Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schlichte Datenerhebung oder einfach nur rechte Hetze?

92 Beiträge, Schlüsselwörter: Gesellschaft, Rechts, Migranten, Hetze, Straftaten, Meinungsverbrechen

Schlichte Datenerhebung oder einfach nur rechte Hetze?

16.01.2017 um 10:42
Moin Gemeinde

Der "tragische Einzelfall" , eine zynische Bemerkung.
Doch einer meint es ernst und sammelt jetzt Straftaten von, -nicht weißen-, und sortiert sie Tag für Tag auf Twitter.
https://mobile.twitter.com/XYEinzelfall

Wie seht ihr das
Ist das was da passiert :
Rufmord?
Rechte hetze?
Oder kann das eine Neutrale datenerhebung/ Statistik zum Thema sein?
Wenn ja, wohin führen dann wohl die Ergebnisse?

Oder sollte man diese Ereigniss Sammlung einfach ignorieren?


melden
Anzeige

Schlichte Datenerhebung oder einfach nur rechte Hetze?

16.01.2017 um 10:44
Klar das ist bestimmt eine Neutrale Statistik zum Thema

Allein schon weil sie auf Hautfarbe basiert. Sarkasmus aus.


melden

Schlichte Datenerhebung oder einfach nur rechte Hetze?

16.01.2017 um 10:47
@Lemniskate
außer der Verwendung des Kürzels xy sehe ich kein Problem darin.
die einen sammeln Briefmarken, die anderen schreiben bei allmy und einer sammelt öffentl. Berichte über Migranengewalt.

damit kann er spätestens nach zwei , drei Jahren beweisen, dass die Gewalt zurückgeht.

alles gut.


melden

Schlichte Datenerhebung oder einfach nur rechte Hetze?

16.01.2017 um 10:51
@Lemniskate
ich würde den link nicht setzen, ehrlich gesagt.
https://www.heise.de/tp/features/Wie-besorgte-Buerger-Massenkriminalitaet-von-Auslaendern-belegen-wollen-3564249.html
Wie "besorgte Bürger" Massenkriminalität von Ausländern belegen wollen
Mit einer Deutschlandkarte sollen von Politik und Medien angeblich nur als Einzelfälle thematisierte Vergehen von Flüchtlingen und Migranten dokumentiert werden, Sputniknews macht dafür Werbung
oder hier
http://www.jetzt.de/fluechtlinge/fremdenfeindliche-karten
Wie Karten mit angeblicher „Flüchtlingskriminalität“ hetzen
Und warum sie Quatsch sind.
da verlinke ich lieber das
http://hoaxmap.org/
@lawine
eine merkwürdige Sichtweise


melden
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schlichte Datenerhebung oder einfach nur rechte Hetze?

16.01.2017 um 10:52
@Lemniskate

Hetze wäre es, wenn die Taten frei erfunden sind.
Da sie das nach dem ersten Überfliegen nicht sind ist es nichts anderes als die zig Sammelstellen für rechte Gewalt oder auch linke Gewalt.


melden

Schlichte Datenerhebung oder einfach nur rechte Hetze?

16.01.2017 um 11:00
Lemniskate schrieb:Oder sollte man diese Ereigniss Sammlung einfach ignorieren?
Genau das.

Unabhängig davon, was nun gesammelt wird, bestehen folgende Probleme:
1. Die Qualität der Sammlung ist unklar. Was nun stimmt, was nicht und wie sauber gearbeitet wird, ist kaum nachprüfbar.
2. Solche Sammlungen stehen in keinem Kontext. Sie verleiten dazu, die Relation zu verlieren und erschweren die Einordnung in eine Gesamtsituation.

Solche Sammlungen - ob sie nun Rechte, Linke, Flüchtlinge oder Rentner betreffen, sind schlicht wert- und sinnlos. Sie schüren lediglich Ängste, weil sie eben keinen Kontext beachten.
Ignorieren ist daher angebracht.


melden

Schlichte Datenerhebung oder einfach nur rechte Hetze?

16.01.2017 um 11:04
kleinundgrün schrieb:Sie schüren lediglich Ängste, weil sie eben keinen Kontext beachten.
Nunja, sowas tut die Presse mit reißerischen überschritten doch auch?


melden

Schlichte Datenerhebung oder einfach nur rechte Hetze?

16.01.2017 um 11:13
Lemniskate schrieb:Nunja, sowas tut die Presse mit reißerischen überschritten doch auch?
in den Medien findet sich das selbe Problem. Wenn ich berichte, ohne das in den Kontext einzuordnen, verzerre ich die Wahrnehmung.
Selbst wenn die BILD z.B. (als prominentes Beispiel, andere haben das Problem auch mehr oder weniger ausgeprägt) objektiv die Wahrheit schreibt, kann sie durch hervorheben oder Weglassen die Aussage dennoch komplett ändern.

Wenn ich nur über Gewalt bei Migranten berichte, werden die Leser intuitiv annehmen, dass es Gewalt vorrangig bei Migranten gibt. Deswegen bringen solche Sammlungen außer dem Schüren diffuser Ängste (wofür sie vermutlich auch gedacht sind) nichts. Sinnvoll wären nur Gegenüberstellungen aller Straftaten unter Nennung, welche Straftaten wie eingeflossen sind. Und zwar von einer Institution, die sich für die Qualität ihrer Recherche auch rechtfertigen muss.

Es ist wie wenn ich google, ob ich Krebs habe. Außer dass ich schiss kriege, gewinne ich nichts.


melden

Schlichte Datenerhebung oder einfach nur rechte Hetze?

16.01.2017 um 11:16
@kleinundgrün
Hab mal kurz drüber geschaut. Es sind alles Ausschnitte aus Polizeiberichten, wo der vermutete Täter Ausländer sein KÖNNTE. Dazu kommen Verstöße gegen Asylrecht oder Taten wo die Täter keine Flüchtlinge/Asylbewerber sind.

Hier werden EU-Bürger mit Migranten gleich gestellt. Fazit: Meinungsmache.
Für eine Statistik müssten nicht die Polizeiberichte, sondern die Gerichtsstatistiken herangezogen werden. Aber dann kann man nicht im Minutentakt twittern...


melden

Schlichte Datenerhebung oder einfach nur rechte Hetze?

16.01.2017 um 11:19
lawine schrieb:damit kann er spätestens nach zwei , drei Jahren beweisen, dass die Gewalt zurückgeht.
Das wäre schön.
Doch Straftaten werden nun mal begangen. Egal von welcher Nationalität.
Und es sieht auch nicht so aus als würde sich das je ändern.
kleinundgrün schrieb:Wenn ich nur über Gewalt bei Migranten berichte, werden die Leser intuitiv annehmen, dass es Gewalt vorrangig bei Migranten gibt.
Ich denke das diese genau dieser Punkt erst zu solch "Statistiken" führt.
Denn es wird von der Öffentlichkeit doch gefordert immer anzugeben welcher Nationalität der Täter angehört.
Und auch Köln ...war solch Ereigniss, das schön zeigte das es darauf ankommt woher die Gäste zu Silvester sind, um ihre Kontrollen durchzuführen.


melden

Schlichte Datenerhebung oder einfach nur rechte Hetze?

16.01.2017 um 11:24
@Lemniskate
@Fichtenmoped
@kleinundgrün
steht doch alles in den verlinkten Artikeln....und eine Seite, die diesen Schrott richtig stellt, bzw.es versucht, die gibt es auch.


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schlichte Datenerhebung oder einfach nur rechte Hetze?

16.01.2017 um 11:24
Statistiken können ja gerne - solange die Daten aussagekräftig sind - erhoben werden. Interessant wird es dann aber erst, wenn man auch die Gegenseite beleuchtet und miteinander vergleicht. Hier handelt es sich jedoch nicht um eine objektive Statistik, deshalb ist sie für den Müll.


melden

Schlichte Datenerhebung oder einfach nur rechte Hetze?

16.01.2017 um 11:25
Fichtenmoped schrieb:Hab mal kurz drüber geschaut. Es sind alles Ausschnitte aus Polizeiberichten, wo der vermutete Täter Ausländer sein KÖNNTE. Dazu kommen Verstöße gegen Asylrecht oder Taten wo die Täter keine Flüchtlinge/Asylbewerber sind.
Womit schon der erste Punkt - die Qualität der Daten - offenkundig problematisch ist.

Diese Leute machen genau das, was sie an prangern - nur extremer.

Sie sagen, dass die Berichterstattung über die strafbaren Handlungen von Ausländern verzerrt ist, indem diese Straftaten im Verhältnis zu der sie vorkommen in der Berichterstattung unterrepräsentiert sind.
Als Gegenmaßnahme stellen sie aber nicht etwa - wie es richtig wäre - eine korrekt gewichtete Berichterstattung her. Sondern sie fallen in ein Extrem und berichten völlig einseitig. Eigentlich hanebüchen, wenn man darüber nach denkt.
Lemniskate schrieb:Denn es wird von der Öffentlichkeit doch gefordert immer anzugeben welcher Nationalität der Täter angehört.
Das Problem an er Sache ist aber, dass nicht von allen Straftaten berichtet wird. Sondern von Straftaten, die von besonderem Interesse sind. Würde ich hier die Nationalitäten nennen, würde das wieder das Bild verzerren. Weil die Auswahl der Straftaten sicherlich nicht repräsentativ ist.


melden

Schlichte Datenerhebung oder einfach nur rechte Hetze?

16.01.2017 um 11:29
Tussinelda schrieb:steht doch alles in den verlinkten Artikeln
Stimmt.


melden

Schlichte Datenerhebung oder einfach nur rechte Hetze?

16.01.2017 um 11:29
@Lemniskate

Für eine aussagekräftige Statistik müssen ALLE Vorfälle aus den Polizeiberichten hergenommen werden. Schau Dir die Links in dem Twitterblog an. Ein Beispiel:
Aus dem Polizeibericht http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110974/3535188
ist nur eine Sache übernommen worden. Und zwar
Kirchheim: Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr - Zeugenaufruf
- die anderen Sachen werden gleich mal unter den Tisch fallen gelassen:
Gerlingen: Unfall durch Missachten der Vorfahrt
...
Gerlingen: Verkehrsunfallflucht
...
Ludwigsburg: Verkehrsunfall mit verletztem Fußgänger
...
Sindelfingen: Unfall mit verletztem Kind
...
Waldenbuch: Auf Schneeverwehung ins Schleudern gekommen
...
BAB 81, Gemarkung Mundelsheim: Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person
Alles Sachen, die genau so als "gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr" verfolgt werden können. Nur steht in den anderen Fällen nichts von "ausländischem Aussehen", so dass diese Fälle uninteressant werden.


melden

Schlichte Datenerhebung oder einfach nur rechte Hetze?

16.01.2017 um 11:34
kleinundgrün schrieb:Das Problem an er Sache ist aber, dass nicht von allen Straftaten berichtet wird. Sondern von Straftaten, die von besonderem Interesse sind.
Wer bestimmt denn was das ist...Dieses "besondere interesse"?
Mich persönlich, ohne die Tragik ignorieren zu wollen, hätte der U-bahn Treter zb, nicht interessiert.
Er ist für mich nicht relevant.
Auch der obdachlose den sie anzünden, nicht.
Köln dann schon eher...oder Berlin Weihnachtsmarkt.
Doch die Presse sieht das zur Zeit anders. Es scheint als wäre es besonders interessant wenn ein Migrant involviert ist.


melden

Schlichte Datenerhebung oder einfach nur rechte Hetze?

16.01.2017 um 11:40
Fichtenmoped schrieb:Nur steht in den anderen Fällen nichts von "ausländischem Aussehen", so dass diese Fälle uninteressant werden.
Nunja, der Typ will ja offensichtlich auch nur solche Fälle listen. Das scheint sein Leitgedanke zu sein.
Logisch das er nicht "objektiv" ist.

Ist das aber nicht schon der auswuchs einer einseitigen Berichterstattung der Presse?
Abgesehen von einem ohnehin schon rechts gerichteten Überzeugung.


melden

Schlichte Datenerhebung oder einfach nur rechte Hetze?

16.01.2017 um 11:49
Lemniskate schrieb:Wer bestimmt denn was das ist...Dieses "besondere interesse"?
Die Berichterstatter wollen ja verkaufen. Also berichten sie, was für möglichst viele interessant ist. In der Regel sind es halt dinge, die besonders ungewöhlich sind oder sich zu einem Selbstläufer entwickeln. Wenn Leute Katzenvideos lieben, werden eben vorrangig Katzenvideos gezeigt.
Lemniskate schrieb:Mich persönlich, ohne die Tragik ignorieren zu wollen, hätte der U-bahn Treter zb, nicht interessiert.
Das wurde so ein Selbstläufer. Durch das Video konnte man sich viel besser in die Situation hinein finden. Alle anderen ähnlich gelagerten Straftaten nahm gar nicht zur Kenntnis. Das verleitet dazu, diese Situation im falschen Licht zu sehen.


melden

Schlichte Datenerhebung oder einfach nur rechte Hetze?

16.01.2017 um 12:59
kleinundgrün schrieb:Das verleitet dazu, diese Situation im falschen Licht zu sehen.
Naja, also ...so kam es dann wohl auch zu der Idee, eine solche Statistik zu erheben.
Hausgemacht sozusagen.


melden
Anzeige
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schlichte Datenerhebung oder einfach nur rechte Hetze?

16.01.2017 um 13:08
@Fichtenmoped
Fichtenmoped schrieb:Hier werden EU-Bürger mit Migranten gleich gestellt. Fazit: Meinungsmache.
Naja, ein hier eingewanderter Österreicher ist nunmal auch ein Migrant. Oder wie siehst du das?


melden
229 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden