Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Lehrerinnen dürfen Kopftuch tragen!

381 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Religion, Schule, Kopftuch ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Lehrerinnen dürfen Kopftuch tragen!

30.10.2017 um 20:52
Zitat von boraboraborabora schrieb:Die Religion hat für die Muslime warscheinlich einen viel höheren Stellenwert als für Deutsche, z. B. Christen.
Dann solltest du dich mal mit radikalen Christen, Evangelikalen und Kreationisten befassen. Für diese ist der Stellenwert der Religion auch sehr viel höher, als beim Durchschnittskatholiken bzw. Gewohnheitsprotestanten.
Zu empfehlen hierzu die ARD Doku: "Die Hardliner des Herren." 3 Teile. Sehr aufschlussreich-


1x zitiertmelden

Lehrerinnen dürfen Kopftuch tragen!

30.10.2017 um 23:37
Zitat von E.SchützeE.Schütze schrieb:Warum baust du hier einen Pseudo-Gegensatz Muslim-Deutscher auf?
Ich verstehe nicht, warum Du das
meinst.

Ich empfinde es halt so, was ich geschrieben habe.
Zitat von tudirnixtudirnix schrieb:Dann solltest du dich mal mit radikalen Christen, Evangelikalen und Kreationisten befassen.
Ich habe von "normalen" Gläubigen gesprochen, nicht von extremen Gruppen.


1x zitiertmelden

Lehrerinnen dürfen Kopftuch tragen!

30.10.2017 um 23:51
Zitat von boraboraborabora schrieb:Ich verstehe nicht, warum Du das
meinst.
Weil der Satz
Zitat von boraboraborabora schrieb:Die Religion hat für die Muslime warscheinlich einen viel höheren Stellenwert als für Deutsche
so klingt, als ob ein Muslim etwas anderes wäre als ein Deutscher. Dabei gibt es doch ein paar Millionen Menschen, die beides zugleich sind.


1x zitiertmelden

Lehrerinnen dürfen Kopftuch tragen!

31.10.2017 um 10:47
Zitat von E.SchützeE.Schütze schrieb:, als ob ein Muslim etwas anderes wäre als ein Deutscher.
Natürlich unterscheiden sich jeweilige Kulturen und auch (dessen) Menschen untereinander.

Ich weiss nicht, worauf Du hinaus möchtest.


1x zitiertmelden

Lehrerinnen dürfen Kopftuch tragen!

31.10.2017 um 16:13
Zitat von boraboraborabora schrieb:Ich weiss nicht, worauf Du hinaus möchtest.
Dir ist also nicht klar, dass man nicht nur Moslem ODER Deutscher sein kann, sondern auch Muslim UND Deutscher? Dass das nicht zwangsläufig zwei verschiedene Kulturen sein müssen?


1x zitiertmelden

Lehrerinnen dürfen Kopftuch tragen!

31.10.2017 um 16:17
@E.Schütze
das ist den Wenigstens hier klar.......hier ist man entweder oder, oder Konvertit. Das ist noch "schlimmer", als nur Moslem, bekommt man den Eindruck.


1x zitiertmelden

Lehrerinnen dürfen Kopftuch tragen!

31.10.2017 um 16:37
Zitat von E.SchützeE.Schütze schrieb:Dir ist also nicht klar, dass man nicht nur Moslem ODER Deutscher sein kann, sondern auch Muslim UND Deutscher?
Schon, doch deshalb kann ich so eine Aussage
Zitat von boraboraborabora schrieb:Die Religion hat für die Muslime warscheinlich einen viel höheren Stellenwert als für Deutsche, z. B. Christen.
nicht tätigen?

Ist doch deshalb nicht falsch bzw. unwahr.


1x zitiertmelden

Lehrerinnen dürfen Kopftuch tragen!

31.10.2017 um 16:39
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:.hier ist man entweder oder, oder Konvertit. Das ist noch "schlimmer", als nur Moslem, bekommt man den Eindruck.
Man kann ja unmöglich alles heranziehen bei einer Aussage u. wenn man möchte, findet man in jeder Suppe ein Haar ;)


melden

Lehrerinnen dürfen Kopftuch tragen!

31.10.2017 um 18:04
Zitat von boraboraborabora schrieb:doch deshalb kann ich so eine Aussage

borabora schrieb:
Die Religion hat für die Muslime warscheinlich einen viel höheren Stellenwert als für Deutsche, z. B. Christen.

nicht tätigen?
Wie wäre es mit "hat für Musline einen viel höheren Stellenwert als für andere Deutsche" oder "hat für Muslime einen viel höheren Stellenwert als für Christen"? Ansonsten bleibt einfach ein unsinniger Gegensatz zwischen einer Religion und einer Staatsangehörigkeit.

Aber ich geh jetzt mal davon aus, dass es einfach nur ein verunglückter Satz war.


1x zitiertmelden

Lehrerinnen dürfen Kopftuch tragen!

31.10.2017 um 18:38
Ich war mal getauft worden, bin jedoch kein Kirchgänger, noch Kirchensteuerzahler.
Die Forschungsgruppe geht davon aus, dass 20 Prozent der Muslime in Deutschland "Kulturmuslime" sind. Die Religionskritiker weisen zudem darauf hin, dass es ebenso schwer zu zählen sei, wer nicht mehr Muslim ist. Wie viele ehemalige Muslime leben hier – Ex-Muslime, die etwa zum Christentum oder zum Atheismus konvertiert sind?
Also: viereinhalb Millionen Muslime in Deutschland oder doch eher nur dreieinhalb? Die deutsche Bevölkerung stellt sich die Zahl der Muslime ganz anders vor – viel höher, wie das Meinungsforschungsinstitut Ipsos Ende vergangenen Jahres bekannt gab:
"Der prozentuale Anteil an Muslimen in Deutschland wird weit überschätzt. Einer von fünf Menschen in Deutschland sei muslimischen Glaubens, schätzen die Befragten. Damit ist der geschätzte Anteil vier Mal höher als die reale Zahl."
http://www.deutschlandfunk.de/zahl-der-muslime-in-deutschland-wie-viel-millionen-sind-es.886.de.html?dram:article_id=375505


melden

Lehrerinnen dürfen Kopftuch tragen!

31.10.2017 um 19:40
Gern wird vergessen, dass es unter Muslimen, wie unter anderen Aberglaubensclubs, verschiedenste Strömungen und Ausprägung von Religion gibt, da gibt es die Ultra-Orthodoxen, Orthodoxen, Traditionalisten, gemässigten Liberalen, Radikal-Liberalen, Progressiven, Reformer... von den Mainstreams der Sunniten und Schiiten, von Sekten wie den Salafisten etc. mal ganz zu schweigen. So wenig, wie es "den" Christen gibt, gibt es "den" Muslim. Der eine trinkt sein Efes-Bier und seinen Raki, der andere gönnt sich Schweinswürstl, der nächste geht nur an hohen Feiertagen in die Moschee und der übernächste schreibt sich die Finger gegen den Islamismus wund. Muslime sind sie alle. Bei Christen kennt man ja auch die "Weihnachtschristen", die kirchensteuerzahlenden Karteileichen und die, denen die Zehn Gebote am Arsch vorbei gehen ebenso wie die frommen Betschwestern, die Wallfahrer und die, die gern unchristliche Bücher und Tonträger verbrennen.


melden

Lehrerinnen dürfen Kopftuch tragen!

31.10.2017 um 20:24
Zitat von E.SchützeE.Schütze schrieb:Aber ich geh jetzt mal davon aus, dass es einfach nur ein verunglückter Satz war.
Was mir sagt, das Du mich auch so verstanden hast u. ja, hab mich blöde ausgedrückt.


melden

Lehrerinnen dürfen Kopftuch tragen!

09.05.2018 um 18:58
Und jetzt gab es in Berlin ein anders lautendes Urteil, was durchgängig meiner Überzeugung entspricht
Klage abgewiesen: Lehrerin darf an Grundschule kein Kopftuch tragen
https://www.tagesspiegel.de/berlin/berliner-neutralitaetsgesetz-klage-abgewiesen-lehrerin-darf-an-grundschule-kein-kopftuch-tragen/21260532.html
Eine muslimische Grundschullehrerin hatte geklagt, weil sie wegen ihres Kopftuches nicht an der ihr ursprünglich zugewiesenen Grundschule arbeiten durfte. Das Land Berlin hatte die junge Frau an eine berufliche Schule versetzt, weil sie sich geweigert hatte, das Tuch im Unterricht abzulegen. Geregelt ist das im Berliner Neutralitätsgesetz, das das Tragen religiöser Symbole jedweder Art in allgemeinbildenden Schulen, Polizei und Justiz untersagt.

Dem Land Berlin blieb gar keine andere Wahl, wenn es dem Neutralitätsgesetz gerecht werden will“, sagte Boyer. Das Gesetz gebe dem Willen des Gesetzgebers Ausdruck, staatliche Einrichtungen neutral zu halten. „Für diese Entscheidung des Berliner Souveräns bitten wir um Respekt.“ Das Urteil seiner Kammer sei zwar nur eine Station auf dem möglichen Weg durch die Instanzen. „Wir erachten das Neutralitätsgesetz aber nicht für verfassungswidrig.“
https://www.welt.de/politik/deutschland/article176215244/Berliner-Kopftuch-Urteil-Bildungssenatorin-Sandra-Scheeres-lobt-Entscheidung.html


1x zitiertmelden

Lehrerinnen dürfen Kopftuch tragen!

09.05.2018 um 19:20
Zitat von kingarikingari schrieb:„Wir erachten das Neutralitätsgesetz aber nicht für verfassungswidrig.“
Was machen wir bloß mit den ganzen Kruzifixen in bayerischen Klassenzimmern?
Offenbar gilt zumindest in Bayern das Neutralitätsgbot nur in einer Richtung.


2x zitiertmelden

Lehrerinnen dürfen Kopftuch tragen!

09.05.2018 um 19:24
Zitat von RealoRealo schrieb:Was machen wir bloß mit den ganzen Kruzifixen in bayerischen Klassenzimmern?Offenbar gilt zumindest in Bayern das Neutralitätsgbot nur in einer Richtung.
Das finde ich ebenso daneben


melden

Lehrerinnen dürfen Kopftuch tragen!

09.05.2018 um 19:44
Zitat von RealoRealo schrieb:Was machen wir bloß mit den ganzen Kruzifixen in bayerischen Klassenzimmern?
Offenbar gilt zumindest in Bayern das Neutralitätsgbot nur in einer Richtung.
Wann müssen die Kirchen aus den Dörfern entfernt werden?

Die sind doch auch nicht neutral und nehmen Raum ein, sogar akustisch.


melden

Lehrerinnen dürfen Kopftuch tragen!

09.05.2018 um 19:55
@Cass

Das sind keine staatlichen Einrichtungen (das stimmt für Deutschland nicht ganz, da wir in einem Kasper-Säkularismus leben).
Niemand zwingt dich, eine Kirche/Moschee/Synagoge/Buddhisten-Kloster/was auch immer zu betreten oder neben einer zu wohnen.

Bei Einrichtungen wie einer Schule sieht das komplett anders aus.

Es wäre nur zu begrüßen, wenn man aufhört, in Bayern überall Kreuze aufzuhängen...vor allem, wenn man keine Lehrerinnen mit Kopftuch möchte.


3x zitiertmelden

Lehrerinnen dürfen Kopftuch tragen!

09.05.2018 um 19:57
Zitat von FiernaFierna schrieb:Bei Einrichtungen wie einer Schule sieht das komplett anders aus.Es wäre nur zu begrüßen, wenn man aufhört, in Bayern überall Kreuze aufzuhängen...vor allem, wenn man keine Lehrerinnen mit Kopftuch möchte.
Ja, die Kruzefixe will ich ebenso nicht sehen müssen wie bekopftuchte Frauen als Lehrerin


melden

Lehrerinnen dürfen Kopftuch tragen!

09.05.2018 um 20:15
Das Urteil ist vollkommen richtig. Der Arbeitgeber darf nun mal einen bestimmten Kleidungsstil vorschreiben bzw. unpassende Kleidung untersagen. Wem das nicht gefällt, soll sich einen anderen Job suchen.
Religion ist sowieso Privatsache und soll die Arbeit nicht beeinträchtigen. Wenn sich Schüler durch Kreuze gestört fühlen würden, wäre die Entfernung auch diskussionswürdig, auch angesichts der Tatsache, dass die meisten Deutschen inzwischen unreligiös sind.

Nur im öffentlichen Raum sollte man so etwas nicht vorschreiben, da darf jeder tragen, was er/sie will, wenn es nicht gerade sittenwidrig ist ...


melden

Lehrerinnen dürfen Kopftuch tragen!

09.05.2018 um 20:17
Zitat von FiernaFierna schrieb:Es wäre nur zu begrüßen, wenn man aufhört, in Bayern überall Kreuze aufzuhängen...
Wenn, dann hängen sie schon immer da. Ich bin auch in Bayern zur Schule gegangen.
Ist doch kein übles Symbol. Steht für Demut usw. Ich bin kein streng Gläubiger, aber

wenn man anfängt, seine eigene Kultur in vorauseilendem Gehorsam abzubauen, ist man verloren.

Da kann man auch nicht von andern (z.B. Migranten) erwarten, dass sie Respekt vor unsrem Land aufbringen. Vor was genau sollen sie denn Respekt aufbringen?


2x zitiertmelden