Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die 737 MAX und ihre Probleme - Boeing geht über Leichen

307 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Flugzeug, Trump, Absturz ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Die 737 MAX und ihre Probleme - Boeing geht über Leichen

09.09.2020 um 15:13
Zitat von FerneZukunftFerneZukunft schrieb am 30.08.2020:Ich glaube nicht, dass „nur" diese acht Flieger davon betroffen sind. Ich hoffe wirklich, dass alle 787 überprüft werden.
Jetzt müssen doch bis zu 900 (!) Dreamliner überprüft werden. Es wurde auch noch ein zusätzlicher Produktionsfehler beim Höhenleitwerk entdeckt!
Die Teile wurden zu fest zusammengepresst.

https://www.aerotelegraph.com/dreamliner-produktion-faa-nimmt-sich-maengeln-bei-boeing-787-an

Ich vermute, dass die Bauteile zu ungleich waren und man sie mit Gewalt „passend" machen wollte. Ich traue Boeing mittlerweile alles zu……


2x zitiertmelden

Die 737 MAX und ihre Probleme - Boeing geht über Leichen

09.09.2020 um 15:15
Gestern war es endlich so weit:

Die Boeing 737MAX7 (N7201S) flog in nur 30 Minuten von Seattle ins benachbarte Vancouver (Canada). Da in Canada die Corona bedingten Einreisebestimmungen nicht so streng sind wie in den USA, finden die Testflüge der EASA dort statt.
Im Vorfeld ließ die EASA verlauten, man habe in ständiger Zusammenarbeit mit der FAA und Boeing ausreichende Fortschritte erzielt, um nun praktische Flugtests mit der modifizierten Boeing 737 MAX anzusetzen.
Zwar habe Boeing noch "einige abschließende Maßnahmen zu vollenden", so die EASA, die Gesamt-Ausgereiftheit des Veränderungsprozesses sei aber für den Beginn des nächsten Schritts ausreichend. Man wollle eine baldige Wiederzulassung möglich machen, allerdings nur, wenn man von der völligen Sicherheit überzeugt sei.
https://www.aero.de/news-36850/EASA-startet-Testfluege-mit-der-Boeing-737-MAX.html

Ich hoffe, die EASA testet das Mäxchen gründlich!
Aber leider lässt sich die EASA darauf ein, dass Boeing gewisse Modifizierungen erst innerhalb einer längeren Frist nach der Zulassung durchführen muss.


melden

Die 737 MAX und ihre Probleme - Boeing geht über Leichen

09.09.2020 um 17:47
Zitat von FerneZukunftFerneZukunft schrieb:Ich vermute, dass die Bauteile zu ungleich waren und man sie mit Gewalt „passend" machen wollte. Ich traue Boeing mittlerweile alles zu……
Du vermutest mal wieder. Das eventuell einfach nur das Abreissmoment der Collar(abrisse) zu hoch gewesen sein könnte, kommt dir nicht in den Sinn.


melden

Die 737 MAX und ihre Probleme - Boeing geht über Leichen

09.09.2020 um 17:56
Zitat von FerneZukunftFerneZukunft schrieb:mit Gewalt „passend" machen wollte
Nur an die Mitlesenden, wir reden hier über Spalte zwischen den Bauteilen die etwas grösser als 0,005inch sein sollen.


melden

Die 737 MAX und ihre Probleme - Boeing geht über Leichen

20.09.2020 um 11:28
Um Brien Singleton Wygle tut es mir sehr leid.
Dieser Mann saß am 9. April 1967 am Steuer des Jungfernfluges der ersten Boeing 737. Jetzt starb er im Alter von 96 Jahren.
Geboren 1924 wuchs er auf einer Farm bei Calgary in Kanada auf. Er trat 1942 in die Royal Canadian Air Force ein und wurde als Pilot in Europa, Indien, und in Burma eingesetzt. Danach studierte Wygle Luftfahrttechnik und heuerte bei Boeing an. 39 Jahre arbeitet er dort. Unter anderem war er auch beim Erstflug der Boeing 747 dabei – als Kopilot. Zuletzt leitete er den Flugbetrieb. Daneben ist er auch privat geflogen – bis ins hohe Alter von 84.
RIP Brien!

https://www.aerotelegraph.com/brien-wygle-tot-er-brachte-die-boeing-737-erstmals-in-die-luft


737Original anzeigen (0,2 MB)


melden

Die 737 MAX und ihre Probleme - Boeing geht über Leichen

20.09.2020 um 11:31
Der Chefingenieur von Boeing, Michael Teal behauptet, er habe über bestimmten Funktionen der Trimmautomatik MCAS erst aus der Presse erfahren:
"Ich hatte in der Entwicklungsphase keine Kenntnis darüber, dass das MCAS eine Funtion zur Mehrfachauslösung in sich hatte. Solche Details seien technischen Leitern weit unter meiner Ebene bekannt gewesen.“
Dass Daten eines Sensors für eine Aktivierung des MCAS ausreichten, habe er erst nach dem Absturz von Lion-Air-Flug 610 "wahrscheinlich aus der Presse" erfahren.
Der Boeing 737MAX Programmleiter Keith Leverkuhn behauptet tatsächlich, dass es keinen Kostendruck bei der Entwicklung des Mäxchens gab. Ziel war es, dass die MAX gleiche Flugeigenschaften wie die NG hat:
"Uns war klar, dass die Flugbesatzungen möglicherweise morgens eine NG und nachmittags eine MAX fliegen werden"
Das senkt die Kosten und erhöht gleichzeitig die Flexibilität der Airlines.

https://www.aero.de/news-36947/Chefingenieur-erfuhr-aus-der-Presse-von-MCAS-Funktionen.html

Es ist schon richtig, dass es für die Airlines so günstig wie möglich sein sollte. Allerdings bin ich davon überzeugt, dass auch die Kosten bei Boeing so niedrig wie möglich sein sollten.


melden

Die 737 MAX und ihre Probleme - Boeing geht über Leichen

22.09.2020 um 16:24
American Airlines beginnt als erste Fluggesellschaft mit dem Training auf der Boeing 737MAX.

Gestartet wird das Training der Piloten im November mit einem 1 stündigen und 40 Minuten dauernden Theorielehrgang.
Danach folgen ein einstündiger und ein weiterer (zweistündiger) „Flug" im Simulator.

American Airlines will so ihre 1.700 Max Piloten zwischen November 2020 und Jänner 2021 ausbilden, damit sie nach der Zulassung so schnell wie möglich mit dem Mäxchen Passagiere befördern können.

Es steht zwar noch kein Termin für die Zulassung fest, aber sollte sie sich noch länger hin ziehen, kann American Airlines die Pilotenausbildung jederzeit abbrechen

https://www.flugrevue.de/zivil/ab-november-american-airlines-beginnt-mit-dem-737-max-training/

Eine Stunde 40 Min Theorie und insgesamt 3 Stunden Simulatorflug - das ist alles??? 😫😣😒


melden

Die 737 MAX und ihre Probleme - Boeing geht über Leichen

26.09.2020 um 21:10
Die EASA ist zuversichtlich, dass die Boeing 737MAX im November ihre Zulassung erhält.
Dadurch, dass bereits ausgelieferte Maschinen Nachrüstungen verpasst bekommen müssen, wird es aber einige Zeit in Anspruch nehmen, bis die Mäxchen von europäischen Airlines wieder in der Luft sind.

Patrick Ky, Chef der EASA sagt:
"Zum ersten Mal in eineinhalb Jahren kann ich sagen, dass bei der Arbeit an der MAX ein Ende in Sicht ist"
https://www.aero.de/news-37037/EASA-peilt-Wiederzulassung-der-737-MAX-im-November-an.html
https://www.seattletimes.com/business/boeing-aerospace/europes-air-safety-regulator-backs-boeing-year-end-goal-for-737-max-return/


melden

Die 737 MAX und ihre Probleme - Boeing geht über Leichen

26.09.2020 um 21:13
Die FAA betont, dass noch einige Schritte bis zur amerikanischen Zulassung der Boeing 737MAX notwendig sind.

Von großer symbolischer Bedeutung ist aber, dass sich der FAA Chef, Steve Dickson persönlich ans Steuer des Mäxchens setzen wird.
Dickson flog lange Zeit als Pilot bei der United States Air Force und Delta Air Lines. Er hat die Lizenzen für Boeing 727, 737, 757, 767 und A320

Dieser historische Testflug (mit Steve Dickson als Pilot) wird am 30. September stattfinden.

https://www.aero.de/news-37048/FAA-Chef-setzt-eigenen-Testflug-in-der-737-MAX-an.html
https://www.aerotelegraph.com/steve-dickson-faa-chef-wird-boeing-737-max-selber-fliegen

Mit dieser Aktion versucht die FAA ihren Ruf zu verbessern…..


melden

Die 737 MAX und ihre Probleme - Boeing geht über Leichen

01.10.2020 um 14:31
In diesem neuen Video wird zuerst erklärt, bei welchem Gegebenheiten eine Boeing 737MAX (im Vergleich zum A320NEO) die bessere Wahl für Airlines ist und unter welchen Voraussetzungen die A320NEO-Familie die Nase vorne hat.

Als nächstes werden die Probleme mit den (zu großen) Triebwerken bei dem (zu niedrigen) Fahrwerk erklärt – es werden aber auch die Vorteile genannt, die ein niedriges Fahrwerk mit sich bringt.

Danach werden die Vor- und Nachteile von Steuerhorn und Sidestick verglichen, danach wird MCAS erklärt.

Wirklich gut hat Pascal die sieben Punkte zusammengefasst und erklärt, die Boeing ändern bzw. verbessern musste, um die Wiederzulassung für die Boeing 737MAX zu bekommen.

Youtube: Darf sie nächsten Monat wieder fliegen? AeroNews
Darf sie nächsten Monat wieder fliegen? AeroNews



melden

Die 737 MAX und ihre Probleme - Boeing geht über Leichen

01.10.2020 um 14:33
Wie geplant saß Steve Dickson, Chef der FAA am Mittwoch persönlich für ca zwei Stunden am Steuer der Boeing 737MAX7 und absolvierte einen Testflug.
Sein Flug hat aber nichts mit den offiziellen Wiederzulassungsflügen zu tun, er wollte lediglich wissen, wie sich die Maschine anfühlt.

Dickson war mit dem Mäxchen zufrieden und sagte:
"Mir hat gefallen, was ich gesehen habe. Wir sind auf der Zielgeraden"
Der FAA Chef betonte aber, dass noch einige Schritte notwendig sind, bis die 737MAX ihre Zulassung bekommt.

https://www.aero.de/news-37098/FAA-Chef-fliegt-mit-der-737-MAX.html
https://www.aerotelegraph.com/faa-chef-ueber-boeing-737-max-mir-gefaellt-was-ich-sah


melden

Die 737 MAX und ihre Probleme - Boeing geht über Leichen

03.10.2020 um 00:52
Delta ist die Einzige, der drei großen US-Fluggesellschaften, die noch keine Boeing 737MAX bestellt hat.

Das und die Tatsache, dass die Airline 77 alte Boeing 737-800 (Durchschnittsalter = 19 Jahre) in der Flotte hat, geben Boeing Hoffnung, einige bereits vorgefertigte „White Tail" Mäxchen los zu werden.

Bei den „White Tail" handelt es sich um Boeing 737MAX, die bereits für ehemalige Kunden produziert wurden und durch die zahlreichen Abbestellungen herrenlos wurden. Boeing will genau diese Flieger an Delta verscherbeln, indem mit extrem hohen Rabatten gelockt wird.

Da Delta aber durch die Krise finanziell stark angeschlagen ist, wird das nicht so einfach. Erschwerend kommt noch hinzu, dass die Airline gerade dabei ist, viele Flugzeuge auszuflotten.

https://www.aerotelegraph.com/versuch-von-boeing-boeing-macht-delta-herrenlose-737-max-schmackhaft


melden

Die 737 MAX und ihre Probleme - Boeing geht über Leichen

03.10.2020 um 00:54
Ich wusste, dass Ryanair zuschlägt!

Die Airline bestellte bereits vor dem Grounding 135 Boeing 737MAX8-200 fest + 75 als Optionen.

Laut Insiderinfos möchte Ryanair zwischen 150 und 200 weiteren Maschinen bestellen – ganz nach dem Motto:
Mäxchen sind Schnäppchen.

Die Neubestellung würde eine Mischung zwischen 737MAX8-200 und 737Max10 sein. Wobei 75 Stück davon die Umwandlung der 75 Optionen in Festbestellungen wären.

Eines ist klar: Ryanair bestellt nur, wenn Boeing beim Preis die Hosen ganz runter lässt!

https://www.aerotelegraph.com/macht-ryanair-boeing-mit-737-max-order-gluecklich


melden

Die 737 MAX und ihre Probleme - Boeing geht über Leichen

05.10.2020 um 19:14
Nachtrag zum vorigen Beitrag:

Mittlerweile sind es bereits 62 (!) Boeing 737MAX, die schon fertig produziert, aber besitzerlos bei Boeing herumstehen.
Das sind beachtliche 13 % aller produzierten Maschinen dieses Typs!

https://www.aero.de/news-37135/Boeing-sitzt-auf-62-unverkauften-737-MAX.html


melden

Die 737 MAX und ihre Probleme - Boeing geht über Leichen

05.10.2020 um 19:15
Nach wie vor wird Lion Air sofort mit dem ersten Boeing 737MAX Absturz in Verbindung gebracht.

Aus diesem Grund möchte Lion Air CEO Rusdi Kirana eine neue Fluggesellschaft gründen. Ein AOC ist schon in Vorbereitung, weitere Details wurden noch nicht bekannt gegeben.

Durchgesickert ist, dass sich die neue Airline alle offenen 237 Boeing 737Max Bestellungen von Lion Air schnappen könnte. Fraglich ist allerdings, ob die geplante Airline Teil der Lion-Air-Gruppe sein wird.
Ebenfalls unbekannt ist, ob es nach der Gründung dieser neuen Airline die „alte" Lion Air noch geben wird.

https://www.aerotelegraph.com/lion-air-gruender-planen-neue-airline


melden

Die 737 MAX und ihre Probleme - Boeing geht über Leichen

07.10.2020 um 16:43
Die FAA hat das Pilotentraining für die Boeing 737MAX überarbeitet und präsentierte einen Entwurf darüber. Darin berücksichtigt sind auch Arbeiten von Luftfahrtbehörden aus Europa, Kanada und Brasilien.

Bis zum 2. November hat die Öffentlichkeit Zeit, sich zu diesem Entwurf zu äußern. Auch Änderungs- bzw. Verbesserungsvorschläge sind willkommen.

Mit diesem Entwurf ist eine weitere große Hürde für die Zulassung der Boeing 737MAX überwunden, aber es ist noch nicht die Letzte. Einige weitere Schritte sind noch notwendig.

Das ist der wichtigste Punkt im neuen Pilotentraining:
Im Simulator müssen Piloten laut den Vorgaben dem Szenario mehrfacher Fehler- und Alarmmeldungen ausgesetzt werden und üben, wie im Fall unzuverlässiger Daten der Anstellwinkelsensoren zu verfahren ist.
https://www.aero.de/news-37155/737-MAX-Piloten-trainieren-Umgang-mit-MCAS.html
https://www.aerotelegraph.com/die-offenen-schritte-auf-dem-weg-zur-737-max-rueckkehr


melden

Die 737 MAX und ihre Probleme - Boeing geht über Leichen

14.10.2020 um 10:11
Das Grounding der Boeing 737MAX versaut Boeing auch das dritte heurige Quartal.
Der Flugzeughersteller konnte mur 28 Flugzeuge ausliefern.

Airbus übergab hingegen allein im September 57 Flieger an Kunden – bei Boeing waren es im September ganze 10 Stück.

https://www.aero.de/news-37236/Boeing-Geschaeft-bricht-weiter-ein.html
https://www.aerotelegraph.com/september-2020-boeing-mit-zehn-auslieferungen-aber-ohne-order


melden

Die 737 MAX und ihre Probleme - Boeing geht über Leichen

14.10.2020 um 10:12
Auch Alaska Airlines möchte sich Mäxchen zum Schnäppchenpreis schnappen.

Der erste Schritt ist, dass sich die Airline von zehn relativ neuen A320 trennt.

Alaska Airlines bestellte schon vor dem Boeing 737MAX Grounding 32 Mäxchen.

Zur Zeit verhandelt die Airline mit Boeing über eine Aufstockung der Bestellung – selbstverständlich müssen dafür hohe Rabatte gewährt werden.

https://www.aerotelegraph.com/boeing-verhandelt-schon-mit-alaska-airlines


melden

Die 737 MAX und ihre Probleme - Boeing geht über Leichen

14.10.2020 um 10:13
Hier steht genau, wie sich die FAA das Pilotentrainingsprogramm bei der Boeing 737MAX vorstellt.
Schwerpunkt ist (wie erwartet), dass die Piloten mögliche Fehlermeldungen sofort erkennen und richtig reagieren.

https://www.seattletimes.com/business/boeing-aerospace/faa-details-recommended-boeing-737-max-pilot-training-in-key-step-for-potential-late-november-ungrounding/


melden

Die 737 MAX und ihre Probleme - Boeing geht über Leichen

17.10.2020 um 20:33
Patrick Ky, Chef der EASA bestätigt, dass die Boeing 737MAX bereits im November in Europa zugelassen wird. Die EASA ist mit den durchgeführten Verbesserungen zufrieden.
"Unsere Analysen zeigen, dass diese Änderungen sicher sind"
Somit werden die ersten Mäxchen noch vor Jahresende mit Passagieren in Europa fliegen.

https://www.aero.de/news-37284/EASA-will-737-MAX-in-Kuerze-freigeben.html
https://www.aerotelegraph.com/easa-haelt-die-boeing-737-max-fuer-sicher

Zu denken gibt mir vor allem, dass Boeing einigen Forderungen der EASA erst später nachkommen darf und die Boeing 737MAX (bis zu dieser Nachrüstung) nur als „ausreichend sicher" bezeichnet wird.
Das hört sich für mich wie die Schulnote „Genügend" an – gerade noch durchgekommen.


melden