Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Gott trägt keine Verantwortung

74 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Bibel, Verantwortung
qurious
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott trägt keine Verantwortung

01.05.2005 um 18:13
Gott ist. Doch für unser Tun übernimmt er keine Verantwortung.

Gott hat geschaffen.

Doch wir sind die Götter über uns selbst.

Will er uns trotzdem zur Rechenschaft ziehen für unsere Taten,
so haben wir das Recht, ihn zu fragen, warum er das dürfen sollte.


Das ist so irre, daß ich keinen biblischen Gott akzeptieren kann.

Keinen gerechten.

q.


Trying to be two hundred thousand years younger
So I could excuse myself from human kind


melden
Anzeige
comicer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott trägt keine Verantwortung

01.05.2005 um 18:21
q es kommt drauf an woran du glaubst. Bist du christ, weißt du, dass es 10 Gebote gibt und was Jesus Christus sagte.

Da jeder Mensch seinen freien Willen hat, ist er für seine Entscheidungen selbst verantwortlich.

Ist man kein Christ oder lehnt man Gott ab, kennt man auch nicht seine Gebote.

Sünde ist es trotzdem. Die Schuld deiner Taten ist allerdingsvon paar Faktoren abhängig, wie Mutwillen, Lebensumstände....

Der Mensch ist nur Mensch, nicht mehr...

Die Furcht des Herrn ist der Weisheit Anfang.


melden

Gott trägt keine Verantwortung

01.05.2005 um 18:35
toll......da drauf kommt echt nieeeeeeehhhhhhhhhmand.....


tschau

Die Rechtschreibregeln sind dran schuld...

Eine bessere Realität ist nur einen Gedanken entfernt!


melden

Gott trägt keine Verantwortung

01.05.2005 um 20:46
qurious@

>>>Gott ist. Doch für unser Tun übernimmt er keine Verantwortung.<<<

- Aus dem Koran kann man deutlich rauslesen das Gott die Gläubigen rechtleitet, das heißt er beeinflusst ihr Leben, er ist für sie somit verantwortlich, die Ungläubigen leitet er in die irre und ist somit für ihr schlechtes Leben verantwortlich. Doch der Wille zu enscheiden zu welchen man gehören will ist dem Menschen selber überlassen.

>>>Doch wir sind die Götter über uns selbst.<<<

- Reine interpretation die falsch ist. Es gibt keine Götter und gab es auch nue, es gab stets nur einen Gott, und dieser existierende den wir Gott nennen ist der Schöpfer des Universum, wir sind aber teil der Schöpfung, wir können höchsten die schöpfung formen (entwicklen, Erfindungen...) aber können selber nichts aus dem Nichts schaffen.

>>>Will er uns trotzdem zur Rechenschaft ziehen für unsere Taten,
so haben wir das Recht, ihn zu fragen, warum er das dürfen sollte.<<<

- Im grunde ganz einfach, du gehörst ihm! das mag vielen "freien Menschen" nicht passen, doch wie der rest der Schöpfung sind wir sozusagen das Eigentum von Gott, wir besitzen in wahrheit garnichts, wir haben nur das was Gott geschaffen hat, nichts gehört uns außer das was Gott uns gegeben hat. Er hat die Menschen geschaffen und will für sie das sie glücklich leben, dazu muss das schlechte vom guten getrennt werden, in dieser Welt sind diese beiden Sachen vermischt. Doch das Leben im Dieseits ist wie eine Filterung, die schlechten werden von den guten getrennt, jeder Mensch hat ein Leben lang zeit Gott zu zeigen zu welcher Gruppe man gehört.
Es geht nicht ums blinde glauben, der sinn davon das du an Gott glauben sollst und ihm gehorchen sollst ist die voraussetzung für eine glückliche Menschheit, wenn jeder sich an die Gesetze des allmächtigen und allwissenden hält brauchen die Menschen sich untereinander nicht abmetzeln weil sie alle eigene Ideologien entwickeln die zudem das Werk von fehlbaren Wesen (genannt Mensch) sind im gegensatz zu Gott der in seiner Gesetzgebung (die für ein glückliches leben ein muss ist) unfehlbar ist.


Und die, denen das Wissen gegeben wurde, sehen, daß das, was dir von deinem Herrn offenbart worden ist, die Wahrheit ist und zu dem Weg des Allmächtigen, des Preiswürdigen leitet. (Koran 34:6)


melden
amiraymen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott trägt keine Verantwortung

01.05.2005 um 21:08
Wie immer, unterschreibe ich Lightstorms Worte :)

Der Prophet des Islams sagte:
Bewahre Gott und er bewahrt dich.Bewahre Gott und er zeig dir den Weg.(.....)

Es gibt mehr Dinge zwischen Himmel und Erde, als sich eure Schulweisheit träumen lässt... -Shakespeare-


melden
qurious
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott trägt keine Verantwortung

01.05.2005 um 21:29
@Lightstorm
Der Gott, von dem Du berichtest, akzeptiert wohl keine Rebellen?
Jeder intelligente Mensch wird ihm die Frage stellen wollen, warum er "ihm" gehöre.

Eine Einsicht kann nicht erfolgen, nur eine Kapitulation.

q.

Trying to be two hundred thousand years younger
So I could excuse myself from human kind


melden
amiraymen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott trägt keine Verantwortung

01.05.2005 um 21:34
@ qurious

Und was hälst du von einer Kapitulation aus Einsicht?

P.S. Ich glaube auch an seinen Gott, sind wir beide jetzt also nicht intelligent?

Der Prophet des Islams sagte:
Bewahre Gott und er bewahrt dich.Bewahre Gott und er zeig dir den Weg.(.....)

Es gibt mehr Dinge zwischen Himmel und Erde, als sich eure Schulweisheit träumen lässt... -Shakespeare-


melden

Gott trägt keine Verantwortung

01.05.2005 um 21:35
qurious@

>>>Der Gott, von dem Du berichtest, akzeptiert wohl keine Rebellen?<<<

- Eine Rebellion gegn Gott ist menschenfeindlich, es stellt sich nämlich gegen die ordnung die Gott für uns Menschen geschaffen hat, man was kapierst du nicht?
Du ein kleiner Mensch auf diesem Planeten der tausend Fehler gemacht hat und noch tausend Fehler machen wird, wie ich und jeder andere Mensch, Gott ein allwissender ein allmächtiger. Eine Rebellion gegen seine Ordnung mit der begründung man wüsste es besser ist völlig ABSURD!

>>>Jeder intelligente Mensch wird ihm die Frage stellen wollen, warum er "ihm" gehöre.<<<

- Jeder gläubige intelligente Mensch würde dir antworten "weil Gott uns erschaffen hat und wie in seiner Macht am besten aufgehoben sind".


Und die, denen das Wissen gegeben wurde, sehen, daß das, was dir von deinem Herrn offenbart worden ist, die Wahrheit ist und zu dem Weg des Allmächtigen, des Preiswürdigen leitet. (Koran 34:6)


melden
amiraymen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott trägt keine Verantwortung

01.05.2005 um 21:44
Qurious ein Aufstand gegen Gott ist, wie während einer Erkältung darauf zu bestehen, im Winter nackt auf nem zugefrorenen See Schlittschuhe fahren zu gehen, und sich danach im Schnee zu sonnen!

:) :) :) :) :) :) :) :) :) :) :)

Der Prophet des Islams sagte:
Bewahre Gott und er bewahrt dich.Bewahre Gott und er zeig dir den Weg.(.....)

Es gibt mehr Dinge zwischen Himmel und Erde, als sich eure Schulweisheit träumen lässt... -Shakespeare-


melden
qurious
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott trägt keine Verantwortung

01.05.2005 um 21:57
@amiraymen
@Lightstorm

Lese ich Frustration zwischen euren Zeilen?

>man was kapierst du nicht?
>Ich glaube auch an seinen Gott, sind wir beide jetzt also nicht intelligent?

Die Kapitulation des Freidenkers wird also erwartet.

Entweder man bekennt sich zu Gott, oder man hat schlechte Karten.

Euer Stand ist ein schwacher, genauso schwach wie die eines jeden festgefahrenen Religionspredigers.

Trägt Gott also die Verantwortung dafür, daß einer seiner Schafe durchdreht und
Menschen tötet?

Was wollt ihr mir da erzählen?


Trägt er die Verantwortung dafür, daß ein Ungläubiger eine Autounfall hat, bei dem dieser elendig verreckt?

Nach @Lightstorm´s Aussagen schon, oder nicht?

Gott ist ohne Fehler, ja?

Ja natürlich ist er das, er ist erhaben über alles, weiß alles, und hat entschieden , die Menschen zu prüfen, wehe wenn sie nicht gehorchen !

Habt ihr einen Hang zum Devoten?

Ich glaube an einen Gott, der keine Verantwortung für uns trägt, denn andernfalls kann ich ihn nicht verstehen.

Hätte ich die Macht, wenigstens nur diese eine: zu heilen, ich würde viele menschen heilen, egal, ob sie an Gott glauben oder nicht, und ich würde dafür nichts verlangen.

Gott trägt die Verantwortung für alles ?

Für alles, was geschieht?

Dann laßt uns alle aufgeben, wir beten nur noch Tag und Nacht, folgen gehorsam seinen Geboten und gut ist.

Keine blöden Fragen stellen, wir haben ja nicht das recht dazu, wir elenden kleinen Wichtel,

frag mich bloß, warum er uns so wichtig nimmt?

Was meint ihr, nutzt es ihm

ZU PRÜFEN???

Was ist der NUTZEN, den er daraus zieht,

oder ist diese Frage auch nicht gestattet?

Was hat Gott davon?

Was hat ihn überhaupt dazu veranlaßt, uns zu erschaffen?

q.






Trying to be two hundred thousand years younger
So I could excuse myself from human kind


melden

Gott trägt keine Verantwortung

01.05.2005 um 22:05
Wir könnten auch so ne art Computerspiel für ihn sein

Die Menschen Version 6546 :-)


melden
villain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott trägt keine Verantwortung

01.05.2005 um 22:14
version 6546?
damit käme unsere simulation der göttlichen realität schon recht nahe...

Ein Gehirn wäscht das andere...


melden

Gott trägt keine Verantwortung

01.05.2005 um 22:25
qurious@

>>>Die Kapitulation des Freidenkers wird also erwartet.<<<

- Ein Freidenker der sich für das richtige entscheidet entscheidet sich für Gott, es geht ja nicht darum das du frei denkst sondern das du beim denken dich richtig entscheidest, oder wie will man das begründen das man das eigene fehlbare Wissen besser findet als das Wissen des unfehlbaren Gottes?

>>>Entweder man bekennt sich zu Gott, oder man hat schlechte Karten.
Euer Stand ist ein schwacher, genauso schwach wie die eines jeden festgefahrenen Religionspredigers.<<<

- Warum sind wir denn festgefahren? Nur weil wir den standpunkt vertreten das wir uns Gott hingeben sollten weil nur das die Menschheit letzendlich glücklich machen kann?

>>>Was wollt ihr mir da erzählen?<<<

- Was hast du denn an unseren Sätzen nichts verstanden das du das fragst?

>>>Trägt er die Verantwortung dafür, daß ein Ungläubiger eine Autounfall hat, bei dem dieser elendig verreckt?<<<

- Soweit ich weiß gibt es ereignisse für die der Mensch allein selber verantwortlich ist und ereignisse die durch Gott ausgelöst wurden.

>>>Gott ist ohne Fehler, ja?
Ja natürlich ist er das, er ist erhaben über alles, weiß alles, und hat entschieden , die Menschen zu prüfen, wehe wenn sie nicht gehorchen !<<<

- Das absolut verständlich, das absolut logische scheinst du nicht wahrzunehmen. Es ist ja auch nicht gut wenn die deutschen jetzt gegen ihre Regierung rebellieren, das würde den Frieden zerstören und könnte zu großen Blutvergießen führen, der unterschied bei Gott ist aber das er in seiner Gesetzgebung keine fehler macht, eine Regierung von Menschen geführt aber schon.

>>>Ich glaube an einen Gott, der keine Verantwortung für uns trägt, denn andernfalls kann ich ihn nicht verstehen.<<<

- Warum kannst du ihn sonst nicht verstehen?

>>>Hätte ich die Macht, wenigstens nur diese eine: zu heilen, ich würde viele menschen heilen, egal, ob sie an Gott glauben oder nicht, und ich würde dafür nichts verlangen.<<<

- In welchem sinne heilen? Das Böse auch heilen? im sinne von gut machen?
Tja dann wäre der freie Wille aber zimmlich weg, dann wären wir nur willenlose Figuren die nicht anders leben können als wie programmiert.
So hat uns aber Gott nicht erschaffen, und hätte ICH die Macht würde ich so was auch nicht erschaffen.

>>>Gott trägt die Verantwortung für alles ?
Für alles, was geschieht?<<<

- Ich habe doch gesagt, nicht für alles, aber für vieles!

>>>Trägt Gott also die Verantwortung dafür, daß einer seiner Schafe durchdreht und
Menschen tötet?<<<

- Inwieweit Tiere einen freien Willen habe weiß ich nicht, aber könnte sein das für solche dinge ausschließlich Gott verantwortlich ist.

>>>Keine blöden Fragen stellen, wir haben ja nicht das recht dazu, wir elenden kleinen Wichtel,<<<

- Was für eine Frage zum beispiel?

>>>Was meint ihr, nutzt es ihm
ZU PRÜFEN???
Was ist der NUTZEN, den er daraus zieht,<<<

- Der sinn scheint aus meinen Augen betrachtet der zu sein das die Menschheit endlich in Frieden leben soll, dies ist nur möglich wenn das schlechte vom guten getrennt wird, daher die prüfung in diesem Leben das jeden als guten bzw. schlechten Menschen entlarvt, und für uns ist es sicherlich auch eine lehre. Doch man muss immer sagen, Gott weiß den sinn der prüfung am besten.

>>>Was hat ihn überhaupt dazu veranlaßt, uns zu erschaffen?<<<

- Das weiß ich nicht, doch was soll die Antwort darauf uns in diesem Leben bringen? Im Koran steht das Gott die Menschen erschaffen hat damit sie ihm dienen, doch wir sind keine Sklaven wie man sich einen Sklaven sonst vorstellt, das wir ihm dienen bedeutet für uns Glück und Frieden, vermutlich eine art gegenleistung, du arbeitest ja auch um etwas zu bekommen. Gott verlangt von dir sein Diener zu sein weil man nur als sein Diener ein guter Mensch sein kann, dies wiederum macht dich glücklich, oder willst du etwas anderes als Glückseligkeit?


Und die, denen das Wissen gegeben wurde, sehen, daß das, was dir von deinem Herrn offenbart worden ist, die Wahrheit ist und zu dem Weg des Allmächtigen, des Preiswürdigen leitet. (Koran 34:6)


melden
seraphim82
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott trägt keine Verantwortung

01.05.2005 um 22:27
Selbstbestimmung ist alles.

"Es ist das Schicksal des Genies unverstanden zu bleibern, aber nicht jeder Unverstandene ist ein Genie"

Irren ist menschlich, aber um richtig Scheisse zu bauen brauchst Du einen PC


melden

Gott trägt keine Verantwortung

01.05.2005 um 22:34
SeRaPHiM82@

Ach was, ich will keine steuern zahlen! darf ich und ist das richtig? :)

Und die, denen das Wissen gegeben wurde, sehen, daß das, was dir von deinem Herrn offenbart worden ist, die Wahrheit ist und zu dem Weg des Allmächtigen, des Preiswürdigen leitet. (Koran 34:6)


melden
seraphim82
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott trägt keine Verantwortung

01.05.2005 um 22:36
Wenn Du mit den Konsequenzen klarkommst

"Es ist das Schicksal des Genies unverstanden zu bleibern, aber nicht jeder Unverstandene ist ein Genie"

Irren ist menschlich, aber um richtig Scheisse zu bauen brauchst Du einen PC


melden

Gott trägt keine Verantwortung

01.05.2005 um 22:39
Und meine selbstbestimmung sagt mir "lass Gott in den Sachen bestimmen in denen er bestimmt, er weiß es besser als du, er ist ja allwissend".

Ein von Gottes existenz überzeugter Mensch findet so eine Einstellung völlig logisch das man die Regeln eines allwissenden übernimmt.
Selbstbestimmung im sinne von "ich will Gott nicht gehorchen" ist für Ungläubige natürlich typisch.

Jeder Mensch ist in seiner selbstbestimmung eingeschränt, stichwort Gesetze, verfasst von führenden Politikern.
Bei Gott ist es nicht viel anders, es ist ja nicht so das Gott dem Menschen alle freiheiten nimmt, er schränkt sie halt ein wie es für eine Gesellschaft gut ist, oder wer will Anarchie?

Es ist sooooooooooooooooooooooo logisch, das ganze :)

Und die, denen das Wissen gegeben wurde, sehen, daß das, was dir von deinem Herrn offenbart worden ist, die Wahrheit ist und zu dem Weg des Allmächtigen, des Preiswürdigen leitet. (Koran 34:6)


melden

Gott trägt keine Verantwortung

01.05.2005 um 22:40
SeRaPHiM82@

Was heißt wenn ich mit den Konsuquenzten klar komme, wenn jeder keine steuern lassen würde, würde diese Gesellschaft zusammenbrechen weil die Regierung pleite gehen würde und ohne Regierung mit Geld funktioniert das System nicht.


Und die, denen das Wissen gegeben wurde, sehen, daß das, was dir von deinem Herrn offenbart worden ist, die Wahrheit ist und zu dem Weg des Allmächtigen, des Preiswürdigen leitet. (Koran 34:6)


melden

Gott trägt keine Verantwortung

01.05.2005 um 22:42
@Lightstorm
<"die Ungläubigen leitet er in die irre und ist somit für ihr schlechtes Leben verantwortlich. Doch der Wille zu enscheiden zu welchen man gehören will ist dem Menschen selber überlassen. ">

Du übertriffst Dich selbst!. Also - wenn Gott mich in die Irre leitet - dann kann ich mich trozdem gegen ihn entscheiden?
Obwohl er für mein schlechtes Leben verantwortlich ist? Bei SEINER Allmacht? Solcher Logik gebe ich mich geschlagen und argumentiere nicht gegenan. -gg*

Der Akademikergeist neigt immer dazu, an einmal aufgenommenen Meinungen festzuhalten und sich dabei als Hüter der Wahrheit vorzukommen.
Claude Henri Saint-Simon, Graf de Rouvroy (1760 - 1825),


melden

Gott trägt keine Verantwortung

01.05.2005 um 22:47
@qurios
Du fragst die beiden :

<"Habt ihr einen Hang zum Devoten? ">

Despoten lieben die Devoten! Das passt, wie der DEckel auf den Topf.

Der Akademikergeist neigt immer dazu, an einmal aufgenommenen Meinungen festzuhalten und sich dabei als Hüter der Wahrheit vorzukommen.
Claude Henri Saint-Simon, Graf de Rouvroy (1760 - 1825),


melden
Anzeige
seraphim82
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott trägt keine Verantwortung

01.05.2005 um 22:50
-"Und meine selbstbestimmung sagt mir "lass Gott in den Sachen bestimmen in denen er bestimmt, er weiß es besser als du, er ist ja allwissend"."

Aber durch wen soll er denn sprechen, wenn nicht durch Dich selbst - Sw: Intuition
______________________________________________________________
-"Selbstbestimmung im sinne von "ich will Gott nicht gehorchen" ist für Ungläubige natürlich typisch."

Es entspricht aber vielleicht seinem Entwicklungszyklus - das Kind weiß nicht das die Herdplatte heiss ist, bis es sie einmal berührt hat.
______________________________________________________________
-"Jeder Mensch ist in seiner selbstbestimmung eingeschränt, stichwort Gesetze, verfasst von führenden Politikern."

Denen ich mich jeder Zeit auch wiedersetzen kann
______________________________________________________________
-"Es ist sooooooooooooooooooooooo logisch, das ganze "

Allein mit Logik lässt sich die Welt aber nunmal nicht erklären
______________________________________________________________
-"Was heißt wenn ich mit den Konsuquenzten klar komme, wenn jeder keine steuern lassen würde, würde diese Gesellschaft zusammenbrechen weil die Regierung pleite gehen würde und ohne Regierung mit Geld funktioniert das System nicht. "

Wenn ich lustig bin, geh ich in die Einsiedelei ;)

"Es ist das Schicksal des Genies unverstanden zu bleibern, aber nicht jeder Unverstandene ist ein Genie"

Irren ist menschlich, aber um richtig Scheisse zu bauen brauchst Du einen PC


melden
315 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt