Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

LKW rast in Nizza in Menschenmenge - dutzende Tote

941 Beiträge, Schlüsselwörter: Attentat, Islamismus, Tunesien, Radikalisierung, Amokfahrer, Nizza
aero
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

LKW rast in Nizza in Menschenmenge - dutzende Tote

17.07.2016 um 12:53
Edit. 12:44h

Ich möchte aber noch anmerken dass es letztendlich auch die medien sind, die uns zwar informieren und auf dem laufendem halten, aber einige von ihnen wiederum manche situtionen künstlich aufbauschen und in der für uns sichtlichen bedeutung verzerren können.


melden
Anzeige

LKW rast in Nizza in Menschenmenge - dutzende Tote

17.07.2016 um 13:05
Nach dem Attentat von Nizza ist die Ex-Frau des 31-jährigen Todesfahrers heute wieder freigelassen worden. Das meldete die Nachrichtenagentur AFP unter Berufung auf Justizkreise.

Die Frau war am Freitag festgenommen worden. Gestern wurden weitere Männer, heute eine weitere Frau und ein Mann in Polizeigewahrsam genommen. In den ersten Vernehmungen habe sich ergeben, dass sich der bisher bei den Behörden nicht als Islamist aktenkundige Mohammed Lahouaiej Bouhlel in jüngster Zeit radikalisierte.


http://orf.at/#/stories/2349866/


melden
KillingTime
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

LKW rast in Nizza in Menschenmenge - dutzende Tote

17.07.2016 um 14:23
insideman schrieb:Mohammed Lahouaiej Bouhlel in jüngster Zeit radikalisierte
Ich würde gern mal wissen, was in so einem radikalisierten Moslem vorgeht. Also was der so denkt. Ob er tatsächlich alle Nichtradikalisierten für ungläubige Schweinefleischfresser hält, für "pork-eating crusaders", die es auszumerzen gilt. Ob er denen den Tod wünscht und sich als verlängerter Arm seines unsichtbaren Wüstenkobolds hält. Oder ob ab einem bestimmten Punkt der Radikalisierung einfach nur da oben die Synapsen durchbrennen und er nicht mehr klar denken kann und er von irren Wahnvorstellungen getrieben zur Waffe oder zum Fahrzeug greift.


melden

LKW rast in Nizza in Menschenmenge - dutzende Tote

17.07.2016 um 15:18
Über die persönlichen Hintergründe des Attentäters von Nizza können sich die französischen Ermittlungsbehörden offenbar nur sehr langsam einen Reim machen. Als sicher gilt mittlerweile ein terroristisches Motiv. Eine französische Zeitung berichtete am Sonntag, der 31-Jährige habe in der Woche vor seiner Tat sein Konto mit rund 100.000 Euro geleert. Auch sein Auto habe der Mann verkauft. Woher der Botendienstfahrer so viel Geld hatte, ist ein Rätsel - ähnliche wie eine SMS kurz vor der Tat.

Die Sonntagszeitung berichtete unter Berufung auf Ermittler weiters, der Mann habe am Tag vor seiner Tat auch sein Auto verkauft. Außerdem habe er auch seinem persönlichen Umfeld gegenüber seine Radikalisierung gestanden. Laut „Nice Matin“ fanden die französischen Anti-Terror-Ermittler auf einem Mobiltelefon des 31-Jährigen eine SMS mit dem Wortlaut: „Ich habe das Material“ („J’ai le materiel“). Was diese bedeutet, sei noch unklar. Propagandamaterialien oder andere Dinge, die auf eine Mitgliedschaft in einer Extremistenorganisation hindeuteten, seien nicht gefunden worden.

http://orf.at/stories/2349869/2349870/

Naja dass das Konto geleert wurde ist jetzt nicht so ungewöhnlich, er wusste sicher, dass er danach keinen Zugriff mehr haben würde.

100 000 Euro ist zwar nicht so viel Geld, aber für einen tunesischen LKW Fahrer in Frankreich schon eine Hausnummer.


melden

LKW rast in Nizza in Menschenmenge - dutzende Tote

17.07.2016 um 15:29
Es war ein Kleinkrimineller, wer weiß, was er vertickt hat und deshalb soviel Geld auf dem Konto hatte ....


melden

LKW rast in Nizza in Menschenmenge - dutzende Tote

17.07.2016 um 15:30
@insideman
aber trotzdem komisch, ging er nicht davon aus, entweder festgenommen oder getötet zu werden? Was braucht er dann das Geld? Von wem hat er das Geld? Denn auch wenn es für Dich nicht viel ist, ich kenne niemanden, der diese Summe auf dem Konto hat, einfach so.

@Issomad
Kleinkriminelle führen ein Konto mit ihren Einkünften? Und machen solche Umsätze? Ich glaube nicht, dass man die dann noch Kleinkriminelle nennt.


melden

LKW rast in Nizza in Menschenmenge - dutzende Tote

17.07.2016 um 15:45
Tussinelda schrieb:Kleinkriminelle führen ein Konto mit ihren Einkünften? Und machen solche Umsätze? Ich glaube nicht, dass man die dann noch Kleinkriminelle nennt.
Naja, bei uns sind Drogendealer auch Kleinkriminelle oder wenn man sich manches Gesetz ansieht, nicht mal das.

Und 100 000 Euro kann man mit Drogen schon sparen.
Tussinelda schrieb:aber trotzdem komisch, ging er nicht davon aus, entweder festgenommen oder getötet zu werden? Was braucht er dann das Geld?
Er hat es ja nach Tunesien überwiesen.


melden

LKW rast in Nizza in Menschenmenge - dutzende Tote

17.07.2016 um 15:52
@insideman
ja, an seine Familie....welche Familie fragt man sich, wenn die seit Jahren ja kaum Kontakt mehr mit ihm gehabt haben soll und er dann plötzlich 100.000 überweist, die dann der Vater vergisst zu erwähnen, aber brav erzählt, sein Sohn sei psychisch krank? Auch steht da, die Ehefrau sei aus dem Gewahrsam entlassen worden......wie ich schon sagte, die Meldungen widersprechen sich alle


melden

LKW rast in Nizza in Menschenmenge - dutzende Tote

17.07.2016 um 15:55
Tussinelda schrieb:ja, an seine Familie....welche Familie fragt man sich, wenn die seit Jahren ja kaum Kontakt mehr mit ihm gehabt haben soll und er dann plötzlich 100.000 überweist, die dann der Vater vergisst zu erwähnen, aber brav erzählt, sein Sohn sei psychisch krank?
Weil der Vater auch immer brav die Wahrheit erzählen wird.


melden
KillingTime
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

LKW rast in Nizza in Menschenmenge - dutzende Tote

17.07.2016 um 15:56
insideman schrieb:Er hat es ja nach Tunesien überwiesen.
Interessant wäre jetzt, die Hintermänner zu erkennen. Möglicherweise war der Typ ein Asset eines (ausländischen) Dienstes, welcher mit Erpressung gefügig gemacht wurde. Vielleicht die Drohung, die Aufenthaltsgenehmigung zu entziehen und als Kompromat/Druckmittel diente seine Kleinkriminalität als Dealer. Genau so läuft es doch, das Asset Recruiting.


melden

LKW rast in Nizza in Menschenmenge - dutzende Tote

17.07.2016 um 16:00
Vielleicht hat er sich auch einfach nur Geld geliehen bei verschiedenen Leuten oder einen Kredit aufgenommen, weil er wusste, dass er es sowieso nicht überlebt ;)

Es gibt viele Möglichkeiten, das muss keine Bezahlung für seine Dienste sein. Außerdem wäre die Vorgehensweise ziemlich doof, das auf einem einzigen Konto zu horten/auf ein einziges Konto zu schicken, das kann ich mir bei organisiertem Terrorismus nicht vorstellen ... Banken sind ja inzwischen sogar verpflichtet, solch ungewöhnlich hohe Summen zu melden und dann würde ermittelt werden, was dahintersteckt ...

Wenn es einfach nur Erspartes von mehreren Jahren ist, das ist durchaus denkbar ... Wenn da - sagen wir mal - 5000 Euro pro Monat insgesamt auf das Konto gehen, dann wird wohl keiner misstrauisch, auch wenn ein Teil davon vielleicht aus kriminellen Geschäften stammt ...


melden

LKW rast in Nizza in Menschenmenge - dutzende Tote

17.07.2016 um 16:20
Mir war klar, dass die Franzosen nach ihrem Schnellschuss, irgendetwas finden würden.
Dann ist es halt mal eben, dass sich der Täter kurz zuvor radikalisierte und zwar so klammheimlich, dass man das erst nach 2-3 Tagen herausbekommen konnte.

Bei der SMS klingt es eher so, als ob er mit Material Stoff (Drogen) meinen würde. Aber nein, natürlich meinte er den LKW, denn das war von langer Hand geplant und natürlich hatte er auch Helferlinge.


melden

LKW rast in Nizza in Menschenmenge - dutzende Tote

17.07.2016 um 17:46
es sind immer noch nicht alle Getöteten identifiziert und 20 schweben noch in Lebensgefahr, die ExFrau wurde wohl wieder freigelassen, ein Inhaftierter hat eine SMS vom Attentäter erhalten, wo er mehr Waffen verlangt habe.....
http://www.spiegel.de/panorama/anschlag-von-nizza-berliner-schule-trauert-um-vermisste-a-1103402.html


melden
tuctuctuc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

LKW rast in Nizza in Menschenmenge - dutzende Tote

17.07.2016 um 19:05
Weiß einer wie lange die Polizei in Frankreich jemand in Polzeigewahrsam nehmen kann?
Hat was von 12 bis 72 Stunden gelesen.


melden

LKW rast in Nizza in Menschenmenge - dutzende Tote

17.07.2016 um 21:16
@Tussinelda
@insideman
Wie lange braucht eine Überweisung von Frankreich nach Tunesien, hat der Vater online-Banking oder anders ständigen Überblick über sein Konto und hat der Vater das wirklich nicht selbst gemeldet, als das Geld bei ihm einging?

Bitte haltet euch mit Anschuldigungen gegen Angehörige (wie immer) zurück.


melden
aero
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

LKW rast in Nizza in Menschenmenge - dutzende Tote

17.07.2016 um 23:47
ISIS nennt ihn „Soldaten“ der Islamisten | Der Täter war als
Frauen-Schläger bekannt
Hat sich „sehr schnell radikalisiert“ +++ Franko-Tunesier Mohamed Lahouaiej-Bouhlel (31) verprügelte seine Ex-Frau
2w559c0.bild
(Dieses Foto entstand während der Hausdurchsuchung in Bouhlels Wohnung am Freitagmorgen)


3w559c0.bild
(Der Attentäter Bouhlel ging oft zum Bodybuilding. Ein Foto aus dem Jahr 2015)

http://www.bild.de/news/ausland/nizza-terror/taeter-war-als-frauenschlaeger-bekannt-46852970.bild.html



In diesem link ist noch ein anderes video von der LKW-fahrt zu sehen.

http://www.bild.de/news/ausland/nizza-terror/taeter-war-als-frauenschlaeger-bekannt-46852970.bild.html


Man sieht den LKW von vorne kommen, aber gott sei dank nicht wie menschen mit ihm in kontakt kommen.

Obwohl man weiß das es im nächsten moment passiert.

(Achtung; Aufnahmen können Schockieren)


melden
Trash43
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

LKW rast in Nizza in Menschenmenge - dutzende Tote

18.07.2016 um 00:24
Im französischen TV ("iTELE") läuft gerade eine Sendung zu dem Massaker. Bzw es laufen immer noch fast den ganzen Tag welche, am Tag drei danach.
Da wurde gesagt, dass weitere Leute festgenommen wurden, insgesamt 7, heute ein albanisches Paar, und eine weitere männliche Person, 37J mit der MLB SMS ausgetauscht hat und der er ein Photo des LKWs geschickt habe und in der von "den Waffen" die Rede war. (Quelle Nice Matin, LE Figaro). Der Mann des albanischen Pärchens wird verdächtig, MLB die Pistole gegeben, mit der am Schluss die letzten Feiernden erschoss, bevor die Polizei ihn neutralisierte.
Ausserdem wird ein 22-Jähriger nicht näher spezifizierter "logistischer Unterstützung" für das Attentat verdäöchtig und in U-Haft gehalten.

3 der 7 Festgenommen wurden einer "Anti-Terrorismus-Kommission" übergeben.

Es wurde außerdem gesagt, dass das Attentat minuziös geplant worden sei. Den Laster hätte er bereits am 4. Juli geliehen.
An den beiden Tagen vor dem Nationalfeiertag, hätte er auf der "Promenade des Anglais" mit dem 19-Tonner geübt, also er sei den Parkours, auf dem er am 14.7 die ganzen Zivilisten totgefahren hat, mehrfach entlang gefahren bzw habe die Route da wohl festgelegt.
Mehr zu den Vorbereitungen des Terroristen Lahouaiej-Bouhlel (alles frz)
http://www.lefigaro.fr/actualite-france/2016/07/17/01016-20160717ARTFIG00214-attentat-de-nice-le-terroriste-avait-soigne...
http://www.liberation.fr/france/2016/07/16/deux-nouvelles-interpellations-l-enquete-sur-l-attentat-de-nice-avance_146654...
http://www.leparisien.fr/faits-divers/attentat-de-nice-mohamed-lahouaiej-bouhlel-avait-fait-des-reperages-17-07-2016-597...
http://www.lepoint.fr/societe/peu-avant-l-attentat-de-nice-le-tueur-a-envoye-un-sms-evoquant-la-fourniture-d-autres-arme...

Seine Ex-Frau ist heute entlassen worden, es liegen keinerlei Anschuldigungen gegen sie vor.

Es seien immer noch rund 20 Personen schwerst verletzt und in "Reanimation" (ich nehme an das ist künstliches Koma?). Unter diesen ein Kind.


melden

LKW rast in Nizza in Menschenmenge - dutzende Tote

18.07.2016 um 00:28
Naja ich denke immer noch dass er einfach sein Privatleben an die Wand gefahren hat und die Schnauze gestrichen voll hatte vom Leben und den Behörden.
Ja mag sein, dass er seinen Amoklauf kurzerhand zum Attentat umfunktionierte... aber ich denke die Hauptlast an der Tat trägt sein verpfuschtes Leben.
Das ganze Terrorzeugs ist mir im Moment noch zu Fadenscheinig.... es hängt sprichwörtlich an Fäden... sind im Moment noch eher Indizien als Beweise.
Aber mal schauen.. evt kommt da noch was substanzielleres, das mich überzeugt.


melden

LKW rast in Nizza in Menschenmenge - dutzende Tote

18.07.2016 um 00:39
Was könnte dich denn überzeugen? @Glünggi


melden
Anzeige
Trash43
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

LKW rast in Nizza in Menschenmenge - dutzende Tote

18.07.2016 um 00:40
@Glünggi
Woher hat er dann die 100.000€?
Für einen "Amoklauf" ist es ungewöhnlich, dass der Amokläufer mehrere Komplizen hat, die ihm z.B. die Waffe liefern.
Dass er nicht mehr an seinem Leben hing, ist letztlich eine Voraussetzung, die er mit allen anderen Selbstmord-Attentätern gemein hat.


melden
180 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt