Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Rechts sein vergleichbar mit NeoNazis?

245 Beiträge, Schlüsselwörter: Nazis, Rechts, Neonazis
Venom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rechts sein vergleichbar mit NeoNazis?

05.05.2018 um 13:41
Cass schrieb:Rechtsextreme erzählen Märchen von einer heilen heimatliebenden Volksgemeinschaft
ethnopluralistischen politisch, ethnisch und kulturell gesäuberten "Volksgemeinschaft"


melden
Anzeige

Rechts sein vergleichbar mit NeoNazis?

25.11.2019 um 13:39
Wenn du rechts bist, dann bist du im demokratischen Spektrum zunächst erst mal stark konservativ. Wenn dein Rechtssein über die Demokratie und den Rechtsstaat hinaus geht, dann bist du ein Faschist, ja.


melden

Rechts sein vergleichbar mit NeoNazis?

25.11.2019 um 13:42
Und wenn demokratisch gewählte Parteien undemokratisch bekämpft werden sollen ist man was?


melden

Rechts sein vergleichbar mit NeoNazis?

25.11.2019 um 13:43
@Belphegor84
Ein Idiot


melden

Rechts sein vergleichbar mit NeoNazis?

25.11.2019 um 14:10
@KFB
Das könnte man Kurz und knapp genauso formulieren.


melden

Rechts sein vergleichbar mit NeoNazis?

25.11.2019 um 14:15
@Belphegor84
Ein Humanist ist man dann.


melden

Rechts sein vergleichbar mit NeoNazis?

25.11.2019 um 14:16
@Belphegor84
Die NSDAP wurde auch "demokratisch gewählt". Was ist das bitte für ein Scheinargument?


melden

Rechts sein vergleichbar mit NeoNazis?

25.11.2019 um 14:16
@Inliner_Heiner
Also sind Feinde der Demokratie welche man ja so nennen kann, wenn sie undemokratisch agieren Humanisten?
Merkst du eigentlich noch was du von dir gibst?


melden

Rechts sein vergleichbar mit NeoNazis?

25.11.2019 um 14:21
@satansschuh
Wenn nur eine Möglichkeit auf dem Wahlzettel steht finde ich das nicht besonders demokratisch. Und willst du wirklich 33 mit heute vergleichen? Dann seid ihr auch nicht besser.


melden

Rechts sein vergleichbar mit NeoNazis?

25.11.2019 um 14:23
@Inliner_Heiner
Undemokratisch zu agieren ist also im Sinne der Verfassung?
Davon abgesehen dass ich die AfD nicht wähle, passt dein Auftreten aber super zu dem was man von einem lupenreinen Demokraten erwartet! Respekt!

Davon abgesehen Stanmt der Spruch „demokratisch gewählte Partei undemokratisch bekämpfen“ von dir.


melden

Rechts sein vergleichbar mit NeoNazis?

25.11.2019 um 14:26
@Belphegor84
Es geht um dein schon tausendfach gelesenes/gehörtes "Argument", welches keines ist.


melden

Rechts sein vergleichbar mit NeoNazis?

25.11.2019 um 14:26
@Belphegor84
Was redest du da? Wer spricht denn hier von EINER Wahlmöglichkeit? Und ja, ich sehe da gewisse Parallelen, auf jeden Fall. Und die sehe nicht nur ich, sondern auch einige sehr renommierte Historiker.
Belphegor84 schrieb:Undemokratisch zu agieren ist also im Sinne der Verfassung?
Nein, aber es ist im Sinne der Verfassung sie gegen Demagogen und Faschisten zu schützen. Dafür ist sie mitunter konzipiert.
Belphegor84 schrieb:Davon abgesehen Stanmt der Spruch „demokratisch gewählte Partei undemokratisch bekämpfen“ von dir.
Nein, der Spruch stammt von Wiglaf Droste (R.I.P.). Ich finde ihn gut und benutze ihn seither.


melden

Rechts sein vergleichbar mit NeoNazis?

25.11.2019 um 14:34
@Inliner_Heiner
Befass dich mal mit dem Wahlrecht im dritten reich. Von Demokratie würde ich da jedenfalls nicht sprechen.
Inliner_Heiner schrieb:Nein, aber es ist im Sinne der Verfassung sie gegen Demagogen und Faschisten zu schützen. Dafür ist sie mitunter konzipiert.
Auf undemokratischem Weg? Interessant.
Inliner_Heiner schrieb:Nein, der Spruch stammt von Wiglaf Droste (R.I.P.). Ich finde ihn gut und benutze ihn seither.
Dann solltest du es als Zitat kennzeichnen. Macht’s aber auch nicht besser.


melden

Rechts sein vergleichbar mit NeoNazis?

25.11.2019 um 14:38
@Belphegor84
Ich habe mich die gesamte Oberstufe lang mit dem dritten Reich beschäftigt, du rennst also offene Türen ein. Aber warum sollte ich die Wahlsysteme miteinander vergleichen? Es geht um gesellschaftliche und politische Entwicklungen im Ganzen und nicht irgendwelche hanebüchene Vergleiche. Sicher, dass du kein AfD-Wähler bist?
Belphegor84 schrieb:Auf undemokratischem Weg? Interessant.
Unsere Verfassung kann ziemlich viel, ja.
Belphegor84 schrieb:Dann solltest du es als Zitat kennzeichnen. Macht’s aber auch nicht besser.
Nö, ist ja nicht 1:1 übernommen.


melden

Rechts sein vergleichbar mit NeoNazis?

25.11.2019 um 14:39
@Belphegor84

Die NSDAP wurde 1933 demokratisch gewählt. Nach dem sie die macht erschlichen hatte, wurde die Demokratie abgeschafft. Um es für Dich klarzustellen.


melden

Rechts sein vergleichbar mit NeoNazis?

25.11.2019 um 14:39
Belphegor84 schrieb:Befass dich mal mit dem Wahlrecht im dritten reich. Von Demokratie würde ich da jedenfalls nicht sprechen
Wer redet denn außer dir vom Wahlrecht im dritten Reich? Es geht um die wahl 1933.


melden

Rechts sein vergleichbar mit NeoNazis?

25.11.2019 um 14:54
@tudirnix
@satansschuh
Ihr habt recht, ich habe das vermischt und dadurch wurde es undeutlich. Sorry dafür.
Ich finde trotzdem heute mit damals zu vergleichen verharmlost die NS-Zeit.


melden

Rechts sein vergleichbar mit NeoNazis?

25.11.2019 um 15:07
@Belphegor84
Die Zeiten lassen sich schwer vergleichen. Wir haben EU statt Versailles, inzwischen ein paar Jahre Demokratieerfahrung etc.
Die Frage ist, welcher Katalysator heutzutage eine massive Wirtschaftskrise wäre.
Wobei dann vermutlich auch nicht gleich ein europäischer Faschismus ausbrechen würde.

Zwischen rechts sein und Neonazi besteht insofern schon ein Unterschied, dass es bei "rechts" auf den Blickwinkel der anderen ankommt, während ein Neonazi sich ja bewusst zu einer bestimmten Politik bekennt.


melden

Rechts sein vergleichbar mit NeoNazis?

25.11.2019 um 15:08
@abberline
Ähm, hast du dich mal in Europa umgeschaut?! :-/


melden
Anzeige

Rechts sein vergleichbar mit NeoNazis?

25.11.2019 um 15:43
Belphegor84 schrieb:Und wenn demokratisch gewählte Parteien undemokratisch bekämpft werden sollen ist man was?
Das kann man so nicht beantworten. Demokratischen Entscheidungen sind auch in einer Demokratie Grenzen gesetzt. Würde es z.B. morgen eine Volksabstimmung geben, dass wir die Grundrechte abschaffen, hätte das erst mal wenig Relevanz.
Solange die Rechtsstaatlichkeit gewahrt ist, besteht hier kaum ein Problem.
Belphegor84 schrieb:Befass dich mal mit dem Wahlrecht im dritten reich. Von Demokratie würde ich da jedenfalls nicht sprechen.
im Dritten Reich nicht. Aber der Weg zum Dritten Reich auf jeden Fall.
Belphegor84 schrieb:Ich finde trotzdem heute mit damals zu vergleichen verharmlost die NS-Zeit.
Nein. Denn der Vergleich stellt nicht beide Systeme als ähnlich gegenüber, sondern verdeutlicht, wohin eine grundsätzlich demokratische Entscheidung führen kann.
abberline schrieb:Die Frage ist, welcher Katalysator heutzutage eine massive Wirtschaftskrise wäre.
Wobei dann vermutlich auch nicht gleich ein europäischer Faschismus ausbrechen würde.
Inliner_Heiner schrieb:Ähm, hast du dich mal in Europa umgeschaut?! :-/
Die Zeiten sind definitiv andere. Auch wenn der Nationalismus und Populismus wieder erstarkt , so ist das Demokratieverständnis dennoch anders.
Abberline hat schon recht, dass wir trotz der aktuellen Ereignisse ein weiter entwickeltes Demokratieverständnis haben als es in der Weimarer Republik noch der Fall war. Dennoch haben wir auch heute erschreckend viele "Feinde des Rechtsstaates" und auch viele Menschen, die mit humanistischen Gedanken nichts anfangen können.


melden
299 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt