Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Der Sinn des Abwurfes der Atombombe auf Japan?

288 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Japan, Atombombe, Terroristen, Terrorist, Hiroshima, Abwurf, Zivilisten, Nagasaki

Der Sinn des Abwurfes der Atombombe auf Japan?

04.11.2016 um 16:54
McMurdo schrieb:Ich soll dem Feind mitteilen das meine Propaganda nicht der Wirklichkeit entspricht? Das hat Sinn, stimmt.
Wenn du den Feind Abschrecken willst, musst du ihm das schon Mitteilen.

Das war ja deine Intention das die Japaner die Amerikaner mit den Zahlen abschrecken wollten.

Grundsätzlich ging es ja um die Frage das sowohl Japaner als auch Amerikaner bei der Invasion Verluste bezifferten die weit über die toten der Atombombenwürfe lagen.
McMurdo schrieb:Deine Meinung sei dir unbenommen. Viele Historiker sehen das anders.
Soviele sind das gar nicht. Captain Hindsight funktioniert natürlich immer.


Die Heutige Sicht nützt auch wenig, weil man das schon im Kontext des Jahres 1945 und des damlaigen Informationsstand beurteilen will.
Die politische Diskussion kannst du sicherlich belegen.t
Wikipedia: Atomic_bombings_of_Hiroshima_and_Nagasaki#Preparations

nachzulesen ab Januar 45 geht es los als Trinity sich abzeichnete.


melden
Anzeige

Der Sinn des Abwurfes der Atombombe auf Japan?

04.11.2016 um 16:54
Deutschland im 2. Weltkrieg?t
LOL.

Super Beispiel.


melden

Der Sinn des Abwurfes der Atombombe auf Japan?

04.11.2016 um 18:10
@Fedaykin
Danke für den Link... Interessant sind auch folgende Passagen:
...
Many Japanese cities suffered terrible damage from aerial bombings; some were as much as 97% destroyed.
...
Halten wir fest: Manche Städte in Japan wurden durch Flächenbombardemants zu 97% zerstört.
...
Japanese officials determined that 69% of Hiroshima's buildings were destroyed and another 6–7% damaged.
Hiroshima wurde zu 69% zerstört, weitere 6-7% beschädigt.
Nagasaki wurde zu fast 50% zerstört.

@McMurdo
Warum kapitulierte Japan erst, wo zwei Städte weniger stark zerstört wurden wie andere Städte?
Warum soll Japan wegen dem Kriegseintritt der Sowjetunion kapitulieren? Es war damals(R) auch den Japanern bekannt, dass die Sowjetunion kaum Kapazitäten für eine groß angelegte Landeoperation besaßen, die notwendig war um die japanischen Inseln zu erreichen. Die Mandschurei war weit weg und noch nicht einmal Teil des japanischen "Kernlandes". Außerdem kam die Kriegserklärung der Sowjetunion in Tokio nie offiziell an. Selbst als die USA mit Saipan, Iwojima und Okinawa japanischen Boden betraten, wurde nicht kapituliert.

Ich kann Dir sagen, was der Ausschlag für die Kapitulation war: die Möglichkeit mit EINEM Bomber mit EINER Bombe an Bord auf einen Schlag eine ganze Stadt zu zerstören, die Rüstungsindustrie nachhaltig auszuschalten (wie in Nagasaki geschehen) oder eine ganze Armee in Sekunden auszulöschen. Und dies ohne Vorwarnzeit, da man jetzt davon ausgehen musste, dass jede B-29 eine solche Bombe trug. Vor Hiroshima wurden einzeln fliegende B-29 nicht angegriffen, da dies meist nur Aufklärungsflugzeuge ohne "gefährliche" Bewaffnung waren. Der Einsatz von FlaK war zu ineffektiv und für den Abfangeinsatz von Jägern gab es keinen Anlaß, damit Resourcen geschont werden konnten für die großen gefährlicheren Bomberverbänden. (So wurde in Hiroshima zuerst gegen 07:00Uhr Luftalarm gegeben, aber um 08:00Uhr wieder aufgehoben.)
Mit der Atombombe wurden die Spielregeln im Krieg total geändert, das war damals allen Beteiligten klar.

Wenn ich dann die Kaiserrede anschaue, dann steht da nix von der Mandschurei - aber sehr wohl die Atombombe. https://de.wikipedia.org/wiki/Gyokuon-hōsō
...
Aber jetzt hat der Krieg fast vier Jahre gedauert. Trotz des Besten, das von allen geleistet wurde – des ritterlichen Kampfes der Land- und Seestreitkräfte, des Fleißes und der Emsigkeit Unserer Staatsdiener, und des hingebungsvollen Dienstes Unserer einhundert Millionen Menschen – hat sich die Kriegssituation nicht unbedingt zu Japans Vorteil entwickelt, während die allgemeinen Entwicklungen der Welt sich gegen sein Interesse wandte.

Darüber hinaus hat der Feind begonnen, eine neue und grausamste Bombe einzusetzen, deren Zerstörungskraft unberechenbar ist, wobei diese viele unschuldige Leben gefordert hat. Sollten Wir weiter kämpfen, würde dies nicht nur zum ultimativen Zusammenbruch und der Auslöschung der japanischen Nation führen, sondern auch zum vollständigen Aussterben der menschlichen Zivilisation.
...


melden

Der Sinn des Abwurfes der Atombombe auf Japan?

04.11.2016 um 20:11
Fichtenmoped schrieb:Hiroshima wurde zu 69% zerstört, weitere 6-7% beschädigt.
Nagasaki wurde zu fast 50% zerstört.
Wie erwähnt bei beiden Städten kam die Hauptwirkung durch Feuer die Ausbrachen.

Allerdings auch eher weniger durch die Thermmische Strahlung, sondern durch den Umstand das die Japaner offen Kohlebecken im Haushalt unterhielte, und ihre Städte aus Papier und Holz bestanden.


melden
cheroks
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Sinn des Abwurfes der Atombombe auf Japan?

04.11.2016 um 20:32
Fichtenmoped schrieb:Ich kann Dir sagen, was der Ausschlag für die Kapitulation war: die Möglichkeit mit EINEM Bomber mit EINER Bombe an Bord auf einen Schlag eine ganze Stadt zu zerstören
Wenn Japan nicht kapituliert hätte, frage ich mich wieviele Atombomben die USA noch geschmissen hätten und damit weitere Städte noch ausradiert hätten.

Wäre es denkbar, dass die USA soweit gegangen wäre, ein Großteil des Japanisches Volkes auszulöschen ?


melden

Der Sinn des Abwurfes der Atombombe auf Japan?

04.11.2016 um 20:37
Wenn Japan nicht kapituliert hätte, frage ich mich wieviele Atombomben die USA noch geschmissen hätten und damit weitere Städte noch ausradiert hätten.

Wäre es denkbar, dass die USA soweit gegangen wäre, ein Großteil des Japanisches Volkes auszulöschen ?t
Nun die Ressourche sind durchaus begrenzt.

Schätze ab der 5 oder 6 hätte japan so oder so Kapituliert.

Bei ca 90 Mio Einwohnern und bislang 3 Mo Opfer kann man ausrechnen wie hoch der Aufwand ist nur 10% der Bevölkerung durch Atomwaffen zu treffen


melden
Realo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Sinn des Abwurfes der Atombombe auf Japan?

04.11.2016 um 20:39
@cheroks

Ich glaube nicht, dass das die Frage war, die sich die Amis gestellt haben, sondern eher nach dem Konzept, wie es ihnen gelingt, die Japaner möglichst schnell zur bedingungslosen Kapitulation zu zwingen, ohne noch allzu viel eigenes Blut zu vergießen. Wahrscheinlich hätten sie dann ihre Atombomben der Reihe nach auf die größten Städte geworfen, um eine baldige Kapitulation zu erzwingen.


melden

Der Sinn des Abwurfes der Atombombe auf Japan?

04.11.2016 um 20:39
@Fedaykin
das hätte aber etwas gedauert ....nach Nagasaki hatten sie nämlich keine mehr.....


melden

Der Sinn des Abwurfes der Atombombe auf Japan?

04.11.2016 um 20:40
@querdenkerSZ

Eben die nächsten wären erst in Monaten verfügbar gewesen.

IN 4 Jahren hat man ca 120 Stück vom "Fat Man" Modell

gebaut


melden
Realo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Sinn des Abwurfes der Atombombe auf Japan?

04.11.2016 um 20:41
querdenkerSZ schrieb:das hätte aber etwas gedauert ....nach Nagasaki hatten sie nämlich keine mehr.....
Dann hätte sie es konventionell weiter geführt, so wie gegen Deutschland - bis zum bitteren Ende, und vor allem mit Hilfe der Sowjets und der anderen Alliierten.


melden

Der Sinn des Abwurfes der Atombombe auf Japan?

04.11.2016 um 20:42
@Realo
ist mir schon klar


melden

Der Sinn des Abwurfes der Atombombe auf Japan?

05.11.2016 um 12:06
querdenkerSZ schrieb:Wir haben jetzt schon mehrfach belegt dass sie nicht bereit waren bedingungslos zu kapitulieren die Hardliner nicht mal nach Nagasaki ...und gegen den Willen des Tennos. ....
Dennoch bleibt das alles Spekulation. Denn evtl. wäre der Kaiser ja auch nach einer Landung der Alliierten zur Vernunft gekommen.

Nun noch mal zur Ziel Auswahl.
The target selection was subject to the following criteria:

The target was larger than 3 mi (4.8 km) in diameter and was an important target in a large urban area.
The blast would create effective damage.
The target was unlikely to be attacked by August 1945.[72]
These cities were largely untouched during the nightly bombing raids and the Army Air Forces agreed to leave them off the target list so accurate assessment of the weapon could be made. Hiroshima was described as "an important army depot and port of embarkation in the middle of an urban industrial area. It is a good radar target and it is such a size that a large part of the city could be extensively damaged. There are adjacent hills which are likely to produce a focusing effect which would considerably increase the blast damage. Due to rivers it is not a good incendiary target."[72]
Hauptkriterien sind also nicht militärische Überlegungen sondern experimentelle die die Zerstörungskraft dieser Waffe unterstützen sollen und demonstrieren sollen.
cheroks schrieb:Wenn Japan nicht kapituliert hätte, frage ich mich wieviele Atombomben die USA noch geschmissen hätten und damit weitere Städte noch ausradiert hätten.

Wäre es denkbar, dass die USA soweit gegangen wäre, ein Großteil des Japanisches Volkes auszulöschen ?
Sehr wahrscheinlich das sie weitergemacht hätten.
Der erste Einsatz war in deren Augen ja schon alternativlos
Groves expected to have another atomic bomb ready for use on August 19, with three more in September and a further three in October.
Fedaykin schrieb:Eben die nächsten wären erst in Monaten verfügbar gewesen.
Eher nicht. S.o.


melden

Der Sinn des Abwurfes der Atombombe auf Japan?

05.11.2016 um 12:55
Naja 3 Pro Monat.

Und nein bei einer Landung hätte sich der Tenno nicht durchsetzten können. Er konnte es ja gerade mal nach 2 Atombomben und selbst da war es noch knapp


melden

Der Sinn des Abwurfes der Atombombe auf Japan?

05.11.2016 um 13:45
@Fedaykin
Deine Annahme über die Verfügbarkeit der Bomben war ja auch nicht richtig.
Was der Tenno gemacht oder nicht gemacht hätte ist Spekulation. Fakt ist das die USA keine Alternativen zugelassen haben.


melden

Der Sinn des Abwurfes der Atombombe auf Japan?

05.11.2016 um 14:18
@McMurdo

Was wäre den eine Alternative gewesen?, schieß los ..


melden

Der Sinn des Abwurfes der Atombombe auf Japan?

05.11.2016 um 14:24
McMurdo schrieb:Deine Annahme über die Verfügbarkeit der Bomben war ja auch nicht richtig.
Jo, ein Punkt an dich ausnahmsweise.
McMurdo schrieb:Was der Tenno gemacht oder nicht gemacht hätte ist Spekulation. Fakt ist das die USA keine Alternativen zugelassen haben.
Fakt ist die USA haben die Alternaiven gewählt. Invasion und Strategische Angriffe mit Atomwaffen.

Letzteres lies sich ohne Probleme vor der Invasion ausführen und hat schließlich auch noch funktioniert.


melden

Der Sinn des Abwurfes der Atombombe auf Japan?

05.11.2016 um 17:31
EvilParasit schrieb:Was wäre den eine Alternative gewesen?, schieß los ..
Den Kriegseintritt der SU abwarten zb.
Die Japaner mit den Atomwaffen drohen zb.
Usw.
Fedaykin schrieb:Fakt ist die USA haben die Alternaiven gewählt.
Bitte lies deine Quellen. Der Einsatz der Waffe war für die Herren alternativlos. Steht dort schwarz auf weiß.
Fedaykin schrieb:Jo, ein Punkt an dich ausnahmsweise.
Na ja, bis jetzt bist du es der sich in den meisten Punkten hier täuscht.


melden

Der Sinn des Abwurfes der Atombombe auf Japan?

05.11.2016 um 17:41
@McMurdo

Gedroht hat man mehrmals, sogar zwischen den zwei Abwürfen.

Den Eintritt der SU hätte man abwarten können, jedoch ist zu bezweifeln, dass es weniger Tote gegeben hätte.
Die SU hätte auch einiges an Land erobert.


melden

Der Sinn des Abwurfes der Atombombe auf Japan?

05.11.2016 um 20:50
EvilParasit schrieb:Gedroht hat man mehrmals, sogar zwischen den zwei Abwürfen.
Das den Japanern mir Atomwaffen gedroht wurde ist mir nicht bekannt.


melden
Anzeige

Der Sinn des Abwurfes der Atombombe auf Japan?

05.11.2016 um 21:10
Man sollte nicht vergessen Japan gehört zu den stärksten bewaldeten Staaten, dazu kommen große Gebiete mit Gebirge. Es wäre durchaus denkbar gewesen das Japan die Städte geräumt hätte um in den Wald und ins Gebirge zur Verteidigung zu gehen. In so einem Fall wäre der Vorteil der Atombombe nur noch gering, auch die Luftwaffe und Panzer etc. sind dort wenig brauchbar. Es wäre dann ein Kampf wesentlich von der Infanterie ausgetragen geworden. Man kann eigentlich froh sein das Japan sich sehr wenig auf eine Verteidigung des Heimatlandes eingestellt hat, vom Terrain könnte man es schon fast mit der Schweiz vergleichen.


melden
315 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
USA Patriotic-Act77 Beiträge