Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Gutmenschen, Schlechtmenschen und Objektivmenschen

307 Beiträge, Schlüsselwörter: Nazikeule, Politik Und Geschichte, Divide Et Impera
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gutmenschen, Schlechtmenschen und Objektivmenschen

20.09.2015 um 20:30
@che71

ich finde, die Mühe die du in Quellenbashing investierst, solltest du dann doch in Sachargumenten investieren. ;-)



melden
Draiiipunkt0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gutmenschen, Schlechtmenschen und Objektivmenschen

20.09.2015 um 20:34
@monster_IQ

Was hat es mit deinem Avatar auf sich?
Bist du das?
Sorry wegen OT.
Lupo1954
schrieb:
Übertreiben?Es handelt sich um eine Zuwanderung, die in dieser Form in der Gechichte noch nie vorgekommen ist.
Man sollte schon in der Lage sein, Kontexte von Beiträgen zu erkennen, wenn man in nem Forum unterwegs ist.
Ich habe mich auf Aussagen wie diese bezogen:
Brotherloui
schrieb:
Solange der Flüchtlingsstrom als neue Ice Buket Challenge angesehen wird, dann wird es weiterhin Gutmenschen geben und jeder der einen Millimeter davon abweicht ist ein Neo Nazi...
Lupo1954
schrieb:
Entweder "schaffen wir dass", dann stehen wir quasi am Anfang eines friedlichen Neubesiedlung unseres Landes.
Oder wir schaffen es nicht (emotional oder finanziell), dann wird es Progrome geben.

Möglichkeit eins ist bisher noch nicht vorgekommen. Für Möglichkeit zwei könnte ich aus dem Stand 50 Beispiele anführen.

Ich sehe das ganze eher gelassen, aber eines ist klar: Wir erleben gerade ein Ereignis, dass unser Land zu einem anderen machen wird.
Noch eine Sache, die mich an Leuten wie euch stört, ist, dass ihr an beinahe jeden Beitrag nochmal eure Einschätzung der Gesamtsituation und eine Zukunftsprognose voller Theatralik dranhängt.



melden

Gutmenschen, Schlechtmenschen und Objektivmenschen

20.09.2015 um 20:36
@unreal-live
unreal-live
schrieb:
ich finde, die Mühe die du in Quellenbashing investierst, solltest du dann doch in Sachargumenten investieren. ;-)
Fühlst du dich jetzt erwischt ?
Ja wenn man solche Quellen bringt, muss man sich nicht wundern !

Wenn die Leute dann ja auch mal gute Argumente bringen würden.



melden
Draiiipunkt0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gutmenschen, Schlechtmenschen und Objektivmenschen

20.09.2015 um 20:41
unreal-live
schrieb:
ich finde, die Mühe die du in Quellenbashing investierst, solltest du dann doch in Sachargumenten investieren
Ohne Belege sind Argumente nichts wert.
Quelle: Schulunterricht, 8. Klasse



melden

Gutmenschen, Schlechtmenschen und Objektivmenschen

20.09.2015 um 20:50
Die Schlechtmenschen exportieren Waren und Waffen, die Gutmenschen importieren als Wiedergutmachung aus schlechtem Gewissen Armut und Bürgerkriege.



melden
Lupo1954
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gutmenschen, Schlechtmenschen und Objektivmenschen

20.09.2015 um 21:27
Draiiipunkt0
schrieb:
eine Zukunftsprognose voller Theatralik
Das wird sich in nächster Zukunft zeigen. In 6 Monaten sind wir alle klüger.
Vielleicht geht ja tatsächlich alles gut. Ich hoffe das.



melden
z3001x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gutmenschen, Schlechtmenschen und Objektivmenschen

20.09.2015 um 21:32
@che71
che71
schrieb:
Coulter führe Hassreden gegen Juden, Muslime und Homosexuelle
che71
schrieb:
Ja wenn man solche Quellen bringt, muss man sich nicht wundern !
Magst mal Quellchen für diese deine zitierten wundersamen Witz-Behauptungen liefern? Danke.



melden

Gutmenschen, Schlechtmenschen und Objektivmenschen

20.09.2015 um 22:06
@z3001x
z3001x
schrieb:
Magst mal Quellchen für diese deine zitierten wundersamen Witz-Behauptungen liefern? Danke.
Wieso sollen das Witz-Behauptungen sein ? Weil du das sagst ?!

Willst du mit solchen Nachfragen irgendetwas beweisen ?

Wenn der österreichische Standard so etwas über Ann Coulter schreibt, kannst du da von ausgehen, das diese Information stimmen.
ANN COULTER
Hardcore-Predigerin
Sie wettert gegen Muslime und beleidigt Politiker. Nun fordert US-Autorin Ann Coulter: Juden müssen Christen werden
06.12.2007 – von Eva C. SchweitzerEva C. Schweitzer

Ann Coulter provoziert gerne. Scheu ist für sie ein Fremdwort. Die US-Autorin und stramme Republikanerin meint zum Beispiel, der Oklahoma-Attentäter Timothy McVeigh hätte die Zentrale der New York Times in die Luft sprengen sollen. Sie fordert auch, in alle muslimischen Länder einzumarschieren, ihre Führer zu töten und die Bewohner zur Konversion zu zwingen. Coulter will das Frauenwahlrecht eliminieren und wirft dem japanischstämmigen Verkehrsminister Norman Mineta vor, er hasse Amerika.

Es geht auch noch heftiger: Verfassungsrichter John Paul Stevens solle man Rattengift geben und Bill Clinton ermorden lassen. Die Demokraten Al Gore und John Edwards seien „Schwuchteln“, Muslime „Affen“ und die Witwen vom 11. September 2001 „Harpyien, die den Tod ihrer Männer genießen“.
Ann Coulter schreckt vor nichts zurück.

Nun hat sie es aber offenbar übertrieben. Die Provokateurin hat im Fernsehsender CNBC während des Gesprächs mit dem jüdischen Moderator Donny Deutsch gesagt, Juden müssten Christen werden, um „perfekt“ zu sein. Auf Nachfrage von Deutsch legte Coulter nach: „Amerika ist eine christliche Nation.“ Daraufhin brach Empörung aus: Das sei die „klassische Sprache der Antisemiten“, sagte Rabbi Martin Hier vom Simon-Wiesenthal-Institut. Die Anti-Defamation-League nannte Coulters Äußerungen einen „Rückfall in die jahrhundertealte Tradition von Judenverachtung“. Das American Jewish Committee betonte, sie sei „voller Hass“.

Denn Coulter hat das gleiche Talent wie der österreichische Populist Jörg Haider: Sie schrammt zwar immer haarscharf am offenen Antisemitismus vorbei, aber jeder weiß, wie es gemeint ist.
http://www.juedische-allgemeine.de/article/view/id/4704



melden
z3001x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gutmenschen, Schlechtmenschen und Objektivmenschen

20.09.2015 um 22:15
@che71
Das ist keine Quelle, wo die Frau das sagt, sondern, wo sowas einmal mehr behauptet wird. Behauptung wird durch Wiederholung der Behauptung "belegt".
Dass sie sagt, das Juden ihrer Meinung nach christianisiert werden sollen, stimmt, bzw wörtlich "perfected", aber das ist nicht wirklich das, was man als Hassrede gegen Juden bezeichnet - nicht dass ich ansatzweise Sympathie für die Äußerung hätte.
Wenn sie bestimmte Politiker als "faggot" bezeichnet, ist das auch keine Hassrede gegen Homosexuelle, sondern eben niveaulos, ordinär, Gossensprache, ebensowenig wie wenn man jemanden als Idiot bezechnet das ein Hassrede gegen Behinderte wäre.



melden

Gutmenschen, Schlechtmenschen und Objektivmenschen

20.09.2015 um 22:18
Was nur wieder einmal beweist - in den USA kann jeder was werden.



melden
z3001x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gutmenschen, Schlechtmenschen und Objektivmenschen

20.09.2015 um 22:20
@Doors
Dass sie bescheuert ist, bezweifelt ja niemand :D



melden
HeurekaAHOI
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gutmenschen, Schlechtmenschen und Objektivmenschen

20.09.2015 um 22:38
z3001x
schrieb:
Dass sie bescheuert ist, bezweifelt ja niemand
Doch ich!

Sie sagt Juden zu Christen. Wieso maßt du dich an über andere zu urteilen? Tatsache ist Christentum, Judentum, und auch der Islam haben viel gemeinsam.

Jedes technische System versucht nach Möglichkeit immer ein Höchstmaß an Interoperabilität zu gewährleisten. Interoperabilität ist ein Zauberwort, wenn man den Weltfrieden bewahren will. Denn gerade am Beispiel der mangelnden Interoperabilität weltweit zeigt sich der Rassismus unter den Menschen auf der ganzen Welt.

Zum Beispiel das eine Lokomotive immer noch nicht auf allen Schienen der Welt zu Hause sein kann, das ist das was ich mit " mangelnder Interoperabilität " meine. Denn die Schienen sind leider in vielen Ländern der Erde anders, und sind nicht unbedingt kompatibel mit Lok´s aus anderen Ländern.

Warum ist es nicht ein guter Denkansatz wenn jemand sagt, das " Juden zu Christen " werden können. Natürlich ohne jeden Zwang. Sonst ist es ja böse. Wieso also, sollten die Religionen dieser Erde nicht auch so eine " Interoperabilität " hinbekommen. Dann könnten wir alle in Frieden miteinander leben.

https://de.wikipedia.org/wiki/Interoperabilität



melden

Gutmenschen, Schlechtmenschen und Objektivmenschen

20.09.2015 um 22:54
@HeurekaAHOI

Habe ich das richtig verstanden? Eine Christin sagt, Juden sollten zu Christen werden?

Warum sagt sie nicht, dass Christen zu Juden werden sollten?

Immer sollten sich die anderen einem selbst anpassen. Da fängt doch die Unmöglichkeit bereits an mit dieser "Interoperabilität".

Könnte es denn sein, dass Interoperabilität eine Art Umschreibung ist von Gleichmacherei? Und da bin ich dann schon sehr dagegen, sehr!



melden
z3001x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gutmenschen, Schlechtmenschen und Objektivmenschen

20.09.2015 um 22:57
@HeurekaAHOI
Okay ich wusste nicht, dass Du die Bescheuertheit von Ann Coulter in Frage stellst. Gut dass Du das klarstelltest, ich war voreilig, sry.

Ansonsten kann ich Dir nur zustimmen, wenn die Leute nichts verbindet und sie im selben Gemeinwesen "zusammen" leben, und sich am Ende noch als grundlegend divers wahrnehmen, klappt's mit der Interoperabilität evtl gar nicht? Ich glaub eh, dass es alles in die Hose geht. Was soll man um den heißen Brei reden.
Es sind statistische Erwägungen, die in den nächsten Jahren je 1 Million/Jahr an Zuwanderern holen wollen. Wie das zusammen passt, so menschlich, interessiert nicht. Zumindest im Moment. Wir werden von Leuten regiert die zumindest die Grundrechenarten beherrschen.



melden
z3001x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gutmenschen, Schlechtmenschen und Objektivmenschen

20.09.2015 um 23:01
Marianne48
schrieb:
Warum sagt sie nicht, dass Christen zu Juden werden sollten?
Ich glaub das ist technisch schwierig, das eine geht durch Taufe das andere durch Geburt. Aber ich glaub auch alles was im Internet steht.



melden

Gutmenschen, Schlechtmenschen und Objektivmenschen

20.09.2015 um 23:04
@z3001x
z3001x
schrieb:
Das ist keine Quelle, wo die Frau das sagt, sondern, wo sowas einmal mehr behauptet wird. Behauptung wird durch Wiederholung der Behauptung "belegt".
Du willst also behaupten, das sie das nicht gesagt hat !
Obwohl es in den USA nicht eine Klage von Coulter gegen die Zeitungen und TV-Stationen gibt, wo ihr nach deiner Meinung Aussagen unterstellt werden, die sie gar nicht getätigt hätte ?!
Coulter war vor ihrer "Karriere" als rechter Schreihals, nämlich Anwältin !

Was versuchst du denn jetzt für eine billige Nummer ?!
z3001x
schrieb:
Dass sie sagt, das Juden ihrer Meinung nach christianisiert werden sollen, stimmt, bzw wörtlich "perfected", aber das ist nicht wirklich das, was man als Hassrede gegen Juden bezeichnet
che71
schrieb:
Denn Coulter hat das gleiche Talent wie der österreichische Populist Jörg Haider: Sie schrammt zwar immer haarscharf am offenen Antisemitismus vorbei, aber jeder weiß, wie es gemeint ist.
http://www.juedische-allgemeine.de/article/view/id/4704

Man kann das auch nicht verstehen wollen !
z3001x
schrieb:
Wenn sie bestimmte Politiker als "faggot" bezeichnet, ist das auch keine Hassrede gegen Homosexuelle, sondern eben niveaulos, ordinär, Gossensprache, ebensowenig wie wenn man jemanden als Idiot bezechnet das ein Hassrede gegen Behinderte wäre.
"Faggot" bedeutet Schwuchtel, falls du das nicht weißt !
Und wenn man jemand als Schwuchtel bezeichnet, ist das eine Beleidigung.
In der politischen Auseinandersetzung in den USA ist klar, wer gegen Minderheiten hetzt, hat Vorurteile gegen diese.


Wie die Konservativen zu den Homosexuellen in den USA(God's own Country) stehen ist ja klar !



melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gutmenschen, Schlechtmenschen und Objektivmenschen

20.09.2015 um 23:04
@HeurekaAHOI
Interoperabilität ist zuerst einmal ein Begriff der technisch zu verstehen ist, nicht gesellschaftspolitisch. -.-

@Marianne48
Marianne48
schrieb:
Könnte es denn sein, dass Interoperabilität eine Art Umschreibung ist von Gleichmacherei? Und da bin ich dann schon sehr dagegen, sehr!
Gewagte Aussage. Du bist also gegen das Grundgesetz?



melden

Gutmenschen, Schlechtmenschen und Objektivmenschen

20.09.2015 um 23:08
@Wolfshaag

Diese Passsage im Grundgesetz, die möchte ich sehen. Kannst Du mir die mal raussuchen.



melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gutmenschen, Schlechtmenschen und Objektivmenschen

20.09.2015 um 23:09
@Marianne48
Aber gern doch:
Artikel 3

(1) Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich.
(2) Männer und Frauen sind gleichberechtigt. Der Staat fördert die tatsächliche Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern und wirkt auf die Beseitigung bestehender Nachteile hin.
(3) Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden. Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden.



melden

Gutmenschen, Schlechtmenschen und Objektivmenschen

20.09.2015 um 23:11
@Wolfshaag

Gleichberechtigung hat nichts, aber auch gar nichts mit Gleichmacherei zu tun. Jedenfalls nicht mit jener Gleichmacherei, die ich meine. Juden zu Christen machen zu wollen und dergleichen Blödsinn mehr.....



melden