Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Entwickelt sich Deutschland negativ als Wirtschaftsstandort?

1.740 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Politik, Wirtschaft, Stadtentwicklung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Entwickelt sich Deutschland negativ als Wirtschaftsstandort?

13.05.2024 um 15:42
Zitat von telemanteleman schrieb:Aber frag drei Steuerberater und du bekommst fünf Antworten.
Das stimmt so nicht, am Ende gibt es einen Steuerbescheid. Sozialabgaben sind in Prozent bzw. Geldbeträgen beziffert und man bekommt eine Bestätigung sogar.

Die 60% halte ich für möglich wenn man sich als Angestellten ein hohes Gehalt auszahlt (da greift der Soli wieder), gesetzlich versichert bleibt und gleichzeitig Arbeitgeber ist und somit auch tatsächlich die AG Anteile übernimmt, dazu BG, IHK & Gewerbesteuer (da musste ich lachen, die gilt beim Finanzamt als persönliche Abgabe und ist somit nicht absetzbar).
Kann man so machen, aber dann ist man sehr schlecht beraten (worden). (@cejar)


1x zitiertmelden

Entwickelt sich Deutschland negativ als Wirtschaftsstandort?

15.05.2024 um 09:02
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:gilt beim Finanzamt als persönliche Abgabe und ist somit nicht absetzbar
@Abahatschi
Überlege mal über was wir hier gerade schreiben....

Vor ein paar Tagen hat die Staatsanwältin Anne Brorhilker das Handtuch geworfen.
Bei einem Steuerraub von (vielleicht) 30.000 Millionen EUR sind nach über 10 Jahren Fahndung kaum Urteile gefällt.
Die Schadenssummer nicht mal genau bekannt. Nur relativ kleine Summen zurückgeflossen.
Das Nachfolgesystem noch nicht mal enttarnt. CumEx nicht mal zu 100% gestoppt.

Dazu die Geldwäsche mit Immobilien in Deutschland.
Die Ferraris und Villen der Juwelenräuber wurden wieder an die Räuber zurückgegeben usw.
https://www.berliner-zeitung.de/mensch-metropole/landgericht-berlin-muss-beschlagnahmte-clan-immobilien-zurueckgeben-li.2165942


Und das Finanzamt fahndet bei Unternehmen nach unversteuerten Trinkgeld,
erkennt geldwerte Vorteile bei einem belegten Brötchen usw.
Ganz zu schweigen wenn man einem Mitarbeiter beim Diebstahl erwischt und ihm nachher beim Arbeitsgericht noch dafür
mit zwei Monatsgehältern belohnen muß.

Das ist Deutschland!


melden

Entwickelt sich Deutschland negativ als Wirtschaftsstandort?

16.05.2024 um 12:07
Gründe und Auswirkungen des Staatsversagen am Beispiel Berlin (@rhapsody3004)
Die Haushälter der Berliner Innenverwaltung von Iris Spranger (SPD) haben in diesen Tagen Posten für Posten durchgerechnet, was die Sparvorgaben konkret bedeuten würden und ihre Anmerkungen dazu gemacht.
Polizei streicht:
- Der Kauf neuer Fahrzeuge (wird verschoben)
- Videoüberwachung
- Bodycams
- Falschparker Verfolgung (neue Verträge mit Abschleppunternehmen müssen abgeschlossen werden)
- Kauf von neuen Blitzer
- Computer und Netzausbau Modernisierung
- Kommunikationstechnologie
- Cybercrime und Organisierte Kriminalität Bekämpfung
- Verdeckte Überwachung
- Überwachung Islamistischer Terrorismus und Staatsschutzdelikte
- Digitalfunk
- Laborbedarf für kriminaltechnisches Institut
- forensische DNA-Untersuchungen
- Büro Ausstattung

Feuerwehr streicht:
- Löschfahrzeuge
- Tanklöschfahrzeuge
- Drehleiterfahrzeuge
- Fahrzeuge für Höhenrettung
- Fahrzeuge für Katastrophenschutz
- Überwachung der Notstromversorgung
- Digitalfunkgeräte
- Drohen
- Ausbildung

Die Liste habe ich aus diesem Artikel, das Schönste zum Schluss:
„Diese Auflistung zeigt jedem deutlich, dass das 29-Euro-Ticket zulasten der Inneren Sicherheit finanziert wird“, sagt der Landeschef der Gewerkschaft der Polizei, Stephan Weh.
Quelle: https://www.berliner-zeitung.de/mensch-metropole/exklusiv-straftaeter-kommen-frei-polizei-berlin-faehrt-nur-noch-zu-dringendsten-einsaetzen-li.2215302?utm_medium=Social&utm_source=Twitter#Echobox=1715788404

Ja, ja, es lohnt sich Steuern zu zahlen, wer über die gebotenen Leistungen meckert hat keine Ahnung.


1x zitiertmelden

Entwickelt sich Deutschland negativ als Wirtschaftsstandort?

16.05.2024 um 13:02
Also ich glaube, dass sich kaum jemand darüber aufregt, wenn keine neuen Blitzer angeschafft werden! Sind eigentlich stationäre Radarfallen von den Sparmaßnahmen auch betroffen?


melden

Entwickelt sich Deutschland negativ als Wirtschaftsstandort?

16.05.2024 um 15:42
Und die Rechnung:
Steuerschätzung Bund muss mit deutlich geringeren Einnahmen rechnen
Quelle:
https://www.tagesschau.de/eilmeldung/steuerschaetzung-haushalt-linder-100.html



Im Atrikel wird von einem Wirtschaftswachstum von 1% für 2025 ausgegangen.

Damit wäre Deutschland immer noch auf einem der letzten Plätze weltweit.
Und wie sollte das zustande kommen wenn doch keiner was ändert?

Was ist eigentlich mit dem Innovationschangsengesetz?


1x zitiertmelden

Entwickelt sich Deutschland negativ als Wirtschaftsstandort?

16.05.2024 um 15:52
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:Feuerwehr streicht:
Hier im Ort werden die Feuerwehrautos von zwei Unternehmen gespendet so alle zwei bis drei Jahre.
Die Kindergärten werden von einem Bauunternehmer gebaut und von ihm an die Stadt vermietet.

Es wird überall nur noch getrixt und gemogelt.


1x zitiertmelden

Entwickelt sich Deutschland negativ als Wirtschaftsstandort?

16.05.2024 um 15:59
Sorry... Es fehlt jetzt schon bei einem Haushalt ohne nennenswerte Investitionen
für Bildung und Infrastruktur 60 Milliarden.
Nächstes Jahr 82 Milliarden.

Für Schienennetz, Brücken und Bildung hab ich mal gelesen fehlen 300 Milliarden.

Unternehmen gehen mit der Produktion weg aus Deutschland.

Wir müssen sofort den Mindeslohn auf 25,- EUR erhöhen und die Arbeitszeit auf 20 Stunden reduzieren!!!


1x zitiertmelden

Entwickelt sich Deutschland negativ als Wirtschaftsstandort?

16.05.2024 um 16:17
Zitat von telemanteleman schrieb:Wir müssen sofort den Mindeslohn auf 25,- EUR erhöhen und die Arbeitszeit auf 20 Stunden reduzieren!!!
Du Anfänger! Bedingungsloses Einkommen ist die Lösung! Wegen der Inflation 2500, ned 1000€...
Zitat von telemanteleman schrieb:Die Kindergärten werden von einem Bauunternehmer gebaut und von ihm an die Stadt vermietet.
Solang es ortsübliche Miete ist, spricht nichts dagegen.
Zitat von telemanteleman schrieb:Hier im Ort werden die Feuerwehrautos von zwei Unternehmen gespendet so alle zwei bis drei Jahre.
Ziemlich oft, hmm, normalerweise halten die locker 10-15J.


melden

Entwickelt sich Deutschland negativ als Wirtschaftsstandort?

16.05.2024 um 16:27
@Abahatschi
@teleman


Ich bin gar kein Freund - trotz Sozialdemokrat - von dem Mindestlohnvorschlag von Scholz. Aber ich bin auch gar kein Freund von Polemikern. Ausser geifern ist doch an Diskussionsmasse, an gehaltvollem Inhalt nichts mehr zu finden.


melden

Entwickelt sich Deutschland negativ als Wirtschaftsstandort?

16.05.2024 um 16:35
@cejar
Die Einsparungen sind Fakt, aber kann sein dass Du nicht weiss was Polemik ist.
Das Bundesland was am meisten kassiert, lässt die Bürger im Stich. Da es bei guten Menschen Mode ist auf die Vorgängerregierung hinzuweisen, hier war es RRG.


melden

Entwickelt sich Deutschland negativ als Wirtschaftsstandort?

16.05.2024 um 19:31
@Abahatschi

Das Bundesland hat am wenigsten Einnahmen weil es rund um Berlin einfach mal keine Wirtschaft gibt. All die Dinge die Du nanntest sind Ländersache, Du schimpfst aber über Deutschland allgemein, sprich über den Bund. In anderen Threads wird wieder der Länderfinanzausgleich kritisiert, Ihr "Konservativen" könnt euch eure Polemik zumindest so lange sparen, bis die "versteckte" Kritik in sich stringent ist.


1x zitiertmelden

Entwickelt sich Deutschland negativ als Wirtschaftsstandort?

16.05.2024 um 20:01
Zitat von cejarcejar schrieb:Das Bundesland hat am wenigsten Einnahmen
Und deswegen spart es diese Maßnahmen zugunsten des 29€ Ticket ein? Wenn man schon kein Geld hat, ist man noch blöde politisch unterwegs, verstehe.
Zitat von cejarcejar schrieb:Länderfinanzausgleich kritisier
Ja, mache ich. Es gab ne Zeit wo Shit Hole State Berlin kostenlose Kitas hate, während in Bayern Kitaplätze bis zu 480€/Monat einkommensabhängig gekostet haben...wahrscheinlich hat man noch eine Methode gebraucht um Leute die arbeiten und Steuern zahlen zu bestrafen.


melden

Entwickelt sich Deutschland negativ als Wirtschaftsstandort?

19.05.2024 um 20:25
Jetzt geht es auch in den reicheren Bundesländer los, Bayern hat nicht mal Geld neue Impulse zu setzen:
Ergebnis der Steuerschätzung: Der Freistaat Bayern muss bis zum Jahr 2025 mit 1,1 Milliarden Euro weniger auskommen als bisher geplant. Das gab der bayerische Finanzminister Albert Füracker (CSU) am Freitag auf einer Pressekonferenz im Heimatministerium in Nürnberg bekannt gegeben.

In diesem Jahr wird Bayern voraussichtlich 600 Millionen Euro weniger einnehmen, im kommenden 500 Millionen Euro. Füracker sagte, die Situation sei dramatisch, da jeder Mehrkosten habe und die Ausgaben steigen würden. Dafür brauche man mehr Steuereinnahmen, also Wachstum. Es sei in der Tat kompliziert, da man laut der aktuellen Prognose nicht in der Lage sei, neue Initiativen zu starten oder die Mehrkosten, die entstehen, sofort mit neuen Steuereinnahmen zu bedienen.
Dann geht sofort die Blödheit los:
AfD: Prognose sei wenig überraschend
Diese Fraktion sieht die Schuld bei der Ampel.
SPD: Wirtschaft muss durch Staatsinvestitionen gestützt werden
Wenig verwunderlich, die SPD hat nicht zugehört, die Einnahmen brechen so ein dass man keine Initiativen starten kann.
Grüne für Reform der Schuldenbremse
Dir GRN fallen natürlich auch super auf, kämpfen für eine verschuldete nächste Generation.
Quelle: https://www.br.de/nachrichten/bayern/steuereinnahmen-brechen-in-bayern-dramatisch-ein,UD2QnoZ

War ja gar nicht zu erwarten dass das Geld weniger wird ;)


melden

Entwickelt sich Deutschland negativ als Wirtschaftsstandort?

20.05.2024 um 00:10
Also ich weiß gar nicht was ihr habt.

Noch nie, zu keinem Zeitpunkt auch nicht in den goldenen Jahrzehnten, gab es soviel Geld auf den privaten Konten.

Der DAX jagt einem Rekord nach dem anderen hinterher.

Trotz aller Unkenrufe, Deutschlands Bonität ist Top.

Und wir haben Japan überholt.

Wir sind reicher, besser und höher als jemals zuvor!
Jeder von uns (Mama, Papa, Kind, Oma, Opa, ....) müsste etwa 85 000 Euro auf dem Konto haben :).
Ist das etwa nicht so? ......woran das wohl liegen wird?


1x zitiert1x verlinktmelden

Entwickelt sich Deutschland negativ als Wirtschaftsstandort?

20.05.2024 um 00:18
@juvenilea
Geld auf privaten Kontwn nützen aber dem Wirtschaftskreislauf und auch dem Staat nichts ;)

Und ob der Dax relevant sein kann, habe ich meine Zweifel. Der bildet doch nicht immer reale Werte ab, wenn es dort oftmals um Zockerei geht ;) - denke ich zumindest


2x zitiertmelden

Entwickelt sich Deutschland negativ als Wirtschaftsstandort?

20.05.2024 um 00:54
Bevor ich ins Bett gehe...

@Optimist
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Geld auf privaten Kontwn nützen aber dem Wirtschaftskreislauf und auch dem Staat nichts
Gut das Du das Ansprichst:

Kommt darauf an auf welchem Konto.
Wenn Du 50 000 000 auf dem Konto hast, so wirst Du weniger kaufen, wie wenn 50 Leute zusammen 50 000 000 hätten.
Denn ...

... Du wirst auch nur ein Auto zeitgleich fahren können, wirst auch nur ein Haus bewohnen können und kannst auch nur zeitgleich ein Restaurant besuchen, oder ein Hotelzimmer buchen.
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Und ob der Dax relevant sein kann, habe ich meine Zweifel. Der bildet doch nicht immer reale Werte ab, wenn es dort oftmals um Zockerei geht ;) - denke ich zumindest
Die Anzahl aller Aktien mal den Aktienpreis ist der Wert eines Unternehmens.
D.h. wenn 10 000 Aktien im Umlauf wären und der Wert einer Aktie wäre bei einem Euro, dann wäre die A.G. 10 000 Euro Wert.
Selbstverständlich würde der Preis steigen, wenn jemand beginnen würde alle Aktien zu kaufen. Hier ist eher die langfristige Entwicklung interessant und die zeigt nach oben.
Aber ja, der Aktienpreis ist auch immer der erwartete zukünftige Wert einer Aktie.

Was ich jedoch eigentlich kritisieren wollte, ist, dass die oberen 10 000 nicht mehr so teilen wollen wie sie es vor der Wiedervereinigung getan hatten. Übrigens das einzige was tatsächlich nicht gestiegen ist, wie all das was ich vorher erwähnt hatte, sind nur die Reallöhne.


1x zitiertmelden

Entwickelt sich Deutschland negativ als Wirtschaftsstandort?

20.05.2024 um 05:30
Zitat von juvenileajuvenilea schrieb:Also ich weiß gar nicht was ihr habt.
Da hast Du Recht, das sollte man schon erwähnen:
- den geringsten wirtschaftlichen Aufschwung
- eine fantastische Rente in Bezug auf die Eiinzahlungen
- famöse Privatvermögen in Bezug auf zu den Bruttolöhnen(=geleistete Arbeit)
- wir haben Platz
Ja, DE hat soviel, es mir schon klar dass der Staat ans Geld der Leute muss.

Zum DAX, ja er steigt, schaut aber für mich nach Ausverkauf aus, ich will gar nicht wissen wieviel Unternehmensanteile ins Ausland gelandet sind.
Die Bonität ist mittlerweile nur ein Kennzeichen dafür dass dieser Staat dei Leute ausquetschen kann und somit seine Schulden zahlen kann. Ich finde das sollte die junge Generation und Fachkräfteeinwanderer wissen.

Du kannst mir aber gerne erklären wie das Land mit dem geringsten Wachstum in der EU ein anderes Land überholen konnte...Japan :D ist zurück gefallen, deswegen sind wir wieder Nummer 3...DE hat nichts gemacht.

Es hätte mir klar sein müssen dass natürlich alle Probleme an der Umverteilung liegen.
Zitat von juvenileajuvenilea schrieb:... Du wirst auch nur ein Auto zeitgleich fahren können, wirst auch nur ein Haus bewohnen können und kannst auch nur zeitgleich ein Restaurant besuchen, oder ein Hotelzimmer buchen.
Das Fahren ist nicht so entscheidend, sondern das Kaufen und Unterhalten, ich habe mehrere Autos und mehr Häuser, für alle zahle ich Steuern, Unterhalt als würden sie verschiedenen Personen gehören, man kriegt keinen Mengenrabatt.


2x zitiertmelden

Entwickelt sich Deutschland negativ als Wirtschaftsstandort?

20.05.2024 um 07:54
Zur Rentenreform, hier der Dank an den Spitzensteuerzahler und Leistungsträger:
Schnitzer sagte zur "Rente mit 63": "Wenn man sich anschaut, wer sie in Anspruch nimmt, dann sind das Beschäftigte, die durchschnittlich verdient haben und überdurchschnittlich gesund sind. Also gerade nicht die Dachdecker, die nach einem langen Arbeitsleben nicht mehr können, sondern Menschen, die gesund sind und eigentlich noch weiterarbeiten könnten, Menschen, die durchschnittlich verdient haben und gut von ihrer Rente leben können, erst recht, wenn sie ohne Abschläge in Rente gehen."
...
Sie sagte weiter: "Wenn man die Maßnahme zielgenauer machen und wirklich dem Rechnung tragen wollte, dass manche Menschen nicht so lange arbeiten können, dann sollte man diese abschlagsfreie Rente für Geringverdiener vorbehalten", sagte die Vorsitzendes des Sachverständigenrats zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung, einem Beratergremium der Bundesregierung.
Also wer den ganzen Scheiss zahlt und progressiv geschröpft wird, darf zum Dank länger arbeiten, das ist Deutschland.
Ich gehe davon aus dass das immer mehr Leistungsträger erkennen und das Land verlassen werden, die Leftards werden natürlich die Schuld dem Kapitalismus und Arbeitgeber geben.

Die nächste Unverschämtheit:
Das Problem ist, dass die Babyboomer einen Teil des Generationenvertrags nicht eingehalten haben. Sie haben mit ihren Beiträgen für die Rentner und Rentnerinnen bezahlt. Aber sie haben nicht ausreichend viele Kinder bekommen und großgezogen, um später genügend Beitragszahler für ihre eigene Rente zu haben. Damit müssen wir irgendwie umgehen."
Der Staat hat Kinderkriegen immer teurer gemacht, keine Kitaplätze, kein Wohnraum, kein adäquates Umfeld geschaffen und jetzt sind die Boomer auch noch dran schuld.

Alle Zitate aus dieser Quelle: https://www.zdf.de/nachrichten/politik/deutschland/rente-63-reform-wirtschaftsweise-100.html?at_medium=Social%20Media&at_campaign=Twitter&at_specific=ZDFheute&at_content=Sophora


2x zitiertmelden

Entwickelt sich Deutschland negativ als Wirtschaftsstandort?

20.05.2024 um 10:31
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Geld auf privaten Kontwn nützen aber dem Wirtschaftskreislauf und auch dem Staat nichts ;)
Deswegen muss man es auch ausgaben. Was nützt es Dir, die reichste Leiche auf dem Friedhof zu sein? Du kannst dein Geld nur zu Lebzeiten ausgeben und für deine Kinder investieren.
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:Es hätte mir klar sein müssen dass natürlich alle Probleme an der Umverteilung liegen.
Ja, die Umverteilung von unten nach oben ist eine der Ursachen der Fehlentwicklung in diesem Land. @juvenilea hat dazu bereits etwas verlinkt.
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:Ich gehe davon aus dass das immer mehr Leistungsträger erkennen und das Land verlassen werden
Definiere Leistungsträger bitte. Sind diejenigen gemeint, die durch erben reich geworden sind oder bevorzugst du doch das Modell "schwarze Witwe"?
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:Der Staat hat Kinderkriegen immer teurer gemacht, keine Kitaplätze, kein Wohnraum, kein adäquates Umfeld geschaffen und jetzt sind die Boomer auch noch dran schuld.
Wie soll denn ein Staat das bitte finanzieren, wenn er nichts investieren darf und auch keine Subventionen streichen kann, weil es unverbesserliche alte Männer in der Regierung gibt?


1x zitiertmelden

Entwickelt sich Deutschland negativ als Wirtschaftsstandort?

20.05.2024 um 11:06
Zitat von SvenLESvenLE schrieb:Definiere Leistungsträger bitte. Sind diejenigen gemeint, die durch erben reich geworden sind oder bevorzugst du doch das Modell "schwarze Witwe"?
Jeder der arbeitet und Spitzensteuersatz zahlt, müsstest Du kennen.
Zitat von SvenLESvenLE schrieb:Wie soll denn ein Staat das bitte finanzieren, wenn er nichts investieren darf und auch keine Subventionen streichen kann, weil es unverbesserliche alte Männer in der Regierung gibt?
In dem es den Leuten nicht den letzen Cent nimmt.


1x zitiertmelden