Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Philosophie Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung +

Hillary Clinton - US-Präsidentschaftskandidatin 2016

1.590 Beiträge, Schlüsselwörter: Amerika, USA, Wahlen, Clinton, US, Hillary, Präsidentin

Hillary Clinton - US-Präsidentschaftskandidatin 2016

13.04.2015 um 18:49
@Reliable
Kannst ja Bernard Sanders wählen, der ist Parteilos. ;)
Aber ich weiss schon was Du meinst... aber das ist ja kein fixer Punkt.. das liegt an den Wählern ob sie nur zwei Parteien wählen


melden
Anzeige

Hillary Clinton - US-Präsidentschaftskandidatin 2016

13.04.2015 um 18:51
Die Bushs sitzen bestimmt schon vor ihrem RISIKO Spiel und beraten wen sie als nächstes angreifen könnten.
Die ganzen Tea Party Idioten a la Cruz und Palin kannste auch in die Tonne treten, da ist Hillary doch eher das kleinere Übel.


melden

Hillary Clinton - US-Präsidentschaftskandidatin 2016

13.04.2015 um 18:59
Die kann nur hoffen, dass die interne Ausscheidung der Republikaner keinen eindeutigen Sieger bringt, wer auch immer dann das Rennen macht, wäre wenig gestärkt.

Wenn sich da aber nur halbwegs einer deutlich durchsetzt, bekommt die Probleme. Bis jetzt kam es nur einmal nach 2 Regierungsperioden nicht zu einem Wechsel, damals bei Bush Senior.

Clinton ist die Frau eines ehemaligen Präsidenten und Oma, ob da reichen wird...


melden
dunkelbunt
ehemaliges Mitglied


Hillary Clinton - US-Präsidentschaftskandidatin 2016

13.04.2015 um 19:04
insideman schrieb:Clinton ist die Frau
Irgendwie hab auch das Gefühl, dass die Amerikaner noch in der Mehrheit nicht bereit für eine Frau an der Spitze sein werden. Zu konservativ, zu viel Testosteron in den Spitzen fürchte ich..


melden

Hillary Clinton - US-Präsidentschaftskandidatin 2016

13.04.2015 um 19:09
@dunkelbunt

Ich denke auch dass sie vielen zu alt ist. Eine junge Frau mit viel Power könnte schon was reißen, aber Clinton ist nur die Verliererin von 2008.

Ihr Vorteil ist, dass sie die Demokraten wohl total hinter sich hat, ernsthafte interne Konkurrenz gibt es nicht, falls überhaupt.


melden

Hillary Clinton - US-Präsidentschaftskandidatin 2016

13.04.2015 um 19:26
Find es etwas seltsam, dass Clinton hier schon abgeschrieben und Bush zum Sieger ernannt wird.

Nur mal so als Info, Clinton gewinnt in den "Match-Up" Umfragen gegen jeden möglichen republikanischen Kandidaten.

Im Schnitt der letzten 5-7 Umfragen, die ja auch noch in die E-Mail "Affäre" fallen und durchgeführt wurden als sie ihre Kandidatur noch nicht mal bekannt gegeben hatte, gewinnt Clinton

gegen Bush mit 7,4 %,

gegen Walker mit 8,2 %,

gegen Cruz mit 10,6 %

gegen Rubio mit 7,8 %

gegen Chrsitie mit 9,3 %

gegen Huckabee mit 9,3

und gegen Carson mit 10,7 % Vorsprung.

http://www.realclearpolitics.com/epolls/2016/president/2016_presidential_race.html (gute Infoseite)

Und das ohne das sie irgendwas für ihre Kandidatur gemacht hat.

Bush konnte in den Umfragen seit Anfang des Jahre keine einzige Umfrage als Gegenkandidat zu Clinton gewinnen.

http://www.realclearpolitics.com/epolls/2016/president/us/general_election_bush_vs_clinton-3827.html#polls


melden
nananaBatman
ehemaliges Mitglied


Hillary Clinton - US-Präsidentschaftskandidatin 2016

13.04.2015 um 19:30
Larry08 schrieb:Find es etwas seltsam, dass Clinton hier schon abgeschrieben und Bush zum Sieger ernannt wird.
Man die Leute vermissen halt dieses sympathische Gesicht:
auton5238-bf2a7


melden

Hillary Clinton - US-Präsidentschaftskandidatin 2016

13.04.2015 um 19:53
@nananaBatman
screen shot 2013 02 27 at 10 48 55 pm.pn


melden
HeurekaAHOI
ehemaliges Mitglied


Hillary Clinton - US-Präsidentschaftskandidatin 2016

13.04.2015 um 20:13
haralds schrieb:Nun ist es doch passiert was alle befürchtet haben Fr. Clinton wird vielleicht Präsidentin.
Guten Tag @haralds . Wenn man davon ausgeht das Clinton Präsidentin wird, was bitte nicht der Fall wird, dann ist es natürlich logisch schlussfolgernd, das die Demokraten den Wahlsieg 2016 erringen ( ist das nicht dieses Jahr, 2015 :ask: im November wieder :ask: die sagen immer "Wahl 2016", ist aber in Wirklichkeit eine Wahl die im Jahr 2015 stattfindet. Fand ich schon immer komisch und irreführend, wenn das so gesagt wird ).

Viele glauben zwar, das die Demokraten auf lange Sicht für lange Zeit die Wahlen gewinnen, weil die Republikaner einfach zu konservativ sind, als das man dieses " konservative " aushalten könnte, und darum meinen manche, die Elefanten Partei würde in den nächsten Jahrzehnten gar das Nachsehen bei den Wahlen haben.

Das würde aber zumindest einen Trendumkehr bedeuteten. Denn bisher war es in der Geschichte der US - Wahlen immer so, das die Demokraten sich mit den Republikanern abgewechselt haben. Zwar gibt es einen leichten bis größeren Vorsprung für die Republikaner, will heißen, die Republikaner haben bedeutend mehr Wahlen gewonnen als die Demokraten, aber jetzt in dieser aktuellen Zeit scheint das wohl zumindest gestoppt, dieses - Bäumchen wechsel dich - Spiel.

Das letzte mal, padon, ich meine das vorletzte mal ( letztes Mal war ja die Wiederwahl von Obama, im Jahr 2012 ) hatte ich erst gedacht, Frau Clinton hätte eine Chance, und Obama wäre der Underdog. Zuerst war Clinton sogar siegessicher, das konnte man ihr richtig anmerken, doch irgendwann im Laufe des Jahres 2009 war es so, das auf einmal Obama die Sympatien der Leute auf sich zog, nicht zuletzt wegen seines berühmt gewordenen " yes we can " - Zauberspruches, der um die Welt geht, und heute mehr ein " Yes we gäääähn " geworden ist, in Deutschland. Ich lag total daneben mit meiner Analyse im Jahr 2009.

Schwer zu sagen, wer hier was reissen wird. Es wird sich wohl bei den Parteitagen erst so richtig heraus kristallisieren denke ich. Dann kann man wohl schon eine Prognose wagen, wer Präsident wird. Zuerst ist immer der der Parteitag der Elefanten ( Republikaner ) und dann der Demokraten.


melden

Hillary Clinton - US-Präsidentschaftskandidatin 2016

13.04.2015 um 20:24
Fehlt nur Monica Lewinskys Sohn als Praktikant XD


melden

Hillary Clinton - US-Präsidentschaftskandidatin 2016

13.04.2015 um 20:34
HeurekaAHOI schrieb:( ist das nicht dieses Jahr, 2015 :ask: im November wieder :ask: die sagen immer "Wahl 2016", ist aber in Wirklichkeit eine Wahl die im Jahr 2015 stattfindet. Fand ich schon immer komisch und irreführend, wenn das so gesagt wird ).
Nichts irreführendes. Die Wahlen sind tatsächlich erst im kommende Jahr, nämlich am 8.11.2016.
Die Vorwahlen beginnen Anfang 2016.


melden
Hexe40
versteckt


Hillary Clinton - US-Präsidentschaftskandidatin 2016

13.04.2015 um 23:04
JoschiX schrieb: Fehlt nur Monica Lewinskys Sohn als Praktikant XD
So ist es.
Sie schafft es nicht ihren eigenen Mann in die Schranken zu weisen und ihn die Konsequenzen tragen zu lassen.
Wenn man so etwas schon nicht in den eigenen Reihen schafft......woher nimmt sie dann die Selbstüberschätzung Präsidentin zu werden.

Ich habe wirklich nicht viel Ahnung von Politik und halte mich für gewöhnlich aus solchen Diskussionen raus, aber mit der Lady Clinton habe selbst ich kein gutes Gefühl.


melden

Hillary Clinton - US-Präsidentschaftskandidatin 2016

14.04.2015 um 00:42
@Hexe40
Dass sie den Bill nicht vor die Tür gesetzt hat, könnte auch heissen dass sie fähig ist zu vergeben und zu lieben... und nicht stur auf Prinzipien herumreitet oder gar von Vergeltungsgelüsten getrieben ist. Das muss nicht zwingend auf einen schwachen Charakter hinweisen.


melden

Hillary Clinton - US-Präsidentschaftskandidatin 2016

14.04.2015 um 01:16
Reliable schrieb:Solange es dieses Zweiparteien-System in den USA gibt, wird es für die Mitbürger niemals eine echte Wahlmöglichkeit geben.
Mal nebenbei weil man das immer liest.

Nein es gibt nicht nur 2 Parteien in den USA.
Es gibt fast so viele wie bei uns aber das interessiert die Leute dort einfach nicht.
Sie wählen trotzdem strunzdämlich nur immer zwischen Demokraten und Republikanern.


melden
Hexe40
versteckt


Hillary Clinton - US-Präsidentschaftskandidatin 2016

14.04.2015 um 01:20
@Glünggi
Da stimme ich dir vollkommen zu und ich habe für solche Dinge auch Verständnis.
Allerdings finde ich, wenn man in der Öffentlichkeit steht und seinen Partner dermaßen verletzt....Nun ja, irgendwo hört es sich auf.
Er hat es auch noch abgestritten und somit einen noch größeren Medienrummel veranstaltet. Nach Bekanntwerden der Tatsache ist Frau Clinton und ihre Tochter erst einmal aus der Öffentlichkeit verschwunden.
Dafür habe ich natürlich volles Verständnis.
Ich will es einmal so sagen, ich persönlich könnte über vieles hinwegsehen, jedoch wenn mein Kind und ich erst einmal aus Schamgefühl abtauchen müssen, ist Schicht im Schacht. Mein Kind stehen immer an 1. Stelle.

Aber bitte bedenke meine Unwissenheit in der Politik, sorry.


melden
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied


Hillary Clinton - US-Präsidentschaftskandidatin 2016

14.04.2015 um 13:20
@Nerok
Nerok schrieb:Sie wählen trotzdem strunzdämlich nur immer zwischen Demokraten und Republikanern.
Ah du meinst das ist was anderes als die deutschen die immer "strunzdämlich" CDU oder SPD wählen?
Regierung und Opposition gibt es in den USA genau wie bei uns.


melden

Hillary Clinton - US-Präsidentschaftskandidatin 2016

14.04.2015 um 13:50
@Nerok
@Deepthroat23
Abgesehen davon, dass es in den USA richtige Dynastien von Politikern gibt (wie die Bushs) und weniger Variation (finde ich jedenfalls) innerhalb der Partei der Repubs, finde ich auch dass wir hier fast schon dasselbe Zweiparteiensystem haben. Nicht so schlimm wie da, weil man hier auch immer mit irgendwem eine Koalition eingehen muss und Grüne, Linke etc. weit mehr % haben als die anderen Parteien es in den USA je haben werden. Aber dennoch hat die Oberherrschaft immer nur eine von zwei Parteien inne. Das ist ein Teufelskreis, weil die Anhänger der anderen Parteien dadurch entmutigt werden und irgendwann, ob nun frustriert oder gelangweilt, aufhören zu wählen, weil ihre Parteien sowieso nie eine Chance haben was dann dazu führt dass CDU/SPD nur noch mehr % ergattern. Die Statistiken zeigen ja, dass viele gar nicht mehr wählen, nach 50+ Jahren CDU und SPD only, wobei da noch viel mehr CDU als SPD ist. Dennoch sind die SPD Wähler wohl die einzigen, die da Grund haben mitzumachen, weil ihre Partei immerhin eine Chance hat.

Ist dennoch falsch nicht wählen zu gehen. Wenn man schon protestiert dann soll man eine Protestpartei wählen, damit man Zeichen setzt. Wenn Die Partei eines Tages 10% ergattern sollte, würden auch die stursten CSU-Leute wohl zu Grübeln anfangen bzw. anfangen müssen. Nichtwähler werden ja leider nicht gezählt, würden graphische Darstellungen immer eine große graue Leiste der Nichtwähler anzeigen, würde es garantiert für mehr Aufsehen sorgen als diese Personen immer nur nebenbei bei den Wahlanalysen zu erwähnen. Ansonsten ist es besser irgendwas zu wählen, damit Politiker begreifen, dass vielleicht die Mehrheit aber eben nicht das ganze Volk mit allem einverstanden ist was die tun.


melden

Hillary Clinton - US-Präsidentschaftskandidatin 2016

14.04.2015 um 14:05
Zudem würde mich mal interessieren, warum vorrangig mit Cruz oder gar Bush verglichen wird, Letzterer hat noch nicht mal seine Kandidatur öffentlich gemacht (und wird es wohl erst zum Jahresende offiziell verkünden). Aktueller Spitzenkandidat der Reps ist weiterhin Rand Paul, ein ziemlich smarter Politiker mit vielen liberalen Standpunkten. Einer, der bewusst im Wählerbecken der Demokraten fischen möchte (J. Bush zwar auch, aber warten wir mal ab) und darüber hinaus bei der Tea Party seine Fähnchen aufstellt.


melden
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied


Hillary Clinton - US-Präsidentschaftskandidatin 2016

14.04.2015 um 14:06
@Sixtus66

Ich bin schon lange dafür, dass prozental zu den Wahlberechtigten die Sitze verteilt werden und nicht zu den Wählern.
Dann wäre der halbe Bundestag leer. DAS wäre mal interessant :)


melden
Anzeige

Hillary Clinton - US-Präsidentschaftskandidatin 2016

14.04.2015 um 14:12
Deepthroat23 schrieb:DAS wäre mal interessant
Inwiefern wäre das interessant? Bei manchen Abstimmungen bedeutet es schlicht politischen Stillstand (dann wenn eine Enthaltung als faktisches "Nein" zählt) und ansonsten ist ein leerer Platz eine Enthaltung ohne Einfluss auf das Ergebnis.
Im besten Fall ist es also Raumverschwendung und im schlimmsten politischer Stillstand.


melden

111.241 Mitglieder
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden