Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

The German Rifle Association

interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

The German Rifle Association

22.02.2016 um 15:20
@Geisonik
weil Dan der Einbrecher die Waffe klauen kann und dadurch kommen auch Leute an eine welche sonst keine besitzen dürfen.

oder habe ich die Frage falsch verstanden?


melden
Anzeige

The German Rifle Association

22.02.2016 um 15:22
@interrobang
Ich weiß jetzt nicht welche Frage du meinst.

Aber im Normalfall sollte die Waffe ja gut gesichert gelagert werden. Diese dann zu klauen sollte zumindest die Fähigkeiten des 0815 Einbrechers übersteigen.


melden
ArnoNyhm
Diskussionsleiter
Profil von ArnoNyhm
anwesend
dabei seit 2016

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

The German Rifle Association

22.02.2016 um 15:26
Außerdem gibt es auch heute schon unzählige Waffen die nicht im Umlauf sein sollten und es sind.
Soll heißen ... wer an Waffen kommen will kommt daran, so oder so.

Es würde aber insgesamt weitaus einfacher werden an eine Waffe zu kommen, wenn fast jeder eine
zuhause haben dürfte. Das sehe ich als einen der schwerwiegensten Kritikpunkte.


melden

The German Rifle Association

22.02.2016 um 15:34
@Geisonik
Geisonik schrieb:Um mich vor jemandem zu schützen dem egal ist ob er eine Waffe benutzen muss oder nicht.
Das passiert in der Regel aber nicht zu Hause sondern unterwegs.

Hast du ne Waffe daheim, fühlst du dich sicherer. Rein subjektiv. Ist man aber nicht. Wenn dich jemand zu Hause ausrauben will, wird er sich so bewaffnen, dass er dir überlegen ist.


Es ist ganz einfach: Wenn der Waffenbesitz legalisiert wird, dann hat man neben den (heute) illegalen Waffen auch legale Waffen.
Je mehr Waffen es gibt, desto größer ist die Gefahr, dass durch diese Waffen jemand verletzt/getötet wird. Ob gewollt oder ungewollt.


melden
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

The German Rifle Association

22.02.2016 um 15:39
@SergeyFärlich
Genau. In den USA bleibt es auch oft ohne Konsequenzen, wer einen Einbrecher erschiesst, was wiederum dazu führt, dass fast alle Einbrecher bewaffnet sind und diese oft als erstes schiessen (müssen) wenn sie erwischt werden..entweder du oder ich..darauf läuft es hinaus.


melden

The German Rifle Association

22.02.2016 um 15:47
@mayday
So ist es leider. Derjenige, der etwas böses vorhat, wird nur dann zuschlagen, wenn er sich seinem Opfer überlegen fühlt. Wenn derjenige nun davon ausgehen muss, dass das Opfer bewaffnet ist, bleibt ihm nur, sich eine fettere Waffe zu besorgen und diese dann als erster zu benutzen.

Eine Aufwärtsspirale.


melden
ArnoNyhm
Diskussionsleiter
Profil von ArnoNyhm
anwesend
dabei seit 2016

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

The German Rifle Association

22.02.2016 um 16:04
@SergeyFärlich
Was wohl die alte Weisheit beinhaltet, dass Gewalt (oder deren Androhung) nur zu noch mehr
Gewalt führen wird.

Allerdings glaube ich trotzdem nicht, dass durch die Legalisierung von Waffen plötzlich alle
Einbrecher zu potentiellen Mördern werden.
Klar bei einem gewissen Prozentsatz wird dies der Fall sein, aber das sind auch die kaltblütigen
und gewaltbereiten. Die würden dich wahrscheinlich so oder so (mit oder ohne Waffe) attackieren
wenn du sie ertappst, nur um einen mögliche Zeugen aus dem Weg zu schaffen.

@niurick
Es läuft wohl zwangsläufig auf eine philosophische Fragestellung hinaus.
Ist eine komplett gewalt- und waffenfreie Gesellschaft eine Utopie oder nicht ?


melden

The German Rifle Association

22.02.2016 um 16:09
@ArnoNyhm
ArnoNyhm schrieb:Allerdings glaube ich trotzdem nicht, dass durch die Legalisierung von Waffen plötzlich alle
Einbrecher zu potentiellen Mördern werden.
Das nicht. Aber eine Schusswaffe macht das Töten einfacher. Es ist leichter - sei es nur im Affekt - abzudrücken als mit dem Messer zuzustechen oder gar zu erwürgen.
Da sehe ich eher die Gefahr. An spontanen und unbedachten Handlungen.

Und vor allem: wenn ich eh schon eine Waffe zu Hause hab, dann ist es kinderleicht, diese auch mal "aus Spaß" irgendwohin zu nehmen.

Ich bin absolut gegen die Legalisierung.


melden

The German Rifle Association

22.02.2016 um 16:20
Waffenboom: German Rifle Association propagiert Bürgerwehren
https://www.derwesten.de/politik/waffenboom-german-rifle-association-propagiert-buergerwehren-id11382628.html


melden

The German Rifle Association

22.02.2016 um 16:23
@SergeyFärlich
Nur mal so am rande: was ist denn eine "fettere" waffe?
Also wie soll sich jemand stärker bewaffnen?
Ne granate reinwerfen?


melden

The German Rifle Association

22.02.2016 um 16:29
@Geisonik
das wäre dann eine, die noch illegal wäre.
MP z.B.


melden
ArnoNyhm
Diskussionsleiter
Profil von ArnoNyhm
anwesend
dabei seit 2016

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

The German Rifle Association

22.02.2016 um 16:35
@Tussinelda
He he, war ja klar dass die mit Bürgerwehren sympathisieren. Sie richten sich wirklich nach Ihrem großen
amerikanischen Bruder :)

@Geisonik
Hauptsächlich Sturmgewehre, noch schwerere Sachen dürften selbst für amerikanische Verhältnisse exotisch sein.
(und schlecht zu transportieren :P).


melden

The German Rifle Association

22.02.2016 um 16:51
@Tussinelda danke für den link.


melden

The German Rifle Association

22.02.2016 um 17:12
@ArnoNyhm
Bin ich dafür.
Bürger sollten Waffen besitzen dürfen um sich zu verteidigen.
Außerdem sieht es cool aus und auch allgemein ist es besser eine Waffe zu haben.


melden

The German Rifle Association

22.02.2016 um 17:28
ArnoNyhm schrieb:da meine Frau überlegt sich eine zum Selbstschutz zuzulegen.
Bringt was?


melden

The German Rifle Association

22.02.2016 um 17:39
Ich kaufe mir zwar demnächst eine Schusswaffe, aber ich bin dagegen, dass andere eine haben.


melden

The German Rifle Association

22.02.2016 um 17:39
@SergeyFärlich
Ja sieht man ja oft das kriminelle mit MPs durch die gegend marschieren. Sind auch gut zu verstecken.

Und selbst wenn, was genau macht eine MP tödlicher als eine normale handfeuerwaffe? Das man draufhalten kann?

Oder meinst du dann würden einbrecher erstmal von draussen einfach mal reinhalten?


melden

The German Rifle Association

22.02.2016 um 18:27
Echte Kerle tragen ihren Thorhammer am Gürtel.


melden

The German Rifle Association

22.02.2016 um 18:40
Meine Meinung dazu ist:

Wir leben nicht in einem Land, wo man ständig fürchten muss, unter schwerer Gewalteinwirkung überfallen zu werden.
Abgesehen von einigen relativ wenigen Orten ist es vergleichsweise unwahrscheinlich, dass man überfallen oder angegriffen wird.

Deutschland ist ein sehr sicheres Land, auch wenn manche das gefühlt anders sehen.

Wenn man nicht gerade in einem ganz gefährlichen Viertel wohnt, ein wichtiger Richter, Staatsanwalt oder so ist, der auf der Abschussliste von Kriminellen steht, dann besteht eigentlich als Privatperson keine Notwendigkeit, sich (schwer) zu bewaffnen.
Vielmehr glaube ich, dass sowas in Wahrheit nicht das Sicherheitsgefühl erhöht, sondern ein Bedrohungsgefühl, ein Gefühl der Angst.

Man läuft durch die Gegend und denkt auf einmal:,,Hey, was, wenn mich jemand überfällt? Ich muss mich schützen, ich brauch eine Waffe!"


Meiner Meinung nach besteht ein ganz entscheidender Grund für die hohe Sicherheit und Gewaltfreiheit Deutschlands gerade darin, dass nicht jede Privatperson einfach und billig zum nächsten Waffenhändler gehen und sich scharfe Schusswaffen kaufen kann, mit denen sie dann zu Hause oder in der Öffentlichkeit rumläuft.

Es verringern sich die Chancen von Amokläufen und auch das Gewaltpotenzial in Auseinandersetzungen sinkt.
Ich muss zwar damit rechnen, dass mich jemand schlägt und tritt, vielleicht auch, dass er ein Messer dabei hat - aber normalerweise muss ich nicht damit rechnen, dass er eine Pistole oder ein Gewehr zückt und mich erschießt.

Das sind aus meiner Sicht schon unterschiedliche Gefahrenszenarien und ihre Wahrscheinlichkeit hat auch Auswirkungen auf das Gewaltpotenzial in Auseinandersetzungen.
Man schaue sich nur mal die USA an - die Cops sind dort unter anderem auch deshalb so schießfreudig (und Privatpersonen oft schießfreudiger), weil sie ständig damit rechnen müssen, dass ihr Gegenüber ebenfalls mit einer Schußwaffe bewaffnet ist und sie einsetzen könnte.

Da wird dann gehandelt nach dem Motto:,,Wer zuerst zieht und schießt, gewinnt".

Ich glaube, das allgemeine Gefahrenpotenzial in der Gesellschaft würde unverhältnismäßig gegenüber dem Sicherheitsgewinn steigen.
Bei so manchem Choleriker, Betrunkenem oder aggressiven Personen denke ich:,,Gut, dass der keine Schusswaffe dabei hat!"

Nee, ich halte nichts von einer allgemeinen Legalisierung von scharfen Schusswaffen in Deutschland.
Wir sind bisher sehr gut damit gefahren, dass der Zugang nur relativ eingeschränkt möglich ist.
Bevor sich die realen Gefahren in der Gesellschaft nicht grundlegend ändern, sollten wir an den Zuständen auch nichts rütteln.


Wer seine Fähigkeit zum Selbstschutz steigern möchte, der sollte sich eine gute Form der Selbstverteidigung mit einem fähigen Lehrer suchen oder eine realistische, auf Verteidigung ausgelegte Kampfkunst, anstatt sich zu überlegen, wie er sich bewaffnen könnte.


melden
Anzeige

The German Rifle Association

22.02.2016 um 18:50
Geisonik schrieb:Und selbst wenn, was genau macht eine MP tödlicher als eine normale handfeuerwaffe?
@Geisonik
Verstehst du es nicht oder willst du es nicht verstehen?
Es geht um die Spirale nach oben.

Wenn man legalerweise ermöglicht, dass jeder eine einfache Handfeuerwaffe besitzen darf, dann muss derjenige, der dir Böses will sich von dir abheben, dir überlegen sein.

Und ja, auch wenn es tödlichER nicht gibt, es ist ein Unterschied, ob ich in einer Sekunde 1 Schuss oder derer 10 abfeuern kann.


melden
357 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Verlust33 Beiträge