Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Putin vs. Spiegel, Bild und Co. - Die Lügen über MH17

216 Beiträge, Schlüsselwörter: Russland, Bild, Manipulation, Spiegel, Lüge, Ukraine, Putin, Mh17
Godofwar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Putin vs. Spiegel, Bild und Co. - Die Lügen über MH17

05.09.2014 um 08:26
Ich verstehe nicht wo das Problem mit Putin liegt- im Vergleich zu früheren "Anführern" des Russischen Reichs/UDSSR/RF schneidet er nicht übel ab. Ich habe Russland mit Gorbatschov und Jelzin live erlebt und habe einige Vergleichswerte. Putin hat viel positives für Russland gebracht. Und so "lupenrein" ist das Vorgehen der EU/Nato auch noch nie gewesen. Mit welchem Recht kritisiert man die Führung eines Landes, dessen Mentalität man nicht versteht?


melden
Anzeige
Flatterwesen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Putin vs. Spiegel, Bild und Co. - Die Lügen über MH17

05.09.2014 um 09:10
@Godofwar
Achso jetzt darf man nicht mal die Führung eines Landes kritisieren?


melden
KillingTime
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Putin vs. Spiegel, Bild und Co. - Die Lügen über MH17

05.09.2014 um 09:21
McMurdo schrieb:Mit dem Unterschied das du hier nicht einfach weggesperrt wirst weil du etwas kritisches über die Regierung sagst oder schreibst.
Soweit ich weiß, wurdest du in der DDR auch nicht einfach weggesperrt. Da gab es zunächst mal ganz andere Methoden, um Abweichler zu disziplinieren.
McMurdo schrieb:Wer meint hier wäre es heute schlimmer als in der DDR hat meiner Meinung nach etwas den Blick für die Realität verloren.
In der DDR warst du als Nonkonformist vielleicht in deiner Brigade geächtet. In der BRD hingegen wirst du als Nonkonformist medial hingerichtet. Ich sage nur Philipp Mißfelder und Xavier Naidoo.


melden
KillingTime
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Putin vs. Spiegel, Bild und Co. - Die Lügen über MH17

05.09.2014 um 09:25
Godofwar schrieb:Mit welchem Recht kritisiert man die Führung eines Landes, dessen Mentalität man nicht versteht?
Mit dem Recht der kapitalistischen Großmannssucht und der imperialen Herrenmenschenmentalität.
Flatterwesen schrieb:Achso jetzt darf man nicht mal die Führung eines Landes kritisieren?
Nur wenn es die Führung eines anderen Landes ist.


melden
Flatterwesen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Putin vs. Spiegel, Bild und Co. - Die Lügen über MH17

05.09.2014 um 09:30
@KillingTime
Dann darf also Putin auch nicht die Führtung der USA, Deutschland, NATO etc. nicht kritisieren?


melden
illik
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Putin vs. Spiegel, Bild und Co. - Die Lügen über MH17

05.09.2014 um 09:32
Rudelwolf schrieb:Achso, es wird von einer hohen Wahrscheinlichkeit ausgegangen? Dann hat der Spiegel natürlich Recht. Putin soll gefälligstens zur Rechenschaft gezogen werden für einen Absturz, für den er möglicherweise gar nicht verantwortlich ist... Das macht auf jeden Fall Sinn!
Guck doch mal, wie die Seperatisten reagieren und der Kreml. Ich nenne jetzt einfach mal ein paar wenige Fakten:

-seperatisten blockierten die Absturzstelle
-Ermittler konnten tagelang nicht zur Absturzstelle, und wenn doch, nur unter schärfster bewachung und für maximal 2h.
-seperatisten haben kurz nach dem Abschuss über soziale Netzwerke einen angeblichen Abschuss einer Militärmaschine gejubbelt. Alsbald klar wurde, dass es sich um eine zivile Maschine handelte, wurde dieser Eintrag gelöscht. An dem Tag wurde nichts anderes vom Himmel geholt, es kann sich also nicht um eine verwechslung handeln.
-seperatisten haben Wrackteile und Leichen eingesammelt. Ausserdem wurde geplündert.

Wenn man dann die Vorgehensweise von Moskau anschaut:

-Lügen täglich wie gedruckt (kann man nachweisen. Vieles der Propaganda haben sie später sogar selber als Lüge zugegeben)
-Krimannexion
-russische Truppen kämpfen aktiv auf Ukrainischem Terrain (wurde sogar von Putin höchstpersönlich bestätigt)
-Putin spricht von Neurussland

Unter diesen Gesichtspunkten wunderst du dich ernsthaft, dass die Medien Putin keinen Heiligenschein aufsetzen? In was für einer Welt lebst du eigentlich...


melden
KillingTime
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Putin vs. Spiegel, Bild und Co. - Die Lügen über MH17

05.09.2014 um 09:42
Flatterwesen schrieb:Dann darf also Putin auch nicht die Führtung der USA, Deutschland, NATO etc. nicht kritisieren?
Vergleichst du dich jetzt mit Angela Merkel?


melden

Putin vs. Spiegel, Bild und Co. - Die Lügen über MH17

05.09.2014 um 09:43
illik schrieb:-Ermittler konnten tagelang nicht zur Absturzstelle, und wenn doch, nur unter schärfster bewachung und für maximal 2h.
weil die Absturzstelle umkämpftes Gebiet war und es Gefechte zwischen Regierung und Aufständischen gegeben hat. An Kämpfen an genau dieser Stelle sind immer 2 Seiten beteiligt.
illik schrieb:-seperatisten haben kurz nach dem Abschuss über soziale Netzwerke einen angeblichen Abschuss einer Militärmaschine gejubbelt. Alsbald klar wurde, dass es sich um eine zivile Maschine handelte, wurde dieser Eintrag gelöscht. An dem Tag wurde nichts anderes vom Himmel geholt, es kann sich also nicht um eine verwechslung handeln.
oh gott nein ein Eintrag in einem SCHEIS SOZIALEN NETZWERK ist jetzt der Beweis dafür, dass sie ein Flugzeug vom Himmel geholt haben, wahrscheinlich mit Steinen, BUK ausgebildet sind sie ja nicht ....

Wahrscheinlich fangen wir in ein paar JAhren aufgrund eines youtube videos oder facebook eintrages einen Krieg an ^^
illik schrieb:-seperatisten haben Wrackteile und Leichen eingesammelt. Ausserdem wurde geplündert.
Das ist und war in unseren Medien reine Propaganda, schau dir die richtigen Videos in voller Länge an -.-
illik schrieb:Wenn man dann die Vorgehensweise von Moskau anschaut:

-Lügen täglich wie gedruckt (kann man nachweisen. Vieles der Propaganda haben sie später sogar selber als Lüge zugegeben)
Ja Propaganda gibt es leider in beiden Seiten in jedem Krieg, ohne Propaganda läuft kein Krieg. Unsere Medien verbreiten genauso viele wenn nicht sogar mehr Lügen ohne es im nachhinein richtig zu stellen
illik schrieb:-Krimannexion
Man muss eine Lüge nur lange genug wiederholen, dann wird sie geglaubt.

Bitte informier dich über das Wort Annexion. Es war eine Volksabstimmung... Wait it was Democracy?


melden
illik
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Putin vs. Spiegel, Bild und Co. - Die Lügen über MH17

05.09.2014 um 09:55
SeriousMass schrieb:weil die Absturzstelle umkämpftes Gebiet war und es Gefechte zwischen Regierung und Aufständischen gegeben hat. An Kämpfen an genau dieser Stelle sind immer 2 Seiten beteiligt.
Es wurde in dieser Region eine Waffenruhe vereinbart, welche von beiden Seiten eingehalten wurde. Heute wird dort natürlich wieder gekämpft.
SeriousMass schrieb:oh gott nein ein Eintrag in einem SCHEIS SOZIALEN NETZWERK ist jetzt der Beweis dafür, dass sie ein Flugzeug vom Himmel geholt haben, wahrscheinlich mit Steinen, BUK ausgebildet sind sie ja nicht ....
Bisher und auch dannach waren ihre Meldungen auf Sozialen Netzwerken bezüglich Abschüssen immer korrekt. Ausserdem gibt es mitschnitte wie sie darüber telefonieren. Diese habe ich aber nicht erwähnt, da es sich nicht beweisen lässt, dass es wirklich seperatisten waren.
Klar sind sie am BUK ausgebildet. Haben ja ca zwei Wochen später zugegeben, dass sie solche erhalten haben und auch benutzen!
SeriousMass schrieb:Wahrscheinlich fangen wir in ein paar JAhren aufgrund eines youtube videos oder facebook eintrages einen Krieg an ^^
Es wurden schon wegen weniger Kriege geführt. Keine Ahnung was du an sinnlosem Blutvergiessen amüsant findest...
SeriousMass schrieb:Das ist und war in unseren Medien reine Propaganda, schau dir die richtigen Videos in voller Länge an -.-
Echt? Dann waren die Leichen nicht auf einmal in Häusern und Zugwaggons gebracht worden, was die Seperatisten selbst auch bestätigten? Das sie die Wrackteile eigenhändig eingesamelt haben stimmt natürlich auch nicht. Sie haben ja nur zum Spass erzählt, dass sie die Blackboxen gefunden haben und selber untersuchen wollten. Plünderungen, dass sind Zeugenberichte. Und es liegt nunmal in der Natur des Menschen.
SeriousMass schrieb:Unsere Medien verbreiten genauso viele wenn nicht sogar mehr Lügen ohne es im nachhinein richtig zu stellen
Dann zeig mal was. Ich glaube die Behauptung, auf der Krim währen ukrainische Zivilisten am Werk, kann man nicht toppen.
Oder ein Exodus von 200 000 Flüchtlingen
SeriousMass schrieb:Bitte informier dich über das Wort Annexion. Es war eine Volksabstimmung... Wait it was Democracy?
Schlechter Witz. Guck dir Schottland an. Sie stimmen dieses Jahr über ihre Unabhängigkeit ab. Der Termin wurde vor etwa zwei Jahren gesetzt. Im Gespräch war es schon vor zig Jahren. So läuft Demokratie, wenn jemand unabhängigkeit möchte.
Ausserdem war bei der sogenannten Abstimmung jedes Lokal mit schwerbewaffneten, masskierten Soldaten besetzt. DIE für eine Abspaltung war! Da überlegt man sich zweimal, das nein anzukreuzen. Nebenbei war die sogennante Abstimmung das Ziel der Unabhängigkeit. Weniger als 24h nach der sogenannten freiwilligen Unabhängigkeit wurde der Antrag für die eingliederung an Russland gestellt. Aha, klingelts bei dir nun?

Hm, selbst wenn alles rechtens gewesen wäre, was es nicht war. Russland hat mit einem Vertrag der Ukraine zugesichrert, ihre Landesgrenzen anzuerkennen und so zu belassen, wie sie sind. Alleine schon wegen diesem Vertragsbruch ist es de Facto eine Anektion.


melden
KillingTime
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Putin vs. Spiegel, Bild und Co. - Die Lügen über MH17

05.09.2014 um 09:57
illik schrieb:Ich nenne jetzt einfach mal ein paar wenige Fakten:
Dann wollen wir doch mal deine "Fakten" debunken:
illik schrieb:seperatisten blockierten die Absturzstelle
Die Kiewer Junta tat alles daran, die Absturzstelle zu bombardieren. Warum?
illik schrieb:Ermittler konnten tagelang nicht zur Absturzstelle, und wenn doch, nur unter schärfster bewachung und für maximal 2h.
Die Volkswehr hatte ja auch allen Grund zum Misstrauen.
illik schrieb:seperatisten haben kurz nach dem Abschuss über soziale Netzwerke einen angeblichen Abschuss einer Militärmaschine gejubbelt.
Es ist doch allgemeiner Konsens, dass die Separatisten nichts als lügen. Warum sollte nun ausgerechnet diese Meldung der Wahrheit entsprechen?
illik schrieb:seperatisten haben Wrackteile und Leichen eingesammelt. Ausserdem wurde geplündert
Das ist eine nachgewiesene Propagandalüge.
illik schrieb:Lügen täglich wie gedruckt (kann man nachweisen
Dann bitte ich darum.
illik schrieb:Krimannexion
Welche es nie gegeben hat.
illik schrieb:russische Truppen kämpfen aktiv auf Ukrainischem Terrain
Aber nicht auf Befehl des Kreml, sondern privat.
illik schrieb:Putin spricht von Neurussland
Neurussland gab es schon um 1800: Wikipedia: Neurussland
illik schrieb:In was für einer Welt lebst du eigentlich...
In einer Welt ohne transatlantische Filterbubble.


melden

Putin vs. Spiegel, Bild und Co. - Die Lügen über MH17

05.09.2014 um 10:02
illik schrieb:Ausserdem war bei der sogenannten Abstimmung jedes Lokal mit schwerbewaffneten, masskierten Soldaten besetzt. DIE für eine Abspaltung war! Da überlegt man sich zweimal, das nein anzukreuzen. Nebenbei war die sogennante Abstimmung das Ziel der Unabhängigkeit. Weniger als 24h nach der sogenannten freiwilligen Unabhängigkeit wurde der Antrag für die eingliederung an Russland gestellt. Aha, klingelts bei dir nun?
Es waren Wahlbeobachter vor Ort, sie haben weder Wahlfälschung oder eine Behinderung der Bevölkerung gesehen.
) 135 Wahlbeobachter aus 23 Ländern haben das Referendum am 16. März auf der Halbinsel Krim überwacht; sie gehören dem EU-Parlament an, nationalen Parlamenten oder Landtagen und entstammen dem gesamten politischen Spektrum. Sie kritisieren einseitige Berichterstattung und nehmen auch wahr, dass Linke unter ihnen gerne als "rechts" bezeichnet werden, weil auch Vertreter von rechten Parteien die Einladung zur Wahlbeobachtung annahmen. Ob links, kommunistisch, sozialdemokratisch, konservativ, freiheitlich oder grün - sie eint, dass sie für Souveränität und Selbstbestimmung eintreten und es ablehnen, zum Spielball einer Erweiterung der NATO nach Osten zu werden.
Sie haben keinerlei Behinderung festgestellt, schluck nicht die Propaganda

es waren Wahlbeobachter vor Ort aus der EU, die OSZE wollte ja keine Senden, gefragt wurden sie

Youtube: Österreichischer Krim-Wahlbeobachter: Die Medien lügen!
Der EU-Abgeordneter aus Österreich Ewald Stadler erzählt über seine Eindrücke als Wahlbeobachter beim Krim-Referendum in Jalta, wo er zusammen mit anderen internationalen Kollegen am 16. März 2014 die Situation am Ort auf der Krim und den Vorgang des Referendums selbst persönlich mitverfolgt hat. „Westliche Medien zeigen uns pures Hollywood über die Krim."


melden
illik
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Putin vs. Spiegel, Bild und Co. - Die Lügen über MH17

05.09.2014 um 10:09
KillingTime schrieb:Die Kiewer Junta tat alles daran, die Absturzstelle zu bombardieren. Warum?
Wie bereits gesagt. Es gabe eine beidseitige Waffenruhe. Ausserdem hat Kiew innert weniger Stunden internationale Hilfe angefordert.
KillingTime schrieb:Die Volkswehr hatte ja auch allen Grund zum Misstrauen.
Stimmt. Sie haben ja auch die OSZE-Beobachter als "Gäste" beherbergt...
KillingTime schrieb:Es ist doch allgemeiner Konsens, dass die Separatisten nichts als lügen. Warum sollte nun ausgerechnet diese Meldung der Wahrheit entsprechen?
Weil sie was militärische Erfolge bezüglich Abschüsse bisher immer die Wahrheit sagten.
KillingTime schrieb:Das ist eine nachgewiesene Propagandalüge.
Sie haben es selber bestätigt.
KillingTime schrieb:Dann bitte ich darum.
Krimsoldaten
Exodus von Krimanwohner
keine russischen Soldaten auf ukrainischem territorium

drei der bekanntesten Kremllügen, welche sie zwischenzeitlich selber als lügen bestätigt haben.
KillingTime schrieb:Welche es nie gegeben hat.
Siehe obige Antwort an den anderen User
KillingTime schrieb:Aber nicht auf Befehl des Kreml, sondern privat.
Wäre das wahr, hätte der Kreml keine Kontrolle über sein Heer. Es würde folglich Anarchie im Lande herrschen, mehr doer weniger. Und seit wann kann ein Soldat seine Panzer einfach so in den Urlaub mitnehmen? Macht kein einziger Staat, unmöglich. Ausserdem spricht Putin ja selbst von Neurussland etc. Alleine schon die Toleration von eigenen Truppen dort, angenommen sie wären tatsächlich im Urlaub, ist eine Kriegserklärung. Diplomatie, kennst wohl nicht.
KillingTime schrieb:Neurussland gab es schon um 1800:
Na und? Berlin kommt auch nicht auf die Idee, die verlorenen Ländereine in Polen zurückzufordern. Gibt es auch schon seit Jahrhunderten...
Wieder Verweis auf den Vertrag mit Kiew, welche Moskau in den 90ern unterschrieben hat.
Vertrag ist Vertrag. Und gerade der Kreml welcher bezüglich Frankreich und den beiden Schiffen darauf pocht, sollte es besser wissen.
SeriousMass schrieb:Es waren Wahlbeobachter vor Ort, sie haben weder Wahlfälschung oder eine Behinderung der Bevölkerung gesehen.
Inoffizielle. Ist in etwa dasselbe wie wenn du deinen Freund darum bittest. Der würde auch nicht gegen dich aussagen.
SeriousMass schrieb:schluck nicht die Propaganda
Du bist hier derjenige, welcher daran vergiftet wurde, nicht ich. Anders kann ich mir nciht erklören, dass du selbst offizielle bestätigungen der Seperatisten und Putins bezüglich ihrer Lügen nicht glauben kannst.


Ich bin hier raus. Diktatorenfussküsser kann man nie umstimmen. Zu fokusiert seid ihr mit eurer Sicht. Aber den mumm in eines dieser ach so tollen Staaten auszuwandern habt ihr dennoch nie. Naja, die Meinungsfreiheit würdet ihr dann wohl doch vermissen was.


melden

Putin vs. Spiegel, Bild und Co. - Die Lügen über MH17

05.09.2014 um 10:13
Rudelwolf schrieb:illik
bye


melden
Godofwar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Putin vs. Spiegel, Bild und Co. - Die Lügen über MH17

05.09.2014 um 10:19
@Flatterwesen
keineswegs. Von der Meinungsfreiheit halte ich viel. Nur das viele, die andere Regierungen mit grossem Vorrat an Naivität und Unwissenheit kritisieren, das nervt mich sehr. Man sollte alles immer aus beiden Seiten (oder mehreren Seiten, je nach dem) betrachten, bevor man sich eine Meinung bildet


melden
KillingTime
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Putin vs. Spiegel, Bild und Co. - Die Lügen über MH17

05.09.2014 um 10:21
@illik
illik schrieb:Ausserdem hat Kiew innert weniger Stunden internationale Hilfe angefordert
Seltsam, dass sie dann trotzdem die Absturzstelle bombardieren. Wollten sie die Hilfskräfte vielleicht umbringen?
illik schrieb:Sie haben ja auch die OSZE-Beobachter als "Gäste" beherbergt
In den vorhergehenden Wochen haben sich amerikanische Spione als OSZE Beobachter getarnt. Das Misstrauen war mehr als gerechtfertigt.
illik schrieb:Weil sie was militärische Erfolge bezüglich Abschüsse bisher immer die Wahrheit sagten
M.a.W., was Wahrheit ist oder nicht, legt das Pentagon fest.
illik schrieb:Sie haben es selber bestätigt
Was haben sie bestätigt?
illik schrieb:Wäre das wahr, hätte der Kreml keine Kontrolle über sein Heer
Auch Soldaten machen mal Urlaub, selbst im finstersten Russland.
illik schrieb:Berlin kommt auch nicht auf die Idee, die verlorenen Ländereine in Polen zurückzufordern.
Vielleicht wärst du so gnädig und verlinkst hier mal Moskaus Rückforderung.
illik schrieb:Ich bin hier raus
Wirkliche Argumente hast du nicht, von daher trauere ich dir nicht nach.


melden

Putin vs. Spiegel, Bild und Co. - Die Lügen über MH17

05.09.2014 um 11:06
Hallo Zusammen,

Vielleicht sollte sich der Mensch ( an sich ) doch dieses "Schubladendenken" einfach entledigen ?

Persönlich habe ich (leider) auch noch meine ( teils Erziehungs/Schuledbedingten ) Schubladen im Kopf, aber ich arbeite daran dieses rückständige "Schwarz-Weiß" Denken in mir selber auszumerzen.

Trotz einer unerträgliches (Miß-)Politik in diesem Lande, eines Journalismus der sich nicht mehr Journalismus betiteln dürfte, einer gigantischen Korruption..........

Gefällt mir das "olle Germanien" immer noch ganz gut. Auswanderungsgedanken sind weit entfernt. Und wenn wohin denn? Die "globalisierte Welt" ist so klein geworden, wohin soll "man" den abhauen?

Ging es bei jedem Krieg nicht immer nur um Geld und Macht ? Egal wann und wo....

"Kontroliere beide (!!!) Seiten eines Konfliktes" ist wohl so ähnlich wie "Teile und Herrsche".

Lügen wurden schon immer verbreitet, nicht erst seit der "Befreiungs"-Lüge Jerusalems, durch fanatische Kreuzritter. Egal wo, egal durch welche Religion,Partei etc.p.p.

Raus aus der "Schublade" ! Niemand der politischen Kaste ist ein lupenreiner Demokrat.

Vllt. war "jemand" mal auf dem "richtigen" Weg, hin zu mehr Demokratie, weg von den Finanzeliten ( die schon immer alle Kriege veranlassten )........

der wurde aber 1963 in Dallas erschossen. Ein Beispiel von vielen !

Sachliches Diskutieren bedeutet nicht, verbal zu beleidigen und dann zu sagen "Ich hau ab"..

Das zeugt von (noch nicht ) vorhandener Reife.

Topic: Lügen über MH 17 ?

Lügen über 9/11,Lügen über Sender Gleiwitz, Lügen über Massenvernichtungswaffen, Lügen über MH370, Lügen über die Herkunft Jesu..................etc.etc.p.p.

Was sind Lügen überhaupt? Behauptungen die sich nicht beweisen lassen. Was sind Beweise?

Medien sind noch nie dagewesen neutral zu informieren! Im Internet ( mit extrem viel "Müll" ) besteht aber die Chance sich selber zu informieren (können). Erfordert natürlich etwas Zeit, Freude am Suchen und Geduld. Welcher Weg das Ziel ist, sollte jeder für sich entscheiden.

Wer natürlich meint, am PC zu zocken/spielen und sich "seine" tägliche Bildung aus dem Fernsehen saugen zu müssen ( um dann neutral informiert zu sein ) Tja, der wird wohl (hoffentlich) mal erschrocken aufwachen. Nur mir persönlich, wird er/sie es dann nicht sagen können: "Ich habe es nicht gewußt/ich wurde falsch informiert".

Es ist Euer Recht und Eure Pflicht Euch selbst (!!!!!!!! ) zu informieren.

Warum wohl soll eine Kommision in Brüssel gegründet werden, um das Internet gegebenenfalls zensieren zu können?

Klaro, die "Porno-Keule" ist natürlich der Grund dafür. Nichts anderes. ;-)

VG


melden

Putin vs. Spiegel, Bild und Co. - Die Lügen über MH17

05.09.2014 um 11:34
illik schrieb:
Unter diesen Gesichtspunkten wunderst du dich ernsthaft, dass die Medien Putin keinen Heiligenschein aufsetzen? In was für einer Welt lebst du eigentlich...
OH,Gott! Das grenzt ja schon an Fanatismus.

Das was der MSM über den Absturz der Mh17 und der nachfolgenden Kontrolle durch die Separatisten geschrieben haben war eine reine Erfindung. Das einzige was stimmt ist das ein Flugzeug vom Himmel geholt wurde.

Die Seperatisten haben alles mögliche versucht eine Untersuchung durch Spezialisten zu ermöglichen. Leider waren die Ukies dagegen und haben nach einer bestimmten Zeit sogar versucht die Absturzstelle einzunehmen. Indem sie eine Umzingelung von Donezk vorgetäuscht haben. Aber das war zum Glück solch ein taktischer Fehler, das ihre Armeen in alle möglichen Kessel eingeschlossen wurden, und sie heute die Seperatisten um einen Waffenstillstand beten.

Heute ist das Gebiet nicht mehr umkämpft, trotzdem will dort heute niemand mehr die Wrackteile untersuchen. Keine Ahnung warum, an den Sepas liegt es nicht.


melden

Putin vs. Spiegel, Bild und Co. - Die Lügen über MH17

05.09.2014 um 11:54
KillingTime schrieb: Soweit ich weiß, wurdest du in der DDR auch nicht einfach weggesperrt. Da gab es zunächst mal ganz andere Methoden, um Abweichler zu disziplinieren.
Das ist natürlich viel besser, ich vergaß.
KillingTime schrieb: In der DDR warst du als Nonkonformist vielleicht in deiner Brigade geächtet. In der BRD hingegen wirst du als Nonkonformist medial hingerichtet. Ich sage nur Philipp Mißfelder und Xavier
Nun, wer öffentlich dummes Zeug erzählt, der darf sich über das Echo nicht wundern. Er kann ja gerne dieser Meinung sein, nur muss man eben akzeptieren, dass die Mehrheit eben nicht dieser Meinung ist und dies dann eben auch kund tut.
Meinungsfreiheit bedeutet eben auch, das andere die Meinung anderer kritisieren dürfen. Und öffentlich für eine Meinung gerügt zu werden, oder aber für das verbreiten seiner Meinung staatlichen Repressalien ausgesetzt zu sein, sind dann eben doch noch zwei unterschiedliche Paar Schuhe.


melden

Putin vs. Spiegel, Bild und Co. - Die Lügen über MH17

05.09.2014 um 11:58
SeriousMass schrieb: oh gott nein ein Eintrag in einem SCHEIS SOZIALEN NETZWERK ist jetzt der Beweis dafür, dass sie ein Flugzeug vom Himmel geholt haben,
Ja, warum denn auch nicht?! Wenn du in einem sozialen Netzwerk einen Terroranschlag ankündigst wird das auch gegen dich verwendet werden.


melden
Anzeige

Putin vs. Spiegel, Bild und Co. - Die Lügen über MH17

05.09.2014 um 12:27
@McMurdo
@SeriousMass
Nur mal als kleiner Einwurf zu eurer hitzigen Diskussion: Am Anfang wurde mir vorgeworfen, als ich Wikipedia zitiert habe, dass Wikipedia keine sichere Quelle sei. Jetzt wird hier ein Eintrag in irgendwelchen sozialen Netzwerken von irgendwelchen (mglw. Fake-) Accounts auf den etliche Menschen Zugriff haben könnten von einigen Leuten als Beweismittel gewertet.
Das ist in der Tat ... verwunderlich...
Rudelwolf.


melden
363 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Weltsicherheitsrat31 Beiträge