Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Lehrerinnen dürfen Kopftuch tragen!

381 Beiträge, Schlüsselwörter: Religion, Schule, Kopftuch

Lehrerinnen dürfen Kopftuch tragen!

11.05.2018 um 14:03
tobak schrieb:Momentan dürfen nur Leute unterrichten, die keinen Wert darauf legen, einen Glauben auch sichtbar zu praktizieren. Das ist einseitig und stellt keinen realistischen Querschnitt der Gesellschaft dar, da bestimmte Anteile daraus ausgeschlossen werden, die sich nun nicht mehr damit abfinden wollen.
Die sind in ihrem Job nicht einfach nur die Privatperson!
Es ist in nahezu jedem Job Konsens, dass den Leuten zuzumuten ist, für 8h am Tag nicht ihr persönliches Weltbild zu propagieren, vor allem bei "Kundenkontakt".

Was rechtfertigt die Sonderstellung von Religion?

Haben staatliche Stellen den Anspruch irgendeinen Querschnitt aller Weltbilder des Landes darzustellen? Nein, ganz sicher nicht.
Die repräsentieren gar niemanden außer den Staat.
Und dass sich jemand ausgeschlossen fühlt, weil eine Lehrkraft neutral auftritt, ist vollkommen absurd.

Das erfolgt auch nur aus deiner merkwürdigen Auffassung, dass es anscheind ein Meinungsbild darstellt, keine religiöse Symbolik mit sich rumzuschleppen.
tobak schrieb:Gerecht und wirklich neutral wäre es, wenn sämtliche Gruppen gleichberechtigt Zugang zu allen Positionen hätten, und zwar aufgrund ihrer Qualifikation.
Haben sie doch.
Sie sollen sie halt nur nicht im Job propagieren.
tobak schrieb:"Aufnehmen" bedeutet in diesem Zusammenhang
"Teil der Gesellschaft werden lassen", ganz allgemein.
Ja, wie integrieren wir Markus Söder....ich weiß es nicht.


melden
Anzeige

Lehrerinnen dürfen Kopftuch tragen!

11.05.2018 um 14:12
Es wird immer ein Weltbild propagiert, momentan eben ein eher areligiöses. Mit welchem Recht wird behauptet, es wäre das richtige?

Ein Kopftuch tut niemandem weh, und wenn ich nicht religiös bin, interessiert es mich schlicht nicht, solange die Frau (oder der Mann mit der Kippa) einen guten Job macht.
Venom schrieb:einen Islamisten oder Rechtsextremisten
Zwischen religiös und extremistisch existiert ein weites Feld, außerdem besteht genügend Handlungsspielraum für Sanktionen.

Erklär mir lieber mal, wie du jemandem seine innere Einstellung an der Nasenspitze ansehen willst. Oder ist es in anderen Fällen egal, Hauptsache man sieht äußerlich nix?^^
Whoracle schrieb:Haben sie doch.
Sie sollen sie halt nur nicht im Job propagieren.
Es wird viel propagiert, wenn der Tag lang ist.
Toleranz heißt das Stichwort.
Whoracle schrieb:Ja, wie integrieren wir Markus Söder....ich weiß es nicht.
Jetz' isser halt nun mal da. :D


melden
Venom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lehrerinnen dürfen Kopftuch tragen!

11.05.2018 um 14:18
tobak schrieb:Erklär mir lieber mal, wie du jemandem seine innere Einstellung an der Nasenspitze ansehen willst. Oder ist es in anderen Fällen egal, Hauptsache man sieht äußerlich nix?^^
Im Falle eines Neonazis mit einem dementsprechendem Tattoo kann man leicht feststellen worauf das hinausläuft. Ansonsten sieht man halt eventuell auch wie sich so eine Person auf der Arbeit äußert oder es kann ja auch sein, dass man vom Arbeitgeber auch auf sozialen Netzwerken beobachtet wird ;) Vor Kurzem wurde ja so einer gefeuert nachdem man herausfand wo er arbeitet und dann seinen Arbeitgeber kontaktiert hat und über die Person informiert hat. Und zack, war der weg vom Fenster.

Eine politische Ansicht und Weltanschauung allgemein sagt nunmal einiges über eine Person aus. Und wenn einer menschenfeindlich, rassistisch, etc. unterwegs ist dann wird man normalerweise auch sanktioniert, alleine schon um den Ruf zu bewahren.


melden

Lehrerinnen dürfen Kopftuch tragen!

11.05.2018 um 14:19
tobak schrieb:Es wird immer ein Weltbild propagiert, momentan eben ein areligiöses. Mit welchem Recht wird behauptet, es wäre das richtige?
Nein, wird es nicht. Du interpretierst es nur als "areligiöses Weltbild", wenn man eben keine religiöse Symbolik trägt.
Das ist absurd.

Für dich kann es da auch offenbar keine Neutralität geben, weil jeder, der weder Kreuz umd den Hals hängen hat noch Kopftuch oder Kippa trägt ein Antitheist ist.

Fakt ist aber, wenn ich Wert darauf lege, den ganzen Tag in einem "God is dead, we killed him"-Shirt rumzulaufen, kann ich nichtmal bei McDonald's arbeiten...geschweige denn Richterin oder Polizistin werden.
Diese Unsinns-Diskussion führen wir nur bei Religion.

Nochmal: Was rechtfertigt die Sonderstellung von Relgion?


melden
Realo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lehrerinnen dürfen Kopftuch tragen!

11.05.2018 um 15:19
tobak schrieb:Es wird immer ein Weltbild propagiert, momentan eben ein eher areligiöses.
Nein, ein akrankes


melden

Lehrerinnen dürfen Kopftuch tragen!

11.05.2018 um 16:22
Realo schrieb:Nein, ein akrankes
Sicher, unsere Gesellschaft ist auch ohne Religion durch und durch gesund. :Y:
Venom schrieb:Eine politische Ansicht und Weltanschauung allgemein sagt nunmal einiges über eine Person aus. Und wenn einer menschenfeindlich, rassistisch, etc. unterwegs ist dann wird man normalerweise auch sanktioniert, alleine schon um den Ruf zu bewahren.
Das meinte ich ja.
Kein Kopftuch/einschlägiges Tattoo etc. zu tragen heißt aber noch lange nicht, keine extreme Einstellung zu haben und umgekehrt.

Deshalb ist es einseitig ungerecht, eine Anstellung aufgrund äußerer Merkmale zu verweigern.
Whoracle schrieb:Für dich kann es da auch offenbar keine Neutralität geben, weil jeder, der weder Kreuz umd den Hals hängen hat noch Kopftuch oder Kippa trägt ein Antitheist ist.
Falsch, wo habe ich das behauptet?
Es werden "lediglich" Atheisten & Nicht-Praktizierende bevorzugt, indem sie sich einer weniger strengen Selektion unterwerfen müssen.
Whoracle schrieb:Fakt ist aber, wenn ich Wert darauf lege, den ganzen Tag in einem "God is dead, we killed him"-Shirt rumzulaufen, kann ich nichtmal bei McDonald's arbeiten...geschweige denn Richterin oder Polizistin werden.
Dafür gibt es Uniformen. Bei dem T-Shirt wäre ich mir nicht mal so sicher.
Whoracle schrieb:Nochmal: Was rechtfertigt die Sonderstellung von Relgion?
Es gibt keine. Du darfst zwar glauben, aber nicht praktizieren, zumindest nur eingeschränkt.

Erkläre mir bitte einmal näher, was genau dich stört, wenn du weißt, das jemand gläubig ist, zumal wenn es keinerlei politische oder sonstige Auswirkungen auf dich hat.
Welcher Nachteil entsteht für dich im Detail?


melden
Realo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lehrerinnen dürfen Kopftuch tragen!

11.05.2018 um 17:36
tobak schrieb:Es werden "lediglich" Atheisten & Nicht-Praktizierende bevorzugt, indem sie sich einer weniger strengen Selektion unterwerfen müssen.
Lass das mit dem Bevorzugen und Benachteiligen mal weg. In einer säkularen Gesellschaft herrscht strikte Trennung von Staat und Kirche, die uns, etwa im Gegensatz zu USA oder Frankreich, noch nicht ganz gelungen ist (siehe Kirchensteuer). Aber wenn dir die Zeiten von Inquisition & Co. lieber sind, empfiehlt sich eine Zeitreise, was leider nicht geht, ersatzweise nach Iran, auch wenn das dort ne andere Religion ist, aber so ähnlich wars bei uns mal im Mittelalter zu Luthers Zeiten.


melden

Lehrerinnen dürfen Kopftuch tragen!

11.05.2018 um 17:42
tobak schrieb:Es werden "lediglich" Atheisten & Nicht-Praktizierende bevorzugt, indem sie sich einer weniger strengen Selektion unterwerfen müssen.
Das ist Unsinn.
Atheisten können genausowenig 24/7 ihr Weltbild nach außen tragen...du siehst es halt nur schon als Nach-Außen-Tragen eines Weltbildes, wenn man keine religiösen Symbole trägt.

Und das mit der Selektion ist dann halt noch absurder...du siehst tatsächlich einen Bevorteilung darin, dass sich Leute nicht für etwas verantworten müssen, was sie gar nicht tun.
Das ist ungefähr so, als würde man sich darüber beschweren, dass ein Dieb vor Gericht muss, alle die nichts geklaut haben aber nicht.
tobak schrieb:Dafür gibt es Uniformen.
Warum gibt es Uniformen?
tobak schrieb:Bei dem T-Shirt wäre ich mir nicht mal so sicher.
Ich schon. Aber du kannst mir gerne die erste McDonald's-Mitarbeiterin, Richterin oder Polizistin, die so rumläuft, melden...da bin ich gespannt.
tobak schrieb:Es gibt keine. Du darfst zwar glauben, aber nicht praktizieren, zumindest nur eingeschränkt.
Die können soviel "praktizieren", wie sie wollen...privat.
An der Arbeit halt nicht.
So wie ich auch nicht in der Spätschicht jeden Tag um 4 anfangen kann zu grillen und zu saufen, egal wie wichtig mir das ist und egal wieviele meiner Vorväter das schon so gemacht haben.
Entweder lasse ich das oder ich suche mir einen Job, wo ich um 4 zu Hause bin...da gibt es überhaupt keine Diskussion.

Niemand kann den ganzen Tag irgendwas privates "praktizieren"...warum sollten das Gläubige können?
tobak schrieb:Erkläre mir bitte einmal näher, was genau dich stört, wenn du weißt, das jemand gläubig ist, zumal wenn es keinerlei politische oder sonstige Auswirkungen auf dich hat.
Welcher Nachteil entsteht für dich im Detail?
Mich stört das überhaupt nicht, wenn ich weiß das jemand gläubig ist.

Mich stört, wenn die Trennung von Kirche und Staat noch weiter aufgeweicht wird, mich stört, wenn Leute nicht in der Lage sind, ihren Glauben privat auszuleben und ihn anderen aufzwingen.

Mitbestimmung oder Zustimmung des Staates bei Bischofsernennungen, Kirchensteuer, Konkordate bze Staatskirchenverträge, Theologische Fakultäten, Staatsleistungen an Kirchen, Militärseelsorge, Religionsgemeinschaften als Körperschaften des öffentlichen Rechts, Konkordatslehrstühle an Universitäten und da sprichst du von irgendeiner Benachteiligung...

Unter solchen Umständen ist es nur folgerichtig, wenn Menschen sich strikt weigern, Religion noch mehr Einfluss zuzugestehen.


melden
Venom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lehrerinnen dürfen Kopftuch tragen!

11.05.2018 um 17:45
tobak schrieb:Kein Kopftuch/einschlägiges Tattoo etc. zu tragen heißt aber noch lange nicht, keine extreme Einstellung zu haben und umgekehrt.

Deshalb ist es einseitig ungerecht, eine Anstellung aufgrund äußerer Merkmale zu verweigern.
Das stimmt, aber in dem Fall weiß man ja nicht unbedingt mit wem man es zu tun hat. Bei einem SS-Tattoo weiß man es. Mir wurde schon erzählt von einem Rechtsextremisten der sein nazistisches Tattoo verstecken wollte auf der Arbeit indem er so tat als ob er eine Verletzung hätte am Arm, als sein Chef von ihm mal fordert mal das runterzugeben kam die böse Überraschung. So schnell kanns gehen.

Eine Lehrerin mit Kopftuch kann man aber keinesfalls mit jemanden vergleichen der mit Nazitattoos rumläuft oder Ähnliches.


melden

Lehrerinnen dürfen Kopftuch tragen!

11.05.2018 um 17:51
Whoracle schrieb:Niemand kann den ganzen Tag irgendwas privates "praktizieren"...warum sollten das Gläubige können?
Da dieser Satz missverständlich ist und ich in diesem Forum nicht erwarten kann, dass sich Menschen die Aussage aus dem Kontext erschließen:

Der Satz bezieht sich auf Berufstätige! Kein berufstätiger Mensch kann den ganzen Tag blablabla.

"Niemand" ist falsch!


melden

Lehrerinnen dürfen Kopftuch tragen!

11.05.2018 um 18:50
Wenn ich so sehe was die Religion (am meisten das Christentum) angerichtet hat.
Bin Froh wen wir ein komplett Religiöse Politik bekommen.
Aber bis dahin dauert es ja..


melden

Lehrerinnen dürfen Kopftuch tragen!

11.05.2018 um 18:56
Merkwürdiges schrieb:Wenn ich so sehe was die Religion (am meisten das Christentum) angerichtet hat.
Das Christentum war mit seinen Grundanschauungen über Jahrhunderte enorm wichtig.
Eine Zeit, in der Menschen nicht gleich waren und in der es noch keine Rechte für Bürger gab.

Was einzelne Menschen daraus gemacht haben, ist eine andre Sache.

Dass es vielen Menschen auf der Welt noch heute moralische und philosophische Orientierung gibt, ist unbestreitbar.

Die Lehre des Neuen Testaments ist durch und durch friedlich und baut auf (Nächsten-) Liebe auf.
Demut und Wertschätzung. So falsch ist das alles nicht.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lehrerinnen dürfen Kopftuch tragen!

11.05.2018 um 19:55
@Cass
Soviel rumgelüge in sowenig Text hab ich selten zu Gesicht bekommen,die Geschichte des Christentums besteht aus lauter Völkermorden,es wurde nicht friedlich sondern mit Feuer und Schwert verbreitet.
Und wer es überlebte wurde versklavt,so sieht aus


melden
Realo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lehrerinnen dürfen Kopftuch tragen!

11.05.2018 um 20:08
Warhead schrieb:die Geschichte des Christentums besteht aus lauter Völkermorden,es wurde nicht friedlich sondern mit Feuer und Schwert verbreitet.
Hier mal was zum Einlesen. Ich habe die englische Version genommen, weil die etwas ergiebiger ist als die deutsche.

Wikipedia: History_of_Christianity
Wikipedia: Christianity_and_violence


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lehrerinnen dürfen Kopftuch tragen!

11.05.2018 um 20:09
@Cass
Kaum in Südamerika angelangt fingen die Christen an zu missionieren...mit der Axt brachten sie fünfzig Millionen Menschen um,das ist harte Arbeit,das muss man erstmal schaffen,danach hat man sich das Feierabendbier redlich verdient


melden

Lehrerinnen dürfen Kopftuch tragen!

11.05.2018 um 20:13
Wenn es um Christen geht, sind es es Christen, nicht Menschen verschiedener Völker und Epochen, die Völkermorde begehen usw.
Eine latent gefährliche Gemeinschaft.

Das was ihr hier bringt ist das gleiche wie antisemitismus nur auf Christen bezogen.


melden

Lehrerinnen dürfen Kopftuch tragen!

11.05.2018 um 20:15
@Warhead

Du hast deine geschichtsbildung bei RTL 2 erworben?


melden
Realo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lehrerinnen dürfen Kopftuch tragen!

11.05.2018 um 20:19
Cass schrieb:Das was ihr hier bringt ist das gleiche wie antisemitismus nur auf Christen bezogen.
Ah ja. die antisemitische bzw. antichristliche Wikipedia.

Wenns nicht so traurig wäre, würde ich einen Lachkrampf kriegen, aber mir bleibt gerade das Essen im Hals stecken.


melden

Lehrerinnen dürfen Kopftuch tragen!

11.05.2018 um 20:20
@Warhead

Mit der Axt 50 Mio umbringen ?

Du bist ein ganz heller Kopf


melden
Anzeige

Lehrerinnen dürfen Kopftuch tragen!

11.05.2018 um 20:21
@Realo

Das ist übelstes hetzen gegen eine religionsgemeinschaft


melden
357 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt