Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Deutsche Verteidigung

225 Beiträge, Schlüsselwörter: Militär, Nato, Niederlande, Grenzen, Holland, Verteidigung

Deutsche Verteidigung

08.09.2015 um 09:26
@Raptor

im Verhältnis zur Einwohnerzahl...steht im Link


melden
Anzeige

Deutsche Verteidigung

08.09.2015 um 09:32
@canales

Dann ersetze doch bitte den Kürzel BIP mit Einwohnerzahl, ändert nichts an der Tatsache das Griechenland bei weitem nicht die höchsten Rüstungsausgaben Europas hat und wohl kaum der Niederlande helfen werden wenn die aus irgendwelchen mir nicht logischen Gründen angegriffen werden sollte.

egaht schrieb:die griechen werden euch bestimmt helfen. die sind hochgerüstet


melden
Grenox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsche Verteidigung

08.09.2015 um 09:32
@nieuwsgierig
Issomad schrieb:Investiert Deutschland reichlich Geld ins Militär? Sind deutsche Soldaten gut ausgerüstet und gibt es genügend davon? Ist Deutschland in der Lage seine eigenen Grenzen und vielleicht die anderer zu halten und zu schützen?
Wenn Deutschland von heute auf morgen seine gesamte Wirtschaft auf Rüstung umstellen würde, wären wir innerhalb von 2-3 Jahren militärisch gesehen eine Weltmacht.

Derzeit schätze ich die Bundeswehr so ein das sie alleine nicht mal Deutschland verteidigen kann. Wenn z.b Russland sich heute entscheiden würde bis nach Berlin durchzumarschieren wäre meiner Meinung nach die Bundeswehr nicht in der Lage das zu verhindern.


melden

Deutsche Verteidigung

08.09.2015 um 09:37
@egaht
@canales

Nebenbei "hochgerüstet" :
Der Grossteil des Verteidigungsetats floss schon seit einiger Zeit nicht in Rüstungskäufe, sondern wurde von den Personalkosten absorbiert. Nach der forcierten Modernisierung des Waffenarsenals in den siebziger und achtziger Jahren war der Anteil, der für die Beschaffung von Rüstungsgütern ausgegeben wurde, kontinuierlich zurückgegangen. In der ersten Hälfte der neunziger Jahre lag er bei 22,8 Prozent, in den letzten fünf Jahren vor der Krise noch bei 16,1 Prozent und damit im Mittelfeld der europäischen Nato-Länder. Demgegenüber stiegen die Personalkosten – nicht zuletzt wegen der üppigen Gehaltserhöhungen im letzten Jahrzehnt – von 63 Prozent Anfang der neunziger Jahre auf fast 80 Prozent der Verteidigungsausgaben 2007 an. Im Jahre 2011 lagen sie – trotz erheblichen Salärkürzungen – bei drei Vierteln des Militärbudgets.
http://www.nzz.ch/hohe-militaerausgaben-trotz-krise-1.17930413


melden

Deutsche Verteidigung

08.09.2015 um 09:57
@Raptor
Nuja, für so ein kleines Land ist das schon recht üppig:
Die griechischen Streitkräfte verfügen im Jahr 2000 über 700 Fluggeräte, 5000 Panzer und gepanzerte Fahrzeuge, 400 Artilleriesysteme, 400 Luftabwehrsysteme und 120 maritime Waffensysteme. Im Rahmen der beschlossenen neuen Strukturierung der griechischen Streitkräfte, unter anderem die Verringerung der Reserveeinheiten um etwa 50 %, wurden in den Jahren 2000–2010 etwa 1210 Kampfpanzer und 671 Artilleriesysteme, einige Schnell- und U-Boote, eine Reihe von Flugzeugen sowie diverse andere Waffensysteme ausgemustert. Durch diese Maßnahme plante das griechische Verteidigungsministerium, jährlich etwa 250–300 Millionen Euro einzusparen. Folgende Waffensysteme wurden bzw. werden ausgemustert (Stand Januar 2008):
Wikipedia: Griechische_Streitkräfte


melden
quagmire
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsche Verteidigung

08.09.2015 um 10:08
Hätten sie lieber statt in Waffen für ihre Hungernde Bevölkerung das Geld ausgegeben


melden

Deutsche Verteidigung

08.09.2015 um 10:11
@canales

Und wenn du den Wiki Artikel, weiterführst nach Zitat:
canales schrieb:Folgende Waffensysteme wurden bzw. werden ausgemustert (Stand Januar 2008):
..wird die Liste auch dementsprechend kürzer.

/OT


melden

Deutsche Verteidigung

08.09.2015 um 10:14
Das Umdenken begann mit einer Blamage: Im „Kaukasuskrieg“ im Jahr 2008 war es der russischen Armee zwar gelungen, bis in das georgische Kernland vorzudringen und dieses zu besetzen.
Dennoch offenbarten die Kämpfe im Nachbarland eklatante Schwächen. Die aus Sowjetzeiten stammende Ausrüstung war größtenteils veraltet. Panzer blieben unterwegs liegen.
Die Abstimmung zwischen verschiedenen Truppenteilen verlief chaotisch. Weil die Funkverbindung oftmals versagte, mussten Offiziere ihre eigenen Handys benutzen, um die Kommandoposten zu kontaktieren.
Ach Bitte, die Georgeier hatten noch mehr schrott aus der UDSSR Zeit.

Die Ausrüstung wird gerne als Entschuldigung rangezogen.

na wie auch immer keine gute Vorstellung (Richtig Blamabel wenn die Opferschätzungen tatsächlich in Richtung 700 Mann gingen


melden

Deutsche Verteidigung

08.09.2015 um 10:16
egaht schrieb:mach dir keine sorgen, die griechen werden euch bestimmt helfen.
die sind hochgerüstet und haben die höchsten militärausgaben in europa.
Naja die Griechen sind eher Rüstungsmessies. Die haben alles mögliche gekauft, blos funktionsfähigk oder Betriebsfähig ist das alles nicht.

Was nützt es sich die Leoparden und co zukaufen wenn man keine Munition hat.


melden

Deutsche Verteidigung

08.09.2015 um 10:18
Grenox schrieb:Derzeit schätze ich die Bundeswehr so ein das sie alleine nicht mal Deutschland verteidigen kann. Wenn z.b Russland sich heute entscheiden würde bis nach Berlin durchzumarschieren wäre meiner Meinung nach die Bundeswehr nicht in der Lage das zu verhindern.
Muss sie auch nicht, weil die Polen das schon tun.

Wenn Russland sich heute Entscheiden würde bis nach Berlin durchzumarschieren, dann würde es frühstens im Herbst 2016 anfangen können.


melden
Fardado3
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsche Verteidigung

08.09.2015 um 10:23
@all
Es dürfte doch so sein, dass der nächste Verteidigungsfall in einem "Cyberwar" eintritt.
Die ersten Schritte hierfür sind schon lange eingeleitet. Man muss sich fragen, warum erst jetzt
sich die Hälfte des Syrischen Volkes auf dem Weg gemacht hat, mithin 11 Millionen!
Ein übles Spiel der Großmächte um die Vorherrschaft in Europa?
Meiner Meinung nach deutet alles darauf hin, dass als nächstes zufällig diverse Schäden an Satelliten auftreten werden und solche, mittlerweile Alltagsdinge , wie GPS ausfallen.
Das erste Problem werden also die Logistikunternehmer haben. Zusammen mit dem plötzlichen versagen der Supermarktkassen und einer nicht mehr beherrschbaren Zuwanderung wird ein Bürgerkriegszenario entstehen, welches von den örtlichen Polizeidiensten nicht mehr befriedet werden kann. Also müssen vor jedem Discounter mindestens 2-4 bewaffnete Soldaten stehen, sofern eine Anlieferung überhaupt noch möglich ist.
Ein Horrorszenario , was Atomwaffen , Panzer etc. überflüssig macht!
Europa dürfte ohne militärische Intervention wie ein reifer Apfel in den Schoß des Agressors fallen,
In Amerika dauert das ein wenig länger, weil sich etliche bis an die Zähne bewaffnete Preppers verschanzt haben.


melden

Deutsche Verteidigung

08.09.2015 um 10:32
@Fardado3

Tja so ein Unsinn, denn ein Cyberwar ist auch nur ein Teilaspekt. Ein Krieg läuft letzendlich immer auf den Einsatz von Waffen hinaus.

Ansonsten husch husch in den VT Bereich


melden
Fardado3
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsche Verteidigung

08.09.2015 um 10:37
@Fedaykin
Ist ja gut , wenn alle der Meinung sind, dass die zukünftigen Kriege, mit den Mitteln des 19
Jahrhunderts geführt werden. Einzelne werden sich vielleicht noch wehren und sich noch eine Zeitlang in der Alpenfestung halten!


melden

Deutsche Verteidigung

08.09.2015 um 10:41
Nein, aber das Wesen des Kriege bleibt gleich.

Und wenn einer eben einen Cyberkrieg führt, dann wird dir das zu doof und du ballerst seine Infarstruktur zu klump.

Wie erwähnt du brabbelst da gerade viel VT Kram. Lass es dort oder stell ne anständige Hypothese auf.


melden
Fardado3
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsche Verteidigung

08.09.2015 um 10:53
@Fedaykin
Infrastruktur dürfte zuallererst durch konventionelle Waffen zerstört werden!


melden
Fardado3
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsche Verteidigung

08.09.2015 um 10:55
Konnte ja lange genug beobachtet werden Syrien etc.
welcher Eroberer Europas hätte daran aber Interesse?


melden
Fardado3
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsche Verteidigung

08.09.2015 um 11:03
Es gibt im übrigen ein schönes Lied von Donovan dazu "Neutron" aus der Zeit als die Neutronenbombe entwickelt wurde.
Interesse am ansässigen Volk hat niemand , nur an der Infrastruktur !


melden

Deutsche Verteidigung

08.09.2015 um 11:03
@Fardado3

Du denkst also jede Nation die von deiner "Theorie" per Cyberangriff attackiert wird, schaut zu und denkt sich: "Mist die nehmen meinen Laden auseinander."
Fardado3 schrieb:In Amerika dauert das ein wenig länger, weil sich etliche bis an die Zähne bewaffnete Preppers verschanzt haben.
:troll:


melden
Fardado3
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsche Verteidigung

08.09.2015 um 11:06
@Raptor
Darauf wird hingearbeitet , dass sowas ganz unvermutet kommt und ein militärischer Gegenschlag nicht mehr möglich ist.


melden
Anzeige

Deutsche Verteidigung

08.09.2015 um 11:09
@Fardado3

Dann wird also die komplette Infrastruktur/Streitkraft auf einen Schlag zu nichte gemacht?
Wie stellst du dir das vor?


melden
328 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt