Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Political correctness, ein gescheitertes Experiment

20.742 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Political Correctness, Politische Korrektheit ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Political correctness, ein gescheitertes Experiment

28.02.2021 um 19:06
Auswüchse was durch PC entstehen kann. Anton Hofreiter hat "weibliche Freundinnen" :D
https://www.welt.de/kultur/article138071415/Die-weiblichen-Freundinnen-des-Gruenen-Hofreiter.html
Verheddert im sprachlichen Gestrüpp der politischen Korrektheit: Der Ober-Grüne Anton Hofreiter gestand jetzt, er habe „viele weibliche Freundinnen“.
...
Seit Claudia Roth vor einigen Jahren in einem Zustand, der sie sogar für die Teilnahme an einem Seifenkistenrennen disqualifiziert hätte, bekannte: „Die Türkei ist meine Freundin“, muss man bei den Grünen, was Freundschaft angeht, mit allem rechnen.
Wie gendert man folgende Worte? Fussgängerstreifen, Anwaltskosten
->
aus F. wird Zebrastreifen
und aus A. wird Kosten für die Rechtsvertretung


2x zitiertmelden

Political correctness, ein gescheitertes Experiment

28.02.2021 um 19:52
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Wie gendert man folgende Worte? Fussgängerstreifen, Anwaltskosten
->
aus F. wird Zebrastreifen
und aus A. wird Kosten für die Rechtsvertretung
Bei Radfahrerampel wird es schwieriger.


2x zitiertmelden

Political correctness, ein gescheitertes Experiment

28.02.2021 um 20:00
Zitat von Lupo54Lupo54 schrieb:Bei Radfahrerampel wird es schwieriger.
Ampel für Strampelnde auf Zweirad :)


melden

Political correctness, ein gescheitertes Experiment

01.03.2021 um 07:53
Der zitierte Beitrag von behind_eyes wurde gelöscht. Begründung: Antwort auf gelöschten Beitrag
und aus meiner Erfahrung stimmt das nicht.
Zitat von CosmicQueenCosmicQueen schrieb:Also so wie ich das in diesem Beispiel verstehen, hat sich der Duden an die Realität angepasst und auch die weibliche Form von Polizisten, die es vorher nicht gab, aber trotzdem wurden immer mehr Frauen Polizistinnen. Also der Artikel widerspricht sich da ein wenig.
nein, wieso? Das ist auch ein Aspekt, der wichtig ist und richtig ist, aber wenn man weiterliest wird klar, es gibt auch andere Aspekte. Vor allem ging es da auch darum, warum da jetzt so ein Theater drum gemacht wird, was nicht nachvollziehbar ist, wenn Sprache natürlich auch die Realität widerspiegelt. Aber das regt ja einige schon auf.
Zitat von CosmicQueenCosmicQueen schrieb:Hingegen empfinde ich diese Begründungen eher als ausschlaggebend.
selbstverständlich gehört das dazu, aber schliesst denn das Eine das Andere aus?
Zitat von BerlinerLuftBerlinerLuft schrieb:Ja alles richtig.
Nur jetzt frage ich, was beeinflußt uns stärker unsere vorgegebene (Biologisch) Psychologie oder unsere soziale Prägung oder beeinflusst sogar noch die vorgegebene (Biologisch) Psychologie unsere Soziologie, auf Grund dessen das wie Säugetiere sind und uns physiologisch noch nicht soweit vom gemeinen Tier weiter entwickelt haben und unsere Triebe noch sehr stark in uns walten.
und das hat jetzt was genau damit zu tun, geschlechtergerechte Sprache zu verwenden?
Zitat von Lupo54Lupo54 schrieb:Bei Radfahrerampel wird es schwieriger.
Fahrradampel
https://www.bussgeldkatalog.org/fahrradampel/


4x zitiertmelden

Political correctness, ein gescheitertes Experiment

01.03.2021 um 10:04
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:Fahrradampel
analog zu Autoampel?
oder analog zu Fußgängerampel, über die natürlich nur Männer laufen?


tut mir leid für alle Frauen, die sich nicht mitgemeint fühlen und an der Fußgängerampel stehen bleiben wenn sie auf Grün schaltet.
ich denke , die meisten sind selbstbewusst genug und fühlen sich von dem Siganllicht der Fußgängerampel "mitgemeint" :)
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Anton Hofreiter hat "weibliche Freundinnen" :D
oh, der Mann kann englisch ;)


6x zitiertmelden

Political correctness, ein gescheitertes Experiment

01.03.2021 um 10:11
Zitat von SeidenraupeSeidenraupe schrieb:analog zu Autoampel?
oder analog zu Fußgängerampel, über die natürlich nur Männer laufen?
keine Ahnung, ich habe nur kurz mit der Bezeichnung ausgeholfen ;)
Zitat von SeidenraupeSeidenraupe schrieb:tut mir leid für alle Frauen, die sich nicht mitgemeint fühlen und an der Fußgängerampel stehen bleiben wenn sie auf Grün schaltet.
ich denke , die meisten sind selbstbewusst genug und fühlen sich von dem Siganllicht der Fußgängerampel "mitgemeint"
eine AmpelFarbe richtet sich an ein bestimmtes Geschlecht? Ich weiß ja nicht, was es mit Selbstbewusstsein zu tun haben soll, bei grün über eine Ampel zu gehen, aber offenbar zieht man neuerdings Selbstbewusstsein aus den kuriosesten Dingen.


1x zitiertmelden

Political correctness, ein gescheitertes Experiment

01.03.2021 um 10:13
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:eine AmpelFarbe richtet sich an ein bestimmtes Geschlecht?
nein, es ging ja nicht um die Farbe, sondern darum:
Zitat von SeidenraupeSeidenraupe schrieb:Fußgängerampel
also um das ungegänderte Wort "Fußgänger".

Wenn es pc sein soll, dann müsste es also Fußgänger:innen-Ampel heißen.
Wäre wieder ein schönes Beispiel für Auswüchse ;)


1x zitiertmelden

Political correctness, ein gescheitertes Experiment

01.03.2021 um 10:14
@Optimist
nein, es ging darum, bei grün über die Ampel zu gehen, um Grün, ums Signallicht.
Zitat von SeidenraupeSeidenraupe schrieb:tut mir leid für alle Frauen, die sich nicht mitgemeint fühlen und an der Fußgängerampel stehen bleiben wenn sie auf Grün schaltet.
ich denke , die meisten sind selbstbewusst genug und fühlen sich von dem Siganllicht der Fußgängerampel "mitgemeint"



2x zitiertmelden

Political correctness, ein gescheitertes Experiment

01.03.2021 um 10:17
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:nein, es ging darum, bei grün über die Ampel zu gehen, um Grün, ums Signallicht.
ja, später dann auch.
Ich bezog mich aber auf was anderes.
Hatte weiter oben nicht ausführlich genug zitiert, also hiermit noch mal:
Zitat von SeidenraupeSeidenraupe schrieb:oder analog zu Fußgängerampel, über die natürlich nur Männer laufen?
Aber abgesehen davon was nun Seidenraupe gemeint hat oder nicht, bleibts ja dennoch dabei, dass Fußgängerampel konsequenterweise auch gegendert werden müsste, was dann aber ziemlich bescheuert klingen würde :)


1x zitiertmelden

Political correctness, ein gescheitertes Experiment

01.03.2021 um 10:20
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:nein, es ging darum, bei grün über die Ampel zu gehen, um Grün, ums Signallicht.
nein, es ging in erster Linie um Fußgängerampel, denn man (respkt Frauen, die sich von einer Fußgängerampel nicht ausreichend mitgemeint fühlen) kann natürlich an jeder Stelle die Fahrbahn überqueren.
Die allermeisten Frauen aber fühlen sich mitgemeint bei Fußgängerampel und gehen nicht davon aus, dass diese nur für Männer wäre*. ich nenne sie selbstbewusst, weil sie es sind

*Warum auch? Die meisten Menschen können sprachlich zw genus und sexus unterscheiden :)

__________________________________________
natürlich könnte man auch eine andere Diskussion aufmachen, aber vermutlich wurde das schon besprochen ;)
ich verkneife mir, den Unterschied zw Ampellicht (3 Farben für KfZ) und Fußgängerampel noch extra aufzuzählen. Es soll ja Frauen geben, die sich nicht mitgemeint fühlen, wenn da ein Ampelmännchen Gehen/Stehen anzeigt

und es gibt JEDE Menge Frauen, die sind selbstbewusst genug und stören sich nicht am Ampelmännchen.


3x zitiertmelden

Political correctness, ein gescheitertes Experiment

01.03.2021 um 10:22
Zitat von OptimistOptimist schrieb:ja, später dann auch.
Ich bezog mich aber auf was anderes.
Hatte weiter oben nicht ausführlich genug zitiert, also hiermit noch mal:
beachte doch bitte einfach, worauf ich mich beziehe - per Zitat - , bevor Du mich korrigierst. Vielen Dank.
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Aber abgesehen davon was nun Seidenraupe gemeint hat oder nicht, bleibts ja dennoch dabei, dass Fußgängerampel konsequenterweise auch gegendert werden müsste, was dann aber ziemlich bescheuert klingen würde :)
ja es klingt alles mögliche ziemlich bescheuert, ist alles eine Frage der Gewöhnung und Flexibilität.
Zitat von SeidenraupeSeidenraupe schrieb:nein, es ging in erster Linie um Fußgängerampel, denn man (respkt Frauen, die sich von einer Fußgängerampel nicht ausreichend mitgemeint fühlen) kann natürlich an jeder stelle die Fahrbahn überqueren.
dann hast Du das leider nicht richtig formuliert. Das kannst Du dann aber nicht mir anlasten, ich habe ja zitiert, worauf ich mich beziehe und da geht es ausschliesslich um Grün, Signallicht.
Zitat von SeidenraupeSeidenraupe schrieb:und es gibt JEDE Menge Frauen, die sind selbstbewusst genug und stören sich nicht am Ampelmännchen.
das hat was genau mit Selbstbewusstsein zu tun?


1x zitiertmelden

Political correctness, ein gescheitertes Experiment

01.03.2021 um 10:23
Zitat von SeidenraupeSeidenraupe schrieb:(respkt Frauen, die sich von einer Fußgängerampel nicht ausreichend mitgemeint fühlen)
Machst du das absichtlich um die Diskussion ins Lächerliche zu ziehen, oder gibt es da immer noch ein Verständnisproblem?

Jeder der sowas kritisiert (also hier das GM) weiß, dass Frauen mit gemeint sind.


1x zitiertmelden

Political correctness, ein gescheitertes Experiment

01.03.2021 um 10:24
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:dann hast Du das leider nicht richtig formuliert.
??
@Optimist hat mich völlig richtig verstanden. also war es verständlich formuliert ;)


1x zitiertmelden

Political correctness, ein gescheitertes Experiment

01.03.2021 um 10:39
Zitat von SeidenraupeSeidenraupe schrieb:hat mich völlig richtig verstanden. also war es verständlich formuliert ;)
ich lese nicht, was Du meinst, sondern was da steht ;)


1x zitiertmelden

Political correctness, ein gescheitertes Experiment

01.03.2021 um 10:41
Sucht ihr zufällig nach sowas hier.....
Amersfoort, Niederlande: Eine Ampelfrau findet sich seit Ende 2000 in Amersfoort. Sie hat den Spitzennamen Sofie erhalten und mittlerweile auch den Weg in andere Orte gefunden. Wien, Österreich: Seit 2015 werden Ampelpärchen installiert, die in allen drei möglichen Kombinationen der zwei Geschlechter Mann und Frau zeigen.
Quelle: Wikipedia


Traffic light - female akaOriginal anzeigen (0,4 MB)


1x zitiertmelden

Political correctness, ein gescheitertes Experiment

01.03.2021 um 10:43
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:Fahrradampel
Zitat von SeidenraupeSeidenraupe schrieb:Quelle: analog zu Autoampel?
oder analog zu Fußgängerampel, über die natürlich nur Männer laufen?
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:ich lese nicht, was Du meinst, sondern was da steht ;)
vielleicht überlesen?


1x zitiertmelden

Political correctness, ein gescheitertes Experiment

01.03.2021 um 10:45
Zitat von amtraxxamtraxx schrieb:Sucht ihr zufällig nach sowas hier.....
Schon seit 20 Jahren?

Und die Niederlande sind nicht in Anarchie und Chaos versunken?
Es gab keine Apokalypse dort?

Erstaunlich!


melden

Political correctness, ein gescheitertes Experiment

01.03.2021 um 10:50
Zitat von SeidenraupeSeidenraupe schrieb:vielleicht überlesen?
nö, darauf eingegangen. Überlesen?


melden

Political correctness, ein gescheitertes Experiment

01.03.2021 um 11:35
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:achst du das absichtlich um die Diskussion ins Lächerliche zu ziehen, oder gibt es da immer noch ein Verständnisproblem?
es gibt kein Verständnisproblem.

allenfalls wüsste ich gern, wieviele Menschen (im pc-Jargon Betroffene genannt) sich von dem Wort Fußgängerampel verletzt fühlen (also nicht, weil sie dagegen gelaufen sind und nun ne Beule am Kopf haben, sondern wirklich vom Wort)
außerdem wüsste ich gern wieviele Menschen sich von Ampelmännchen verletzt fühlen.

Ich kenne keine einzige selbstbewusste Frau, auf die das Wort "verletzt" durch gm bei Fußgängerampel (und auch sonst) oder das Ampelmännchen zutreffen würde.
Dennoch gibt es ohne Zweifel Gender-Aktivisten, die behaupten, "betroffene" (Einzelne?) Frauen (Kollektiv?) würden sich verletzt fühlen und als Beleg werden fleißig Einzelmeinungen zitiert.


2x zitiertmelden

Political correctness, ein gescheitertes Experiment

01.03.2021 um 11:38
@Seidenraupe
wo genau wurde belegt, dass jemand sich durch die Bezeichnung Fußgängerampel für eine Ampel verletzt fühlt? Zitat bitte. Ich meine, Du sprichst ja von Einzelmeinungen, die zitiert werden, wo finde ich die?


melden