Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Mädchen wird aus Unterricht gerissen und abgeschoben

896 Beiträge, Schlüsselwörter: Duisburg, Abschiebung, Nepal, Rana, Bivsi

Mädchen wird aus Unterricht gerissen und abgeschoben

01.06.2017 um 15:01
@mistaz
:D Dann sollten sie die Passagiere vielleicht vom Düsseldorfer Hauptbahnhof abholen und nicht andere aus der Schule holen.....

Da fährt auch direkt eine S-Bahn zum Flugplatz...
Widerstand der ansässigen Bevölkerung ist da auch nicht zu erwarten...


melden
Anzeige

Mädchen wird aus Unterricht gerissen und abgeschoben

01.06.2017 um 15:17
Deutschland, dein Umgang mit Asylbewerbern ist beschämend

Wer in Deutschland kein Recht auf Asyl bekommt, muss ständig mit seiner Abschiebung rechnen. Dies kann einen Flüchtling treffen, der erst vor wenigen Monaten nach Deutschland kam und hier straffällig wurde. Dies kann aber auch ein Kind von Einwanderern treffen, das hier geboren wurde, deutsch spricht, zur Schule ging – und zu der Heimat seiner Eltern gar keinen Bezug hat.

Der zweite Fall kommt leider allzu oft. Zwei aktuelle Beispiele:


Am Montag wurde die 14-jährige Bivsi Rana mit ihren Eltern nach Nepal abgeschoben. Das Mädchen wurde in Duisburg geboren, ging hier in die 9. Klasse. Die Abschiebung war rechtens, aber kam trotzdem überraschend: Bivsi wurde mitten aus dem Unterricht geholt und brach in Tränen aus. Seelsorger kümmerten sich danach um die verunsicherten Mitschüler ("WAZ").
Am Mittwoch wollten Beamte einen 20-jährigen Berufsschüler in Nürnberg aus dem Unterricht holen. Seine Mitschüler und Passanten organisierten spontan eine Sitzblockade für den Afghanen. Sie artete aus, Polizisten mussten den Tumult mit Schlagstöcken auflösen. Der 20-Jährige befindet sich derzeit in Polizeigewahrsam (bento).
In beiden Fällen sollten Schüler aus ihrer Klasse heraus abgeschoben werden.

Schaut man sich die Art und Weise genauer an, wie Deutschland mit seinen Einwanderern umgeht, tun sich viele Fragen auf. Und Ungerechtigkeiten werden deutlich.

Stattdessen geht Deutschland vor allem mit minderjährigen Asylbewerbern besonders gruselig um.

Abschiebungen wurden lange Zeit "bei Nacht und Nebel" durchgeführt – damit die Familien sich nicht verstecken. Oder auch, damit es zu keinen spontanen Demos kommt wie im Falle des 20-jährigen Afghanen in Nürnberg.

Das hat sich gelockert, mehrere Bundesländer führen die Abschiebungen nun tagsüber durch, um sie humaner zu machen (Deutschlandfunk). Trotzdem finden sie oft ohne Vorankündigung statt. Das heißt, dass Minderjährige aus der Schule oder vom Ausbildungsplatz geholt werden müssen.

Die Schule also, ein Symbol für eine stattfindenden Integration, wird zum Ort der Abschiebung. Lehrer sind gesetzlich verpflichtet, der Polizei den Weg zum Schüler freizugeben. Der Staat zwingt sie, ihre Schützlinge aufzugeben.

All diese Punkte zeigen: Mit Schutzsuchenden gleichzeitig menschenwürdig und rechtssicher zu begegnen, ist eine schwere Aufgabe.

Quelle: http://www.bento.de/politik/nuernberg-und-duisburg-warum-die-abschiebungen-ungerecht-sind-1400827/

Anscheinend wühlt das Geschehen auf...


melden

Mädchen wird aus Unterricht gerissen und abgeschoben

01.06.2017 um 15:59
@Nussknacker13
Meine Schulzeit ist ja auch schon etwas länger her...

Unsere Geschichts und Politik Lehrerin hat uns aber mal beispielhaft etwas vorgeführt.

Alle die irgendwelche ausländischen Wurzeln haben sollten einfach mal hinaus gehen.
Dem Rest der Klasse sagte sie dann : So, jetzt seht ihr mal, wie es wäre, wenn...

Die erste Antwort eines Schülers war : Wir könnten jetzt im Sport nur noch Geräteturnen oder ähnliches machen... (Gröhl - mit Blick auf unsere neuen Klassenkameraden aus dem Osten der Republik)


melden

Mädchen wird aus Unterricht gerissen und abgeschoben

01.06.2017 um 16:02
Tja, leider kann man an den Asylgesetzen noch sehr viel verbessern. Die Politiker sagen selbst, dass sie vermehrt Kriminelle statt integrierte Ausländer abschieben wollen ...

Dazu braucht man aber richtige Einwanderungsgesetze, gegen die sich Parteien wie die CSU sperren (denn sonst geben sie zu, dass Deutschland ein Einwanderungsland ist). Wenn die Kinder gute Zukunftsaussichten haben und die Eltern die Familie selbstständig ernähren können (ohne auf Transferleistungen angewiesen zu sein), wenn kein krimineller Hintergrund vorliegt, dann sollte das auch berücksichtigt werden bei der Asylentscheidung ...

Leider werden oft die falschen Leute gegangen :(


melden

Mädchen wird aus Unterricht gerissen und abgeschoben

01.06.2017 um 16:02
@ButzLachmann
Da hatte die Lehrerin aber eine gute Idee das mal zu verdeutlichen.


melden

Mädchen wird aus Unterricht gerissen und abgeschoben

01.06.2017 um 16:07
Es ist unfassbar, dass hier intergrierte Menschen, die in Arbeit und / oder Schule sind, abgeschoben werden.

Das Mädchen kennt die Heimat ihrer Eltern überhaupt nicht, hatte hier eine vielversprechende Zukunft. Auch die Art und Weise, wie das passierte. Aus dem Klassenzimmer heraus...

Es ist ein Unding und ich hoffe so sehr, dass das noch für irgendwen Konsequenzen haben wird!


melden

Mädchen wird aus Unterricht gerissen und abgeschoben

01.06.2017 um 16:21
Eindeutiges Zeichen: die Regierung und die Behörden befinden sich im Idiotenmodus und das nicht seit heute.
Man könnte meinen die machen das mit Absicht aus Trotz um Härte zu zeigen - ich empfinde das Gegenteil.


melden

Mädchen wird aus Unterricht gerissen und abgeschoben

01.06.2017 um 16:36
Nussknacker13 schrieb:Ich finde, einerseits ist der Asylantrag ja ausgelaufen und in allen Instanzen abgelehnt worden, aber muss diese Abschiebung auf so grausame Weise erfolgen? Das Mädchen ist in Deutschland geboren und hat Nepal noch nie gesehen. Mich trifft dieser Fall irgendwie.
Genau das sind die Fälle die ja falsch laufen. Kriminelle oder die Täterprofilgruppe Kölner Dom wird man irgendwie nicht los

aber diejenigen die 20 JAhre hier sind ihre Kinder in die Schule und Sogar Studium schicken die wahrscheinlich so "Blöd" waren sich nix zu schulden kommen zu lassen, die schiebt man ab.

Immder da wo der geringste Widerstand ist.

Sorry geht gar nicht und ist ein erhebliches Problem bei der Asyl und Abschiebepolitik

bei solche Menschen sollte man die Chance auf Bleiberecht bzw Einbürgerung ermöglichen..


melden

Mädchen wird aus Unterricht gerissen und abgeschoben

01.06.2017 um 16:37
ButzLachmann schrieb:Die erste Antwort eines Schülers war : Wir könnten jetzt im Sport nur noch Geräteturnen oder ähnliches machen... (Gröhl - mit Blick auf unsere neuen Klassenkameraden aus dem Osten der Republik)
na in mancher Schule würde man wohl sagen " jetzt kann ich endlich deutsch sprechen"


melden

Mädchen wird aus Unterricht gerissen und abgeschoben

01.06.2017 um 16:48
@Fedaykin
Das stimmt heutzutage allerdings – es ist auch ein sehr großes Problem.
Die Deutschen haben eben nicht alleine das Patent auf Rassismus – der ist frei zugängig und hat verschiedene Farben und Formen.

Die Parallelgesellschaften wurden ja auch lange in schulischer Form erprobt.

Bei mir war es eher total gemischt und erfolgreich, wenn man sieht, was aus den Leuten geworden ist.
Bei uns war ja sogar auch die eine Kurdin - eine Türkin und die Iraner - Perser (teils jüdisch):D


melden

Mädchen wird aus Unterricht gerissen und abgeschoben

01.06.2017 um 16:51
@ButzLachmann

Das ist ja überhaupt das Problem warum es schlechter als Besser wird.

Sobald eine "Minderheit" irgendwo die "Mehrheit" stellt, gibt es keinen Grund sich der Gesellschaft anzupassen, mit den üblichen Folgen wie Arbeitslosigkeit, Sprachproblem etc.


melden

Mädchen wird aus Unterricht gerissen und abgeschoben

01.06.2017 um 17:03
43.000 Menschen werden in Deutschland laut Verfassungsschutz zur islamistischen Szene gerechnet.

Rund 8650 Leute werden inzwischen der Salafisten-Szene zugerechnet.

Etwa 1100 Menschen in Deutschland werden dem „islamistisch-terroristischen“ Spektrum zugeordnet.

Darunter sind fast 500 sogenannte Gefährder - also Menschen, denen die Polizei grundsätzlich zutraut, dass sie einen Terrorakt begehen könnten. Die Zahl ist so hoch wie nie zuvor. Zum Teil sind auch Rückkehrer aus Dschihad-Gebieten darunter.

Mehr als 800 radikale Islamisten aus Deutschland sind bislang in das Kampfgebiet nach Syrien und in den Irak ausgereist. Viele haben sich dort der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) angeschlossen. Ein Drittel der Ausgereisten ist inzwischen wieder in Deutschland. Bei etwa 70 von ihnen ist bekannt, dass sie Kampferfahrungen gesammelt haben.

Quelle:
http://www.focus.de/politik/videos/zahl-ist-so-hoch-wie-nie-zuvor-islamisten-szene-in-deutschland-so-viele-gefaehrder-gi...



Und wen schieben sie ab?

Einen Sushiverkäufer und eine Gymnasiastin, die hier geboren wurde nebst Mutter.

Da fehlen mir die Worte...


melden

Mädchen wird aus Unterricht gerissen und abgeschoben

01.06.2017 um 17:44
Nussknacker13 schrieb:
Ich finde, einerseits ist der Asylantrag ja ausgelaufen und in allen Instanzen abgelehnt worden, aber muss diese Abschiebung auf so grausame Weise erfolgen? Das Mädchen ist in Deutschland geboren und hat Nepal noch nie gesehen. Mich trifft dieser Fall irgendwie
Wenn der Asylantrag in allen Instanzen abgelehnt wurde, erklärt das, warum der Aufenthalt zehn Jahre dauerte.
Die 14-Jährige bricht in Tränen aus, weiß nicht, wie ihr geschieht, weil die Eltern sie offenbar schützen wollten und von den neuesten Entwicklungen nichts berichtet haben.
Na klar, die guten Eltern wollten sie nur schützen und haben sie deshalb
derartig ins Messer laufen lassen. Wieso sollte man denn auch sein Kind auf die bevorstehende Abschiebung vorbereiten. Da gibt man doch lieber erst mal dem grausamen Staat die Schuld.

Ich hoffe, es gibt bald etwas weniger emotionale Quellen.


melden

Mädchen wird aus Unterricht gerissen und abgeschoben

01.06.2017 um 17:45
Newsflash: Deutschland setzt Abschiebungen nach Afghanistan wegen Terroranschlag vorerst aus!
http://www.focus.de/politik/deutschland/nach-schwerem-anschlag-in-kabul-berlin-will-abschiebungen-nach-afghanistan-ausse...
Nach dem schweren Terroranschlag in Kabul will die Bundesregierung Abschiebungen nach Afghanistan aussetzen. Eine entsprechende Regelung wollte die Regierung noch am Donnerstag mit den Ministerpräsidenten der Länder vereinbaren.


melden

Mädchen wird aus Unterricht gerissen und abgeschoben

01.06.2017 um 17:47
Der hier jetzt schon mehrfach erwähnte Afghane macht allerdings kein so gutes Bild von sich.
Er soll extrem unkooperativ sein und hat auch eine Drohung im Beisein der Polizei geäußert.
„In einem Monat bin ich eh wieder hier und bringe Deutsche um.“

Zudem habe er sich in der Vergangenheit bei der Zusammenarbeit mit den Behörden wiederholt unkooperativ gezeigt und sich alleine achtmal geweigert, an seiner Passbeschaffung in Afghanistan mitzuwirken. Belehrungen durch Beamte habe er zum Teil zerrissen.
http://www.bild.de/regional/muenchen/muenchen/afghane-wieder-frei-52005238.bild.html


melden
DonkeyKong
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mädchen wird aus Unterricht gerissen und abgeschoben

01.06.2017 um 18:03
@Nussknacker13

Da geb ich dir recht, anstatt die Gefährder sofort auszuweisen oder in Haft zu nehmen trifft es unschuldige und ehrliche Menschen die sich versuchen etwas aufzubauen und den Staat respektieren.
Also die aus Nepal auszuweisen versteh ich nicht, absolut unnötig aber der afghane der auch noch droht und die Behörden täuscht indem er jahrelang behauptet er hätte kein Ausweis darf hier wieder frei rumlaufen..?


melden

Mädchen wird aus Unterricht gerissen und abgeschoben

01.06.2017 um 18:05
@Nussknacker13
@ButzLachmann
@Fichtenmoped
@emz
@Fedaykin
@Abahatschi
@DonkeyKong


Guten Tag,

die Familie ist zwar schon lange in der BRD jedoch wurde ihnen niemals Asyl gewährt.

Ihrem Antrag wurde nicht stattgegeben.
Ihre Klagen gegen die Ablehnung hatten keinen Erfolg.

Das dann irgendwann eine Ausweisung erfolgt ist nur berechtigt.

Nach Angaben der Sprecherin war die Aufenthaltserlaubnis der Familie bereits Ende 2013 ausgelaufen. Die letzte Klage der Betroffenen gegen die Entscheidung wurde demnach im März 2016 abgewiesen, kurz danach lehnte auch die Härtefallkommission des Landes NRW einen Antrag ab. Erstmals sei der Asylantrag vor etwa 15 Jahren abgelehnt worden, sagte die Sprecherin. Danach ging der Fall durch alle Instanzen.

Das Alter des Kindes und der Zeitpunkt der ersten Ablehnung des Asylantrages lassen die Vermutung aufkommen das das Kind nur gezeugt wurde um den Aufenthalt doch noch irgendwie zu erzwingen.

Hier der Link zu einem Bericht der von DIE WELT stammt:
https://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/14-jährige-aus-unterricht-geholt-und-abgeschoben/ar-BBBKy2d


Venerdi


melden

Mädchen wird aus Unterricht gerissen und abgeschoben

01.06.2017 um 18:07
@venerdi
Das Alter des Kindes sagt nur aus wie alt es ist...und sonst nichts. Alle anderen Nationen kriegen mehr Kinder als Deutsche, das geht nur mit zeugen.


melden

Mädchen wird aus Unterricht gerissen und abgeschoben

01.06.2017 um 18:10
@Abahatschi

Der Zeitpunkt der Zeugung des Kindes und der Zeitpunkt der Ablehnung des Asylantrages passen halt zusammen.


Venerdi


melden
Anzeige

Mädchen wird aus Unterricht gerissen und abgeschoben

01.06.2017 um 18:11
@venerdi
Minutengenau? Also, ich finde das übertrieben.


melden
442 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt