russlands Beziehungen zu Indien stören soll.

Was die EU davon haben soll, ist mir ebenso unklar... wir werden wohl kaum indische Qualitätsstandarts erhalten. Eher schadet es der armen indischen Bevölkerung, die im Moment eh schon nichts hat.


melden

Deutsche Medien am Pranger am Beispiel "Russland & Putin"

20.07.2014 um 21:17
valfar schrieb:Der Putinversteher in mir sagt, dass es Russlands Beziehungen zu Indien stören soll.
Russland hat überhaupt nichts damit zu tun.
valfar schrieb:Was die EU davon haben soll, ist mir ebenso unklar...
Wirtschaftliche Dominanz. Man kann Patente auf Medikamente erstellen und diese dann in Indien herstellen lassen. Doch die Medikamente werden dann in die EU geliefert und die indische Bevölkerung hat nichts davon.
Momentan sieht es aber so aus, als ob die indische Regierung merkt, was die EU vor hat und will das Abkommen wahrscheinlich nicht eingehen.


melden
valfar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsche Medien am Pranger am Beispiel "Russland & Putin"

20.07.2014 um 21:23
Yotokonyx schrieb:Russland hat überhaupt nichts damit zu tun.
Vordergründig wohl nicht, ja. Aber politische Entscheidungen werden ja nicht aus Selbstlosigkeit entschieden. Wollte damit nur andeuten, dass Russland als großer Player innerhalb der BRICS-Staaten (zu denen Indien ja gehört) bestimmt nicht sorglos auf einen solchen Versuch der EU blickt.


melden
Flatterwesen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsche Medien am Pranger am Beispiel "Russland & Putin"

21.07.2014 um 00:05
Im Gegensatz zu Putins Russland haben wir hier in Deutsch eine relativ freie Presse und das bedeutet nicht das die Presse verpflichtet ist neutral zu berichten. Das würde der Pressefreiheit zuwiderlaufen.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsche Medien am Pranger am Beispiel "Russland & Putin"

21.07.2014 um 07:28
Flatterwesen schrieb:Im Gegensatz zu Putins Russland haben wir hier in Deutsch eine relativ freie Presse und das bedeutet nicht das die Presse verpflichtet ist neutral zu berichten. Das würde der Pressefreiheit zuwiderlaufen.
behauptest du jetzt einfach mal so, und wir sollen dir auch einfach mal so glauben. Glaub ich aber nicht.


melden

Deutsche Medien am Pranger am Beispiel "Russland & Putin"

21.07.2014 um 10:10
rockandroll schrieb:behauptest du jetzt einfach mal so, und wir sollen dir auch einfach mal so glauben. Glaub ich aber nicht.
Dann tritt doch den Gegenbeweis an und belege, warum es in Deutschland keine Pressefreiheit gibt oder sie in Russland ausgeprägter ist als hier.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsche Medien am Pranger am Beispiel "Russland & Putin"

21.07.2014 um 10:11
@Landluft
ich habe nichts behauptet, sondern gesagt, dass ich es nicht glaube, was behauptet wurde. DAS musst du mir schon abnehmen, dass ich da nichts glaube


melden
Anzeige

Deutsche Medien am Pranger am Beispiel "Russland & Putin"

21.07.2014 um 10:13
@rockandroll

Verzeih bitte. Ich nahm einfach mal an, du hättest einen Grund dafür.


melden
338 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt