Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Deutsche Verteidigung

225 Beiträge, Schlüsselwörter: Militär, Nato, Niederlande, Grenzen, Holland, Verteidigung

Deutsche Verteidigung

07.09.2015 um 08:36
@derpreusse

Naja sorry, aber was ist das denn?

Es ist etwas wärmer und das ,,hightech"-Sturmgewehr funktioniert nicht mehr?
Es gibt schnellere Schußwechsel - womit man in einem KAMPF oder einem Kriegseinsatz schon rechnen kann, wenn man mich fragt :D - und das Sturmgewehr funktioniert nicht mehr richtig?

Sowas nenne ich persönlich jedenfalls Fehlkonstruktion.

Keine Ahnung, wem der Quatsch eingefallen ist, ein Sturmgewehr nur für gemäßigte Breiten und einzelne Schüsse zu ordern und dann zu bauen, aber besonders viel eigenes Denken und Realitätssinn haben die betreffenden Personen nicht an den Tag gelegt.

Wenn man mich fragt, hätte H&K, wenn die Firma so erfahren im Waffennbau ist und nicht nur macht, was ihr persönlich kurzfristig die meiste Kohle bringt, dem Verteidigungsministerium bei der Auftragserstellung mal auf die Schulter klopfen und sagen können:,,Hört mal Leute, eigentlich ist das unrealistisch, wenn wir die Waffe so und so bauen, hat die gravierende Nachteile...".
Gibt`s dazu ein Memo? Ein Protokoll?

Da steht man mitten im Feuergefecht:,,Kameraden, ich muss mit Schießen aufhören!" - ,,Wieso, keine Muni mehr?" - ,,Nein...muss erstmal warten, bis das G36 wieder kalt ist. Fragt mal die Terrors drüben, ob die auch `n Kaffee wollen, könnte länger dauern."


melden
Anzeige

Deutsche Verteidigung

07.09.2015 um 08:47
@Kc

Ich wäre mit Aussagen bzgl.des G36 sehr vorsichtig. Da spielen viele Faktoren eine Rolle wie z.B. welches Gewehr soll den ersetzt werden, Kaliber (Nato-Kompatibilität), etc.

kann hier folgenden Link empfehlen:

http://www.forum-sicherheitspolitik.org/viewtopic.php?f=7&t=503&start=240


melden

Deutsche Verteidigung

07.09.2015 um 09:22
derpreusse schrieb:Insgesamt 6 davon die hälfte durch friendly fire. Aber der Einsatz der Russen in Georgien war militärisch ja sowieso murks. Fraglich ob auch andere Teile der russischen Streitkräfte so schlecht ausgerüstet sind.
das war keine Frage der Ausrüstung. Immerhin war man auf den Konflikt ja vorbereitet und hatte Pläne.

Es offenbarte eher Mängel in Planung und Doktrin.
Kc schrieb:Aber was sollen Soldaten machen, wenn ihr Waffen nicht funktionieren, weil es grade zu warm oder zu kalt ist, weil sie nach ein paar Schüssen erstmal warten müssen, bis sich die Waffen wieder abgekühlt haben?
Was heißt nach ein paar Schüssen. Der G36 test war im Grunde murks, weil man ein Sturmgwehr eben nicht als Leichtes Mg einsetzen sollte. 90 Schuss durchziehen beeinflusst eigentlich alles Waffen. Selbst das alte Robuste Mg3 hat bei Dauerfeuer nach 150 Schuss einen Rohrwechsel nötig oder eine pause bis das rohr Handwarm ist.

Deswegen ist der Soldat auch eigentlich auf Einzelfeuer ausgebildet.
Kc schrieb:Was ist, wenn die Fahrzeuge nicht rollen, weil sie zu alt sind und keine Ersatzteile da?
Wenn man die gar nicht ins Einsatzgebiet schaffen kann, weil die Flugzeuge schrottig und nicht flugfähig sind?
Jo das ist alles Sparpolitik gewesen.
Kc schrieb:Es sollte schon gewährleistet sein, dass eine Armee ihren grundlegenden Aufgaben nachgehen kann, bevor man sich auf Wohlfühlthemen verlegt.
Da ist was dran. Aber die Verfehlungen liegen da schon länger in der Vergagenheit.


melden

Deutsche Verteidigung

07.09.2015 um 09:27
Arminius9 schrieb:Also wenn ich dich richtig verstanden habe, wäre die russische Luftflotte nicht in der Lage bei einem Angriff auf Europa, sagen wir mal die EU-Staaten die Lufthoheit zu gewinnen. Auch ohne U.S.A. schon.
Ja, eher weniger. Die Luftwaffen haben zwar auch Abgebaut sind aber weitesgehend Modern und gut Ausgebildet in Europa.
nahtern schrieb:Das problem von Blitzkriegen ist aber immernoch die begrenzte Reichweite.
So nach 400-600 km müsste man sich eingraben und auf den Nachschub warten, man könnte also nicht ganz Europa in einem Rutsch abarbeiten.
Logistik ist immer der Entscheidene Punkt.
TAber Fedaykins aussage, dass es nurnoch Blitzkriege gebe, ist nicht ganz richtig, Blitzkriege werden eher von hochentwickelten Armeen geführt, die die nötige Logistik bewältigen können. Ob irgendwelche 3. Welt Länder einen ordentlichen Blitzkrieg durchführen kkönnen, ist fraglich
Meine Aussage bezog sich nicht auf alle Kriege sondern auf Kriege zwischen Mechanisierten Armeen.


melden

Deutsche Verteidigung

07.09.2015 um 09:30
Kc schrieb:Es gibt schnellere Schußwechsel - womit man in einem KAMPF oder einem Kriegseinsatz schon rechnen kann, wenn man mich fragt :D - und das Sturmgewehr funktioniert nicht mehr richtig?
Das G36 wurde an Spezifikationen geknüpft die einen Einsatz in Heißen Gegenden gar nicht vorsehen.

Aber interssanterweise gab es da selten Beschwerden bzgl Einsatz.


melden

Deutsche Verteidigung

07.09.2015 um 09:34
@Fedaykin

Genau diese Tatsachen von wegen Testbedingungen, Testergebnisse anderer Gewehre, usw. meinte ich.
Da wird in den Medien (Lügenpresse ;) ) viel Blödsinn erzählt. Nächste Frage wäre ja auch welches Gewehr den eine alternative darstellt. Sehr interessant fand ich auch in dem obigen Link die Kaliberdiskussion, da ich als Zivi-Mensch niemals ein Gewehr in der Hand gehalten habe und ergo keine Ahnung habe. Bei der Frage welches Gewehr das beste ist, sind eben nicht nur so ein Test - mal unabhängig davon wie sinnvoll der ist - zu betrachten sondern eben auch viele andere Faktoren bis hin zu der Frage was die Natopartner verwenden.


melden

Deutsche Verteidigung

07.09.2015 um 09:44
richtig lustig wirds hier

Wikipedia: Eurocopter_Tiger


melden

Deutsche Verteidigung

07.09.2015 um 10:39
Nö, aber das sind alle die Ergebnisse einer verfehlten Politik im dem Bereich mit Weitsinn.

liegt aber daran das die Politik hier ein gestörtes Verhältnis zu den Streitkräften hatte.


Seit 2001 ging der ganze Kram nur in solche "Stabilisierungeinsätze" und der konventionelle Bereich wurde vernachlässigt.


melden
derpreusse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsche Verteidigung

07.09.2015 um 11:33
@Kc
Kein Sturmgewehr der Welt macht unter solchen Bedingungen einen guten Eindruck, wenn der Lauf heiß wird dann wird die Waffe ungenau. Das ist kein Problem das nur das G36 hat.

@Fedaykin
Die 58ste Armee hat in so ziemlich allen Punkten versagt bei dem Einsatz.
Wikipedia: Russo-Georgian_War#Military_analysis


melden

Deutsche Verteidigung

07.09.2015 um 14:35
nieuwsgierig schrieb:Sind deutsche Soldaten gut ausgerüstet und gibt es genügend davon?
Na, beim letzten Mal, 1940, hat's für die Niederlande noch ausgereicht. :D


melden

Deutsche Verteidigung

07.09.2015 um 22:37
Kc schrieb:Sowas nenne ich persönlich jedenfalls Fehlkonstruktion
Kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass die Bundeswehr absichtlich untaugliche Waffen für ihre Wüsteneinsätze bestellt.

Ich kenne Kampfszenen nur aus Ego-Shootern. Im realen Gefechtsverlauf, muss man doch durch seinen Arbeitgeber die Bundeswehr bestmöglich ausgestattet werden.

Die königliche Landmacht (Bundeswehr) hat dieses Arsenal. Hab noch nie Beschwerden in den Nachrichten mitbekommen.


melden

Deutsche Verteidigung

07.09.2015 um 22:37
@Doors

48 Stunden. Oder wie lange hat´s gedauert? ;)


melden

Deutsche Verteidigung

07.09.2015 um 22:39
Link vergessen.

https://www.defensie.nl/organisatie/landmacht/inhoud/materieel/bewapening


melden

Deutsche Verteidigung

07.09.2015 um 22:53
nieuwsgierig schrieb:Die königliche Landmacht (Bundeswehr) hat dieses Arsenal. Hab noch nie Beschwerden in den Nachrichten mitbekommen.
Das stimmt leider so, von der Politik auch von unsere Presse kommt erst alles ans Licht sobald der Karren an der Wand gefahren ist.
Ob Deutschland sich im Ernstfall verteidigen kann ? ganz klares Nein , von Leos bis hin zu den Helis bei dieser geringen Anzahl kannste gerade mal ne Stadt ne Woche verteidigen.
Man“n“ setzt hier auf die NATO :) und der Schuss kann nach hinten losgehen … was wir brauchen in eine reine Europäische Nato.


melden

Deutsche Verteidigung

07.09.2015 um 23:47
Wenn mal nicht zu viele EU Staaten anfangen sich diesbezüglich auf Amerika zu verlassen.


http://duitslandinstituut.nl/artikel/449/duitse-wapenexport-in-vijf-jaar-verdubbeld

Deutschland verkauft eine Menge Waffen, Helikopter, von allem was dabei. Warum nicht auch selbst was behalten? Sind wohl ein paar gute Waffen dabei, bei den zahlreichen Käufen.

Mal so nebenbei, stutzig macht mich der letzte Absatz.
Übersetzung:

-> Über politisch sensible Waffenexporte, zum Bsp. in arabische Länder, beschließt der Bundessicherheitsrat, im Geheimen. ... Vorsitzende ist Merkel. <-

Warum geheim über die Lieferadressen von einer Menge Kriegswerkzeug entscheiden? Warum einige veröffentlichen und andere wiederum nicht?


melden

Deutsche Verteidigung

07.09.2015 um 23:58
Fedaykin schrieb:das war keine Frage der Ausrüstung
doch war es, habs schon häufiger verlinkt....langsam nervts:
Das Umdenken begann mit einer Blamage: Im „Kaukasuskrieg“ im Jahr 2008 war es der russischen Armee zwar gelungen, bis in das georgische Kernland vorzudringen und dieses zu besetzen.

Dennoch offenbarten die Kämpfe im Nachbarland eklatante Schwächen. Die aus Sowjetzeiten stammende Ausrüstung war größtenteils veraltet. Panzer blieben unterwegs liegen.

Die Abstimmung zwischen verschiedenen Truppenteilen verlief chaotisch. Weil die Funkverbindung oftmals versagte, mussten Offiziere ihre eigenen Handys benutzen, um die Kommandoposten zu kontaktieren
.
Diskussion: Nato gegen Russland (Beitrag von catman)


melden
egaht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsche Verteidigung

08.09.2015 um 09:07
Jährlich spart die Niederlande mehr an Militär und sogar an der hochgelobten und geliebten Marine. Eine Verteidigung durch uns selbst, ist also einfach nicht mehr möglich. Sie versuchen uns zu beruhigen, indem sie sagen Europa kann sich wehren. Wer aus Europa wird uns denn dann helfen? Ich denke wohl dass das Deutschland zum Großteil betrifft. Ich denke nicht das ganz bald auf deutschem oder holländischem Boden kriegsähnliche Situationen stattfinden werden.Text
@nieuwsgierig, mach dir keine sorgen, die griechen werden euch bestimmt helfen.
die sind hochgerüstet und haben die höchsten militärausgaben in europa.


melden

Deutsche Verteidigung

08.09.2015 um 09:16
@egaht
egaht schrieb:mach dir keine sorgen, die griechen werden euch bestimmt helfen.
die sind hochgerüstet und haben die höchsten militärausgaben in europa.
Ich hoffe du meinst das ironisch, ansonsten würde ich gerne deine Quellen erfahren.


melden

Deutsche Verteidigung

08.09.2015 um 09:23
@Raptor

ich denke nicht, dass er das ironisch gemeint hat...

http://www.welt.de/wirtschaft/article139643645/Griechen-leisten-sich-die-groesste-Armee-Europas.html


melden
Anzeige

Deutsche Verteidigung

08.09.2015 um 09:25
@canales

In Relation zum BIP vielleicht, was in Griechenland in der momentanen Lage auch nicht wirklich schwierig ist. Was das tatsächliche Wehretat betrifft liegt Griechenland hinter der Niederlande. ;)


melden
287 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt