Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gott trägt keine Verantwortung

74 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gott, Bibel, Verantwortung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Gott trägt keine Verantwortung

02.05.2005 um 13:32
@beam:

es geht ja nicht um deine wahrheit, sondern um DIE wahrheit, die hinter jeder WAHRHEIT eines menschen steht.

Du hast natürlich Recht, und dennoch spricht auch Lightstorm von nichts anderem, als von SEINER Wahrheit - genauso wie ich auch, genauso wie jeder hier, was aber nicht heißt, dass sie deshalb weniger wahr wäre, oder sie hier mehr als dort von DER Wahrheit abweicht, weil sie JETZT Wahrheit IST.

DIE Wahrheit, die hinter jeder (individueller) Wahrheit des Mensch-Sein steht, gibt es m. E. überhaupt nicht, da es sich dabei um eine absolute Wahrheit handeln müsste, und es nichts Absolutes gibt. Jede Wahrheit - egal ob innerhalb des Mensch-Sein oder außerhalb - ist Bewusst-SEIN in verschiedenen Ausdrucksformen.


@=whisper=:

Jede der Religionen hat Recht in der Erfahrung des Individuums das sie erfährt. Es gibt keine Teilwahrheit, weil diese einen Bruchteil einer absoluten Wahrheit bezeichnen würde, die es nicht gibt. Wahrheit wir immer absolut erfahren, ist selber aber keine Absolutheit, sondern nur ihre Erfahrung davon.

Das einzige kosmische Gesetz, das es gibt, ist, dass es kein Gesetz gibt, und das einzig absolute, das es gibt, ist, dass es nichts absolutes gibt!


melden

Gott trägt keine Verantwortung

02.05.2005 um 14:06
Boar, an Dir is ja'n echter Philosoph verloren gegangen - Hammer

"Es ist das Schicksal des Genies unverstanden zu bleibern, aber nicht jeder Unverstandene ist ein Genie"

Irren ist menschlich, aber um richtig Scheisse zu bauen brauchst Du einen PC



melden
beam ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Gott trägt keine Verantwortung

02.05.2005 um 14:39
@geraldo

"DIE Wahrheit, die hinter jeder (individueller) Wahrheit des Mensch-Sein steht, gibt es m. E. überhaupt nicht, da es sich dabei um eine absolute Wahrheit handeln müsste, und es nichts Absolutes gibt."

hast echt gute ansätz, aber DIE absolute WAHRHEIT gibt es und wir nennen sie gott. es kommt auf unsere geistige stärke an, in wie weit wir dinge als absolut wahrnehmen. da gott geist ist, und der mensch geist ist, wird es höchstwahrscheinlich alles, an dem status, der geistigen vervollkommnung eines menschen liegen; in wie weit er dann etwas, oder sich, als absolutes erlebt.


melden

Gott trägt keine Verantwortung

02.05.2005 um 18:10
@seraphim82:

danke für die Blumen :)
Naja, irgendwie sind wir ja wohl alle Philosophen hier - jeder auf seine ganz spezielle Weise - auf der Suche nach unserem Sinn.


@beam:

Hmmmm... da stimme ich Dir zu. Die einzig absolute Wahrheit wird wohl das ewige unendliche Sein darstellen. Ich sehe zwischen dem, was mit Gott bezeichnet wird und mir keinen Unterschied. Mit "mir" meine ich jetzt nicht nur den menschlichen Ausdruck, denn ich sehe diesen (und habe es sogar schon einmal erfahren) nur als eine Aufmerksamkeit unseres Seins von unendlich vielen, die wir zugleich sind. Daher meine ich, dass es eine geistige Vervollkommung des Menschen gar nicht gibt, weil wir zugleich bereits längst vollkommen sind.

Das einzige kosmische Gesetz, das es gibt, ist, dass es kein Gesetz gibt, und das einzig absolute, das es gibt, ist, dass es nichts absolutes gibt!


melden

Gott trägt keine Verantwortung

02.05.2005 um 18:58
Nee, eigentlich war's mehr ironisch gemeint- aber DENNOCH nich bösartig!
Der Begriff der 'Wahrheit' lässt sich nunmal nicht relativieren. ;)

"Es ist das Schicksal des Genies unverstanden zu bleibern, aber nicht jeder Unverstandene ist ein Genie"

Irren ist menschlich, aber um richtig Scheisse zu bauen brauchst Du einen PC



melden

Gott trägt keine Verantwortung

02.05.2005 um 19:01
-"Daher meine ich, dass es eine geistige Vervollkommung des Menschen gar nicht gibt"

geben kann, Richtig.

-"weil wir zugleich bereits längst vollkommen sind."

Nein, weil sich auch das Unwissen zum Wissen immer reziprog verhält - das ist eisernes Gesetz.

"Es ist das Schicksal des Genies unverstanden zu bleibern, aber nicht jeder Unverstandene ist ein Genie"

Irren ist menschlich, aber um richtig Scheisse zu bauen brauchst Du einen PC



melden

Gott trägt keine Verantwortung

02.05.2005 um 19:10
also: nicht geben kann *rolleyes*

"Es ist das Schicksal des Genies unverstanden zu bleibern, aber nicht jeder Unverstandene ist ein Genie"

Irren ist menschlich, aber um richtig Scheisse zu bauen brauchst Du einen PC



melden

Gott trägt keine Verantwortung

02.05.2005 um 20:03
@seraphim82:

Nee, eigentlich war's mehr ironisch gemeint

Na, hätte mich auch gewundert, wenn Du mal sachlich reagiert hättest - hatte Dich auch anders in Erinnerung :)


Der Begriff der 'Wahrheit' lässt sich nunmal nicht relativieren

In der subjektiven Wahrnehmung ist das abhängig vom Verständnis des Individuums, in einem absoluten Sinne aber ist Wahrheit IMMER relativ.


<<weil wir zugleich bereits längst vollkommen sind>>

Nein, weil sich auch das Unwissen zum Wissen immer reziprog verhält - das ist eisernes Gesetz.


Lediglich ein Gesetz aus dem Verständnis der menschlichen Logik, das ist alles. Aber wir sind nicht nur rationale Logik. Wo siehst Du da zudem einen Widerspruch? Und was hat Wissen mit Vollkommenheit zu tun?

Das einzige kosmische Gesetz, das es gibt, ist, dass es kein Gesetz gibt, und das einzig absolute, das es gibt, ist, dass es nichts absolutes gibt!


melden

Gott trägt keine Verantwortung

02.05.2005 um 21:18
Ich kann hier auch so wie jeder andere nur für mich selber sprechen und muß zu diesem Thema feststellen das ich mich zwar schon mit einigen dieser sog. Weltreligionen beschäftigt habe weiß ich doch nicht so recht was ich damit anfangen soll. Denn wenn hier jemand behauptet dieser eine Gott, wobei man sich ja scheinbar auf einen nicht einigen kann, würde zu uns durch Propheten sprechen bin der Meinung hätte er der Allmächtige dann nicht in Situationen in denen scheinbar in seinem Namen Kriege geführt, sogenannte Ungläubige gefoltert & ermordet bzw. ganze Städte und Landstriche dem Erdboden gleich gemacht wurden schnell mal so einen Propheten rekrutieren können? Denn diese Brandschatzerei kann ja wohl im Sinne keines Gottes sein. Ich persönlich glaub zwar das es irgendetwas das uns den Weg den wir gehen voraus plant aber diesen Glauben könnte ich glaub ich nicht in einer Religion finden da JEDE dieser Religionen sowieso von Leuten unterwandert ist die nur machtgierig und herrschsüchtig sind. Das kann man ja schon daraus entnehmen SIE, jeder für sich selbst natürlich, immer das richtige tun und die anderen die Ungläubigen sind.
Denn so im allgemeinen ist es mir eigentlich wichtiger das die Leute mit denen ich zu tun habe vom charakterlichen her in Ordnung sind als das sie gläubig oder ungläubig sind geschweige denn an welchen dieser vielen Götter sie nun glauben.

Schene Griße


melden
gsb23 ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Gott trägt keine Verantwortung

02.05.2005 um 23:12
Beam,

was glaubst du nicht? Wenn Gott einen freien Willen hätte, würde er sich anders entscheiden können. Und dass er dies täte, könnte doch sein...Die Menschen sprechen Gott einen freien Willen zu und gleichzeitig nehmen sie ihn diesen wieder, da sie ihm Aussagen in den Mund legen und Taten andichten. Stell dir vor, du wärst Gott - würdest du dir das gefallen lassen? Allein, dass Gott hier nicht mitschreibt, sollte dir zu denken geben...;)

Gruß

Die Reihenfolge ist:
Regnerisch kühl, Schaufensterbummel, Hundekot.



melden
qurious Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Gott trägt keine Verantwortung

04.05.2005 um 00:54
@geraldo
>DIE Wahrheit, die hinter jeder (individueller) Wahrheit des Mensch-Sein steht, gibt es m. E. ü b e r h a u p t nicht, da es sich dabei um eine absolute Wahrheit handeln müsste, und es n i c h t s A b s o l u t e s gibt. Jede Wahrheit - egal ob innerhalb des Mensch-Sein oder außerhalb - ist Bewusst-SEIN in verschiedenen Ausdrucksformen. <
>Die einzig absolute Wahrheit wird wohl das ewige unendliche Sein darstellen.<

Widerspruch?

@whisper
;)

@gsb23
>Wenn Gott einen freien Willen hätte, würde er sich anders entscheiden können. Und dass er dies täte, könnte doch sein..<

Ich warte noch auf einen aktualisierten Propheten oder einen Geistesblitz Gottes,
wobei ich mich frage, ob er/sie/es nicht doch Besseres zu tun hat.

q.

Trying to be two hundred thousand years younger
So I could excuse myself from human kind



melden
gsb23 ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Gott trägt keine Verantwortung

04.05.2005 um 01:27
"@gsb23
>Wenn Gott einen freien Willen hätte, würde er sich anders entscheiden können. Und dass er dies täte, könnte doch sein..<

Ich warte noch auf einen aktualisierten Propheten oder einen Geistesblitz Gottes,
wobei ich mich frage, ob er/sie/es nicht doch Besseres zu tun hat. "



Richtig Q,

er/sie/es hat Besseres zu tun...I know this for sure^^...Auf Spekulationen braucht er/sie/es sich also nicht einzulassen....;)

Gruß

Die Reihenfolge ist:
Regnerisch kühl, Schaufensterbummel, Hundekot....Oo.NWIO-WBIN.oO



melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Politik: Ist das Töten im Namen Gottes tabu?
Politik, 39 Beiträge, am 20.01.2015 von stichling
Amadeo am 16.01.2015, Seite: 1 2
39
am 20.01.2015 »
Politik: Urbi et orbi-Papst-neue Weltordnung
Politik, 103 Beiträge, am 15.01.2013 von jinping
tellarian1 am 25.12.2005, Seite: 1 2 3 4 5 6
103
am 15.01.2013 »
Politik: Ist der nächste Papst der Vorletzte?
Politik, 176 Beiträge, am 23.03.2013 von Ralle002
Chepre am 16.04.2005, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9
176
am 23.03.2013 »
Politik: Beweis für Jesus gesucht
Politik, 122 Beiträge, am 05.02.2006 von magus
derpate am 21.01.2006, Seite: 1 2 3 4 5 6 7
122
am 05.02.2006 »
von magus
Politik: Gottes Vergeltung für seinen Sohn?
Politik, 99 Beiträge, am 09.07.2006 von lesslow
arikado am 07.07.2006, Seite: 1 2 3 4 5
99
am 09.07.2006 »