weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Satanismus

199 Beiträge, Schlüsselwörter: Satanismus
eisregen
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanismus

21.03.2005 um 15:27
@ sunset
danke-das musste jetz mal gesagt werden....gruss eisregen

Du flehst zu deinem Gott--Doch dein Gott ist nur ein Wort:..:Und ein Wort hilft dir nicht--Wenn die Klinge deinen Willen bricht


melden
Anzeige

Satanismus

21.03.2005 um 19:31
...keines Herren Knecht...

Manchmal muß man erst sehr tief in die Dunkelheit fallen um wieder Licht zu sehen...danke denen die mir ein Licht waren und sind


EINSAM KÄMPFEN WIR GEMEINSAM FÜR DAS EINE...(zu Erinnerung an einen Freund)


melden

Satanismus

21.03.2005 um 20:39
Also:
Du hast gesagt, wir können Fragen stellen.
Hätte da gleich mal eine. Nun ist ja (hoffe ich) geklärt, dass Satanismus nicht zwangsläufig was mit den-Teufel-anbeten zu tun hat.
Nun frage ich mich aber schon länger, warum das dann noch Satanismus heißt.
Ich meine "Satan" bedeutet "Widersacher". Es bezieht sich meistens auf den Widersacher Gottes.

Ok meine Frage hat sich eben selbst beantwortet oO

Ich poste es trotzdem mal, damit die Frage nicht nochmal auftaucht.

Man könnte schließlich anstatt "Widersacher Gottes" auch "Widersacher der Gottheit" sagen. Wie wir alle wissen kann recht viel eine Gottheit sein, sei es der Gott der Christen, oder der Staat, oder die Moral Anderer. Es stellt sich jedenfalls gegen diese Gottheiten.

"Die Knarre löst die Starre"


melden
eisregen
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanismus

21.03.2005 um 23:30
nebelgeist hats schon wieder erfasst....grussla eisregen

Du flehst zu deinem Gott--Doch dein Gott ist nur ein Wort:..:Und ein Wort hilft dir nicht--Wenn die Klinge deinen Willen bricht


melden
blackdeath
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanismus

22.03.2005 um 03:45
@ Eisregen

kann dich gut verstehn, an dem punkt war/bin ich auch!!
wenn man irgendwann mit nichts was anfangen kann iss das ne sehr gute alternative!

lg


melden

Satanismus

22.03.2005 um 13:10
Es ist eine Philosophie, ähnlich dem Humanismus... Eisregen hat es ja richtig im groben beschrieben
Das Thema ist dermaßen umfangreich, dass es sich nicht lohnt hier ein Post zu eröffnen,. da 99% von den Leuten eh keine Ahnung davon haben bis auf isregen ein bisschen.
Ich warne, wer nicht genug verständnis aufzubringen vermag, wird von der dem folgenden text eventuelle geistige schäden davon tragen :)))


Der christliche Satanismus ist der am weitesten verbreitete, und wurd von niemand anderem erfunden als von der Kirche. Nur im Christentum spielt der Dualismus "Gut und Böse" eine so entscheidende Rolle.
Opfer und Blutrituale und auch die sog. "schwarze Messe" ist eine christliche Erfindung. So auch das Zeichen des inversen Kreuzes. wie auch begriffe wie "Satan" "hölle" "Dämonen" "Blutrituale" "rückwärts abgehaltene Messen" "Tieropfer". Aus der Musikszene ging eine gewisse Verehrung für diese antichristliche Haltung hervor(welche ja in wirklichkeit eine christliche erfindung ist), siehe Blackmetal. DIe TExte handeln zb von der Vertreibung Luzifers aus dem Himmel. Seitdem wird Luzifer, der Satan,
als der Rebell gegen Gott gesehen.
Viele ungebildete Jugentliche Machten daraus einen Kult, den sogenannten "Satans-KULT". Dieser Kult beruht auf die inversierung christlicher Grundideen bzw dessen Zeichen und Rituale. Der Satanskult lässt sich deswegen als Jugendkult verstehen und findet seine ursprünge in der Black Metal und Gothic Szene. Dieser Kult Fetischisten werden dann in userer gesellschaft als Satanisten bezeichnet, aber im Grunde sinds nur arme Würstchen, substanzlose Mitläufer. Sie können sich soweit in ihrem Irrglauben hineinsteigern, dass sie selbst vor Ritualmord zurückschrecken.
DIES HAT ABER NICHTS MIT SATANISMUS ZU TUN ! DER SATANIST DISTANZIERT SICH VON SOWAS !
90 % der sogenannten PseudoSatanisten und Menschen die glauben sie wüssten über das thema was zu sagen werfen DAS durcheinander !

Was Mr. Eisregen richtig bemerkte ist, dass Satanismus die Religion für einen selbst ist. Es ist eine Art selbstfindung. ein hevorgehen seines eigenen bewusstseins. Satanismus bedeutet aber auch austesten und übertreffen der eigenen Grenzen.

Den Laveyschen Satanismus kann man eigentlich nur als Modesatanismus oder als Showsatanismus beschreiben. Lavey selbst wusste wie man rituale wunderbar inszeniert. Anfangs war ich selbst von ihm begeistern, im laufe der Jahre hat es aber nachgelassen. Er hat wohl eine unglaublich charismatische Art, und eine wirklich unübertroffen starke Aura.
Der Glanz seiner Church of Satan ist allerdings längst matt geworden und nach seinem Tod versuchen einige Pseudo Lakaien diese mit Hilfe von Werbe einnahmen weiter zu finanzieren unter anderem auch mit einem internet store, der unsinnigen Krempel verscherbelt.
Seine Bibel enthält viel nützliches und wissenswertes und ist zum einstieg gut geeignet, allerdings nicht tiefgründig genug.
In wie weit seine satanischen Gesetze zu befolgen sind oder einzuschätzen sind, bleibt ganz im eigenen Ermessen des Ausübenden.
Der Crowleysche Satanismus verliert sich selbst in seinen übertriebenen Thelema Exzessen. Aleister Crowley hat allerdings den Bezug zur Realtität verloren und starb als wahnsinniger."The other loch ness moster"
Trotzdem muss gesagt sein, dass Crowley wohl einer der genialsten wenn nicht der genialste Magus ever war. Es gibt wohl kaum jemand der ihn wirklich versteht, ich gehöre auch nicht dazu.
Der plausibelste und vielleicht vielversprechenster Ausläufer dieser Weisheit ist meiner meinung nach der Setianismus.
Lest selbst nach was es ist :)
So das soll mein krzes Statement mal dazu gewesen sein.



Der Weg zweier sich liebender Herzen ist der kürzeste, denkbare Weg zwischen zwei Punkten


melden

Satanismus

22.03.2005 um 13:38
Hmm. Ich denke aber mal, dass niemand den Titel "Satanist" nur für sich beanspruchen kann, denn da gibt es, wie gesagt auch noch andere, die das gerne tun würden. Also sehe ich die Sache mit den "Pseudosatanisten" etwas anders. Wer hat schließlich das Maß gesetzt, was Satanismus ist? Machen nicht die, die sich selber Satanisten nennen und so genannt werden den Satanismus zu dem, was er ist?
In den anderen Punkten geb ich dir allerdings Recht, soweit ich darüber informiert bin.

"Die Knarre löst die Starre"


melden

Satanismus

22.03.2005 um 13:41
Link: de.wikipedia.org (extern)

Nochmal ne Link:

Gruß Smo

LUX LUCET IN TENEBRIS


melden
eisregen
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanismus

22.03.2005 um 14:29
@gurkenhannes- danke guter post (ich nehm an du beschäftigst dich schon länger mit solchen dingen, bist du wohl satanist oder ähnliches?)

nebelgeist hat schon auch recht weil es gibt kein richtiges "vorzeige" beispiel im satanismus,jeder hat etwas andere vorstellungen davon, und letzendlich lebt man ihn eh so aus wie man persönlich will....mfg eisregen

Du flehst zu deinem Gott--Doch dein Gott ist nur ein Wort:..:Und ein Wort hilft dir nicht--Wenn die Klinge deinen Willen bricht


melden

Satanismus

25.03.2005 um 23:46
>>es gibt kein richtiges "vorzeige" beispiel im satanismus,jeder hat etwas andere vorstellungen davon<<
das is ja bei allem so
es gibt kein vorzeige Metaller, Punk, Skinhead Rocker etc...
von dem her is auch die Einteilung in solche gruppen bescheuert

ich finde das was du als satanismus beschreibst
vom grundgedanken her genial
und lebe auch auf diese weise
aber trotzdem werde ich sicher kein Satanist
weil ich will mich nicht in so ne Schublade stecken lassen

Wenn dein Glaube stirbt
Bist du ein Mensch ohne Herr
Die Wahrheit ist wortlos
Ihr Weg tränenschwer


melden
setsuna_mudo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanismus

26.03.2005 um 02:24
Satanist ist nicht gleich Satanist, dumm sind trotzdem beide.

KETTEN SPRENGEN
nichts ist wirklich wichtig



melden
sunset_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanismus

26.03.2005 um 12:13
Naja, ohne dir zu nahe treten zu wollen @Setsuna, aber genau solche verallgemeinerten Aussagen sind das beste Beispiel für Dummheit im Sinne von Intoleranz und Stumpfsinnigkeit.

Auch Rom ist nicht an einem Tag erbaut worden!
Nur an einem abgebrannt...


melden
eisregen
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanismus

26.03.2005 um 13:52
@ grey
dass mit der schublade is so ne sache...ich bezeichne mich jetzt aufkeinenfall als satanist oder ähnliches-aber man gehört eigentlich immer ner gruppe an auch wenn man es eigentlich nicht so merkt...mfg eisregen

Du flehst zu deinem Gott--Doch dein Gott ist nur ein Wort:..:Und ein Wort hilft dir nicht--Wenn die Klinge deinen Willen bricht


melden
g4p
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanismus

27.03.2005 um 14:12
Ich find sowas traurig ihr "satanisten" oder auch nich wie auch immer ich nenn se mal mode-monotheisten. Worin unterscheidet sich denn einer von euch schwarz angezogenen bösen Jungs von den deutsch-Hip-Hoppern (die in ihrer Minderwertigkeit ja kaum noch zu übertreffen sind). Ist doch alles dasselbe, eine Truppe von Mitläufern die alleine nich überleben kann, klammern sich an den nächstbesten Anführer oder Gruppe da sie in der Pubertät mal Streit mit der Familie hatten, und jetzt Schiss haben alleine dazustehn. Also dein Leben hat sicher nix mit Satanismus zu tun, eher mit Entwicklungsproblemen.
MF atheistischen G
Gabriel


Ich bin nicht, was ich bin.


melden
taylor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanismus

27.03.2005 um 14:19
satanisten sind für sich alleine stark,und nicht in der gruppe.

jumdafuckup!!
motherfucka u dont understand
all my hate
motherfucka u dont understand


melden
eisregen
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanismus

27.03.2005 um 14:27
-du hast recht ich klammer mich fest, aber nur an mir selbst: ich folge keiner gruppe und bin in keiner sekte,

-siehe mein freundeskreis z.b da sin auch hopper, und ganz normale leute drin....und ich hab nur zwei gute freunde die meine ansichten teilen und sich selbst als satanisten bezeichen(der eine ist 23 und der andere 19, falls interressiert)- also folge ich keiner bestimmten gruppe

->>Worin unterscheidet sich denn einer von euch schwarz angezogenen bösen Jungs von den deutsch-Hip-Hoppern (die in ihrer Minderwertigkeit ja kaum noch zu übertreffen sind). Ist doch alles dasselbe, eine Truppe von Mitläufern die alleine nich überleben kann, klammern sich an den nächstbesten Anführer oder Gruppe da sie in der Pubertät mal Streit mit der Familie hatten, und jetzt Schiss haben alleine dazustehn<<........keiner von uns klammert sich an irgendwen ausserdem steh ich in mein freundeskreis ziemlich alleine da wie oben gesagt, bis auf die andern zwei; aber die sin auch net so oft dabei....mei kumpels fragen sich auch immer warum ich so bin-aber mich interressiert des einfach nicht-ich mach des NUR für mich und für niemand anderes....

Du flehst zu deinem Gott--Doch dein Gott ist nur ein Wort:..:Und ein Wort hilft dir nicht--Wenn die Klinge deinen Willen bricht


melden
g4p
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanismus

27.03.2005 um 16:59
Na wie bist du denn?


Ich bin nicht, was ich bin.


melden
mattes-1.582
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanismus

17.06.2005 um 16:21
Link: www.thisislondon.com (extern)

Hallo zusammen

Ok, es gibt ja einige gerüchte um satanismus in höheren Etagen und so weiter. Die masse glaubt satanisten und messen seien mehr ein Spiel der weniger betuchten und nicht so weit verbreitet aber ist das wirklich so.

Hab heute nen Artikel in London Website gefunden, wo man animmt und recherchiert, dass viele Kinder aus Afrika in London´s Kirchen von Christlichen Sekten und deren Mächtigsten zu Ritualen missbraucht werden. Wirklich erschreckend.


melden
mattes-1.582
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Satanismus

17.06.2005 um 23:36
Auf Cnn läuft grad was darüber. Es geht um Witchcraft und 300 !!!!!!! Kinder. Und die Olle von der Polizei sagt , es wäre nicht die Norm das soetwas geschiet und das man es nicht hypen sollte.

Also 300 Kinder die misshandelt wurden durch Rituale, dass soll man also nicht hypen.


melden
Anzeige

Satanismus

18.06.2005 um 01:05
Also ehrlich der satanismus ist echt das schlimste, reist euch davon los, und bettet jeden tag um verzeihung


melden
316 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden