Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie seht ihr China in der Zukunft als Weltmacht?

995 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: China, Weltmacht, Chinas Zukunft ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Wie seht ihr China in der Zukunft als Weltmacht?

05.02.2022 um 19:20
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:So ganz im Gegensatz zu ungefähr der Hälfte der olympischen Spiele der Neuzeit... das IOC ist natürlich auch bekannt als Hort der Integrität und weltweiter Garant der Unbestechlichkeit
Die heute-show hat das Thema IOC und seine korrupte Spitze auf die Schippe genommen. Thomas Bach rangiert dort gerade als der peinlichste Deutsche aktuell. Kann man nur zustimmen.

@SomertonMan
Sitzen die Moderatoren / Kommentatoren hier in Deutschland oder in China? Wenn man weit weg ist, kann man doch immer eine große Klappe haben.


2x zitiertmelden

Wie seht ihr China in der Zukunft als Weltmacht?

05.02.2022 um 19:41
Zitat von SvenLESvenLE schrieb:Wenn man weit weg ist, kann man doch immer eine große Klappe haben.
Ja, deswegen sind kaum welche nach China gefahren, weil sie sich diesen Schwachsinn nicht antun wollen. China wird froh sein, dass sie Corona vorschieben können.


melden

Wie seht ihr China in der Zukunft als Weltmacht?

06.02.2022 um 13:11
Zitat von SvenLESvenLE schrieb:Sitzen die Moderatoren / Kommentatoren hier in Deutschland oder in China? Wenn man weit weg ist, kann man doch immer eine große Klappe haben.
Es gibt ja aus China schon das Video vom holländischen TV-Reporter, der in der laufenden Liveschalte von chinesischen Sicherheitsleuten weggezerrt wird...


melden

Wie seht ihr China in der Zukunft als Weltmacht?

06.02.2022 um 15:38
@bgeoweh
Du meinst das hier?
"Unser Korrespondent wurde (...) von Sicherheitskräften von der Kamera weggezogen. Leider wird dies zunehmend zur täglichen Realität für Journalisten in China", schrieb der Sender im Tweet zu der Szene. Die Bilder zeigten schmerzhaft, wie es um die Pressefreiheit in China bestellt sei, wurde NOS-Chefredakteur Marcel Gelauff von der Zeitung Algemeen Dagblad zitiert.
Quelle: https://www.zeit.de/sport/2022-02/pressefreiheit-olympische-winterspiele-china-nos

Interessant ist noch die Einschätzung von Reporter ohne Grenzen:
Im 2021-Ranking der Pressefreiheit der Organisation Reporter ohne Grenzen rangiert China an 177. Stelle von 180 Nationen.
Quelle: ebenda

Was kommt eigentlich noch dahinter? Afghanistan, Somalia und Syrien? Immer wieder herrlich, wie sich dann hier unsere Quarkdenker auf die Strasse stellen und etwas von Diktatur faseln. Wenn die wenigstens mal wüssten, was das ist.


1x zitiertmelden

Wie seht ihr China in der Zukunft als Weltmacht?

07.02.2022 um 14:38
Zitat von SvenLESvenLE schrieb:Was kommt eigentlich noch dahinter?
Turkmenistan, Nordkorea, Eritrea. Und Grenada, aber da ist der völkerrechtliche Status umstritten.

Wikipedia: Rangliste der Pressefreiheit

Afghanistan und Co. sind da noch verhältnismäßig weit vorne ,so um die 120 rum, vermutlich weil die neueren Entwicklungen da noch nicht mit einbezogen sind und/oder weil in praktisch rechtlosen Kriegsgebieten die Presse nicht wirklich aktiv unterdrückt wird, sondern eben "nur" der allgemeinen Gefährlichkeit des Lebens dort ausgesetzt ist.


1x zitiertmelden

Wie seht ihr China in der Zukunft als Weltmacht?

07.02.2022 um 16:05
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:Turkmenistan, Nordkorea, Eritrea.
Interessant ist zu sehen, dass die VR China zusammen mit genannten Staaten gewissermaßen seit Jahrzehnten konstant am unteren Rand der Liste rumkrebst. Turkmenistan wird zuweilen als das "Nordkorea Zentralasiens", Eritrea als das "Nordkorea Afrikas" bezeichnet; die Frage ist, was ist dann China, etwa das "Nordkorea neben Nordkorea"?
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:Und Grenada, aber da ist der völkerrechtliche Status umstritten.
Der völkerrechtliche Status Grenadas ist nicht umstritten, es gibt aber offenbar keine Daten, warum auch immer. 2006 war die Situation ja gar nicht mal so schlecht.


1x zitiertmelden

Wie seht ihr China in der Zukunft als Weltmacht?

07.02.2022 um 22:06
Zitat von DerKlassikerDerKlassiker schrieb:ie Frage ist, was ist dann China, etwa das "Nordkorea neben Nordkorea"?
Vielleicht seit Mao Zedong ein Vorbild für Nordkorea?


1x zitiertmelden

Wie seht ihr China in der Zukunft als Weltmacht?

21.02.2022 um 20:19
Zitat von LehrerLämpelLehrerLämpel schrieb am 07.02.2022:Vielleicht seit Mao Zedong ein Vorbild für Nordkorea?
Nordkorea braucht keine Vorbilder. Die haben doch den ewigen Führer. Ich muss noch mal die Bilder aus den 80ern von Pjöngjang heraussuchen. Das war schon damals grotesk mit dem Führerkult.


melden

Wie seht ihr China in der Zukunft als Weltmacht?

25.02.2022 um 20:19
China wird aufgrund seiner Größe und Wirtschaftlichen Leistung, ganz vorne mitspielen. Ob Xi Jinping diese Möglichkeit nutzt um Putin
zu gunsten des Friedens und Unabhängigkeit der Ukraine einsetzt bleibt jedoch fraglich.

Hier gebe ich meine Einschätzung der Taiwan Frage wieder, die ich woanders hier auf Allmystery gepostet habe. Was mit HingKong geschieht ist vielleicht ein Hinweis.
Joe Biden hat Taiwan Unterstützung zu gesagt. Dennoch XI könnte mithilfe Putins, also russische Flugzeugträger U-Boote und weitere Kriegsschiffe Taiwan angreifen. Putin sind im Augenblick alle Konsequenzen egal, solange diese nicht ihn persönlich treffen wie Attentat. Er setzt seine Polizei gegen Demonstranten ein, er erpresst den Westen, er setzt ganz auf seine Stärke. Er vetraut darauf, dass der Klügere Nachgibt.
Meines errachtens ist dies auch in Anbetracht der Wahnhaftigkeit und des Fanatismus Putins das bessere.
Putin ist zur Zeit alles Egal, vielleicht hat er ja etwas, von dem Niemand weiss.

1938 als man Hitler mit der appeasement Politik beschwichtigen wollte, erlaub der Siegermächte das Hitler die das Sudetenland in Besitz nehmen dürfe, hat Hitler die ganze Tschechei eingenommen. Als Hitler später Polen wollte gab es Krieg zwischen den Siegermächten WW1 und Deutschland.
Ein solcher Krieg zwischen den Siegermächten, heute Nato, und Russland, wäre von Putin zwar nicht gewünscht er würde aber seine Nuklearwaffen einsetzten und zwar Weltvernichtend. Putin ist also in seinem Untergang gefangen, bekommt er was er will hält er vielleicht noch eine weile still bis es zum Nächsten geht. Greift die Nato ein, dann führt er einen Weltuntergangskrieg. Dass müssen seine Anhänger wissen und seine Soldaten. Die wollen das nämlich bestimmt nicht, bis auf ein Paar Fanatiker. Folglich würden persönliche Konsequenzen wie eine Revolte im Kremel ihn einzog stoppen.

Stoppen könnte ihn auch China, wenn es Waffen an die Ukraine liefern würde, aber erstens wie sollte das bei kapputen Flughäfen auf die Schnelle passieren und zweites unterstützen die Chinesen Putin jetzt auch noch vor der UN.

Wenn ukrainische Kämpfer auf dauer die russische Armee angreifen und verletzten könnten, Zermürbungskrieg gegen die Besatzter, könnte sich Russland vielleicht zurück ziehen. Aber es sieht nicht so aus, als ob die Ukraine ein durchhalte Vermögen wie die Taliban besäße. Die ukrainischen Kämpfer sind ja keine religiösen Fanatiker die Gott auf ihrer Seite wähnen. Das Gelände erlaubt auch keine Rückzugsmöglichkeiten.

Sieht man Putins aufgedunsenes Gesicht könnte man meinen er nimmt Cortison. Sieht man auf seine frechen Lügen könnte man meinen er leidet unter Realitätsverlust, vileeicht nimmt er Oxycodon gegen Schmerzen die er aufgrund Verletzungen beim Jude erlitten hat.

Lawrow gibbt hier bei den "Goebbels" den treuen Lügner.
Quelle:


melden

Wie seht ihr China in der Zukunft als Weltmacht?

26.02.2022 um 20:17
Zitat von VanDusenVanDusen schrieb am 17.11.2021:Ich bin beileibe kein Linker, aber es nervt mich manchmal, wenn Leute, die niemals dort waren und ihre vermeintlichen Landeskenntnisse nur aus (zumeist extrem tendenziöser) dritter Hand haben, über China herziehen. Es gibt dort jede Menge kritikwürdiger Umstände und Praktiken, aber die Kritik aus dem Westen ist oftmals selektiv und wenig zielgenau. Das Social Credit System z. B. wird gerne als Orwellsche Dystopie charakterisiert, dabei ist es eine super Sache, die großen Anklang bei der Bevölkerung findet.
Wenn du dort warst, was lässt dich glauben das die Leute damit einverstanden sind?


melden

Wie seht ihr China in der Zukunft als Weltmacht?

28.02.2022 um 13:02
Wir sollten China etwas mehr umgarnen, damit Sie uns unterstützen. Leider unterstützen sie immer noch Russland.
China kritisiert Russland-Sanktionen

Die chinesische Regierung verurteilt die westlichen Sanktionen gegen Russland. „Wir sind gegen den Einsatz von Sanktionen zur Lösung von Problemen, und noch mehr gegen einseitige Sanktionen ohne internationales Mandat“, sagte der Sprecher des Außenministeriums, Wang Wenbin, am Montag in Peking. China und Russland würden ihre wirtschaftliche Zusammenarbeit im Geiste des gegenseitigen Respekts und Nutzens fortsetzen. Wang wies bei seiner regelmäßigen täglichen Pressekonferenz auch eine Aufforderung der USA zurück, wonach die Volksrepublik die russische Invasion in der Ukraine verurteilen solle. China stehe immer auf der Seite des Friedens und der Gerechtigkeit und entscheide seine Position je nach Sachlage, sagte er dazu. China hat wiederholt zu Verhandlungen aufgerufen und darauf hingewiesen, dass man die berechtigten Sicherheitsbedenken Russlands anerkenne.
Quelle: https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/ukraine-krieg-aktuell-im-liveticker-79258038,la=de.bild.html#621cb65e1993033596b1fe2a


1x zitiert1x verlinktmelden

Wie seht ihr China in der Zukunft als Weltmacht?

01.03.2022 um 00:24
Ich weiß es nicht, aber ich denke eigentlich, dass Chinas Ziel nicht ist, sich an den Westen oder sonst wen anzulehnen. Sie möchten selbst die größte zentrale Macht sein, an die sich andere anlehnen müssen oder dürfen. Bis es so weit ist, werden sie, je nach Situation, mal die einen, mal die andere Seite unterstützen und dabei auch keine großen Skrupel zeigen.


melden

Wie seht ihr China in der Zukunft als Weltmacht?

16.03.2022 um 22:50
Zitat von lexalexa schrieb am 28.02.2022:Wir sollten China etwas mehr umgarnen, damit Sie uns unterstützen. Leider unterstützen sie immer noch Russland.
Wir China umgarnen? Sollten wir Ihnen Unternehmensgeheimnisse zuspielen? Weiter deren billigen umweltschädlichen Plastikeinsatz über Gebühr bezahlen, den sie mit Putins Gas produzieren?

Da fällt mir ja nun wirklich nichts mehr ein. Ji Jin Ping (Xi Jinping) sieht leider nicht so rücksichtsvoll aus. Aber bei den hohen Energiepreisen ( an denen auch Merkel mit ihrer Co2 Steuer Schuld ist und Firmen gezwungen sind, ins billigere China zu gehen) werden die auch in Europa nicht mehr ihre Waren absetzen können. Das darfst du mal glauben. Das Geld kann man nur einmal ausgeben, wenn es nachhaltig sein soll und für irgendwelchen kurzlebigen Schund sind die Ressourcen zu schade.


1x zitiertmelden

Wie seht ihr China in der Zukunft als Weltmacht?

17.03.2022 um 14:40
Zitat von BauliBauli schrieb:Aber bei den hohen Energiepreisen ( an denen auch Merkel mit ihrer Co2 Steuer Schuld ist und Firmen gezwungen sind, ins billigere China zu gehen)
Selten so ein quatsch gelesen. Welches deutsche Unternehmen wandert denn nach China ab, weil es seit der Einführung der CO2-Steuer bei inländischer Produktion keine Gewinne mehr einfahren würde? Da hätte ich gern mal ein einziges Beispiel.


1x zitiertmelden

Wie seht ihr China in der Zukunft als Weltmacht?

17.03.2022 um 16:55
https://www.handelsblatt.com/unternehmen/mittelstand/klimaschutz-metallwerke-porzellanhersteller-textilfirmen-welche-mittelstaendler-haben-am-standort-deutschland-zukunft/27424354.html

Das ist zwar von Asien die Rede aber ich denke es geht auch um China, denn ich kann dir zuverlässig sagen, dass wir sogar unsere Rohrflansche in China herstellen lassen haben. Da ich jetzt raus aus dem Unternehmen bin, kann ich dir nicht schreiben, ob das noch so gehandhabt wird.
Zitat von paranomalparanomal schrieb:Selten so ein quatsch gelesen. Welches deutsche Unternehmen wandert denn nach China ab, weil es seit der Einführung der CO2-Steuer bei inländischer Produktion keine Gewinne mehr einfahren würde? Da hätte ich gern mal ein einziges Beispiel.
Was deinen Ton angeht, ein bisschen freundlicher und dann werde ich es auch sein.

Wieso, wird das jetzt an den Gewinnen festgemacht. Ich dachte das gilt auch, wenn nicht genug herausspringt. Arbeitest du in der Schwerindustrie oder hast es jemals getan, um hier hinsichtlich der Produktion mitreden zu können?


1x zitiertmelden

Wie seht ihr China in der Zukunft als Weltmacht?

17.03.2022 um 18:40
Zitat von BauliBauli schrieb:Ich dachte das gilt auch, wenn nicht genug herausspringt. Arbeitest du in der Schwerindustrie oder hast es jemals getan, um hier hinsichtlich der Produktion mitreden zu können?
Ne, es gibt aber keine feststellbare Abwanderung seit der Einführung der Steuer, daher ist das Thema in der von dir präsentierten Form eine komplette Phantomdiskussion. Die bisherige Tendenz zur Verlagerung ins chinesische Ausland waren mit den geringeren Lohnkosten und logistischen Einsparungen begründet. Das sind jedoch keine von der Politik provozierten Vorkommnisse, sondern ganz normale (dem Kapitalismus eigene) "Sachzwänge".


1x zitiertmelden

Wie seht ihr China in der Zukunft als Weltmacht?

17.03.2022 um 19:43
Zitat von paranomalparanomal schrieb:Das sind jedoch keine von der Politik provozierten Vorkommnisse, sondern ganz normale (dem Kapitalismus eigene) "Sachzwänge".
Ja, es wird damit gedroht und andauernd appelliert. Die Sachzwänge ergeben sich auch politisch, wenn auch nicht erst seit der Einführung des Co2 Preises, weil die Umweltbedingungen immer schärfer geworden sind. Aber sei es drum. Was weg ist, ist weg.


1x zitiertmelden

Wie seht ihr China in der Zukunft als Weltmacht?

18.03.2022 um 09:55
Zitat von BauliBauli schrieb:Ja, es wird damit gedroht und andauernd appelliert. Die Sachzwänge ergeben sich auch politisch, wenn auch nicht erst seit der Einführung des Co2 Preises, weil die Umweltbedingungen immer schärfer geworden sind. Aber sei es drum.
Die Abwanderung der Produktion in Niedriglohnländer ist im globalisierten Kapitalismus ein ganz normaler Vorgang. Diese Entwicklung lässt sich auch nicht einfach umkehren. Das hat mit der C02-Bepreisung gar nichts zu tun. So sehr du deine Abneigung gegen politische Klimaschutzmaßnahmen auch in ein Argument gießen würdest, auf diesem Wege klappt es nicht.


1x zitiertmelden

Wie seht ihr China in der Zukunft als Weltmacht?

18.03.2022 um 10:10
Zitat von paranomalparanomal schrieb:So sehr du deine Abneigung gegen politische Klimaschutzmaßnahmen auch in ein Argument gießen würdest, auf diesem Wege klappt es nicht.
Gegen Klimaschutz habe ich nichts, aber das müssen wir hier nicht diskutieren. Ich habe trotzdem da eine andere Auffassung und sehe den aktuellen Zahlen entgegen, die auch irgendwann im statistischen Jahrbuch auftauchen.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Politik: Bürgerkrieg in Syrien
Politik, 53.088 Beiträge, am 14.01.2022 von Jedimindtricks
kinglon am 25.03.2011, Seite: 1 2 3 4 ... 2637 2638 2639 2640
53.088
am 14.01.2022 »
Politik: Die Uiguren - Unterdrückt und Ermordet
Politik, 313 Beiträge, am 10.06.2022 von Jaime
sipahi89x am 01.06.2006, Seite: 1 2 3 4 ... 13 14 15 16
313
am 10.06.2022 »
von Jaime
Politik: Kalter Krieg 2.0
Politik, 30 Beiträge, am 03.03.2022 von Bauli
Opportunity am 02.02.2012, Seite: 1 2
30
am 03.03.2022 »
von Bauli
Politik: Proteste in Hong Kong
Politik, 93 Beiträge, am 12.11.2021 von Laura_Maelle
bo am 09.10.2019, Seite: 1 2 3 4 5
93
am 12.11.2021 »
Politik: China und Deutschland: Eine Partnerschaft
Politik, 29 Beiträge, am 19.09.2021 von Zeitmaschine78
GrandOldParty am 26.09.2012, Seite: 1 2
29
am 19.09.2021 »