Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wenn Hitler 1944 gestorben wäre...

96 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hitler, Widerstand, Alliierte ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Wenn Hitler 1944 gestorben wäre...

24.05.2016 um 14:59
....naja und ich meine ja auch das mit Ost und West war ja zu dem Zeitpunkt schon fast beschlossene Sache oder?
Deutschland sollte besetzt werden und zwar von den Siegermächten. Das sich sie "Zonen" dann so unterschiedlich entwickelten liegt eben an den verschiedenen Systemen.

Ich denke die UDSSR hätte sich nicht damit zufrieden gegeben keinen Anteil am besiegten Deutschland zu bekommen und da seine Ideologie durchzusetzen. Es sollte so kommen, könnt ihr mir glauben. Korea wurde ja auch geteilt.

Sicherlich war es auch nicht so ganz verkehrt, denn es hat letztendlich gezeigt das auch ein friedlicher Übergang bzw. eine friedliche Revolution möglich war, also 1989.
Außerdem bereichert es das Leben in Deutschland doch n wenig oder nicht? Was wären wir denn ohne "Wessis" und "Ossis", bzw. ohne die Erfahrungen das es mal 2 Systeme parallel auf deutschem Boden gab?

ich möchte das nicht missen und mag die Kontraste die es teilweise heute noch gibt.


melden

Wenn Hitler 1944 gestorben wäre...

25.05.2016 um 06:50
so wie ich Stalin einschätze,hätte er alles versucht,um das, nicht von den alliirten besetzte Deutschland,komplett zu besetzen.
in gewissen dingen,hat er sich von einem hittler,nicht sonderlich unterschieden.

es ist schon gut so,wie es gekommen ist.


melden

Wenn Hitler 1944 gestorben wäre...

25.05.2016 um 10:51
@rosebud

oder das ja! Können wir ja eigentlich noch froh sein, das er es nur mit einem Teil getan hat.

"Wir" mussten eben dran glauben...UND (das ist das "komische") tun es bis heute noch. Siehe Lohnunterschiede usw...


melden

Wenn Hitler 1944 gestorben wäre...

25.05.2016 um 13:20
Ich will erst mal nur soviel sagen:

Die 3 Unterschiede wären gewesen:

1. ein wesentlich größerer Teil der Juden wäre nicht dem Holocaust zum Opfer gefallen.

2. Nach der Kapitulation des Reichs hätte möglicherweise auch Japan (schneller) kapituliert. Hiroshima und Nagasaki wären nicht atiomar vernichtet worden. Möglichweise wäre man auf eine Ächtung von Atombomben überein gekommen.

3. Der Friedensschluss mit Deutschland hätte sich wesentlich schwieriger und zäher gestaltet; revanchistische Kräfte wären sehr stark gewesen. Man hätte eine zweite Dolchstoßlegende erfunden. An der Nachriegsordnung hätte sich nicht allzu viel gegenüber der Realität verändert: Der Sowjetunion wäre Ostpreußen zugeschlagen worden; Polen hätte sich ungefähr in den Grenzen wiedergefunden, in denen es heute existiert; Ostdeutschland wäre also polnisch geworden. Eine DDR hätte es allerdings nicht gegeben.

Zudem wären die Reparationsforderungen wohl härter ausgefallen, als es in unserer Realität der Fall war. Ein "Wirtschaftswunder" hätte es in diesem Ausmaß nicht gegeben.

Deutschland selbst wäre sehr rechtslastig und weniger demokratisch geworden. Damit hätte es wohl auch keine EWG bzw. später EU gegeben. Insgesamt wäre die Wirtschaftsentwicklung wohl schlechter verlaufen. Auf der anderen Seite hätte Japan durch die früher Kapitulation wohl größeren politischen und wirtschaftlichen Einfluss gewonnen, wäre möglicherweise kommunistisch geworden und hätte mit China eventuell einen wirtschaftlichen und politischen Machtblock gebildet; China hätte sich wesentlich schneller entwickeln können; "Ostasien" wäre heute möglicherweise bereits die führende Weltmacht anstelle der USA. Die Weltsprache wäre möglicherweise Chinesisch.


melden

Wenn Hitler 1944 gestorben wäre...

25.05.2016 um 13:47
@Realo

Nicht für unwahrscheinlich halte ich es, dass in diesem Falle sogar ein dritter Versuch, mit militärischen Mitteln einen" Platz an der Sonne" zu ergattern, bzw. verlorene Gebiete "Heim ins Reich" zu holen, oder Platz für das "Volk ohne Raum" zu schaffen, stattgefunden hätte.


melden

Wenn Hitler 1944 gestorben wäre...

25.05.2016 um 15:11
@Doors


nun ja...eher war ja das Gegenteil der Fall.... eine "DDR" wolltet ihr ja gar nicht mehr Heim im Reich haben :) ... zumindest manche...


melden

Wenn Hitler 1944 gestorben wäre...

26.05.2016 um 11:15
@knopper

Mir wäre 1989/90 ja auch lieber gewesen, sie hätten drüben ihr Ding gemacht und vielleicht eine vernünftige Alternative zum Turbokapitalismus entwickeln können. Aber man hat sie nicht gelassen.


1x zitiertmelden

Wenn Hitler 1944 gestorben wäre...

26.05.2016 um 11:19
@Doors

allerdings! stimm ich dir voll und ganz zu!


melden

Wenn Hitler 1944 gestorben wäre...

26.05.2016 um 11:20
Ich wünschte nicht nur, dass Hitler viel früher gestorben wäre, sondern auch, dass die Allierten und insbesondere die Rote Armee auch viel früher eine Invasion durchgeführt hätten.


1x zitiertmelden

Wenn Hitler 1944 gestorben wäre...

26.05.2016 um 11:28
Zitat von VenomVenom schrieb:Ich wünschte nicht nur, dass Hitler viel früher gestorben wäre, sondern auch, dass die Allierten und insbesondere die Rote Armee auch viel früher eine Invasion durchgeführt hätten.
naja und was hätte das geändert?


melden

Wenn Hitler 1944 gestorben wäre...

26.05.2016 um 11:32
@Doors
Zitat von DoorsDoors schrieb:Aber man hat sie nicht gelassen.
Denk mal eher dass sie nicht wollten...


melden

Wenn Hitler 1944 gestorben wäre...

26.05.2016 um 11:32
@Venom

Die UdSSR war vom deutschen Angriff so überrascht, dass sie nicht in der Lage war, früher in die Offensive zu gehen. Obendrein verfügte sie über keine nennenswerte strategisch einsetzbare Flotte von Langstreckenbombern, um den Krieg ins Reich zu tragen.

Auch die Westallierten waren, von dem kläglichen Dieppe-Manöver abgesehen, nicht vor 1943 in Sizilien und 1944 in Frankreich in der Lage, das deutsch besetzte Kontinentaleuropa anzugreifen. Anders als die UdSSR waren sie aber, zunächst die RAF, ab Mitte '42 auch die 8. USAAF, in der Lage, den Krieg aus der Luft zu führen, und so starke deutsche Kräfte zu binden.


melden

Wenn Hitler 1944 gestorben wäre...

28.09.2020 um 21:15
1984 Fantasy mehr fällt mir dazu nicht ein zumal ein Teil vergessen wurde.


melden

Wenn Hitler 1944 gestorben wäre...

28.09.2020 um 22:00
.


melden

Wenn Hitler 1944 gestorben wäre...

28.09.2020 um 22:11
Na ja, Fahrradkette
So dilettantisch wie die Verschwörer vorgegangen sind (Den Rundfunk und die Fernmeldeämter nicht besetzt, führende Nazis nicht verhaftet) habe ich so meine Zweifel, dass der Putsch selbst bei einem
erfolgreich getöteten Hitler erfolgreich gewesen wäre. Himmler war am 20. Juli erfolgreich abgetaucht.
Man hätte es wohl mit der SS zu tun bekommen. Wobei die Auseinandersetzung sich dann fast ausschließlich zwischen Wehrmacht und SS abgespielt hätte, weil es keinen umfassenden deutschen Widerstand gab. Und ob sich die Generäle so geschossen den Verschwörern angeschlossen hätten, wage ich zu bezweiflen.
Aber nehmen wir mal an, es wäre gelungen. Wie sähe die Welt heute aus? Selbst bei keiner Verständigung mit den Alliirten wäre der 2. Weltkrieg früher zu Ende gegangen, weil die neue Regierung irgendwann die Aussichtslosigkeit der Kämpfe eingesehen hätte. Enorme Menschenverluste wären vermieden, Dresden, Hildesheim, Würzburg, Dessau und viele andere Städte würden heute anders aussehen. Aber die Besetzung Deutschlands wäre wohl kaum zu vermeiden gewesen. Und dann wäre die Geschichte wohl im großen und ganzen so verlaufen, wie sie verlaufen ist.


2x zitiertmelden

Wenn Hitler 1944 gestorben wäre...

29.09.2020 um 14:16
Zitat von Lupo54Lupo54 schrieb:So dilettantisch wie die Verschwörer vorgegangen sind
Hatte die doppelte Menge Sprengstoff dabei. Er hätte es also geschafft, wenn er es gewollt hätte: der Siegesmitläufer Stauffenberg. ( solange man siegte, war ja für fast alle Verschwörer die Welt in Ordnung)


melden

Wenn Hitler 1944 gestorben wäre...

29.09.2020 um 14:31
...dann wäre der Krieg wahrscheinlich früher zu Ende gewesen, aber mit ähnlichem Ergebnis. Es wäre wahrscheinlich einigen Menschen noch unnötiges Leid erspart geblieben.

Aber solche Diskussionen führen zu nix. So ähnlich wie:

Was wäre gewesen, wenn statt Kennedy Ulbricht erschossen worden wäre? Keine Ahnung, aber der Onassis hätte bestimmt nicht die Witwe geheiratet.


1x zitiertmelden

Wenn Hitler 1944 gestorben wäre...

29.09.2020 um 14:41
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:...dann wäre der Krieg wahrscheinlich früher zu Ende gewesen, aber mit ähnlichem Ergebnis.
aber vielleicht auch nicht. Vielleicht wäre die Sowjetunion dann weiter als nur bis Berlin bzw. Harz gezogen vom Einflußgebiet her. Man darf nicht vergessen, dass die Amerikaner und Engländer Kommunismus auch nicht so toll fanden.


2x zitiertmelden

Wenn Hitler 1944 gestorben wäre...

29.09.2020 um 15:15
Zitat von TexaslightingTexaslighting schrieb:Vielleicht wäre die Sowjetunion dann weiter als nur bis Berlin bzw. Harz gezogen vom Einflußgebiet her.
Hmm eher nicht, denn der Bendlerblock hätte sicher Manstein reaktiviert. Da hätte es sicher einige andere Entscheidungen gegeben, die es den Russen jedenfalls nicht leichter gemacht hätten.


1x zitiertmelden

Wenn Hitler 1944 gestorben wäre...

29.09.2020 um 15:56
Zitat von Lupo54Lupo54 schrieb:Aussichtslosigkeit der Kämpfe eingesehen hätte. Enorme Menschenverluste wären vermieden, Dresden, Hildesheim, Würzburg, Dessau und viele andere Städte würden heute anders aussehen. Aber die Besetzung Deutschlands wäre wohl kaum zu vermeiden gewesen. Und dann wäre die Geschichte wohl im großen und ganzen so verlaufen, wie sie verlaufen ist.
Eine bedingungslose Kapitulation hätte man 44 bestimmt nicht unterzeichnet.
Zitat von TexaslightingTexaslighting schrieb:aber vielleicht auch nicht. Vielleicht wäre die Sowjetunion dann weiter als nur bis Berlin bzw. Harz gezogen vom Einflußgebiet her.
Das höchstwahrscheinlich schon..

Es war das UK, was das richtig ein ordnete. Stein hätte kein befreite Land i. Die Selbstbestimmung enassen
Zitat von NinurtaNinurta schrieb:Da hätte es sicher einige andere Entscheidungen gegeben, die es den Russen jedenfalls nicht leichter gemacht hätten
Leichter bestimmt nicht..


2x zitiertmelden