Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was ist nur mit den Russen in Deutschland los?

1.598 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Deutschland, Russland, Demokratie ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Was ist nur mit den Russen in Deutschland los?

22.01.2010 um 18:18
Zitat von AltruistAltruist schrieb:dann frag ich dich wen mag überhaupt ein Durchschnittsdeutscher? mag er überhaupt Fremde? Türken, Russen, Engländer, Holländer, Franzosen usw. alle haben keine Manieren und benehmen sich daneben .haha Von wegen!!
Ehrlich gesagt kommen die Deutschen eigentlich auch nicht sonderlich gut weg.


melden

Was ist nur mit den Russen in Deutschland los?

22.01.2010 um 19:01
"Ehrlich gesagt kommen die Deutschen eigentlich auch nicht sonderlich gut weg."

tolle "Kultur" von Nächstenliebe und Toleranz (lol)


1x zitiertmelden

Was ist nur mit den Russen in Deutschland los?

22.01.2010 um 19:28
@igmganxta
Zitat von igmganxtaigmganxta schrieb:tolle "Kultur" von Nächstenliebe und Toleranz (lol)
nicht falsch verstehen, aber jeder meckert nunmal gerne über die anderen.

1Richtet nicht, auf daß ihr nicht gerichtet werdet. 2Denn mit welcherlei Gericht ihr richtet, werdet ihr gerichtet werden; und mit welcherlei Maß ihr messet, wird euch gemessen werden. 3Was siehst du aber den Splitter in deines Bruders Auge, und wirst nicht gewahr des Balkens in deinem Auge?

Seit 2000 Jahren hat man weder etwas gelernt, noch ist man daran interessiert etwas zu lernen.


melden

Was ist nur mit den Russen in Deutschland los?

22.01.2010 um 19:29
Zitat von guevaraguevara schrieb:Du musst aber zugeben das es dort oft große Unterschiede gibt ob ein Russlanddeutscher aus Sibirien oder aus Kirgistan kommt.
In welcher Hinsicht?


melden

Was ist nur mit den Russen in Deutschland los?

23.01.2010 um 01:39
@Altruist

Natürlich benehmen sich "zu viele" daneben und gießen natürlich durch
ihr Verhalten noch zusätzlich Öl ins Feuer.

Diese Leute haben grundsätzlich kein Benehmen und für meine Begriffe
sind es immer die selben halbstarken die ihrem kleinen Hirn etwas Luft gönnen,
sei es am Strand von Costa Brava oder an einem anderen Ferienort.


Aber bitte diese russisch sprechenden Idioten haben mit der russischen Kultur
überhaupt nichts zu tun.Natürlich muß man auch sagen liegt eine gewisse
Antisymphatie zu Grunde die sich dann in dieser Form wiederspiegelt.
Ich glaube wären es Holländer oder Engländer,wären die Kommentare etwas neutraler.

Vielleicht sind aber auch russisch sprechende Urlauber für Deutsche Urlauber etwas neu
und gewöhnungsbedürftig an den typischen Feriengebieten,vielleicht sollte man
das auch mal bedenken.

Lg T34


melden

Was ist nur mit den Russen in Deutschland los?

23.01.2010 um 03:22
@t34
Von wegen neutraler!

-
wir waren von 70 % Holländer umzingelt, die sehr unverschämt, frech und rücksichtslos waren. Das hat leider diese nette Anlage total abgewertet !!!
-
Größter und schlimmster Kritikpunkt waren die vielen Engländer, die sich furchtbar benommen haben.
-
Nervig sind die lauten französischen Animateure und die vielen oft lauten französichen Rentner. Die erste Urlaubswoche hatte ich den Eindruck in einem französischen Altersheim gelandet zu sein!
-
Was auffällig und absolut unerträglich war, ist die Anwesenheit von ca. 80 % Engländern, welche weder Anstand, Essmanieren noch sonstige gesellschaftsfähigen Eigenschaften aufweisen konnten. Die Nähe zur Engländer-Hochburg Magaluff war nicht zu übersehen.
-
Die Gästestruktur besteht aus ca. 98 % Italienern (und diese aus betuchteren Kreisen mit entsprechender Überheblichkeit und negativer Ausstrahlung), 1 % deutschsprachig und 1 % außereuropäisch.
also Holländer, Franzosen, Engländer und sogar Italiener alle sind schlecht!!! nur die Deutchen - die Halbgötter dürfen über Benehmen von anderen Nationen beurteilen==))

was soll das frag ich dich?? das ist nicht nur eine Meinung sondern zig Bewertungen mit Überschrift a la "Leider zu viele Italiener" "trotz Russen, schöner Urlaub". Sind andere Nationen eine Art Tiere, sind es keine Menschen? wo bin ich gelandet? 1939?


wie peinlich ist das denn!!

fremdschämen pur

schämt euch


melden

Was ist nur mit den Russen in Deutschland los?

23.01.2010 um 10:14
"""" Die Gästestruktur besteht aus ca. 98 % Italienern (und diese aus betuchteren Kreisen mit entsprechender Überheblichkeit und negativer Ausstrahlung), 1 % deutschsprachig und 1 % außereuropäisch.


also Holländer, Franzosen, Engländer und sogar Italiener alle sind schlecht!!! nur die Deutchen - die Halbgötter dürfen über Benehmen von anderen Nationen beurteilen==))""""


nein, das hast du falsch verstanden, die 1% deutschsprachigen UND die 1% außereuropäischen (amis?) sind die guten...


melden

Was ist nur mit den Russen in Deutschland los?

23.01.2010 um 18:22
Ich stelle mal eine Frage in den Raum bzw würde gerne eure Beobachtung
der vielleicht letzten 20-30 Jahre erfahren.

Kann es vielleicht nicht sein, das jetzige Urlaubsziele zu teilweise so günstigen Preisen angeboten werden,das es sich sogar "unzivilisierte" jeder Nation leisten können
zum Beispiel nach Agypten oder eben auch nach Domrep zu reisen?

Ich frage deshalb,weil wenn ich mich zurückerinne,waren früher Reisen wie Mallorca,wie Ibiza, auch Agypten bzw Tunesien sehr sehr teuer und erforderte für normalverdienende
Leute einen sehr hohen finanziellen Aufwand.Wenn ich mir nähmlich überlege wieviel
Leute einer gewissen Schicht es sich heute leisten können Urlaub zu machen dann braucht man sich doch auch nicht wundern was man dort für Leute antrifft.
(Wohlgemerkt in einer Krise)

Ich glaube die Globalisierung macht auch in diesem Bereich nicht halt

Im übrigen war ich gerade für 2 Wochen in Krakau(Polen) wahnsinn was für eine tolle Stadt,dort waren viel
Amerikaner,Ukrainer,Russen,Japaner und ich als Deutscher.
Vielleicht liegt es auch an der Jahrezeit aber es waren alles typische Reisengruppen
die sehr unauffällig waren.

Leider mußte ich die Erfahrung machen das,wenn man Russisch spricht teilweise
für extra nicht verstanden wird und man mit Mißachtung bestraft wird.
Polnisch kann ich nicht und englisch versteht auch nicht jeder,gerade die älteren nicht.
In Warschau war es noch schlimmer als in Krakau aber gut ich lebe ja noch.


melden

Was ist nur mit den Russen in Deutschland los?

24.01.2010 um 20:39
hab grade ne sehr schöne Zusammenfassung gefunden:


"Russlanddeutsche sind Deutsche!


Im Sinne des Artikels 116 des Grundgesetzes gelten Russlanddeutsche als Deutsche. Nicht eine so genannte "Blutszugehörigkeit" begründet das Recht auf Zuzug, sondern die historische Verantwortung der Bundesrepublik Deutschland. Dieser Rechtsanspruch basiert auf dem Bundesvertriebenengesetz und dem Kriegsfolgenbereinigungsgesetz.

Der Grund für diesen Beschluss: In der Folge von Hitlers Überfall auf die Sowjetunion werden die Russlanddeutschen seit 1941 aus ihren Siedlungsgebieten verschleppt, müssen Zwangsarbeit leisten oder sind gewaltsamer Assimilierung unterworfen. Mit einem neuen Gesetzesbeschluss stellt sich die Bundesrepublik ihrer Aufgabe.

In der Öffentlichkeit werden die Russlanddeutschen nach wie vor aber irrtümlicherweise oft als Deutschrussen bezeichnet. Deutschrussen haben allerdings keine Vorfahren aus Deutschland. Nur der Begriff Russlanddeutsche ist der Sammelbegriff für alle deutsche Minderheit in der ehemaligen Sowjetunion. Es handelt sich um eine regional ursprünglich sehr verteilte Gruppe - unter anderem um: Wolgadeutsche, Wolhyniendeutsche, Bessarabiendeutsche, Krimdeutsche, Kaukasiendeutsche, Schwarzmeerdeutsche, Ukrainedeutsche und Kasachstandeutsche."


melden

Was ist nur mit den Russen in Deutschland los?

19.03.2010 um 02:55
Ich hab mal ein sehr lustiges Erlebnis im Türkei-Urlaub gehabt... Wenn Russlanddeutsche auf Russen treffen...

Folgendes:

2 Frauen kollidieren unabsichtlich miteinander

Deutschrussin: Entschuldigung!

Russin: Karowa ...

Deutschrussin: SAMA TI KAROWA !!


1x zitiertmelden

Was ist nur mit den Russen in Deutschland los?

19.03.2010 um 02:58
@barbiesenemy

Sehr schön wie du beschrieben hast wie man sich hier fühlt wenn man ankommt.
Es ist exakt das gleiche womit ich gekämpft hatte, hab es noch nie so gut auf den Punkt gebracht gelesen.


melden

Was ist nur mit den Russen in Deutschland los?

19.03.2010 um 14:46
@mrfeelgood
danke. :)
irgendwo haben wir alle ziemlich das selbe durchleben müssen. leider.


melden

Was ist nur mit den Russen in Deutschland los?

19.03.2010 um 20:09
Mit Übersetzung:

Ich hab mal ein sehr lustiges Erlebnis im Türkei-Urlaub gehabt... Wenn Russlanddeutsche auf Russen treffen...

Folgendes:

2 Frauen kollidieren unabsichtlich miteinander

Deutschrussin: Entschuldigung!

Russin: Karowa ... --------> Kuh!

Deutschrussin: SAMA TI KAROWA !! --------Bist selbst ne Kuh!

(kennt man ja du dumme kuh und so ^^)


melden

Was ist nur mit den Russen in Deutschland los?

29.03.2010 um 11:21
Hallo man sollte erst mal versuch die Kultur *der* Russen kennen zu lernen.
Und man wird feststellen das es bei dennen garnicht so einfach ist eine einhaltliche kultur festzumachen russland ist ein massiver Staat mit fast genau so viele Kulturen wie wir in der EU haben. Es ist war das die Russen einen etwas mürrischen charakter nach aussen zeig aber aus meiner erfahrung kann ich sagen das sie garnicht so rau sind wie sie tun.
Durch diese multikultur im eigenen land haben es die russen halt nicht so mit weitgefächerten sozialleben die meisten ziehen die gesellschaft von freunden und familie vor. Desweiteren ziehn die meisten russen eine konversation unter freunden vor anstatt halligalli partytime, daher halten sie sich meist in ihrem block bei ihren freunden auf.
Ich hab hier in Australien einige gebildete Russen können lernen können und intressante sache erfahren über einige regionen in russland z.b. im Ural fühlen sich einige schon dadürch provoziert wenn man grundlos irgendwo lächelt. Daher sollte man in diesen regionen immer ein so genanntes pokerface aufsetzten. Das ist halt deren mentalität.
Die Russen selbst sagen das die meisten menschen in russland nicht sehr gebildet und einfach gestrickt sind.

Wenn es zu streitigkeiten mit Russen kommt kann man sich zweier sachen sicher sein.
A) Normalerweise suchen Russen immer erst die konversation, sie wollen ihren gegenüber kennenlehrnen und schätzen ihn dabei ein. Es ist wichtig bei so einem konflikt den augenkontakt aufrecht zu erhalten aber denoch entspannt zu bleiben (naja entspannen kann man natürlich in so einer situation nicht ich weiß) Desweiteren sollte man beständig sein aber denoch freundlich wenn man arrogant oder aggressiv wirkt hat man schon verloren weil der russe sich dann bestätig fühlt und der ärger nimmt seinen lauf. Und es hat noch nie geschadet eine neutrale entschuldigung zu äussern. Das ist kein zeichen für schwäche sondern zeigt korrage.
Wenn du allerdings auf kommunikativem weg den Ärger vermieden hast kann es genau so gut vorkommen das der russe dich auf einen drink zur bar einlädt.

B) Wie gesagt russen haben ein sehr starkes Soziales gefüge unter freunden, mit anderen worten wenn du dir ärger mit einem anleierst hast du gleich alle am hals also wundert euch nicht das ihr dann 5-10 leute gegen euch habt die plötzlich auf euch einschlagen.
Dieser zusammenhalt ist bei uns für gewöhnlich nicht vorhand aber auch da verweis ich wieder auf die andere mentalität. In Russland ist es halt etwas rauer.

Zum sprachlichen aspekt. Menschen sprechen instinktiv die sprache die sie am besten beherrschen. Daher sollte man da etwas tolleranz zeigen. Ich mein wenn ich im ausland bin und auf deutsche treffe rede ich auch deutsch selbst unbewussten wenn andere leute dabei sind die kein deutsch sprechen. Ich hab festgestellt das es für Russen äusserst schwer ist die ohne hin schwere deutsche sprache zu erlernen. Die aussprache und vorallem die gramatische struktur ist im russischen grundlegend ein problem. Ich hab versucht mal russisch zu lehren und hab schon nach 3 monaten wieder aufgegeben.
So viel dazu ^^.

Was die Russinen angeht die sind genau das gegenteilige ihrer männer. Sie sind selten arrogant aufgeschlossen und lächeln zurück. Aber auch da ein auge aufhalten mit wehm sie unterwegs ist ;).

Ich persönlich hab in deutschland bisher erst zwei mal schlechte erfahrungen mit russen gemacht aber es stehts auf konversationswege lösen können.
Mir persönlich machen meiste die *sozialschwachen* deutschtürken und *sozialschwachen* Deutschen zu schaffen. Mit worten kommt man bei diesen unangenehmen zeitgenossen meist leider nicht sehr weit.
Aber im allgemeinen sind es doch eh immer die Halbstarken und auch die werden mal Älter.

Ich muss allerding auch eingestehen das durch unsere miserable Imigrations und integrations politik durch aus *pack* und kriminele nach deutschland gekommen sind, aber
ich kann das nicht bestätigen das es bei den russen mehr sind als in anderen Kulturkreisen in Deutschland.

Als fazit versucht einfach mal ein paar russen kennen zulernen und zu verstehen.
Integration bedeutet nehmlich nicht unbedingt das der imigrant alles über unsere sitten lernen muss und wir nicht mals ansatzweise was über seine wissen müssen, besonders wenn man in nem gebiet wohnt wo viele leute aus dem Kulturkreis kommen sollte man doch versuchen sie kennen zulernen. Vielleicht malt ihr euch alle ein ganz falsches bild von euren nachbern aus.

Cheers


melden

Was ist nur mit den Russen in Deutschland los?

29.03.2010 um 17:06
@Spitzel
super text du sprichtst wahre worte...


melden

Was ist nur mit den Russen in Deutschland los?

29.04.2010 um 18:33
Leute wenn ich mir das alles durch lese hier, mach ich mir wirklich gedanken drüber ob wir wirklich so schlimm sind! (Russlanddeutsche)

Meine Familie u. ich sind Russlanddeutsche die vor 16 Jahren aus Kasachstan nach Deutschland gesiedelt sind.

Ich errinere mich noch ganz gut an damals wie schwer es war sich in Deutschland einzuleben. NEIN ganz bestimmt nicht wegen der sprache oder der ganzen problematischen Bürokratie sondern wegen dem deutschen Temprament! Ihr Deutschen ( obwohl wir auch deutsche sind) seit dafür berüchtigt die kalte schulter zu zeigen, weshalb auch immer! Bis man sich in Deutschland integriert vergehen Jahre und es kostet an unmengen von nerven bis man sich an euch gewöhnen kann ich glaube das kann jeder Aussiedler und jeder Ausländer bestätigen! Mittlerweile sieht es ganz anders aus, ich versteh mich ganz gut mit Deutschen und es auch gut so!!

Und apropo keine Bock zu Arbeiten: Meine Familie hatt immer hart gearbeitet und keiner hatt jemals jemanden abgezockt oder so. Ja natürlich gibt es auch die die Kriminälen, aber ich glaube solche leben meistens in den großstädten wo es nicht genügend arbeit gibt und die leute nicht wissen was sie mit sich anfangen sollen. Aber seien wir mal alle erlich die jungere generation allgemein ob russe, deutsche, türken, alberner und und und alle sind brutaler geworden die haben kein respekt und scheißen so zu sagen auf alles. Man kann jetzt nicht alle in eine schublade stecken! Meine Meihnung ist das die Eltern was an der erziehung ändern sollen!!


Ich persönlich habe nix gegen euch oder Ausländer oder was auch immer, ich finde nur wir sollten dieses du russe ich türke oder deutsche mal ablegen und vesuchen uns zu akzeptieren wie wir sind!


Lg viktoria ;)


Ps: ich hoffe ich habe keinen persönlich angeriffen, wenn ja entschuldige ich mich ;D


melden

Was ist nur mit den Russen in Deutschland los?

29.04.2010 um 18:40
die russen lachen wahrscheinlich weil die politiker so blöd sind und jedem einwanderer 100euro willkommensgeld bekommt


melden

Was ist nur mit den Russen in Deutschland los?

29.04.2010 um 18:40
Viele junge "Russlanddeutsche" sprechen Akzentfrei und verhalten sich unauffällig,
sollen in den jeweiligen Unis aber mit zu den Besten gehören.


melden

Was ist nur mit den Russen in Deutschland los?

30.04.2010 um 14:12
Ich bin selbst Russlanddeutscher. Was hier manche Leute von unserer Volksgruppe für eine Meinung haben ist echt mal krass. Es stimmt, viele von uns haben es bis jetzt nicht geschafft sich zu integrieren.

Aber:

Man kann unser Deutschtum und unsere Zugehörigkeit nicht bestreiten!

Unter Katharina der Ersten folgten viele Deutsche Siedler nach Russland. An der Wolga wurden deutsche Siedlungen (Kleinere Städte und Dörfer) errichtet, in denen ausschließlich Deutsche lebten und nur Deutsch gesprochen wurde. Sogar die Straßenschilder waren auf Deutsch.

Es war quasi ein kleiner Deutscher Staat in Russland an der Wolga (die Russlanddeutsche ASSR).

Also die Bolschewisten an die Macht kamen, änderte sich die Lage für uns, da auch wir der Russifizierung zum Opfer fielen und entwurzelt wurden. Unsere Deutsche Kultur wurde uns dadurch zum größten Teil geraubt.

Es war auch üblich, das Nur Russlanddeutsche unter Russlanddeutschen heirateten, um das Deutschtum zu erhalten. Dieses "untersich bleiben" hat sich in uns verankert, das viele immernoch daran festhalten.

Die Russlanddeutschen wurden deportiert. Nach Kasachstan und Sibirien zum größten teil. Circa ein drittel der Deportierten überlebten diese Zugfahrt nicht. Außerdem durften wir uns auch oft als "faschisten" bezeichnen lassen.

Unter dem Kommunistischem Rotfaschismus von Stalin und co. durften wir für ein Verbrechen bezahlen, das wir nicht begangen hatten. (Stichwort: 2. Weltkrieg).

Das Land in dem wir jetzt wieder leben ist unsere Historische Heimat, und wenn dann noch Leute behaupten, wir durften nur kommen weil wir einen deutschen schäferhund hatten, bekommt man es schwer mit der Wut zu tun.

Nach allem was unsere Eltern und Grpßeltern erdulden mussten um unserer Nationalitätes Willen, will man sowas nicht hören!

Und weil wir hier auf so wenig akzeptanz stoßen, kommen viele in eine Identitäskrise, vor allem die jüngere Generation. Daher hlaten sie entweder an einer Scheinidetität fest, die eig. gar nicht unsere ist ("Russe"),

oder,

Manche Deutsche aus Russland suchen den Kontakt zu Deutschen, die ihr Deutschtum anerkennt.

Die bekannteste Anlaufstelle wäre:

Arbeiterkreis der Russlanddeutschen in der NPD.

. . . MAHLZEIT!


melden

Was ist nur mit den Russen in Deutschland los?

30.04.2010 um 14:21
ich bin zwar selber ausländer (türke was man unschwer am nick ekennt) aber wenigstensa arbeite ich hart, aber die (deutsch)-RUSSEN wie sie sich nennen wohnen dirkekt neben mir ich arbeite hart und kann mir grad so die wohnung leisten und die beziehen sozialhilfe ud werden mit 30 rentner!!!!
weißt du was deutsch-russe bedeutet?

mal nebenbei - mehr als 80% der "deutsch"-russen die hier leben haben Arbeit.
Und du kannst auch nicht jeden über einen kamm schehren


melden

Was ist nur mit den Russen in Deutschland los?

30.04.2010 um 14:21
na toll du willst russlanddeutscher sein? Wieviele deiner Onkel und Großonkel sind draufgegangen weil sie für Nazis gehalten wurden? Wie oft wurdest du in der Schule verhauen weil du ein "Faschist" bist. Und nu gehst du freiwillig dahin? Ich glaub langsam die Leute haben recht wenn sie uns Russlanddeutsche als bekloppt bezeichnen. Du bist doch total Schizo wenn du dafür noch Propaganda machst. Die NPD als solches wird auch die erste Partei sein, die Russlanddeutsche wieder als Außländer bezeichnen wird.


melden