weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Menschenrechte = Frieden

441 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschen, Frieden, Rechte

Menschenrechte = Frieden

12.10.2018 um 13:02
Fedaykin schrieb:DIe USA.
Arme Staaten wo der Amerikaner einmarschiert. Natürlich darf da auch nicht der Russe fehlen. Selber politischer Dreck, andere Verpackung.


melden
Anzeige

Menschenrechte = Frieden

12.10.2018 um 13:05
Venom schrieb:Arme Staaten wo der Amerikaner einmarschiert. Natürlich darf da auch nicht der Russe fehlen. Selber politischer Dreck, andere Verpackung.
Du bist nicht im Thema.

Und nein dem DR hat es sehr gut getan das der Amerikaner einmaschiert ist. IN erster Linie haben sich die Nationen ja selber sabotiert, siehe Irak. Aufgeklärte Völker können von einer Regime Entfernung durchaus Profitieren


quote=Realo id=23183111]Den Teufel mit dem Beelzebub auszutreiben versuchen :trollking:


Um das zu beruteilen muss man Leben. Pech für die Toten, durch Terror und Nachsicht.


melden

Menschenrechte = Frieden

12.10.2018 um 13:08
Fedaykin schrieb:Und nein dem DR hat es sehr gut getan das der Amerikaner einmaschiert ist.
Von WW2 war nicht die Rede, dafür von jeglichen Interventionen seit 1945.
Fedaykin schrieb: IN erster Linie haben sich die Nationen ja selber sabotiert, siehe Irak.
Und der Amerikaner musste natürlich auch zusätzlich Scheiße bauen. Von Vietnam bis Irak. Alles dabei. Über den "Red Scare" Scheiß brauchen wir auch nicht zu diskutieren. Nein danke, es gibt zwar deutlich krassere Idioten, aber die USA ist alles andere als vorbildhaft.


melden

Menschenrechte = Frieden

12.10.2018 um 13:12
kingquak schrieb:Kannst Du noch ein Land nennen das erfogreich und statistisch nachweisbar mit Menschenrechtsverletzungen Mord, Vergewaltiung und Terrorismus vorbeugend bekämpfte und in dem ein vernünftiger Mensch noch gern leben würde?
Ich würde da noch Hongkong, Macau und in China Shenzhen in den Ring werfen.


melden
kingquak
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Menschenrechte = Frieden

12.10.2018 um 13:17
Fedaykin schrieb:DIe USA
Die hat also eine bessere Statistik in Sachen Mord, Vergewaltigung und Terrortote?

mfg KQ


melden

Menschenrechte = Frieden

12.10.2018 um 13:27
Menschenrechte sind dann gut, wenn sie als Abwehrrechte gegen den Staat fungieren und nicht als Anspruchshaltung gegenüber dem Staat.


melden

Menschenrechte = Frieden

12.10.2018 um 14:54
Venom schrieb:Von WW2 war nicht die Rede, dafür von jeglichen Interventionen seit 1945.
Ändert nix an der Falschheit deiner Aussage.
Venom schrieb:Und der Amerikaner musste natürlich auch zusätzlich Scheiße bauen. Von Vietnam bis Irak. Alles dabei. Über den "Red Scare" Scheiß brauchen wir auch nicht zu diskutieren. Nein danke, es gibt zwar deutlich krassere Idioten, aber die USA ist alles andere als vorbildhaft.
Nein sie haben nicht extra zusätzlich Scheiße gebaut, sie haben nur in die Scheiße Gegriffen. Wie erwähn ist dein Beitrag eh Ot, weswegen ich dir nicht die Feinheiten und Komplexität jedes Einzelnen Konfliktes oder gar des Kalten Krieges als Gesamtes erklären kann.
sharp_spence schrieb:Ich würde da noch Hongkong, Macau und in China Shenzhen in den Ring werfen.
duchaus auch noch gute Beispiele
kingquak schrieb:Die hat also eine bessere Statistik in Sachen Mord, Vergewaltigung und Terrortote?
Bezogen auf die Prävention Externer Straftäter durchaus.


melden
kingquak
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Menschenrechte = Frieden

12.10.2018 um 15:04
Fedaykin schrieb:Bezogen auf die Prävention Externer Straftäter durchaus.
also menschenrechtsverletzungen helfen präventiv gegen externe Straftäter?

kannst du das noch stingent herleiten?

mfg KQ


melden

Menschenrechte = Frieden

12.10.2018 um 15:07
kingquak schrieb:Fedaykin schrieb:
DIe USA
Die hat also eine bessere Statistik in Sachen Mord, Vergewaltigung und Terrortote?
Kommt auch noch was substanzielles zu Hongkong, Macau und Shenzhen oder darf ich dein Schweigen als Zustimmung und Eingeständnis werten?


melden

Menschenrechte = Frieden

12.10.2018 um 15:08
kingquak schrieb:also menschenrechtsverletzungen helfen präventiv gegen externe Straftäter?
Es hilft durchaus, a de Leute gar nicht erst ins Land zu lassen, oder noch besser bei bekannten Terroristen, ihre Eliminierung anzusetzen.

Siehe Israel

Es geht eben darum das man bei klaren fällen nicht noch Jahrelange Prozesse führen muss, oder der Täter weite frei herumalufen darf.

besonders peinlich mit Osamas Bin Ladens Leibwächter? Pech für ihn wenn in seiner Heimat es nicht so schön läuft, aber warum sollten wir so einen beherbergen und auch noch Schützen?

Für mich gibt es beim Menschen eben verhaltensweisen, da würde ich ihnen nicht mehr alle Rechte oder Menschenrechte gelten lassen.


melden

Menschenrechte = Frieden

12.10.2018 um 15:14
Fedaykin schrieb:aber warum sollten wir so einen beherbergen und auch noch Schützen?
Mit dem Rechtsstaat hast du es nicht so besonders.

Straftäter ist man erst bei nachgewiesener Straftat.
Leibwächter beim Mitglied einer Terrororganisation gewesen zu sein, ohne Mitglied in selbiger gewesen zu sein (Nachweis fehlt) ist nicht strafbar, also gilt er als unschuldig, ergo wurde er, wie das Gericht befunden hat, zu Unrecht abgeschoben.

Im Gegensatz zu deiner Einstellung funktionieren unsere Gericht nicht populistisch, sondern gesetzestreu. Das unterscheidet unsere Justiz vom willkürlichen Volksgerichtshof.


melden
kingquak
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Menschenrechte = Frieden

12.10.2018 um 15:19
Fedaykin schrieb:Es hilft durchaus, a de Leute gar nicht erst ins Land zu lassen, oder noch besser bei bekannten Terroristen, ihre Eliminierung anzusetzen.
Das ist aber keine Menschenrechtsverletzung Leute nicht ins Land zu lassen.
Tötung ohne Gerichtsverhandlung ist eine grobe Menschenrechtsverletzung hilft aber auch wenig wenn man sieht wie jede dieser Törungen ein bis zwei neue Terrorisren ergibt. Das System hat sich bekanntlich nicht bewährt bis jetzt.
Fedaykin schrieb:Für mich gibt es beim Menschen eben verhaltensweisen, da würde ich ihnen nicht mehr alle Rechte oder Menschenrechte gelten lassen.
Dann sinds aber keine Menschenrechte mehr wenn sie nur noch für eine deiner selektierten Menschen gelten. Es mag irgendwas sein aber nicht was man unter Menschenrechten versteht.

mfg KQ


melden

Menschenrechte = Frieden

12.10.2018 um 16:28
Realo schrieb:Mit dem Rechtsstaat hast du es nicht so besonders.
DU verstehst die Philosophische Fragestellung hier nicht so ganz.
Realo schrieb:Straftäter ist man erst bei nachgewiesener Straftat.
Genau, und wenn man weiß das die schon woanders Straffällig dabei waren etc ist das kein Thema.

Man muss sie hier auch gar nicht verurteilen, man löst das Problem vorher durch Verweigerung.

Oder anders im 18 Jahrhundert wusste man auch noch wie man mit Piraten umgeht.
Realo schrieb:Leibwächter beim Mitglied einer Terrororganisation gewesen zu sein, ohne Mitglied in selbiger gewesen zu sein (Nachweis fehlt) ist nicht strafbar, also gilt er als unschuldig, ergo wurde er, wie das Gericht befunden hat, zu Unrecht abgeschoben.
Klar der ist so super Unschuldig. Komisch bei den Nazis siehst du das auch nicht so eng.
Realo schrieb: gilt er als unschuldig, ergo wurde er, wie das Gericht befunden hat, zu Unrecht abgeschoben.
Nee, darum ging es gar nicht. Es ging um die Gefahr die ihn in der Heimat drohte..

Und solche Spielereien wird man schwer verkaufen können. Sami A. durchzufüttenr zu schützen, einer der Osama bin Laden gedient hat, ein Hassprediger ist. Sollen wir dazu mal das Volk fragen?
Realo schrieb:Im Gegensatz zu deiner Einstellung funktionieren unsere Gericht nicht populistisch, sondern gesetzestreu. Das unterscheidet unsere Justiz vom willkürlichen Volksgerichtshof.
DU meinst im Gegensatz zu einem nicht näher Definierten Staat? Und genau, sie funktioniern nach dem PApier, nicht zwingend zum Wohl der Menschen denen sie dienen sollen.

Und sorry, es ist lächerlich immer mit den Nazis zu kommen. Oder Andes, ein Samma A hätte nie das Land erst betreten dürfen.


melden

Menschenrechte = Frieden

12.10.2018 um 16:31
kingquak schrieb:Das ist aber keine Menschenrechtsverletzung Leute nicht ins Land zu lassen.
Tötung ohne Gerichtsverhandlung ist eine grobe Menschenrechtsverletzung hilft aber auch wenig wenn man sieht wie jede dieser Törungen ein bis zwei neue Terrorisren ergibt. Das System hat sich bekanntlich nicht bewährt bis jetzt
NA also eine Rechtsverletzung haben wir schon gar nicht. Und das KLischee das für jeden Toten Terroristen 2 Neue enstehen ist populär aber nicht richtig, Clevere Anführer etc wachsen nicht auf Bäumen. Israel war und ist sehr Erfolgreich mit der Eliminierung.

Der naive Glaube im Westen ist das "Gewalt niemals eine Lösung" sein kann. Historische Tatsache ist aber es eine Frage wie man die Gewalt anwendet, in Kombination.
kingquak schrieb:Dann sinds aber keine Menschenrechte mehr wenn sie nur noch für eine deiner selektierten Menschen gelten. Es mag irgendwas sein aber nicht was man unter Menschenrechten versteht.
Strengenommen nicht, aber ein Mensch zeichnet sich für mich im Gesellschaftlichen Sinn durch mehr aus als nur durch die DNA.


melden
kingquak
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Menschenrechte = Frieden

12.10.2018 um 16:51
Fedaykin schrieb:NA also eine Rechtsverletzung haben wir schon gar nicht. Und das KLischee das für jeden Toten Terroristen 2 Neue enstehen ist populär aber nicht richtig, Clevere Anführer etc wachsen nicht auf Bäumen. Israel war und ist sehr Erfolgreich mit der Eliminierung.
Glünggi schrieb am 10.12.2016:Der Pessimismus des Hochkommissars fusst auf Fakten: Es gibt - nach einer Phase der Beruhigung um die Jahrtausendwende – wieder mehr Kriege und Konflikte, mehr Todesopfer, mehr Flüchtlinge und eine zunehmende Zahl von Menschen, die auf humanitäre Hilfe angewiesen sind. Das UNO-Nothilfebudget für das kommende Jahr erreicht einen Rekordwert.
das hört sich so richt nach Erfolg für die eigenen Werte an.
Fedaykin schrieb:Strengenommen nicht, aber ein Mensch zeichnet sich für mich im Gesellschaftlichen Sinn durch mehr aus als nur durch die DNA
Strenggenommen könnte man tatsächlich noch Werte dazu nehmen. an dem sich ein Mensch auszeichnet. Wenn aber Unwerte zur Werterhaltung beitragen sind sie nicht minder Unwerte.

mfg KQ


melden

Menschenrechte = Frieden

13.10.2018 um 10:53
kingquak schrieb:das hört sich so richt nach Erfolg für die eigenen Werte an.
Nein, es zeigt eben nur das Scheitern der Heilen Welt Vorstellung die man hier so kennt.

Natürlich steigen die Konflikte auch, und wenn wir schauen sind es Intere, weil viel Ländern jetzt wieder einen revolutionären Wandel durchmachen. Mit Glück zur Demokratie.

http://worldhistoryexplained.blogspot.com/2012/01/
kingquak schrieb:Strenggenommen könnte man tatsächlich noch Werte dazu nehmen. an dem sich ein Mensch auszeichnet. Wenn aber Unwerte zur Werterhaltung beitragen sind sie nicht minder Unwerte.
Die Menschen die davon ausgeschlossen sind, vertreten ja die proaktiven Unwerte.


melden
kingquak
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Menschenrechte = Frieden

13.10.2018 um 11:17
Fedaykin schrieb:Nein, es zeigt eben nur das Scheitern der Heilen Welt Vorstellung die man hier so kennt
Wo ist sie denn hier gescheitert? Schau Dir doch Europa an vor den Menschenrechten und nach den Menschenrechten und ihrer wahrung.
Fedaykin schrieb:Natürlich steigen die Konflikte auch, und wenn wir schauen sind es Intere, weil viel Ländern jetzt wieder einen revolutionären Wandel durchmachen. Mit Glück zur Demokratie
Das Wahlrecht ist auch ein Menschenrecht.
Fedaykin schrieb:Die Menschen die davon ausgeschlossen sind, vertreten ja die proaktiven Unwerte.
Ein Unwert rechtfertigt keine anderen Unwerte. Die Vernunft sagt, da kommt man so nicht raus wenn jeder seine Unwerte als Wertvorstellung verkauft.

mfg KQ


melden

Menschenrechte = Frieden

13.10.2018 um 12:21
kingquak schrieb:Wo ist sie denn hier gescheitert? Schau Dir doch Europa an vor den Menschenrechten und nach den Menschenrechten und ihrer wahrung.
Es scheitert as hießige Modell einfach auf andere Länder übertragen zu können. Und ich schaue mir eher ein Europa vor oder nach dem Imperilaismus an bzw nach dem Kriegen.

Entscheidener für den Frieden waren wie schon erwähnt Ökonomische und Strategische Ursachen. Das erschaffte eine Situation wo man kinderleicht die Menschenrechte durchsetzen kann.
kingquak schrieb:Das Wahlrecht ist auch ein Menschenrecht.
MAg sein, nützt ja nix, wenn es nicht durchgesetzt wird. Es ging eher darum warum die Anzahl von Konflikten wieder ansteigt.
kingquak schrieb:Ein Unwert rechtfertigt keine anderen Unwerte. Die Vernunft sagt, da kommt man so nicht raus wenn jeder seine Unwerte als Wertvorstellung verkauft.
Naja, man kann eben abwegen wer welchen Werte zugestanden wird. Darum ging es doch von anfang an. Ob man Differenziert oder Pauschalisiert.


melden
kingquak
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Menschenrechte = Frieden

13.10.2018 um 12:41
Fedaykin schrieb:Entscheidener für den Frieden waren wie schon erwähnt Ökonomische und Strategische Ursachen. Das erschaffte eine Situation wo man kinderleicht die Menschenrechte durchsetzen kann
könntest du dies mal stingent herleiten, wie Ökonomie dazu beiträgt den Menschen Menschenrechte zu garantieren? Haben denn ärmere europäische Staaten wie zB Griechenland andere EMRK eingehalten als Deutschland?

Oder ist es eher so, das garantierte Freiheit und garantierte Einhaltung der eigenen Rechte überhaupt eine fortschrittliche und freiheitliche Ökonomie ermöglicht. Also Rechtssiherheit.
Fedaykin schrieb:MAg sein, nützt ja nix, wenn es nicht durchgesetzt wird. Es ging eher darum warum die Anzahl von Konflikten wieder ansteigt
Es ging eher darum wie man gedenkt mit nicht menschenrechtskonformen Mitteln wie Folter und Tötungen ohne Prozess Menschenrechte vertreten will. Das ist wie wenn man mit Geschlechtsverkehr Jungfreulichkeit herstellen möchte.
Fedaykin schrieb:Naja, man kann eben abwegen wer welchen Werte zugestanden wird.
Nein, laut Menschenrechten ist eben die Quantifizierung von Menschen unzulässig und nicht universal human. Quantifizierung von Menschen ist eben was für Extremisten und diesen hält man eben nun dieses oberste Prinzip entgegen. Egal ob es sich dabei um Kommunisten, Faschisten, Sozialisten, Anarchisten, Eugeniker, religiöse Fanatiker oder extreme Technokraten handelt.


mfg KQ


melden
Anzeige

Menschenrechte = Frieden

13.10.2018 um 12:51
kingquak schrieb:könntest du dies mal stingent herleiten, wie Ökonomie dazu beiträgt den Menschen Menschenrechte zu garantieren? Haben denn ärmere europäische Staaten wie zB Griechenland andere EMRK eingehalten als Deutschland?
Ganz einfach. Wohlstand macht zumindest Intern Friedlich. Wohlstand macht auch liberaler. Wohlstand ermöglichst es dem Individuum recht viele Freiheiten zu lassen.

Und naja was Griechenland angeht. So sehen wir da ja heute noch Probleme. Btw schau dir den Werdegang von Griechenland an. Diktatur, etc, Extremismus, Korruption sind ja immer noch an der Ordnung.
kingquak schrieb:Es ging eher darum wie man gedenkt mit nicht menschenrechtskonformen Mitteln wie Folter und Tötungen ohne Prozess Menschenrechte vertreten will. Das ist wie wenn man mit Geschlechtsverkehr Jungfreulichkeit herstellen möchte.
Ganz einfach, Extrmisten werden Dauerhaft beseitigt, oder weil es so beliebt ist, es wäre besser Gewesen Hitler zu erschießen, anstatt den Konformen Weg gehen zu müssen. etc.
kingquak schrieb:as ist wie wenn man mit Geschlechtsverkehr Jungfreulichkeit herstellen möchte.
Nö, denn auch unsere Menschenrechte und die Grundlage für ihren Erhalt wurde ja auch mit Gewalt erarbeitet.

Und sagen wir mal so, es ist wie die Jungfräulichkeit zu erhalten indem man eben Alternativen praktiziert.
kingquak schrieb:Nein, laut Menschenrechten ist eben die Quantifizierung von Menschen unzulässig und nicht universal human
Ist klar wie es da steht .Und genau diesen Standpunkt kann ich für Diskussionswürdig halten, wenn man Vertritt das MEnsch sein mehr heißt als die DNA.
kingquak schrieb: Egal ob es sich dabei um Kommunisten, Faschisten, Sozialisten, Anarchisten, Eugeniker, religiöse Fanatiker oder extreme Technokraten handelt.
Du hast jetzt zwar nur die bekanntesten Ausprägungen genommen, aber auch solche Systeme können Erfolgreich sein.

Entscheidet ist ob die Differenzierung der Rechte an "Merkmalen" oder "Verhaltensweisen" festgemacht wird.


melden
209 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden