Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Schlichte Datenerhebung oder einfach nur rechte Hetze?

92 Beiträge, Schlüsselwörter: Gesellschaft, Rechts, Migranten, Hetze, Straftaten, Meinungsverbrechen

Schlichte Datenerhebung oder einfach nur rechte Hetze?

16.01.2017 um 19:11
@kleinundgrün
kleinundgrün schrieb:Nur um nicht aneinander vorbei zu reden: Was ist denn ein "Meinungsverbrechen"?
Das willst du nicht wirklich wissen, oder?


melden
Anzeige

Schlichte Datenerhebung oder einfach nur rechte Hetze?

16.01.2017 um 19:23
yenredrose schrieb: Der Täterschutz wird hierzulande höher bewertet als die Opfer. Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass ein Schweizer Wetterfrosch schon schuldig gesprochen wird, wenn die geschasste Freundin Vergewaltigung schreit. Macht es ein "Südländer", gilt erstmal Code xy und absoluter Täterschutz.
Irgendwie ist das zwar sehr fernab des Threadthemas, aber was hat das mit @Lemniskate s Beitrag zu tun, auf den du dich beziehst?

Wieso diese Unterscheidung wählen in "Südländer" und "Schweizer Wetterfrosch" aka Kachelmann? Findest du, Täterschutz fängt da an, wo die DNA nicht blütenrein arisch erscheint und hört beim blonden Jochen Müller auf, oder wie ist das zu verstehen?

Um den Sprung zum Threadthema doch zu schaffen: da sieht man, wie weltverzerrte Statistiken auch Böses anrichten können, wenn man solch Nonsens liest.


melden
Lemniskate
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schlichte Datenerhebung oder einfach nur rechte Hetze?

16.01.2017 um 20:13
yenredrose schrieb:Das willst du nicht wirklich wissen, oder?
Wird ja wohl nicht allzu schwer sein eine Antwort zu geben, oder doch?
Kältezeit schrieb:Um den Sprung zum Threadthema doch zu schaffen: da sieht man, wie weltverzerrte Statistiken auch Böses anrichten können, wenn man solch Nonsens liest.
Ganz ehrlich...Die Medien und deren weltverzerrende Berichterstattung ist doch eher das, was hier erst zum nonsens führt.
Zudem tut der polizeiapperat sein teil. In dem sie nach Köln raushauen, das sie angeblich nicht an die Glocke hängen dürfen wenn Migranten Straftaten begehen. Das war ja die Begründung für den falschen ersten Bericht, über das Geschehen am Bahnhof.
Die beißen sich da gegenseitig in den schwanz.
Und heute, feierten mehr Polizisten als Besucher Silvester auf der Domplatte ...und lösten damit diese RP diskussion aus.
Aber irgendwas muss ja in der Zeitung stehen und irgendwas muss politik ja raushauen, um den paar rechten und paar linken und anderen Kritikern gerecht zu werden.
Und dann kommen solch typen die diese fragwürdigen Statistiken stricken.


melden

Schlichte Datenerhebung oder einfach nur rechte Hetze?

16.01.2017 um 20:38
Lemniskate schrieb:Ist das was da passiert :
Rufmord?
Mit Rufmord hat das gar nichts zu tun.
Ist das was da passiert :
Rechte hetze?
Ich denke in die Richtung geht es schon eher.
Lemniskate schrieb:Oder kann das eine Neutrale datenerhebung/ Statistik zum Thema sein?
Eine neutrale Datenerhebung wäre nicht einseitig.

Eine Menge an Straftaten bedeutet nur dann etwas wenn man sie in Relation zu etwas stellt.

Steigen die Straftaten im Vergleich zum Vorjahr? Neigen bestimmte Gruppen eher zu Kriminalität als andere?
Das sind die wichtigen Fragen und die kann man mit so einem Unfug nicht klären.


Von 2014 auf 2015 gab es keinen nennenswerten Anstieg von Gewaltstraftaten und einen kausalen Zusammenhang gibt es generell zwischen sozioökonomischem Status und der Häufigkeit von Straftaten. Herkunft, Hautfarbe oder Religion hingegen korrelieren nur.

Das wird dann natürlich oft falsch dargestellt.


melden
Lemniskate
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schlichte Datenerhebung oder einfach nur rechte Hetze?

16.01.2017 um 22:03
1.21Gigawatt schrieb:Neigen bestimmte Gruppen eher zu Kriminalität als andere?
Ähm..Darum geht's doch :ask: ... Migranten halt.
1.21Gigawatt schrieb:Von 2014 auf 2015 gab es keinen nennenswerten Anstieg von Gewaltstraftaten
Im vergangenen Jahr gab es bei uns in Bremen zb, schon im September so viele Raubüberfälle im öffentlichen Raum, wie im ganzen Jahr zuvor.
Und bearbeiten tun diese Delikte die selben drei Beamte. 3! Die eigentliche Arbeit der drei sind, Jugendliche Straftäter.
Bremen investiert offenbar nicht in diese polizei Arbeit ...Es werden nicht verstärkt Beamte in den Fußstreifendienst eingesetzt.
Zwar OT , weil ich auch nicht weiß ob bestimmte Gruppen am Anstieg verantwortlich sind ...aber nur so als Hinweis zu deiner Behauptung.


melden

Schlichte Datenerhebung oder einfach nur rechte Hetze?

16.01.2017 um 22:43
Lemniskate schrieb:Ähm..Darum geht's doch :ask: ... Migranten halt.
Wirklich Migranten? Diejenigen, die hier geboren und aufgewachsen sind, sehen vielleicht so aus wie ihre Eltern, die Migranten waren, aber sind keine ...

Deshalb kann man bei dieser Sammlung von oberflächlichen Berichten nur sagen: Menschen, die optisch nicht dem altdeutschen Ideal entsprechen ...


melden

Schlichte Datenerhebung oder einfach nur rechte Hetze?

16.01.2017 um 22:46
@Issomad
Die Menschen, die du meinst, werden aber immer einen Migrationshintergrund haben.


melden

Schlichte Datenerhebung oder einfach nur rechte Hetze?

17.01.2017 um 07:36
@vincent
Das ist irrelevant, für die Abstammung kann man nichts ...
Selbst wenn sie als kleine Kinder von den Eltern hierhergebracht worden sind, dann können sie nichts dafür ...

Mit dem Aufwachsen in Deutschland werden sie genauso deutsch wie jeder andere auch ...


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schlichte Datenerhebung oder einfach nur rechte Hetze?

17.01.2017 um 09:09
Issomad schrieb:Mit dem Aufwachsen in Deutschland werden sie genauso deutsch wie jeder andere auch ...
Wie erklären sich dann all die Erdogan Fans die noch in 3. Generation Fahnenschwingend für ihr Vorbild auf die Straßen gehen und den Türken in der Türkei per doppeltem Stimmrecht den Erdogan wählen während sie hier ausgiebig die deutschen Verhältnisse genießen?

Die sind genauso deutsch wie du?


melden

Schlichte Datenerhebung oder einfach nur rechte Hetze?

17.01.2017 um 11:00
@Issomad
Was heißt irrelevant? Für das BAMF ist es das nicht..


melden

Schlichte Datenerhebung oder einfach nur rechte Hetze?

17.01.2017 um 11:51
yenredrose schrieb:Also das schreit nach einer profunden Datenammlung deinerseits.
Eigentlich kommt die Behauptung, Täterschutz gehe vor, ja von Dir. Ich habe Dir gezeigt, dass es eine plausible Erklärung für diese Wahrnehmung gibt.
yenredrose schrieb:Das willst du nicht wirklich wissen, oder?
Was ist das denn für eine blöde Frage? Natürlich will ich das wissen.
Du führst heir ein Wort ein, dass es nicht wirklich gibt - da solltest Du erklären, was Du damit meinst.


melden

Schlichte Datenerhebung oder einfach nur rechte Hetze?

17.01.2017 um 12:06
def schrieb:Wie erklären sich dann all die Erdogan Fans die noch in 3. Generation Fahnenschwingend für ihr Vorbild auf die Straßen gehen und den Türken in der Türkei per doppeltem Stimmrecht den Erdogan wählen während sie hier ausgiebig die deutschen Verhältnisse genießen?

Die sind genauso deutsch wie du?
Du musst die Gemeinsamkeiten sehen. Das waren doch auch die gleichen, die "Juden ins Gas" skandiert haben. Da gibt es doch etliche Deutsche, die sich das auch (insgeheim) wünschen.


melden

Schlichte Datenerhebung oder einfach nur rechte Hetze?

17.01.2017 um 15:53
Zudem gibt es etliche Deutsche, die solche 'Herrscher' wie Erdogan ganz toll finden ...
Er gehört nur ihrer Meinung der falschen Ethnie an ;)

Bei Putin gibt es dann weniger Ressentiments ...


melden

Schlichte Datenerhebung oder einfach nur rechte Hetze?

18.01.2017 um 15:30
Kartenlegen mit kriminellen Ausländern
Willkürliche Auswahl
Die Macher der Karte unterscheiden willkürlich zwischen solchen und solchen Ausländern: Straftaten von Spaniern, Niederländern und Briten werden nicht dokumentiert. Türken, Araber und Nordafrikaner jedoch kommen auf die Karte.

Wo und warum die Grenze gezogen wird, bleibt offen. Straftaten von Polen zum Beispiel tauchen in der Karte nicht auf, genauso wenig die von Kroaten oder Tschechen. Die von Georgiern, Serben und Rumänen dagegen schon. Ukrainer? Nein. Albaner? Ja. Russen? Nein. Bulgaren? Nein. Bosnier? Ja. Warum? Wir wissen es nicht.

Klar ist aber: Nur in den wenigsten Fällen steht fest, ob es sich überhaupt um ausländische Täter handelt.
http://uebermedien.de/11488/kartenlegen-mit-kriminellen-auslaendern/

"Einzelfall"-Karte über "kriminelle Ausländer" voller Fehler
Auch die "Einzelfall-Map" wird gelobt und empfohlen – beispielsweise von Sputnik, dem verschwörungstheoretisch angehauchten und politisch sehr rechten Kopp-Verlag sowie der AfD. Auch das FPÖ-nahe Portal "unzensuriert.at" berichtete über die Karte und schrieb: "Während sich allerdings gutmenschliche Willkommen-Rufer noch in Beschwichtigungsmanier üben, werden solche Vorfälle immer häufiger."
Die Resultate von "Übermedien" kann DER STANDARD auch auf Österreich übertragen. So heißt es in einer Meldung nur, dass sieben "vermutlich türkischstämmige" Räuber in Innsbruck tätig waren oder dass ein laut Opferaussage "vermutlich ausländischer Täter" sie begrapscht habe. Eine Meldung über einen Vorfall in einem Flüchtlingsheim in Spittal an der Drau wird doppelt geführt.
http://derstandard.at/2000050835111/Einzelfall-Karte-ueber-kriminelle-Auslaender-voller-Fehler


melden
Lemniskate
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schlichte Datenerhebung oder einfach nur rechte Hetze?

18.01.2017 um 21:23
@sarkanas
hm...
da übernimmt der Focus gleich mal den Begriff "Karte" und macht im Prinzip das selbe?
Karte der Gefahr: In diesem Bundesland leben die meisten islamistischen Gefährder
http://m.focus.de/politik/videos/zellen-in-deutschland-karte-der-gefahr-in-diesem-bundesland-leben-die-meisten-islamisti...


melden
Lemniskate
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schlichte Datenerhebung oder einfach nur rechte Hetze?

18.01.2017 um 21:43
Ich steig da zur zeit durch die ganzen Zahlen nicht durch.

hab den Eindruck die lokalpresse kupfert zahlen ab und ersetzt nur die Bundesländer :ask:
Gefährder, werden überwiegend mit dem Islam in einem Atemzug genannt, wie in diesem Weser Kurier Artikel.
Gefährder = Moslem ?!
http://www.weser-kurier.de/bremen/bremen-politik-wirtschaft_artikel,-Gefaehrder-in-Bremen-registriert-_arid,1528536.html
Demnach sind in der Stadt sogenannte Gefährder registriert. Ihre Zahl liege in einem niedrigen zweistelligen Bereich, erklärt die Behörde auf Anfrage.. ..
Nicht alle befänden sich zurzeit in Deutschland. Bundesweit zählt das Bundeskriminalamt 548 Gefährder. In Relation dazu ist der Anteil in Bremen hoch.
https://www.welt.de/politik/deutschland/article161288667/Drei-Gefaehrder-in-Deutschland-vom-Radar-verschwunden.html
Die Hälfte im Ausland, 88 in Haft und drei verschwunden: Die Behörden haben aktuell nicht alle 547 islamistischen Gefährder im Blick. Eine „deutlich zweistellige Zahl von ihnen“ soll sich in Berlin aufhalten.


melden
Lemniskate
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schlichte Datenerhebung oder einfach nur rechte Hetze?

18.01.2017 um 21:53
wieviele denn nun?!
Insgesamt sind dem BKA rund 550 Gefährder bekannt – nicht alle leben derzeit jedoch in der Bundesrepublik.
https://www.welt.de/politik/deutschland/article160963559/62-gefaehrliche-Islamisten-muessten-sofort-abgeschoben-werden.h...


melden

Schlichte Datenerhebung oder einfach nur rechte Hetze?

18.01.2017 um 21:54
@Lemniskate
Die Daten für die Darstellung übernimmt der Focus wie die Seite auch schreibt, von der Welt und die bezieht sich direkt auf die Bundesländer:
Das geht aus einer Aufstellung der Bundesländer hervor, von der die „Welt am Sonntag“ aus Sicherheitskreisen erfuhr. Demnach ist der Anteil der Gefährder an der Gesamtbevölkerung am höchsten in Bremen (zwei je 100.000 Einwohner), gefolgt von Berlin (1,9) und Hamburg (einer).

Danach folgen Nordrhein-Westfalen (0,9), Hessen (0,5) und Saarland (0,5). Überhaupt keine Personen aus dieser Gruppe halten sich hingegen in zwei ostdeutschen Bundesländern auf: Sachsen-Anhalt und Mecklenburg-Vorpommern.
https://www.welt.de/politik/deutschland/article152972968/Die-deutschen-Hochburgen-der-islamistischen-Gefaehrder.html

Hat jetzt mit der "Einzelfälle" Karte keine Verbindung.
Lemniskate schrieb:Gefährder = Moslem ?!
Als Gefährder werden im Zusammenhang mit der öffentlichen Sicherheit und Gefahrenabwehr Personen bezeichnet, bei denen kein konkreter Hinweis vorliegt, dass sie eine Straftat planen, aber bei denen „bestimmte Tatsachen die Annahme der Polizeibehörden rechtfertigen, dass sie Straftaten von erheblicher Bedeutung, insbesondere solche im Sinne des § 100a der Strafprozessordnung (StPO), begehen“ werden. Die 2004 von der Arbeitsgemeinschaft der Leiter der Landeskriminalämter und des Bundeskriminalamts festgelegte Begriffsbestimmung ist nicht gesetzlich verankert.
Wikipedia: Gefährder


melden
Lemniskate
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schlichte Datenerhebung oder einfach nur rechte Hetze?

18.01.2017 um 21:55
werden immer weniger ^^
http://m.spiegel.de/politik/deutschland/a-1111763.html
520 islamistische Gefährder in Deutschland

Die Zahl der islamistischen Gefährder ist in Deutschland laut Thomas de Maizière so hoch wie nie zuvor.


melden
Anzeige
Lemniskate
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schlichte Datenerhebung oder einfach nur rechte Hetze?

18.01.2017 um 21:58
@sarkanas
sarkanas schrieb:Die 2004 von der Arbeitsgemeinschaft der Leiter der Landeskriminalämter und des Bundeskriminalamts festgelegte Begriffsbestimmung ist nicht gesetzlich verankert.
naja, angewendet wird er offenbar nur in Verbindung zum Islam.


Aber wieviele haben wir denn nu faktisch?
Ich merke das die zahlen, oder %, oder Quoten nur dazu führen das am Ende nur wieder jeder weiß "das sind voll viele"!...und es sind die Moslems.


melden
252 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt