Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Kann der Mensch Gott töten?

182 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Religion, Mensch, Töten

Kann der Mensch Gott töten?

29.05.2011 um 00:51
@collectivist

Der hat wohl nen eigen Bereich? Ich will auch..... :D


melden
Anzeige

Kann der Mensch Gott töten?

29.05.2011 um 05:48
Wie soll man Gott töten?
Nehmen wir es gibt einen Gott , man könnte ihn ja nicht töten da wir im Vergleich zu ihm Atome sind, also "Kräfteverhältniss""...


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann der Mensch Gott töten?

29.05.2011 um 06:10
Ich denke nicht dass der Mensch Gott töten kann, ihn aber in seinem Bewusstsein absterben lassen das kann er ;)


melden

Kann der Mensch Gott töten?

29.05.2011 um 08:44
@FrezzYY
Das ist kein Argument. Um mal ein aktuelles Gegenbeispiel zu nennen. Der EHEC Erreger ist so klein, das wir ihn nichtmal warnehmen können, nur wenige µm groß und trotzdem sind bereits Menschen daran gestorben.


melden

Kann der Mensch Gott töten?

29.05.2011 um 10:53
Wenn man davon ausgeht, dass Gott ewig-unsterblich ist, dürfte dieses Vorhaben kaum vom Erfolg gekrönt sein
Silberkugeln und Eichenpfähle schliess ich mal aus..
Man kann höchstens erreichen, dass er sich zurück zieht (oder uns verbannt) und das ist dann für uns sowas wie der Tod Gottes innerhalb unserer Existenz.
Wenn man aber davon ausgeht, dass alles von ihm ausgeht, dürfte diese Existenz ein schwarzes Nichts sein.


melden
Maverick119
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann der Mensch Gott töten?

29.05.2011 um 12:18
Ich glaube nicht, dass der Mensch Gott töten könnte, denn Gott besteht nicht wie wir aus Fleisch und Blut ,er ist ein übernatürliches göttliches Wesen und deshalb kann man Gott auch nicht töten.
Ich glaube auch nicht, dass er einfach im Universum lebt. man ihn dort auffinden und töten könnte.

Man kann zwar nicht genau beweisen, dass es Gott überhaupt gibt , man glaubt nur an Gott, deshalb heisst es ja auch der Glaube.

Für die vielen die aber nicht an die Existenz Gottes glauben ,kann ich nur sagen:

Wie sonst war es möglich , wenn es keinen Gott gäbe, dass auf der Erde Leben entstanden ist?

Die Erde steht genau im richtigen Abstand zur Sonne und Mond ,damit es auf ihr Leben geben kann.
Ausserdem sorgt genau der richtige Abstand zur Sonne und Mond auf der Erde dafür , dass Wasser bei uns flüssig bleibt.
Wären wir zu nahe an der Sonne wäre unser Planet ausgetrocknet und heiss.
Wären wir dem Mond näher und somit zu weit weg von der Sonne , so wäre unser Planet ein gefrorener Eisplanet.

Da wir aber genau den richtigen Abstand haben , ist dies meiner Ansicht nach kein Zufall, sondern so gewollt.
Ich glaube ,dass dort Gott seine Hände im Spiel hatte , denn purer Zufall kann das nicht sein, ebenso wenig, wie es sich mit einer zig Milliarden Chance, von alleine, so entwickelt haben könnte.
Vielleicht ist das unser benötigter Beweis , dass es Gott gibt.
MfG:
Maverick119


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann der Mensch Gott töten?

29.05.2011 um 12:24
Natürlich nicht. Man kann nichts töten was es nicht gibt.


melden
chiave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann der Mensch Gott töten?

29.05.2011 um 12:50
Hm, stimmt, deswegen kann man deine Seele nicht töten *fluch*

Nee, Menschen können Gott nicht töten, weil Menschen dumm sind.


melden

Kann der Mensch Gott töten?

29.05.2011 um 13:07
Wenn keiner mehr an Ihn glaubt,stirbt er.


melden
Goneril
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann der Mensch Gott töten?

29.05.2011 um 13:19
Natürlich kann der Mensch Gott töten, er hat ihn ja auch erfunden.


melden

Kann der Mensch Gott töten?

29.05.2011 um 13:22
@Raizen


Wie sollen wir was töten , was uns nur mit einem Finger-Snips verschwinden lassen kann...?


melden
chiave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann der Mensch Gott töten?

29.05.2011 um 13:23
Die Diskussion ist witzig.


melden

Kann der Mensch Gott töten?

29.05.2011 um 13:31
Gibt es einen Grund warum das hier unter Politik & Geschichte steht?


melden

Kann der Mensch Gott töten?

30.05.2011 um 11:45
Wen? Wer soll das sein? Wie kann ich etwas töten, das es nicht gibt?


melden
waage
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann der Mensch Gott töten?

30.05.2011 um 11:54
wen ? vielleicht das goldkehlchen aus prag ??? ;-)) frage kann somit mit ja beantwortet werden, dürfte aber trotz der musik strafbar sein ;-))


Wikipedia: Karel_Gott


melden

Kann der Mensch Gott töten?

30.05.2011 um 14:39
@voodoobal
Kennste Terry Pratchett " Einfach Göttlich"?
Wenn nicht, gibts als Hörbuch auf Youtube.. ich verlinke es nicht weil ich nicht weiss, obs gegen Urheberrechte verstösst.
Aber da gehts ja auch um einen Gott der als sprechende Schildkröte auf die Welt kommt und dessen Existenz am letzten Gläubigen hängt.
Also durchaus empfehlenswert das Buch.
Doch ich denke nicht, dass es so ist, dass Gott aufhört zu existieren wenn niemand mehr an ihn glaubt.
Das widerspricht mir irgendwie der Logik... wir existeren ja auch nicht nur wenn jemand an uns glaubt. Also wenn es solch ein Wesen gibt, dann gibts das Wesen.. unser Glauben hat darauf kaum einen Einfluss.. ich kriegs einfach nicht auf die Reihe.
Auch wenn ich der Idee dahinter einen gewissen Charme nicht absprechen kann.


melden

Kann der Mensch Gott töten?

30.05.2011 um 14:47
@Glünggi
Die Frage ob der Mensch Gott töten kann, ist für mich schon nicht Logisch.
Aber deine Erklärung ist auch nicht schlecht, andere Sichtweiße, aber ok.


melden
van_Orten
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann der Mensch Gott töten?

30.05.2011 um 15:09
Der Mensch bestimmt die Zukunft Gottes..... Weil er ihn geschaffen hat.....


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann der Mensch Gott töten?

30.05.2011 um 15:49
Wir alle sind Gott, denn:
Und Gott sprach: Laßt uns Menschen machen, ein Bild, das uns gleich sei, die da herrschen über die Fische im Meer und über die Vögel unter dem Himmel und über das Vieh und über die ganze Erde und über alles Gewürm, das auf Erden kriecht. (Psalm 8.6-9) 27 Und Gott schuf den Menschen ihm zum Bilde, zum Bilde Gottes schuf er ihn; und schuf sie einen Mann und ein Weib
1. Buch Mose Kapitel 1 Vers 26.


Er schuf also den Menschen als Kopie von sich selbst, was ja impliziert das wir alle des "Schöpfens" mächtig sind es aber längst verlernt haben... Als Adam und Eva vom Baum der Erkenntnis aßen und sich dessen bewußt wurden, hat man sie ja auch kurzerhand rausgeschmissen.

Da aber die Inka Cortez auch für einen Gott hielten bin ich persönlich bei erzählten Geschichten sehr skeptisch. Und ja, alle heiligen Bücher sind eben solche Geschichten.

Ich halte es da eher wie Erich von Däniken, der sagt "Gott ist für mich der grandiose Geist der Schöpfung.", und nein, den kann man sicher nicht töten.

LG


melden
Anzeige

Kann der Mensch Gott töten?

30.05.2011 um 17:29
Pika schrieb:Wie sollen wir was töten , was uns nur mit einem Finger-Snips verschwinden lassen kann...?
Du kannst es auch mit Antibiotika bei Bakterien probiern aber viele von denen sind leider inzwischen recht Ressistent geworden.
Abgesehen davon, selbst wenn es so einen Gott gäbe was ich nicht glaube, so zeigt sich doch, das es zu jeder Kraft im Universum auch ein gleich große Gegenkraft gibt.

In den Originaltexten heißt es übrigends ja auch das die Elohim, die Götter Himmel und Erde erschufen und nicht einer(Ell/Ellah) wie es in der Bibel übersetzt wird.
Die Zehn Gebote geben dann auch folgendes wieder:
Ich bin Jahwe, dein Gott, der dich aus Ägypten geführt hat, aus dem Sklavenhaus.
Du sollst neben mir keine anderen Götter haben.
Du sollst dich nicht vor anderen Göttern niederwerfen und dich nicht verpflichten, ihnen zu dienen. Denn ich, der Herr, dein Gott, bin ein eifersüchtiger Gott: Bei denen, die mir Feind sind, verfolge ich die Schuld der Väter an den Söhnen, an der dritten und vierten Generation; bei denen, die mich lieben und auf meine Gebote achten, erweise ich Tausenden meine Huld.
Mir ist schon klar das sich die meisten das so zurechtbiegen das es in das Bild ihrer allmächtigen Eingottvorstellungen passt. Im Endeffekt glaubt man damit aber nichtmal mehr was da geschrieben steht, sondern einer Interpretation dessen.
Achja, eine Ausgeburt an Tolleranz, Freundlichkeit und Gnade scheint er ja nicht zu sein.


melden
284 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt