Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Gutmenschen, Schlechtmenschen und Objektivmenschen

307 Beiträge, Schlüsselwörter: Nazikeule, Politik Und Geschichte, Divide Et Impera

Gutmenschen, Schlechtmenschen und Objektivmenschen

20.09.2015 um 23:12
@z3001x
z3001x schrieb:Es sind statistische Erwägungen, die in den nächsten Jahren je 1 Million/Jahr an Zuwanderern holen wollen.
Das sagt wer ?
HeurekaAHOI schrieb:Warum ist es nicht ein guter Denkansatz wenn jemand sagt, das " Juden zu Christen " werden können. Natürlich ohne jeden Zwang. Sonst ist es ja böse. Wieso also, sollten die Religionen dieser Erde nicht auch so eine " Interoperabilität " hinbekommen. Dann könnten wir alle in Frieden miteinander leben.
Das glaubst du doch selber nicht !


melden
Anzeige
z3001x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gutmenschen, Schlechtmenschen und Objektivmenschen

20.09.2015 um 23:24
che71 schrieb:Du willst also behaupten, das sie das nicht gesagt hat !
Ich hatte nach Quellen gefragt und damit Primärquellen gemeint, sprich wann wurde was wo im Wortlaut gesagt.
Was Du bringst sind nur Sekundär- oder Tertiär-Quellen mit Geschwurbel-Deutungen, die immer in dieselbe bekannte Kerbe reinhauen. Bis auf das "perfected"-Zitat, das man als reale Äusserung gelten lassen kann und was mMn nicht den Vorwurf erhärtet, sondern abschwächt.
Ansonsten, dass alles Nazi ist außer Mutti, das hast Du glaub ich schon genau einmal geschrieben.

Btw: Ich halte selbst nichts von dieser Person, aber ich würde sie nicht als rechtsextrem bezeichnen.
Das war der Stein des Anstosses. Und der andere Stein war, dass die Entwertungs-Kette:
Die Analyse von Ezra Levant zu Merkels Ausverkauf-Politik kann nichts wert sein, weil er ja angeblich Ann Coulter schätzt (auch nur eine Behauptung) und die laut standard.at, der sich auf irgendeinen Studi-Fuzzi beruft, der behauptet, dass AC rechstextreme Hasstiraden auf alles, was dem heutigen Gutmenschen heilig zu sein hat, halten würde, ist so oder so absurd, weil sie sich nicht inhaltlich auseinander setzt, mit dem worum es ursprünglich ging, nämlich Angelas Merkel Stinkefinger gegenüber den Sorgen und Befürchtungen der Europäischen Bürger, und zwar quer durch die Bank Bürger aller europäischen Nationen und politischen Einstellungen.


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gutmenschen, Schlechtmenschen und Objektivmenschen

20.09.2015 um 23:32
@z3001x
Das Hauptproblem der Linken ist ja eben, dass die Regierung Merkel ahnungslos und überfordert von den Realitäten ist. Genau, wie die linken Ideologen selbst meist auch, sobald sie mit der Realität konfrontiert werden, beispielsweise durch Regierungsverantwortung, oder den schnöden Alltagsrealitäten. Daher wird eben alles und jeder, der sich kritisch äußert zum Nazi und/oder Rechtspopulisten diffamiert. Ganz besonders, da von Links kein einziger tragfähiger Ansatz zu objektiven Problemlösung kommt. Denn auch dort weiß man nicht erst seit heute, dass die linke Ideologie meist daran scheitert, dass sie in der Realität nicht umsetzbar ist.

Aber hier noch mal was zum Thema Merkel:
http://www.welt.de/politik/deutschland/article146612249/Ahnungslos-lustlos-und-total-ueberfordert.html?wtmc=google.edito...


melden
z3001x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gutmenschen, Schlechtmenschen und Objektivmenschen

20.09.2015 um 23:33
z3001x schrieb:Es sind statistische Erwägungen, die in den nächsten Jahren je 1 Million/Jahr an Zuwanderern holen wollen.
che71 schrieb:Das sagt wer ?
Das sagt die Mathematik und diverse Studien, die diese anwenden und ein paar weitere soziodemografische Faktoren miteinbeziehen.


melden

Gutmenschen, Schlechtmenschen und Objektivmenschen

21.09.2015 um 01:30
@z3001x
z3001x schrieb:Ansonsten, dass alles Nazi ist außer Mutti, das hast Du glaub ich schon genau einmal geschrieben.
Du glaubst ?
Wo habe ich das geschrieben ?
z3001x schrieb:Was Du bringst sind nur Sekundär- oder Tertiär-Quellen mit Geschwurbel-Deutungen, die immer in dieselbe bekannte Kerbe reinhauen. Bis auf das "perfected"-Zitat, das man als reale Äusserung gelten lassen kann und was mMn nicht den Vorwurf erhärtet, sondern abschwächt.
Da braucht man auch nicht mit "Geschwurbel-Deutungen" kommen, oder das es nur Sekundär- oder Tertiär Quellen wären.

Widerlegen das Coulter das nicht gesagt hat, kannst du aber auch nicht ?!
che71 schrieb:Obwohl es in den USA nicht eine Klage von Coulter gegen die Zeitungen und TV-Stationen gibt, wo ihr nach deiner Meinung Aussagen unterstellt werden, die sie gar nicht getätigt hätte ?!
Dann hätte sie ja dagegen geklagt, wenn sie sich einer Verleumdungskampagne gegenüber gesehen hätte !
Hat sie aber nicht.
z3001x schrieb:Die Analyse von Ezra Levant zu Merkels Ausverkauf-Politik kann nichts wert sein, weil er ja angeblich Ann Coulter schätzt (auch nur eine Behauptung) und die laut standard.at,
So eine Analyse war das ! Das wäre bei NuoViso Schwätzern ja was ganz neues !

Was hat er denn gesagt, der Hr."Analyst":
Währenddessen gibt es Warnungen und Beweise des Islamischen Staats, dass er seine Kämpfer unter den Migranten nach Europa einschleust. Auch verweist Levant auf die bereits geschehenen Terroranschläge in Europa und die rechtzeitig vereitelten Anschlagspläne.
Erzwungene Nationale Psychotherapie? - Merkels Kommentar aus kanadischer Sicht

Wo sind den die Beweise für diese Behauptungen ?
Bei den stattgefundenen Anschlägen in Europa waren die Täter aber schon längst hier !
Als weitere berechtigte Sorgen gibt Ezra Levant die Angst vor dem Ende der westlichen Trennung von Kirche und Staat und der Einführung des Scharia-Gesetzes und vor dem Zwang an, dass Frauen zukünftig Hidschabs, Niqabs oder Burkas tragen müssten.
Erzwungene Nationale Psychotherapie? - Merkels Kommentar aus kanadischer Sicht

Es ist dem "Analysten" anscheinend überhaupt nicht klar, das die Syrer auch vor einem Gottesstaat des IS geflohen sind ?!
Aber man kann schon gut gegen Muslime hetzen, man muss nur die richtigen Klischees bedienen ?!
Levant geht zuletzt darauf ein, dass die Kanzler Merkel und Schröder beide keine Kinder haben, also keine private Familienzukunft in Deutschland besitzen. So hält er es für möglich, dass die Politik Merkels aus einem Selbsthass entspringt, den sie mit einer Art nationalen Psychotherapie heilen möchte. Es scheine, als meine Merkel, Deutschland solle "entdeutscht werden" oder als "verdienten die Deutschen Deutschland nicht" auf Basis einer historischen Schuld Deutschlands.
Erzwungene Nationale Psychotherapie? - Merkels Kommentar aus kanadischer Sicht

Jetzt versucht sich der "Analyst" noch im Fach Psychologie ?
Das soll wohl den üblichen Konsumenten-Kreis von NuoViso-Videos ansprechen ?
Heilpratiker, "aufgewachte" Psychologen, VT-Heinis mit Hochschulstudium !

"Entdeutscht" ? Ein umständliches Wort für Überfremdung.
Als Jude, dem von Kindesbeinen der Hass auf Nazis beigebracht wurde, erklärt Levant, dass das heutige Deutschland nichts mit dem Nazideutschland zu tun habe und daher weder bestraft werden müsse, noch sich selbst in seiner Souveränität einschränken müsse.
Erzwungene Nationale Psychotherapie? - Merkels Kommentar aus kanadischer Sicht

Das der "Analyst" Jude ist, darf natürlich nicht fehlen !
Natürlich hat das heutige Deutschland nichts mit dem Dritten Reich zu tun.

Aber wenn man gegen Flüchtlinge hetzt, muss man natürlich so etwas betonen.
z3001x schrieb:Die Analyse von Ezra Levant zu Merkels Ausverkauf-Politik kann nichts wert sein, weil er ja angeblich Ann Coulter schätzt (auch nur eine Behauptung) und die laut standard.at, der sich auf irgendeinen Studi-Fuzzi beruft,
Natürlich stehen Levant und Coulter sich politisch nah.
Ezra Levant, clever bugger that he is, has just proved once again that you can count on Canada's university crowd to behave like suckers.

This time, his tool was Ann Coulter, the right-wing comedienne and thrower of stink bombs who used to be quite a sensation here in the United States.

Levant, a conservative gadfly and former Reform Party official, made a good choice in deciding to use Coulter. She grabs attention, partly, as she herself has acknowledged, because of her looks.

coulter-392-8171394
Conservative author Ann Coulter addresses the Conservative Political Action Conference in Washington on Saturday Feb. 20,2010. (Jose Luis Magana/Associated Press)

It's unusual to hear a slender, elegant blonde talk trash the way she does.
http://www.cbc.ca/news/world/the-poop-on-ann-coulter-1.933731
In an unusual move, the University of Ottawa had sent her a warning before her speech, cautioning Ms. Coulter to watch her words lest she face criminal charges for promoting hatred in Canada.
http://www.theglobeandmail.com/news/politics/ann-coulters-speech-in-ottawa-cancelled/article4352616/
The student, Fatima Al-Dhaher, asked Coulter about previous comments in which she said Muslims shouldn’t be allowed on airplanes and should take “flying carpets” instead. Al-Dhaher noted she did not own a flying carpet and asked what she should take as an alternative transportation.

Coulter did not deny making the flying carpet comment and replied to the university student: “What mode of transportation? Take a camel” to a mix of jeers and cheers.

Some students walked out after the comment.

“She stabbed me in the heart, she was rude,” Al-Dhaher said. “I walked out after she said that.”
http://www.loonwatch.com/2010/03/anne-coulter-tells-muslim-student-to-take-a-camel/
z3001x schrieb:Das sagt die Mathematik und diverse Studien, die diese anwenden und ein paar weitere soziodemografische Faktoren miteinbeziehen.
Die Mathematik sagt das ?! Und diverse Studien sagen das ? Belege !
z3001x schrieb:Es sind statistische Erwägungen, die in den nächsten Jahren je 1 Million/Jahr an Zuwanderern holen wollen.
Wer sind denn diese statistischen Erwägungen ?


melden
Xiraxis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gutmenschen, Schlechtmenschen und Objektivmenschen

21.09.2015 um 03:26
Mal "Objektiv" bleiben .. haha als gäbe es sowas wie Objektive Wahrheit.

Die Menschen glauben an das Geld.
Das Geld wird von Menschen gedruckt.
Das Geld wird an einige Menschen verteilt.
Das Geld wird von diesen wenigen Menschen gegen Güter und Leistungen getauscht.
Die Güter und Leistungen werden von Menschen erzeugt.
Die Menschen und Rohstoffe (und die Menschen als Rohstoff) leben in Ländern.
Die Länder unterliegen der Kontrolle von einigen wenigen Machthabern.
Die einen Machthaber begehren mehr Macht, und beginnen deshalb andere Machthaber zu atackieren.
Der Krieg wird mit Menschen ausgefochten die die Lügen und Überzeugungen ihrer politischen Führung verteidigen wollen, oder schlicht dem Geld hinterherrennen, oder schlicht mit Gewalt gezwungen werden.
Das ganze resultiert in Blutvergießen.
Die Menschen beginnen vor dem Konflikt zu fliehen.
Aus finanziellen Gründen scheuen andere Länder diese aufzunehmen,
einige schieben auch Kultur oder andere Gründe vor.
Die Flüchtlinge sind Heimatlos und zwischen den grenzen der Länder gefangen, ohne einfachen Weg aus der Misere.
Illegal einwandern, auf ein Asylwunder hoffen, oder sich kriminell einen Weg zum Überleben bahnen sind mögliche Auswege. Oder sich hin und her deportieren lassen.

Lösung des Problems: Flüchtlinge in menschenwürdigen Siedlungen unterbringen, Kultur und Intigrität der Flüchtlinge bleiben gewahrt, abgrenzung der übrigen Bevölkerung ist gewährleistet.

Bedingungen: Siedlung muss über Infrastruktur verfügen die von den Flüchtlingen verwaltet werden kann. Fremdsprachenkundige müssten den Flüchtlingen beibringen ihre neue (zumindest zeitweilig so zu nennende) "Heimat"
selbst zu verwalten. Gesetze werden von den Flüchtlingen selbst gestellt, unter Gesichtspunkten der Genfer Konvention wird die erarbeitete "Verfassung" des "Flüchtlingsreservats" geprüft.

Auswandern aus dem Reservat ist möglich nachdem Antragsteller Kenntnis der Sprache und Kulturellen Werte des gewünschten auswanderungslandes nachweisen können. In Wort und Schrift.

Versorgt wird das Reservat mit bestellten Gütern, und mit Eigenerzeugnissen. Reservate gelangen in die Lage zu exportieren. Export eigener Erzeugnisse kann die finanzielle Lage des Reservats verbessern, das ganze würde ein Mikrostaat werden. Faulheit der Flüchtlinge würde zur Stagnation ühren, davon abgesehen suchen sich Menschen wenn sie nichts zu tun haben selbst ne Aufgabe. Einfach so. -> Eigenantrieb ftw

Hemmnisse:
Geiz der Regierungen Land und "Geld" (virtuelles Gut -> siehe weiter oben!) dazu zu verwenden.
Engstirnigkeit "Wir sind nicht dafür zuständig" -> Nihilistische Weltsicht.
Flüchtlinge könnten Reservat als Gefängnis kategorisieren. -> Aber besser als nichts!
Startbedingungen müssen erst geschaffen werden, eine geeignete Siedlung der benötigten Größe wäre ein Bauprojekt mittler bis großer Kategorie.

Vorteile:
Flüchtlinge können nach beendigung des Fluchtgrundes zurückkehren,
die Infrastruktur bliebe erhalten, und für andere Notfälle bereit.

Naja da bliebe noch viel mehr zum ausarbeiten.


melden
Lupo1954
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gutmenschen, Schlechtmenschen und Objektivmenschen

21.09.2015 um 07:35
Xiraxis schrieb: Reservat
Bei dem Wort dachte ich automatisch an amerikanische Indianer. In den USA hat man seit 150 Jahren genau das Vorgeschlagene praktiziert. 100 Jahre lang waren die Ergebnisse deprimierend, erst in den vergangenen Jahrzehnten entspannt sich die Lage aufgrund äußerer Faktoren (Bodenschätze, Entschädigungen, Glücksspiellizenzen).
Das ist kein guter Weg und auch in dem viel dichter besiedelten Europa gar nicht realisierbar.


melden
ornis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gutmenschen, Schlechtmenschen und Objektivmenschen

21.09.2015 um 10:01
@che71
che71 schrieb:Widerlegen das Coulter das nicht gesagt hat, kannst du aber auch nicht ?!
Das ist Beweislastumkehr - und man kann das "nichtvorhandensein" von etwas nicht belegen.


melden
Xiraxis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gutmenschen, Schlechtmenschen und Objektivmenschen

21.09.2015 um 10:21
Lupo1954 schrieb:Bei dem Wort dachte ich automatisch an amerikanische Indianer.
Dafür kann das Wort nichts. Übrigens habe ich auch ein anderes Wort im Vorfeld benutzt - Siedlung.

Auszug aus Wikipedia.

Reservat (lateinisch reservare, „retten, aufbewahren, vorbehalten“) bezeichnet:

allgemein: Ein Gebiet, das einem bestimmten Zweck vorbehalten ist


Solange wir uns an Begrifflichkeiten aufhängen,
kommen wir auch nicht weiter. So wie auch in den Emotional überhitzen Medien"diskussionen".

Weil Menschen etwas hören und damit automatisch etwas verknüpfen lassen sich auch viele irreleiten.
Das Prinzip der "emotional" konnotierten Worte wird z.B von Werbung und Propaganda benutzt.
Das ganze reicht so weit das Worte die gut klingen aneinander gereiht werden,
ohne das sie einen Sinn ergeben - und die masse johlt und gröölt - YES WE CAN.
Aber was können wir denn eigentlich?

Die Vorstellung, die Idee hinter dem Wort ist entscheidend, nicht das Wort selbst.
Denn Worte beschreiben nur, sie sind Metaphern der Realität. Wirklichkeit hingegen ist greifbar.

YES WE CAN - eine hohle Phrase. Keine Substanz, nur Hülle.


melden
Xiraxis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gutmenschen, Schlechtmenschen und Objektivmenschen

21.09.2015 um 10:27
@Lupo1954 Noch mal im Besonderen an dich - "Ich dachte automatisch.." richtig!
Ein Automatismus, kein bewusster Denkvorgang.

Doch bewusstes Nachdenken ist erst der Schlüssel zum enttarnen von Lügen!


melden
Xiraxis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gutmenschen, Schlechtmenschen und Objektivmenschen

21.09.2015 um 10:37
@Lupo1954

Du vergleichst auch Äpfel mit Birnen, zumindest in meinen Augen.
Flüchtlinge sind keine Ureinwohner die von Siedlern zusammengetrieben und in einen Käfig gesteckt werden, sondern eben Flüchtlinge.

Und ich denke ein Flüchtling wäre dankbar für eine Bleibe und Perspektive.

Und letztlich, hätte ich gerne eine bessere Idee als die meine von dir, wie man das Problem lösen kann. Denn wenn alles kaputtgeredet wird, aber keine eigenen Vorschläge kommen wird dem Stillstand der Weg bereitet.

Veränderung, ausprobieren, mehr bleibt uns doch garnicht übrig!
So wie es ist, kann es niemals auf dauer bleiben, alles muss sich mit der Zeit verändern.

Doch wenn wir nichtmal versuchen, ja was tun wir dann überhaupt?


melden

Gutmenschen, Schlechtmenschen und Objektivmenschen

22.09.2015 um 02:29
@ornis
che71 schrieb:
Widerlegen das Coulter das nicht gesagt hat, kannst du aber auch nicht ?!

Das ist Beweislastumkehr - und man kann das "nichtvorhandensein" von etwas nicht belegen.
Es muss natürlich heißen:
Belegen das Coulter das nicht gesagt hat,kannst du aber nicht ?!
@z3001x


melden
ornis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gutmenschen, Schlechtmenschen und Objektivmenschen

22.09.2015 um 02:37
@che71

Ändert aber nichts an meiner Grundausssage: Denk mal ganz kurz nach - wie kannst Du belegen, daß ich etwas nicht gesagt habe?


melden

Gutmenschen, Schlechtmenschen und Objektivmenschen

22.09.2015 um 02:54
@ornis
ornis schrieb:Denk mal ganz kurz nach - wie kannst Du belegen, daß ich etwas nicht gesagt habe?
Das du etwas nicht gesagt hast, kann man nicht belegen, das ist richtig.
Darum geht hier aber auch nicht !
che71 schrieb:Belegen das Coulter das nicht gesagt hat,kannst du aber nicht ?!
Es geht hier um die Aussagen von Ann Coulter, die sie angeblich laut @z3001x nicht getätigt hätte.
Ich habe ihm dann ja verschiedene Quellen aus seriösen Zeitungen gebracht.


melden
collectivist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gutmenschen, Schlechtmenschen und Objektivmenschen

22.09.2015 um 03:01
Wolfshaag schrieb:die linke Ideologie
Wie immer schmeisst du alles in einen Topf, auf dem draufsteht ''links''. Das linke Spektrum ist breit gefächert, aber für dich und deinesgleichen sind Linke sowieso alles Stalinisten, die nach Blut und Eingeweiden gieren. Gemäß deiner Logik ist der antiautoritäre undogmatische Linke ohnehin gleichtzsetzen mit den Stalinos der RIM


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gutmenschen, Schlechtmenschen und Objektivmenschen

22.09.2015 um 03:10
@collectivist
Überforder ihn nicht zu sehr,RIM,sowas kennt er doch gar nicht
Ausserdem sind diese Knalltüten Steinzeitmaoisten,nicht Steinzeitstalinisten

Poster 1 sml


melden

Gutmenschen, Schlechtmenschen und Objektivmenschen

22.09.2015 um 03:20
Hachja und täglich grüßt das Murmeltier.
Erstmal ausführen, wie objektiv man ist und gar nichts gegen Fremde hat usw, um kurz denselben subjektiven besorgter Bürger Mist zu verbreiten, wie Dutzende zuvor. Ist langsam nur noch nervig.


melden
z3001x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gutmenschen, Schlechtmenschen und Objektivmenschen

22.09.2015 um 03:24
@collectivist
Ist RIM die "Revolutionäre Internationalistische Bewegung"?
eine im März 1984 gegründete internationale Organisation marxistisch-leninistisch-maoistischer Weltanschauung. Ziel der Bewegung ist es, die marxistischen, leninistischen und maoistischen Parteien der Welt zu vereinen und eine gemeinsame politische Richtung durchzusetzen.
Also die Internationale 2.0?
Oder einfach ein Wolkenkuckucksheim für Vollpfosten materialistisch-dialektischer Prägung?

Hört sich echt unheimlich unspannend an.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gutmenschen, Schlechtmenschen und Objektivmenschen

22.09.2015 um 03:44
@z3001x
Ich hab sie als einen Haufen herumbrüllender Idioten erlebt die an die Demospitze von ner revolutionären ersten Maidemo wollten und den Demozug mit Knüppeln attackierten.Bei denen gibts keine Dialektik und keine Diskurse


melden
Anzeige
monster_IQ
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gutmenschen, Schlechtmenschen und Objektivmenschen

25.09.2015 um 15:53
Haben sich hier welche als Hetzer, Rassisten und "besorgte Bürger" geoutet?

Ja.


melden
132 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt