Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Gutmenschen, Schlechtmenschen und Objektivmenschen

307 Beiträge, Schlüsselwörter: Nazikeule, Politik Und Geschichte, Divide Et Impera

Gutmenschen, Schlechtmenschen und Objektivmenschen

13.09.2015 um 01:21
@datrueffel
datrueffel schrieb:Niemand in Deutschland hat gerufen "Kommt alle her, hier wachsen Brot und Geld auf den Bäumen". Den Flüchtlingen wird durchaus bewusst sein, dass sie nicht ins Schlaraffenland auswandern.
Naja, bei uns in Österreich ist der Eindruck schon gegeben. Diejenigen, die derzeit von Ungarn nach Deutschland durchgeschleust werden, wollen zu etwa 90% nach Deutschland und akzeptieren kein anderes Land.

Die Versorgungsarbeit mit den Jausenstationen in Österreich ist vorbildlich, auch wenn Verkehrsadern zusammenbrechen, die ÖBB und das Rote Kreuz stöhnen, das Bundesheer eingesetzt wird, um diese Menschen bestmöglich zu versorgen und in ihr Wunschland zu transportieren.

Seit einer Woche werden bei uns zwischen 2000 und 7000 Menschen täglich durchgelotst (von der ungarischen Grenze zur deutschen Grenze), und das so professionell, dass sogar der österreichische Bundeskanzler auf die Ungarn schimpfen kann (heute wurde die ungarische Flüchtlingspolitik mit dem Holocaust verglichen).

Dennoch bleibt eine kleine Angst hängen: was ist, wenn Deutschland keine Flüchtlinge mehr übernimmt? Dann kann Österreich sehr schnell sich in der Lage von Ungarn befinden. Wir können nämlich die paar tausend Asylsuchende, die wir haben (ca. 40.000 seit Januar) nicht mehr ausreichend versorgen, die Lager sind überfüllt. Was tun wir, wenn uns Deutschland nicht mehr täglich mehrere Tausende Transitflüchtlinge abnimmt? Was tun wir, wenn ein Teil auszuckt, weil sie nicht nach Deutschland können?


melden
Anzeige
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gutmenschen, Schlechtmenschen und Objektivmenschen

13.09.2015 um 01:39
@Narrenschiffer
Na die Ungarn haben beim Holocaust eifrig mitgeholfen...von daher
Aber irgendwann sind auch hier die Kapazitäten ausgereizt,aber bis dahin rauscht noch viel Wasser die Donau runter


melden

Gutmenschen, Schlechtmenschen und Objektivmenschen

13.09.2015 um 02:16
@Narrenschiffer

Deutschland wird irgendwann keine Flüchtlinge mehr nehmen (können). Also entweder habt ihr Glück und Orban hat 20 Meter hohe, elektrisierte Mauern gebaut und schießbereite Soldaten aufgestellt oder ihr müsst euch was einfallen lassen. Zur Not: Einmarsch in Ungarn.


melden

Gutmenschen, Schlechtmenschen und Objektivmenschen

13.09.2015 um 02:22
@Aldaris

Die Route wird sich ändern: Serbien > Kroatien > Slowenien

Einstweilen wird Österreich wohl weiterhin nach Artikel 31,2 der Genfer Flüchtlingskovention handeln:
Die vertragschließenden Staaten werden den Flüchtlingen beim Wechsel des
Aufenthaltsortes keine Beschränkungen auferlegen, außer denen, die notwendig sind; diese Beschränkungen werden jedoch nur so lange Anwendung finden, wie die
Rechtsstellung dieser Flüchtlinge im Aufnahmeland geregelt oder es ihnen gelungen ist, in einem anderen Land Aufnahme zu erhalten. Die vertragschließenden Staaten werden diesen Flüchtlingen eine angemessene Frist sowie alle notwendigen Erleichterungen zur Aufnahme in einem anderen Land gewähren.

http://www.unhcr.de/fileadmin/user_upload/dokumente/03_profil_begriffe/genfer_fluechtlingskonvention/Genfer_Fluechtlings...


melden
z3001x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gutmenschen, Schlechtmenschen und Objektivmenschen

13.09.2015 um 02:27
Mal eine dumme Frage, ist eine Asylberechtigung eigentlich immer befristet und an das Andauern des Asylgrund gekoppelt? Oder gibt es da einen Automatismus zur Unbefristetheit nachdem der Betreffende längere Zeit im Lande lebt?


melden

Gutmenschen, Schlechtmenschen und Objektivmenschen

13.09.2015 um 02:35
@Narrenschiffer

Euer Kanzler stellt für Ungarn Holocaust-Vergleiche an. Handeln werden alle Staaten dann irgendwann, so wie sie es für richtig halten. Machen sie ja jetzt schon. Mal sehen, ob Juncker doch noch etwas erreichen kann.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gutmenschen, Schlechtmenschen und Objektivmenschen

13.09.2015 um 04:29
@z3001x
Hier du besorgter Asylkritiker,friss das

http://dejure.org/gesetze/AufenthG/10.html

http://www.proasyl.de/de/themen/basics/glossar/


melden

Gutmenschen, Schlechtmenschen und Objektivmenschen

13.09.2015 um 08:57
@Warhead
Warhead schrieb:Und man darf Volksverhetzer wie Sarrazin,Ulfkotze und Buschkowski,drei Typen die maßgeblich zur Bildung von Parallelgesellschaften und des Abgleitens Jugendlicher auf schiefe Bahnen,ganz wusch wo die nun herkommen,beigetragen haben
Das kann ja wohl nicht ernst gemeint sein? Sarrazin und Buschkowski haben Mitschuld an der Bildung von Parallelgesellschaften?
Hast du das Buch von Sarrazin überhaupt gelesen und warst du jemals in Neukölln und hast gesehen, was dort abgeht? Ich schon. Objektiv sind deine Aussagen nicht gerade.


Und wenn Merkel alle Flüchtlinge aus Ungarn vorbehaltlos hierher holt, in Müchen hunderte Leute am Bahnhof stehen, Beifall klatschen, Hurra schreien, Willkommensschilder mit sich herumtragen und von den Flüchtlingen sofort Aufnahmen davon an die Zurückgebliebenen geschickt werden, dann kann das sehr wohl als Einladung aufgefasst werden.
Das ist ganz einfach ein falsches Signal.

Aber der deutsche Michel mag es halt gerne sehr extrem. Egal, ob nun links oder rechts.


melden

Gutmenschen, Schlechtmenschen und Objektivmenschen

13.09.2015 um 09:58
Ghilan schrieb:in Müchen hunderte Leute am Bahnhof stehen, Beifall klatschen, Hurra schreien, Willkommensschilder mit sich herumtragen und von den Flüchtlingen sofort Aufnahmen davon an die Zurückgebliebenen geschickt werden, dann kann das sehr wohl als Einladung aufgefasst werden.
diese Bilder gingen um die ganze welt und hat das image derart aufpoliert von Deutschland..das kann man nicht hoch genug einschätzen .

warum die reisenden flüchtlinge am liebsten jetzt nach Deutschland wollen hat den traurigen hintergrund dass es auf einem hoffnungschimmer beruht die eine kleine flamme darstellt.. mitten in der sozialen kälte.

Es ist schon erstaunlich wie hoch der gegenwind ist wenn mal einer die hand reicht.. so weit sind wir gekommen.

was wäre mit den Deutschen nach dem krieg wohl passiert ohne die immense hilfe und wie kam es wohl zum aufschwung und trotz dessen was man alles angerichtet hat.aus diesem historischen Verantwortung liegt auch ein teil der motivation nun anders zu agieren .

Deutschland ist ein grosses Land und verträgt dass und der zuzug kann man durchaus auch als chance sehen. man muss sich nur nicht von den stimmungsmacher Verlust Angst einreden lassen. es ist doch eher eine bereicherung in vielfältiger weise.


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gutmenschen, Schlechtmenschen und Objektivmenschen

13.09.2015 um 10:11
@smokingun
smokingun schrieb: was wäre mit den Deutschen nach dem krieg wohl passiert ohne die immense hilfe und wie kam es wohl zum aufschwung und trotz dessen was man alles angerichtet hat.aus diesem historischen Verantwortung liegt auch ein teil der motivation nun anders zu agieren .
Hm, welche Deutschen meinst Du denn da? Die, die man aus Ostpreußen, Pommern, dem Sudetenland, usw. vertrieben hat? Oder die, denen 40 Jahre von einer kommunistischen Diktatur "geholfen" wurde, bis sie es schafften sich selbst davon zu befreien? Oder die West-Deutschen, aus denen der Morgenthau-Plan am liebsten einen reinen Agrar-Staat gemacht hätte?

Gut, okay, es gab Care-Pakete und anfänglich ein paar Wirtschaftshilfen, aber das war wohl eher dem "Kalten Krieg" und der Block-Zugehörigkeit geschuldet, denn der reinen Menschlichkeit.

Nebenbei denke ich nicht, dass die meisten Deutschen etwas gegen Einwanderung an sich haben, eher gegen die ungeordnete Art und Weise, sowie die Konzeptionslosigkeit der Politik. Die damit verbundenen Problematiken aus reiner Herzlichkeit einfach auszublenden wird garantiert niemanden helfen, auf längere Sicht.


melden

Gutmenschen, Schlechtmenschen und Objektivmenschen

13.09.2015 um 10:32
@smokingun
smokingun schrieb:Es ist schon erstaunlich wie hoch der gegenwind ist wenn mal einer die hand reicht.. so weit sind wir gekommen
Gegen die Hilfe und "Hand reichen" ist auch gar nichts einzuwenden. Im Gegenteil.
Aber ich denke nicht, dass Jubelbürger (am Bahnhof) der richtige Weg sind.

@Wolfshaag
Wolfshaag schrieb:Nebenbei denke ich nicht, dass die meisten Deutschen etwas gegen Einwanderung an sich haben, eher gegen die ungeordnete Art und Weise, sowie die Konzeptionslosigkeit der Politik. Die damit verbundenen Problematiken aus reiner Herzlichkeit einfach auszublenden wird garantiert niemanden helfen, auf längere Sicht.
Dem stimme ich zu.


melden

Gutmenschen, Schlechtmenschen und Objektivmenschen

13.09.2015 um 10:36
@Wolfshaag

sry aber Deutschland war vom krieg zerstört und zig millionen deutschen waren genauso wie die syrier in bewegung und vetriebene dahin wo sie nicht krepierten.

es gab diverse flüchtlingslager und durchaus auch sehr viele helfer .auch die rosinenbomber zeigten dass man ein herz für die kinder hatte

ausserdem wurden dann die kriegsschulden erlassen damit das land wieder vorne beginnen kann.

denk dran der grosse aufschwung kam bereits in den 50er ohne die hilfe vieler wäre das nicht zu schaffen gewesen.

dass auch vielen deutsche flüchtlingen gewalt&hass entgegengesetzt wurde bestreite ich nicht.


melden
Kid-Eule
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gutmenschen, Schlechtmenschen und Objektivmenschen

13.09.2015 um 10:37
Ghilan schrieb:Aber der deutsche Michel mag es halt gerne sehr extrem. Egal, ob nun links oder rechts.
Richtig! Dieser Hang zur Extreme ist typisch für das deutsche Volk. Entweder man jagt Ausländer
oder man beklatscht sie als hätten sie gerade eine Goldmedaille für Deutschland geholt, um es mal
überspitzt zu formulieren.

Das Klatschen für einen Ausländer, nur weil er Ausländer ist, hat etwas Perverses an sich
und offenbart ein Klassendenken gegenüber Menschen.


melden

Gutmenschen, Schlechtmenschen und Objektivmenschen

13.09.2015 um 10:43
Ghilan schrieb:Und wenn Merkel alle Flüchtlinge aus Ungarn vorbehaltlos hierher holt, in Müchen hunderte Leute am Bahnhof stehen, Beifall klatschen, Hurra schreien, Willkommensschilder mit sich herumtragen und von den Flüchtlingen sofort Aufnahmen davon an die Zurückgebliebenen geschickt werden, dann kann das sehr wohl als Einladung aufgefasst werden.
Das Signal ist auf jeden Fall besser als Bilder von brennenden Flüchtlingsunterkünften. Die Menschen sind doch froh wenn sie herzlich empfangen werden. Stell dir vor du bist auf der Flucht und als du d e Nest du bist in Sicherheit zünden sie deine Zuflucht an.


melden

Gutmenschen, Schlechtmenschen und Objektivmenschen

13.09.2015 um 10:44
Ghilan schrieb:ich denke nicht, dass Jubelbürger (am Bahnhof) der richtige Weg sind.
die haben sich auf die neuen menschen gefreut und sie willkommen geheissen was soll daran falsch sein?

die vielen hass demos und anschläge an asylheimen ist eher der falsche weg und es ist befremdlich das du dich nicht daran diir die zeit nimmst um sich dort stärker zu empören .


melden

Gutmenschen, Schlechtmenschen und Objektivmenschen

13.09.2015 um 10:48
@smokingun
@McMurdo
Auch ich halte Brandanschläge und Hassdemos für niederträchtig und verachtenswert.
Aber das andere Extrem finde ich einfach heillos übertrieben.


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gutmenschen, Schlechtmenschen und Objektivmenschen

13.09.2015 um 10:49
@smokingun
smokingun schrieb: sry aber Deutschland war vom krieg zerstört und zig millionen deutschen waren genauso wie die syrier in bewegung und vetriebene dahin wo sie nicht krepierten.
Nö, die meisten deutschen Flüchtlinge des WW II flüchteten in kein anderes Land, sondern in den freiheitlichen Rest ihres eignen Landes.
smokingun schrieb: es gab diverse flüchtlingslager und durchaus auch sehr viele helfer .auch die rosinenbomber zeigten dass man ein herz für die kinder hatte
Ja und die amerikanische Militärpolizei musste die eigenen deutschen Landsleute oft genug dazu zwingen, ihre eigenen Landsleute aufzunehmen.
Und was die Rosinenbomber betrifft, so war das eine erste offene Machtprobe zwischen den West-Alliierten und der Sowjetunion. Nicht mehr, nicht weniger.
smokingun schrieb: ausserdem wurden dann die kriegsschulden erlassen damit das land wieder vorne beginnen kann.
Nö, die Kriegsschulden wurden eigentlich hauptsächlich aufgeschoben und sollten endgültig in einem Friedensvertrag geregelt werden. Ein solcher wurde jedoch nie geschlossen und eine endgültige Regelung dazu findet sich heute im Zwei plus Vier-Vertrag. Und auch die vorherige Regelung traf man nicht aus Menschlichkeit, vielmehr wollte man die Fehler des Versailler-Vertrages nicht wiederholen mit unabsehbaren Folgen.
smokingun schrieb: denk dran der grosse aufschwung kam bereits in den 50er ohne die hilfe vieler wäre das nicht zu schaffen gewesen.
Welche große Hilfe meinst Du denn bitte?

Na ja, eigentlich ist eine historische Diskussion hier aber auch OT. Lassen wir es hier, okay? Wenn Du weiter darüber reden möchtest, können wir das von mir aus machen, aber dann vielleicht in einem passenderen Thread.^^


melden

Gutmenschen, Schlechtmenschen und Objektivmenschen

13.09.2015 um 10:50
Bin raus jetzt. Schönen Sonntag noch


melden
Kid-Eule
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gutmenschen, Schlechtmenschen und Objektivmenschen

13.09.2015 um 10:51
Man könnte ja auch anstatt Extrem zu sein und Flüchtlingsheime anzuzünden oder Menschen aufgrund
der Hautfarbe, Religion, Herkunft zu beklatschen, einfach Normal sein.
Jene die Menschen dunkler Hautfarbe "Farbige" nennen, als wären das irgendwelche Farbkästen, glauben
auch noch sie wären anderen Menschen überlegen.
Gutmenschen oder wie ich sie nenne, Bessermenschen, glauben mit ihrer falschen "guten" Ethik bessere Menschen
zu sein und möchten sich gegenüber dem "Pöbel" absetzen.

Nennt Schwarze weiter "Farbige", dann nennt aber Weiße auch "Unfarbige"!


melden
Anzeige

Gutmenschen, Schlechtmenschen und Objektivmenschen

13.09.2015 um 10:56
@Kid-Eule
Die Christen sind sowieso die allerbesten Menschen.😇


melden
353 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt