Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

In Minneapolis/USA stirbt ein Mann in Polizeigewahrsam

1.190 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Minneapolis Proteste ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

In Minneapolis/USA stirbt ein Mann in Polizeigewahrsam

30.05.2020 um 22:50
Zitat von frivolfrivol schrieb:Man kann das Thema auch mal umgekehrt schwarz/weiß sehen. "Ein Mann stirbt durch Gewalteinwirkung in Polizeigewahrsam." - "Ist er schwarz?" - "Nein!" - "Dann interessiert es nicht groß"
Zitat von JedimindtricksJedimindtricks schrieb:Was offenbar nicht richtig ist denn es wurden ja Beispiele verlinkt die es auf YouTube geschafft haben mit entsprechender Klickzahl.
Das stimmt, aber nur weil es sich um Polizeigewalt gehandelt hat, die Hautfarbe des Menschen spielte keine Rolle. Aber wenn das Opfer schwarz ist und die Täter weiß, dann könnte es auch Rassismus sein. Deshalb gehen die Menschen in Massen auf die Straße. Bei einem weißen Opfer wäre kaum jemand gekommen, man schaut es sich nur bei Youtube an.

Oder nochmal umgekehrt schwarz/weiß: Wenn das Opfer schwarz war, aber die Polizisten auch schwarz wären? - Würde dann noch "Black Lives Matter" passen? - Wohl kaum, weil kein Rassismus mehr möglich wäre.

Damit meine ich man soll zwar nicht farbenblind sein, aber auch nicht alles schwarz/weiß sehen.


melden

In Minneapolis/USA stirbt ein Mann in Polizeigewahrsam

30.05.2020 um 23:25
Zitat von frivolfrivol schrieb:t. Auf der anderen Seite ist vielleicht gerade das ein wahrhaftig Sehender, der das Opfer nur als Menschen sieht und nicht als Schwarzen.
Wenn ein schwarzer Mensch als schwarz wahrgenommen wird, ist das sicherlich auch Rassismus, damit tut man ihn quasi kategorisieren.
Ob das richtig oder falsch ist, kann @Tussinelda , nehme ich mal an, beantworten.
Zitat von boraboraborabora schrieb:Das ist eine Tatsache und keine Relativierung.
Was nicht ausschließt, das es brutalste Gewalt gegen schwarze Menschen aufgrund von Rassismus seitens der Polizei gibt.


1x zitiertmelden

In Minneapolis/USA stirbt ein Mann in Polizeigewahrsam

31.05.2020 um 00:04
in den den USA gibt es ja immer noch die todesstrafe auf diverse delikte, die auch gerne mal gefordert wird (auch hierzulande uebrigens)
droht diesem beamten eigentlich theoretisch diese strafe?


1x zitiertmelden

In Minneapolis/USA stirbt ein Mann in Polizeigewahrsam

31.05.2020 um 00:10
@neoschamane
Ich würde mal behaupten ( ohne es zu wissen) Nein.
Denn er ist ein Polizeibeamter, da wird anders vorgegangen


1x zitiertmelden

In Minneapolis/USA stirbt ein Mann in Polizeigewahrsam

31.05.2020 um 00:17
Zitat von neoschamaneneoschamane schrieb:in den den USA gibt es ja immer noch die todesstrafe auf diverse delikte, die auch gerne mal gefordert wird (auch hierzulande uebrigens)
droht diesem beamten eigentlich theoretisch diese strafe?
In Minnesota gibt es keine Todesstrafe.

Wikipedia: Todesstrafe in den Vereinigten Staaten

Somit kommt das nicht in Frage.
Ich weiß leider nicht mehr, wo, aber ich las heute in einem Artikel, dem Polizisten (Beamter ist er glaube ich nicht) drohen 35 Jahre Haft.


melden

In Minneapolis/USA stirbt ein Mann in Polizeigewahrsam

31.05.2020 um 01:03
Zitat von frivolfrivol schrieb:Auf der anderen Seite ist vielleicht gerade das ein wahrhaftig Sehender, der das Opfer nur als Menschen sieht und nicht als Schwarzen.
Aber nein, nicht doch. Dann hätte man ja nichts um sich aufzuregen! Lieber reduziert man die Beteiligten auf ihre Hautfarbe, was man sonst nie soll aber jetzt schon.

Und was Proteste mit gewaltsamen Plünderungen zu tun haben, steht auch in den Sternen. Im Fernsehen wurde gezeigt, wie ein Tattoo-Studio geplündert wurde und alle teuren Geräte gestohlen. Die Besitzer erwartet ein Leben in Armut. Protestieren ist legitim, wie eine Bestie Privateigentum von völlig unschuldigen (nicht mal weißen) Mitbürgern zu stehlen ist sinnlos. Die Polizei tut aber nichts dagegen, es könnte ja wieder gewisse Bilder geben.

Finds sowieso krass, jemandem aufgrund seiner Hautfarbe eiskalt Rassismus zu unterstellen.


melden

In Minneapolis/USA stirbt ein Mann in Polizeigewahrsam

31.05.2020 um 01:16
Unter gewissen Umständen könnte dem Polizisten dennoch die Tosesstrafe drohen. Nämlich dann wenn er vor ein Bundesgericht kommt, was ihn schuldig spricht. Ob das bei diesem Fall möglich ist weiß ich (und glaube ich) nicht.


1x zitiertmelden

In Minneapolis/USA stirbt ein Mann in Polizeigewahrsam

31.05.2020 um 07:00
Das Trump mal wieder versucht die Tatsachen zu verdrehen ist ja nichts neues. Nach dem Corona Desaster gehts gleich weiter in die nächste Katastrophe.

Vermutlich kann man sich in den USA besser auf die Gouverneure als auf die Regierung der USA verlassen.
Der Gouverneur von Minnesota, in dem Minneapolis liegt, Tim Walz, erklärte dagegen unter Hinweis auf Ermittlungen, die Gewalt werde von rivalisierenden Drogengangs, weißen Rassisten und Anarchisten angeheizt.
https://www.spiegel.de/politik/ausland/trump-macht-linksradikale-fuer-ausschreitungen-verantwortlich-a-e3f8c02d-a150-4720-aa1e-ae8b8b3b660e
Ist klar das Trump sowas nicht hören will das seine Klientel dafür verantwortlich ist.


melden

In Minneapolis/USA stirbt ein Mann in Polizeigewahrsam

31.05.2020 um 07:54
Zitat von doreedoree schrieb:Aufgrund der Hautfarbe des Opferst schlussfolgerst du also automatisch, dass die Tendenz der Polizei zur übertriebenen Gewaltanwendung an sich keinen Anteil an dem konkreten Geschehen haben kann. Interessante Denkweise, die natürlich weder Nachforschung, noch Hintergrundwissen, noch irgendeine Form von Interesse an dem Fall erfordert. Du hast nicht mal irgendwelche Argumente (außer den allseits bekannten und allgemeinen statistischen Tatsachen) vorbringen können, dass in diesem konkreten Fall Rassismus eine besondere Rolle gespielt hat. Trotzalldem wirfst du mir vor, ich würde den Rassismus dadurch relativieren, dass ich auf die tatsächlichen Handlungen der Polizisten näher eingehe?
ja, denn deshalb kommt es zu den Ausschreitungen, die hier ja auch Thema sind, weil Schwarze Menschen davon ausgehen, dass es eine rassistische Handlung war. Und Statistiken und allseits bekannte Tatsachen SIND nun einmal Argumente, auch wenn Du das anders sehen magst)
Zitat von doreedoree schrieb:Machst du es dir in diesem Fall nicht ein wenig zu einfach?
nein, überhaupt nicht, ich befasse mich seit Jahren damit, das ist nicht einfach.
Zitat von doreedoree schrieb:Und mit diesem Satzt ignorierst du ebenfalls alle Umstände der Tat.
nein, die Umstände der Tat sind auf dem Video ja klar zu sehen.....was allerdings NICHT zu sehen und nicht nachgewiesen ist, ist, dass Floyd ÜBERHAUPT irgendwas gemacht hat. Es ist aber nachgewiesen, dass er unbewaffnet, gefesselt am Boden lag UND Schwarz ist.
Zitat von boraboraborabora schrieb:Gibt es darüber eine Statistik?
ja.
Zitat von boraboraborabora schrieb:Nein! Der Vorwurf, die Brutalität gegen George Floyd hätte es nur gegeben, weil er schwarz ist, enfällt damit.
Die Userin @doree hat ja entsprechende Beispiele gepostet, das auch gegen weiße Menschen so oder ähnlich vorgegangen wird.
es entfällt gar nix, denn es ist erwiesen, dass Schwarze Menschen Rassismus ausgesetzt sind und das sie deutlich mehr Polizeigewalt ausgesetzt sind.
Zitat von boraboraborabora schrieb:Wenn ein schwarzer Mensch als schwarz wahrgenommen wird, ist das sicherlich auch Rassismus, damit tut man ihn quasi kategorisieren.
Ob das richtig oder falsch ist, kann @Tussinelda , nehme ich mal an, beantworten.
das ist falsch und habe ich Dir schon zig mal ausgeführt.


2x zitiertmelden

In Minneapolis/USA stirbt ein Mann in Polizeigewahrsam

31.05.2020 um 07:57
Das sind weiße Liberale, die dort für Unruhen sorgen. Das sind Joe Bidens Wähler. Keine Nazis oder Trump Unterstützer. Völliger Unsinn.

Wenn das Trump Supporter sind, wieso spenden gerade sämtlich bekannte "Stars" aus der Untehaltungsbranche für die Kaution dieser Randalierer? Dann unterstützen Taylor Swift, Justin Timberlake etc. also Nazis und Trump Supporter?

Sehr widersprüchlich. Die demokratischen Gouverneure haben versagt, die Kontrolle über ihre Stadt verloren und versuchen es nun Trump in die Schuhe zu schieben.


1x zitiertmelden

In Minneapolis/USA stirbt ein Mann in Polizeigewahrsam

31.05.2020 um 08:11
@Fassbender
belege mal bitte, dass es sich um weiße Liberale handelt. Und die Joe Biden wählen. Oder machst Du es wie Trump und behauptest das nur?


melden

In Minneapolis/USA stirbt ein Mann in Polizeigewahrsam

31.05.2020 um 08:16
Zitat von FassbenderFassbender schrieb:Das sind weiße Liberale, die dort für Unruhen sorgen. Das sind Joe Bidens Wähler. Keine Nazis oder Trump Unterstützer. Völliger Unsinn.
In der Tat völliger Unsinn den du hier so völlig ohne nachprüfbare Behauptungen von dir gibst.
Ich nehme an dem Gouverneur von Minnesota stehen da besserer Ermittlungsergebnisse zur Verfügung als nur ein paar Fake News.


melden

In Minneapolis/USA stirbt ein Mann in Polizeigewahrsam

31.05.2020 um 08:18
Weiße Liberale werden es wohl nicht sein. Aber es ist ein Wahnsinn wie die riots in der linksliberalen Bubble hüben wie drüben weißgewaschen werden.


melden

In Minneapolis/USA stirbt ein Mann in Polizeigewahrsam

31.05.2020 um 08:43
Zitat von DestructivusDestructivus schrieb:Unter gewissen Umständen könnte dem Polizisten dennoch die Tosesstrafe drohen. Nämlich dann wenn er vor ein Bundesgericht kommt, was ihn schuldig spricht. Ob das bei diesem Fall möglich ist weiß ich (und glaube ich) nicht.
Bundesgerichte befassen sich mit Fällen, die die Verfassung, Bundesrecht, Bundesverträge und Seerecht betreffen oder bei denen ausländische Bürger oder Regierungen oder die amerikanische Bundesregierung selbst Partei sind.

Quelle: Wikipedia: Oberster Gerichtshof der Vereinigten Staaten

Die Anklage hier lautet auf „Third dregree Murder“. Dass der Polizist vor ein Bundesgericht gestellt werden könnte, ist damit ausgeschlossen.


melden

In Minneapolis/USA stirbt ein Mann in Polizeigewahrsam

31.05.2020 um 09:16
Beerus schrieb (Beitrag gelöscht):Trump sollte die Nationalgarde einmarschieren lassen und mit der Vernichtung der Unruhe beauftragen, solange bis niemand mehr den Frieden in den USA stört.
Ohmann, Null Komma Null Ahnung an den Tag gelegt. Aber nur so als denksportaufgabe für dich : meinste echt donald trump würde sich damit zufrieden geben irgendeine nationalgarde zu befehligen lol
.
Zitat von doreedoree schrieb:Interessante Denkweise, die natürlich weder Nachforschung, noch Hintergrundwissen, noch irgendeine Form von Interesse an dem Fall erfordert. Du hast nicht mal irgendwelche Argumente (außer den allseits bekannten und allgemeinen statistischen Tatsachen) vorbringen können, dass in diesem konkreten Fall Rassismus eine besondere Rolle gespielt hat.
Beschäftige dich einfach mal mit black history in den USA dann kommst du deiner von dir fälschlicherweise vorgegeben Sachlichkeit näher . Vorallem hast du dann paar Hintergrundinfos.


1x zitiertmelden