Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wahl-O-Mat statt Wählen...?

96 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Meinung, Wahl, Parteien ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Wahl-O-Mat statt Wählen...?

30.08.2017 um 18:11
@Durchfall
Ich glaub dafür brauchts nicht einmal ein komplexes Programm. Die meisten Menschen sind sehr simpel und eindeutig was Wahlen angeht und es gibt wenige, die jedes Mal ihre Parteien ändern.

Deswegen gibts auch noch zigtausende Piratenwähler. Die Partei ist längst raus und tot und es gibt sowieso viel bessere alternative Kleinparteien die das Gute der Piraten enthalten aber bisher nicht die Fehler und zusätzlich noch weitere sinnvolle Punkte, dennoch würden diese Leute niemals von ihrer Partei abrücken.


1x zitiertmelden

Wahl-O-Mat statt Wählen...?

30.08.2017 um 19:34
Zitat von Sixtus66Sixtus66 schrieb:Deswegen gibts auch noch zigtausende Piratenwähler. Die Partei ist längst raus und tot und es gibt sowieso viel bessere alternative Kleinparteien die das Gute der Piraten enthalten aber bisher nicht die Fehler und zusätzlich noch weitere sinnvolle Punkte, dennoch würden diese Leute niemals von ihrer Partei abrücken.
Da sagst du was. Laut Wahl-O-Mat habe ich die meiste Übereinstimmung mit der Piratenpartei, sehe aber den Sinn nicht darin, eine Partei zu wählen, die ohnehin nichts auf die Kette kriegen wird.
Irgendwie muss man ja auch immer abwägen, ob die Entscheidung für eine Partei auch gesamtheitlich "sinnvoll" oder letztlich nur eine verschenkte Stimme ist.


melden

Wahl-O-Mat statt Wählen...?

30.08.2017 um 19:57
72,1 % Übereinstimmung mit ..................... ihr wollt es nicht wissen.


https://www.wahl-o-mat.de/bundestagswahl2017/


melden

Wahl-O-Mat statt Wählen...?

30.08.2017 um 22:02
Nun zugegeben mit "Die PARTEI" hab ich jetzt nicht gerechnet ^^


melden

Wahl-O-Mat statt Wählen...?

30.08.2017 um 22:30
@Negev


Ich würde diesen Test nicht als "Wahlmethode" für die Wahl an sich nutzen wollen. Bei mir kommt z.B. folgendes Ergebnis:

wahlomat

Ich persönlich würde nicht wollen, dass "Die Partei" oder "Die Urbanen" regieren sondern eher das was bei mir an 3. Stelle gelandet ist. Mag ja sein das meine Meinung mit "Die Partei" matched aber ich möchte sie nicht in der Regierung oder dem Bundestag sehen da sie eine reine Satire Partei darstellen die ich nicht ernst nehmen kann und von der ich nicht regiert werden möchte.


melden

Wahl-O-Mat statt Wählen...?

31.08.2017 um 01:30
Was zum Geier macht die Partei dass die so weit oben ist? Ich hab mit denen 90,8%, wie kann man 90,8% haben?
Also mir ist die ja sympathisch, wähle die auch meist, aus Mangel an Alternativen, aber dennoch ists recht krass.


melden

Wahl-O-Mat statt Wählen...?

31.08.2017 um 01:41
Die Partei wäre wohl auch meine erste Wahl mit 80%.. :D
Überlege auch ernsthaft, sie zu wählen.


melden

Wahl-O-Mat statt Wählen...?

31.08.2017 um 01:43
Jetzt habe ich aus Neugier den Test noch mal gemacht und stelle fest, dass "Die PARTEI" bei mir ebenfalls ganz oben steht, mit über 80%. Wählen werde ich sie trotzdem nicht, dafür kann ich sie nicht ernst genug nehmen.


melden

Wahl-O-Mat statt Wählen...?

31.08.2017 um 06:39
@King_Kyuss
Deswegen meinte ich - das man im Vorfeld derartige Spaßparteien oder Parteien die auf Wunschkonzert machen, ausschließen sollte. Beim Wahl-O-Mat kann man eine Vorauswahl treffen und diese miteinander vergleichen...

@all
Man könnte doch auch verschiedene politische Lager schaffen, wie in den USA, und hier die Parteien gegeneinander im Vorfeld antreten lassen. Am Ende hat man dann 4 Parteien und über einen Test - wird man einem Lager zugeordnet.

Diese Idee ist verbesserungswürdig. Aber ich finde schon, dass diese Methode ein unverfälschtes Wahlergebnis hervorbringen würde.


melden

Wahl-O-Mat statt Wählen...?

31.08.2017 um 09:54
@King_Kyuss
@Sixtus66
@vincent
@Hyphaema
"Die Partei" nennt sich nicht umsonst selbst die populistischste Partei Deutschlands ;)

Das Problem das ich im Wahl-O-Mat sehe, sind die Fragen an sich.

Es gibt eine Frage und 4 Antwortmöglichkeiten. Es gibt aber keinen weiteren Bezug dazu.

Das Ziel ist bei einigen Parteien pro Frage das gleiche, aber der Weg völlig unterschiedlich.

Zb folgende Frage
"Die Videoüberwachung im öffentlichen Raum soll ausgeweitet werden."

Wenn ich hier jetzt mit "stimme zu" antworte, weiß der Wahl-OMat nicht was ich mir darunter vorstelle. Will ich das überall Kameras hängen? Will ich das nur an bestimmten öffentlichen Plätzen? Will ich gleich die Gesichtserkennung noch dazu? Will ich Kameras immer und überall mit ewiger Speicherung? Will ich das nur die letzten x Stunden abrufbar bleiben und der Rest tatsächlich für immer richtig gelöscht wird? Usw...

Und eben in der Ausführung unterscheiden sich dann die Parteien wieder teilweise sehr stark.

Das könnte man jetzt für fast jede Frage so machen.


1x zitiertmelden

Wahl-O-Mat statt Wählen...?

31.08.2017 um 10:40
Zitat von DoorsDoors schrieb:Nee, da bleibe ich lieber bei meiner herkömmlichen Zettel-Kreuzchen-Methode und sitze am Wahltag als Wahlhelfer und zähle unter den Augen kritischer Mitbürger.
Das finde ich gut. Aber wenn die Stimmen ausgezählt sind, dann gibt doch jemand das Ergebnis in einen Computer ein. Wer macht das und wie wird sichergestellt, dass sich dabei kein Fehler einschleicht?


1x zitiertmelden

Wahl-O-Mat statt Wählen...?

31.08.2017 um 11:20
@bunt
Zitat von buntbunt schrieb:Das finde ich gut. Aber wenn die Stimmen ausgezählt sind, dann gibt doch jemand das Ergebnis in einen Computer ein. Wer macht das und wie wird sichergestellt, dass sich dabei kein Fehler einschleicht?
Die Listen für die Wahlsprengelergebnisse sind öffentlich. Jeder Wahlbeisitzer kann sehen, ob die Ergebnisse seines Sprengels richtig eingetragen wurden, und überhaupt jeder kann nachrechnen, ob die Zahlen der Sprengel richtig addiert wurden.


melden

Wahl-O-Mat statt Wählen...?

31.08.2017 um 11:27
@MareTranquil
Danke für die Info. Es gibt Menschen in meinem Umfeld, die sind der Meinung, dass jede Wahl gefälscht oder manipuliert ist. Dass es irgendwo eine Schwachstelle gibt, die es ermöglicht, das Ergebnis zu beeinflussen. Deswegen gehen die nicht mehr wählen. Es klingt manchmal sehr plausibel.
So sagt z.B. einer, dass die Stimmzettel nach vier Wochen vernichtet werden, so dass niemand mehr nachzählen kann. Weiß hier jemand, ob das stimmt?


1x zitiertmelden

Wahl-O-Mat statt Wählen...?

31.08.2017 um 11:43
Zitat von buntbunt schrieb:So sagt z.B. einer, dass die Stimmzettel nach vier Wochen vernichtet werden, so dass niemand mehr nachzählen kann. Weiß hier jemand, ob das stimmt?
Stimmt nicht. Es ist von fall zu fall unterschiedlich. Stimmzettel dürfen erst dann vernichtet werden, wenn alle einsrpüche abgearbeitet sind. Das kann auch schonmal über ein jahr dauern.


melden

Wahl-O-Mat statt Wählen...?

31.08.2017 um 11:51
@gastric
Danke. Ich bin da manchmal etwas gutgläubig.
Aber warum vernichtet man Sie überhaupt? So manche Akte hat Jahrzehnte lang Bestand, aber sowas wichtiges wie Stimmzettel nicht?


melden

Wahl-O-Mat statt Wählen...?

31.08.2017 um 11:58
@bunt

Ich denke damit man keine 62 Millionen Zettel einlagern muss, die eh keiner mehr braucht. Die Wahlhelfer, die auszählen, kommen ja direkt aus dem Volk. Ich sehe da wenig Potential, Ergebnisse anzugeben, die nicht rechtens sind, sodass die Wahlzettel für eine nachträgliche Prüfung wichtig wären.


melden

Wahl-O-Mat statt Wählen...?

31.08.2017 um 12:02
@bunt
Warum sollen sie jahrzehnte lang bestand haben? Bis maximal zur nächsten wahl sollte eigentlich ausreichen. Wenn du willst, kannst du dich als wahlhelfer melden. Hier bei mir bekommste 40€ dafür und hast zusätzlich nen blick hinter die kulissen und kannst die leute vom fach fragen. Empfehle ich übrigens auch deinen nichtwähler kollegen :D


melden

Wahl-O-Mat statt Wählen...?

31.08.2017 um 12:11
@Atrox
Schau dir an, was Deutschland so alles aufhebt.
@gastric
Bis zur nächsten Wahl, das fände ich ok.
Ich glaube, dass bei den Wahlhelfern alles ok ist. Und klar würde ich mich dafür zur Verfügung stellen. Wo muss ich mich melden?


melden

Wahl-O-Mat statt Wählen...?

31.08.2017 um 12:13
@bunt
google "wahlhelfer deinestadt".


melden

Wahl-O-Mat statt Wählen...?

31.08.2017 um 12:14
@bunt

Ich weiß, was Deutschland alles aufhebt. Wenigstens kann man einmal auf eine übermäßige Bürokratie verzichten. Aber sonst? Werden sonst noch irgendwelche anonymen Zettel aufgehoben mit einer so hohen Auflage?


melden