Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Rekordüberschüsse in den öffentlichen Haushalten wohin damit?

30 Beiträge, Schlüsselwörter: Infrastruktur, Staat: Überschüsse

Rekordüberschüsse in den öffentlichen Haushalten wohin damit?

30.08.2018 um 23:33
Man könnte einen Flughafen in Berlin bauen.
Dann ist es garantiert weg, das viele Steuergeld.
Und kein Flughafen, der mit Lärm nervt.
Win-win.


melden
Anzeige

Rekordüberschüsse in den öffentlichen Haushalten wohin damit?

30.08.2018 um 23:36
Nerok schrieb:Du kannst soviel Geld investieren wie du willst..aber wenn niemand die Jobs machen will dann bringt das nichts.
Stimmt natürlich, mit Geld kann man Ärzte nicht locken.
Das sind Idealisten.


melden

Rekordüberschüsse in den öffentlichen Haushalten wohin damit?

30.08.2018 um 23:44
@Glünggi
@ghouta
der anreiz durch das geld ist eben tatsächlich nicht alles, da geht es auch um fragen der lebensqualität. und die ist bspw. im ländlichen raum in teilen ostdeutschlands einfach kacke. da kann man mit den hunnis wedeln und die jungen ärzte würde es trotzdem nicht jucken, weil die wissen, dass man dort begraben ist. das gleiche gilt auch für andere berufsgruppen.


melden

Rekordüberschüsse in den öffentlichen Haushalten wohin damit?

30.08.2018 um 23:49
Sybilla schrieb:Also ich meine, wenn die Politik das Geld richtig investiert, könnte die Politik für die Bürger schon etwas in den Bereichen Medizin, Pflege, Bildung, Sicherheit und Infrastruktur erreichen.
Die Bürger sollen Beiträge zahlen, Kassieren tun die Krankenkasse, Ärzte und Pharmaunternehmen.
Die haben immerhin exorbitante Kosten. Werbung, Lobbyisten, das sind keine Peanuts.
Willst Du das gefährden?
Das sind immerhin Leistungsträger!
Sozialromatik schön und gut aber mit Sonntagsreden gefährdet man den Wohlstand der Eliten nur!


melden

Rekordüberschüsse in den öffentlichen Haushalten wohin damit?

30.08.2018 um 23:50
@Schleim-keim
der anreiz durch das geld ist eben tatsächlich nicht alles
Es ist aber auch nicht so dass Geld keine Rolle spielen würde.
Dabei geht's nicht nur um mehr Lohn, sondern auch um mehr Personal, welches sich wiederum auf die Arbeitsqualität auswirkt.
Klar macht es keinen Spass überstunden in einem Knochenjob zu leisten und dafür auch noch sehr mager entlöhnt zu werden.
Mehr Lohn und mehr Personal verbessert das Arbeitsklima und macht somit auch den Beruf attraktiver... wenn man wieder Pfleger sein kann und nicht wie am Fliessband arbeiten muss.


melden

Rekordüberschüsse in den öffentlichen Haushalten wohin damit?

30.08.2018 um 23:50
ghouta schrieb:Stimmt natürlich, mit Geld kann man Ärzte nicht locken.
Das sind Idealisten.
Du kannst soviel Geld bieten wie du willst aber ein Arzt wird trotzdem nicht nach dem Studium in ein ~200 Seelen Dorf im Nirgendwo ziehen wo er spätestens in 10 Jahren keinerlei Perspektive mehr hat weil alle Patienten verstorben oder weggezogen sind.


melden

Rekordüberschüsse in den öffentlichen Haushalten wohin damit?

30.08.2018 um 23:59
Nerok schrieb:Du kannst soviel Geld bieten wie du willst aber ein Arzt wird trotzdem nicht nach dem Studium in ein ~200 Seelen Dorf im Nirgendwo ziehen wo er spätestens in 10 Jahren keinerlei Perspektive mehr hat weil alle Patienten verstorben oder weggezogen sind.
Wenn Du dem Arzt eine Perspektive gibst, nach den 10 Jahren woanders weiter zu machen, würden manche schon aufs Land ziehen.
Würde natürlich einen Gestaltungswillen voraussetzen und auch Gestaltungskompetenz seitens der Politik und nicht einfach alles dem "freien Spiel der Kräfte" überlassen.
Und ob es nach 10 Jahren eine Perspektive gibt oder nicht ist jetzt durchaus eine Entwicklung die man steuern kann oder könnte, wenn man wollte.

Die Ärzte ziehen mW nach nicht deshalb nicht aufs Land, weil sie alle großstadt-fixiert sind, sondern weil da die Bedingungen objektiv-finanziell schlechter sind, viel weniger "Kunden", lange Anfahrten. Da könnte man schon über ein anderes Abrechnungssystem justieren.


melden

Rekordüberschüsse in den öffentlichen Haushalten wohin damit?

31.08.2018 um 07:41
Natürlich liegt es letztendlich nur am Geld, gibt deutlich schlechtere Arbeitsplätze (Bohrinsel, Minen am Polarkreis ect.) als 200 Seelen Dörfer für Ärzte.


melden

Rekordüberschüsse in den öffentlichen Haushalten wohin damit?

03.09.2018 um 00:15
Eine lustige Vorstellung wäre es jedem Bürger in Deutschland etwas davon auszuzahlen :D
Aber mal ernsthaft Thema Krankenhaus, naja nicht alle Krankenhäuser sind staatlich, ich arbeite zb bei einem kirchlichen Träger und es gibt ja noch private.
Und mehr Geld wollen die meisten nicht in der pflege sondern mehr Personal. Mehr Geld möchte man nur wenn nicht genug Personal da ist um dieser Belastung einen "fairen" Ausgleich zu schaffen.

Allgemein alles was sozial ist braucht mittlerweile mehr Personal.

Außerdem könnte man die Kohle nutzen um vill mal mehr Organisation in die flüchtlingsgeschichte zu bringen, das mehr kontrolliert werden kann.

Außerdem ist Unterstützung für Kinder aus armen Familien wichtig in Form von tagesstätten, kein Kindergeld, da es leider genug Eltern gibt die es dann für sich ausgeben, nein ich meine nachmittagsprogramme an denen Kinder kostenlos teilnehmen können, wo ihnen Utensilien gestellt werden


melden
Anzeige

Rekordüberschüsse in den öffentlichen Haushalten wohin damit?

03.09.2018 um 01:12
Und mehr Geld wollen die meisten nicht in der pflege sondern mehr Personal.
Etwas mehr Lohn wurde ja zugesagt (ist generell angemessen), nun fehlt es halt noch an den Mehrausgaben für mehr Personal. (Kostet halt auch), damit die Arbeitsbedingungen wieder humaner werden... nicht nur fürs Pflegepersonal sondern auch für die Pflegefälle. Der Beruf hat(te) schliesslich auch ne soziale Komponente und ist kein Akkordreinigungsdienst an gesellschaftlich ausgedienten Menschen.
Darüberhinaus gibt es eine physische und psychische Grenze der menschlichen Belastbarkeit die man nicht mehr mit mehr Lohn aufwiegen kann.
Aber nun gut.. gehts hier noch mehr um ne ethische Frage im Umgang mit pflegebedürftigen Menschen, so wirds halt dann schon eher kritisch wenn man anfängt von Lehrermangel zu sprechen.
Weil da gehts dann halt eben um die Zukunft... da sollte dann auch bei den ökonomisch veranlagten Menschen so langsam ein Licht aufgehen, dass mans evt ein bisserl übertrieben hat mit den Einsparungen.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

256 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt